Genekey 58

Einer meiner 4 Hexagramme oder Genschlüssel meiner Aktivierungssequenz ist Genekey 58 am Wurzelzentrum. Ich kontempliere diese 64  Bewusstseinsqualitäten auch, indem ich Menschen zeichne, die das jeweilige Siddhi verkörpern und dabei Audios dazu höre.

Er musste diese, die Evolution so förderliche Unzufriedenheit nicht erleben, die ansonsten alle Menschen bewegt. – Wir alle streben nach Glückseligkeit und Freude. Seine Augen drücken so viel davon aus. 

Vielleicht interessieren DICH auch DEINE 4 Genschlüssel und das Potential, das in ihnen und damit in DIR steckt?

www.lebenswendezeiten.de

Kosmische Ordnung

In der letzten DELTA-Woche war mein zu kontemplierender  Genekey der Genschlüssel 50. Als Repräsentanten habe ich Sri Aurobindo gewählt. Beim Zeichnen hörte ich eine Zusammenfassung seiner Biografie vom Rebellen für die Befreiung Indiens zum Begründer des Integralen Yoga. Er und Teilhard de Chardin sind meines Wissens eine wichtige Grundlage für die Integrale Theorie Ken Wilbers.

Und für all das neue Wissen, die Einsichten bin ich zutiefst dankbar.

Güte.

In dieser  – vorletzten Delta-Woche –  ist mein zu kontemplierender Genekey der GK 22.

mit Fragen wie:  wie sieht es aus mit meiner grundsätzlichen Freundlichkeit und Güte mir selbst gegenüber?

Stellen wir uns einfach einmal vor, wir wären einen Tag lang wahrhaftig gütig – zu uns selbst; anderen gegenüber. Wir hätten Weltfrieden.

Wir sind aber alle mehr oder weniger traumatisiert und können deshalb nicht einfach so beschließen. Aber wir können uns ausrichten auf Freundlichkeit, Großzügigkeit und Güte.  Und wir können den Sinn des Leidens erforschen.  Und wir können um die Gnade der Heilung bitten…..

www.lebenswendezeiten.de

 

Eitelkeit und Reinheit

Bis Mittwochabend war letzte Woche “mein” Genekey im DELTA Genekey 12.

Für mich ist Mooji ein spiritueller Lehrer ohne jede Eitelkeit. Was mich anzieht, ich mir für mich (auch) wünsche: die Identifikation mit der Vergangenheit zu lösen.

 

Eitelkeit kann so viele Formen annehmen.

 

www.lebenswendezeiten.de

Sprache ist mächtig

Alles kann zum eigenen und zum Wohle des Ganzen genutzt werden – und zum Schaden. Sie hat Kraft.  Sie formt unsere Wirklichkeit.

In diesen Tagen ist kollektiv das Thema Sprache aktiv.

Kommt sie aus einem offenen Herzen – oder dem dominierenden Verstand?

www.lebenswendezeiten.de

Freiheit, Befreiung

 
Der Dalai Lama hatte Geburtstag, somt ist seine “lifes work” der Genekey 39. Gleichzeitig ist in dieser Zeit global dieses Thema aktiv.
 
Hast du das Thema Freiheit, Gefängnis, Befreiung….?
wovon willst du dich befreien?
 
www.lebenswendezeiten.de
 
 
 
 
 
 
# Befreiung # Post-Ego-Individualismus,

Der Verschwörungsmythos.

Charles Eisenstein: Ein Aufruf zur Demut

Charles Eisenstein hat nach dem Artikel “Die Krönung” wieder einen sehr differenzierten Beitrag diesmal zum “Verschwörungs-Mythos” geschrieben. Am meisten hat mich den letzte Teil, der auch ein Aufruf ist, sich gegenseitig zuzuhören, beeindruckt.

Ein Aufruf zur Demut

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass die Dinge sich oft scheinbar so fügen, dass sie dein Weltbild bestätigen? Einiges davon kann durch selektive Wahrnehmung und Voreingenommenheit erklärt werden, aber ich denke, dass auch noch etwas Seltsameres passiert. Wenn wir in einen tiefen Glauben oder in tiefe Paranoia verfallen, scheint dieser Zustand Ereignisse, die unseren Glauben bestätigen, geradezu anzuziehen. Die Realität passt sich an, sodass sie unsere Geschichten bestätigt. In gewisser Weise IST dies eine Verschwörung, aber keine, die von Menschen angezettelt wird. Das mag eine weitere Wahrheit sein, welche der Verschwörungs-Mythos enthält: die Gegenwart einer organisierenden Intelligenz hinter den Ereignissen in unserem Leben.

Damit ist aber keineswegs jenes New Age – Allheilmittel gemeint, Glauben könne Realität erschaffen. Es ist eher so, dass Realität und Glauben einander bedingen und sich als ein zusammenhängendes Ganzes entwickeln. Die enge mystische Verbindung zwischen Mythos und Realität bedeutet vielmehr, dass Überzeugungen eigentlich nie den Tatsachen untergeordnet sind. Wir sind der Souverän der Tatsachen – was nicht bedeutet, dass wir ihr Schöpfer sind. Ihr Souverän zu sein, bedeutet auch nicht, ihr Tyrann zu sein, sie respektlos zu behandeln oder sie aufzuheben. Die weise Monarchin schenkt ihren widerspenstigen Untergebenen – wie einer Tatsache, welche dem Narrativ widerspricht – ihre ganze Aufmerksamkeit. Möglicherweise ist es nur ein gestörter Querulant, wie vielleicht eine simple Lüge, aber vielleicht weist er auch auf ein Unbehagen im Königreich hin. Vielleicht ist das Königreich gar nicht mehr legitim. Oder der Mythos stimmt nicht mehr. Es könnte auch gut sein, dass abweichende Ansichten über COVID-19 deshalb so heftig attackiert und als Verschwörungstheorien diffamiert werden, weil die orthodoxen Paradigmen, die hier auf dem Spiel stehen, schon so geschwächt sind.

Aber selbst wenn das so ist, bedeutet das nicht, dass die orthodoxen Paradigmen allesamt falsch sind. Wenn man sich von einer Gewissheit gleich zur Nächsten rettet, übergeht man das heilige Zwischenreich der Unsicherheit, des Nichtwissens, der Demut, in dem wahrlich neue Information entstehen darf. Was die Gelehrten einer jeden Überzeugung eint, ist ihre Überzeugtheit. Wer ist wirklich vertrauenswürdig? Letzten Endes sind es diejenigen, die demutsvoll eingestehen können, dass sie unrecht gehabt haben.

Ich würde gerne folgende Frage an jene unter euch stellen, die sämtliche kritischen Meldungen, in denen die Schulmedizin, Lockdown-Politik, Impfungen, usw. ernsthaft hinterfragt werden, kategorisch abweisen: Braucht ihr denn so hohe Mauern um euer Königreich? Wäre es denn so schmerzhaft, diesen widerspenstigen Untertanen eine Audienz zu gewähren, anstatt sie in die Verbannung zu jagen? Wäre es so gefährlich, vielleicht einmal eine Reise durch ein anderes Königreich zu wagen, und zwar nicht in Begleitung deiner eigenen loyalen Minister, sondern gemeinsam mit den intelligentesten, freundlichsten Anhängern der anderen Seite? Falls Du nicht so viel Zeit für eine ernsthafte Auseinandersetzung mit abweichenden Meinungen opfern möchtest, in Ordnung. Ich bin auch lieber in meinem Garten. Andererseits, wenn du eine so überzeugte Anhängerin deiner Geschichte bist, was soll schon passieren, wenn du einmal das feindliche Territorium besichtigst? Getreue Anhänger machen so etwas normalerweise nicht. Sie verlassen sich strikt darauf, was ihre eigenen Führer über den Feind sagen. Sollten sie irgendetwas über die Ansichten von Robert F. Kennedy Jr. oder Judy Mikowitz wissen, dann sicherlich durch die Brille jemandes, der sie entlarvt hat. Dann hör dir doch mal an, was Kennedy zu sagen hat, oder wenn Du lieber nur Ärzte hören möchtest, probier’s mal mit David Katz, Zach Bush oder Christiane Nortrup,

Dieselbe Einladung möchte ich an all jene aussprechen, die die konventionelle Sichtweise ablehnen. Finde doch mal die gewissenhaftesten Mainstream-Ärzte und Wissenschaftlerinnen, die du kennst, und tauche in ihre Welt ein. Nimm dabei die Haltung eines respektvollen Gastes, nicht die eines feindseligen Spions ein. Egal, welche Ansichten du mitbringst, sie werden ernsthaft herausgefordert werden. Das garantiere ich dir. Die Pracht der konventionellen Virologie, die Wunder der Chemie, entdeckt durch Generationen von Wissenschaftlern; die Klugheit und Aufrichtigkeit der meisten von ihnen und der authentische Altruismus von Menschen, die im Gesundheitswesen an vorderster Front stehen, die sich ohne politisches oder finanzielles Eigeninteresse den größten Risiken aussetzen; all dies muss auch Teil eines wirklich befriedigenden Narratives sein.

Nach zwei Monaten besessener Suche habe ich immer noch kein befriedigendes Narrativ gefunden, in dem alle verfügbaren Informationspuzzlestücke zusammenpassen. Daraus soll man nicht schließen, man könne gar nichts tun, denn Wissen sei ja nie endgültig sicher. Dem Gewühl der wettstreitenden Narrative und den unvereinbaren, zugrundeliegenden Mythologien zum Trotz können wir Handlungen anstreben, die abseits all dieser Geschichten sinnvoll sind. Wir können nach den Wahrheiten suchen, die im Qualm und Lärm des Schlachtengetümmels untergehen. Wir können die unhinterfragten Selbstverständlichkeiten beider Seiten in Frage stellen. Und wir können Fragen stellen, die noch von keiner Seite gestellt wurden. Wir können uns unparteiisch bewegen und von beiden Seiten lernen. Auf die Gesellschaft übertragen können wir, indem wir alle Stimmen, auch die marginalisierten, mit einbringen, einen breiteren sozialen Konsens schaffen und beginnen, die Polarisierung zu heilen, die unsere Gesellschaft zerreißt und lähmt.

Der ganzen Artikel in deutsch hier lesen 

www.lebenswendezeiten.de

Mittelmässigkeit

 

Workshops und Life-treffs haben wieder begonnen. Viele Zoomtalk-Erfahrungen- sogar ein Anliegen-Aufstellen mit Prof. Franz Ruppert war dabei. 

Meine Zeichnung vom Sonntag – eine wunderschöne junge Frau als Modell – habe ich dem Genschlüssel 8 gewidmet. Er bewegt sich vom Schatten der Mittelmäßigkeit zum Siddhi der Erlesenheit und ist der Weg des Stils.

 

www.lebenswendezeiten.de

 

 

Wahre Intimität

In meiner dritten Delta-Woche war mein zu kontemplierender Genekey der Genschlüssel 59. Die Herausforderung ist Unehrlichkeit, auch sich selbst gegenüber. Der Weg geht von der Schattenfrequenz zur Gabe der Intimität. Die höchste Qualität – Siddhi –  ist Transparenz. 

Ein wichtiger Satz des Textes der Gabe steht unter meinem Bild.

 

 

News & Inspiration Juni 2020

  1. Das Zitat des Monats: “Lebendige Demokratie wächst wie ein Baum,
    von unten nach oben.”  Vandana Shiva
  2. Purer Lebensgenuss – oder höherer Lebenszweck?
  3. Viele, viele Chancen für einen politisch-sozialen Wandel – tragen wir dazu bei.
  4. Das Wesensbuch. Ein ganz persönliches, ganz individuelles Geschenk
 
2. Was ist für Dich ein erfülltes Leben? Lebensgenuss? Oder Entfaltung –  auch, weil Lebensgenuss einen Grenzwert hat?. Auch, weil es immer die Gegenbewegung, das Spiel von Yin und Yang gibt – eben den Wandel. Das I Ging – ieine meiner Grundlagen  – heißt “Das Buch des Wandels”. 

Durch wissenschaftliche Erkenntnisse  in Genetik und vor allem der Epigenetik weiß “man” heute, dass die Haltung dem Leben gegenüber, die Lebensweise und die Umgebung, in der man lebt darüber bestimmt, was in unserer DNA abgelesen, welche unserer  Potentiale gelebt werden – und welche noch eingeschlossen sind. So schaut (m)ein hologenetisches Profil aus:

 
Du kannst Dir Deines völlig kostenfrei hier holen. Deine DNA besteht aus 64 Codons. Bewusstheit in menschlicher Form lässt sich mit den  64 Bewusstseins-Archetypen beschreiben – vom Schattenaspekt bis zu unserem höchsten Potential. Jeder Mensch hat alle – aber einige sind bei jedem Menschen so wie unterstrichen und machen seine Einzigartigkeit aus. Sie zu kennen und dich mit ihnen zu beschäftigen wird Dich auf Deinem Entwicklungsweg  unterstützen.  Es gibt bereits deutschsprachige Bücher und eine wachsende Community.
 
Die Genekeys/Genschlüssel stellen die wunderbare Möglichkeit zur Verfügung, die angeborenen Anlagen weiterzuentwickeln und deren höchstmögliches Potenzial freizusetzen. Manchmal genügt ein Aktivierungs-Impuls. Und genau das kann ich anbieten durch meinen Überblick, mein gesammeltes Wissen in Bezug auf Human Design und Genekeys – und durch meine Lebenserfahrung.

3. Die Zeit ist besonders reif: ich möchte wieder an die  dritte Säule der Gewaltfreien Kommunikation,  die Verringerung der strukturellen Gewalt und dem notwendigen sozialen Wandel erinnern. Hier möchte ich ein paar Links zu Büchern, Filmen oder Artikeln weitergeben – vielleicht inspirieren sich dich (auch): Heribert Prantl, Eigentum verpflichtet: Das unerfüllte Grundgesetz. Das lese ich gerade: 

Mehr Demokratie:  Demokratie der Zukunft Konferenz 2020: Vision der souveränen Demokratie mit Christian Felber….
Ich nehme daran teil: Noch genau bis zum 30.6.2020 kannst du bei Abstimmung21 dabei sein: dem Pilotprojekt für die erste bundesweite Volksabstimmung!

4. Das Wesensbuch
 

Das ganz besondere, ganz individuelle Geschenk für einen geliebten Menschen. Darin enthalten ist die  Humandesign/Genschlüssel-Essenz dieses Menschen, meine Texte und Fotos, die Du auswählst.   Um es noch persönlicher zu gestalten, kannst Du persönliche Texte  in dieses Geschenk mit hinein geben. Wir kooperieren!
 
 
 
Mit einem Lächeln wünsche ich Dir Sommerfreuden und Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 
  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 
 

Die Gabe, die zum Frieden führt.

Zwischen den beiden Polaritäten Konflikt und Frieden –  die Schatten- und Siddhifrequenz des Genekey 06  – entsteht eine Spannung und in ihr tut sich eine Lücke auf, die den Weg zur höchsten Qualität aufzeigt: Diplomatie. 

aus dem Buch GENSCHLÜSSEL:

Die 6. Gabe/das 6. Geschenk – Diplomatie

AUFGEBEN    DER VERTEIDIGUNG

Auf einer erhöhten Frequenz zieht dich die Gabe aus der Welt von Konflikt und Argumentation heraus. Es ist das Geschenk der Diplomatie – die Fähigkeit, dein eigenes Verhalten anzupassen, um einen harmonischen Austausch mit anderen zu ermöglichen. Diese  Gabe ist eine Begleiterscheinung der Herzöffnung für einen anderen Menschen.  Indem du dir deiner emotionalen Konditionierung immer klarer wirst, beginnst du, dich friedlicher zu fühlen. Und weil dieses Geschenk so tief mit dem pH-Gleichgewicht deines physischen Körpers verbunden ist, hat es außerdem den Effekt, die emotionale Ausstrahlung in deiner Umgebung zu stabilisieren. Mit anderen Worten: sobald jemand fähig ist, seine eigenen, unbewussten Projektionen zu sehen und Verantwortung dafür zu übernehmen, bricht er mit den kollektiven Schattenmustern, wohin er auch geht. Wenn eine Person nicht länger das Reaktions-/Schuldzuweisungsspiel ausagiert, ist der andere gezwungen, sich mit seinen eigenen Dämonen auseinanderzusetzen.

Du siehst, wie durch diese Gabe das Gleichgewicht des pH-Wertes im Körper weitergehend zu verstehen ist. Eine gesunde Beziehung erfordert ein Gleichgewicht von Yin und Yang, Geben und Nehmen, Zuhören und zum Ausdruck bringen. Konflikt entsteht, sobald dieses Gleichgewicht verlorengegangen ist.  Die Gabe von  Genekey 6  hat den Effekt der sofortigen Anwendung auf das Maß von Geben und Nehmen zur Aufrechterhaltung von Friedfertigkeit. Als Beispiel: sobald eine Person in einer Beziehung aggressiv wird, besteht die diplomatische Gegenmaßnahme darin, die Aggression zu absorbieren und dann die Energie zurückzugeben, ohne etwas hinzuzufügen. Das kann auf viele verschiedene Arten erfolgen; doch taktvolle Ehrlichkeit ist eine der häufigsten Methoden. Ehrlichkeit trägt eine außergewöhnliche Kraft in sich in ist einer der Schlüssel für Diplomatie. Der andere Schlüssel ist Timing. Du hast ehrlich zu sein auf die richtige Art und Weise und im richtigen Moment.

Menschen, die die 6. Gabe leben, sind durch das starke Resonanzfeld ihrer Aura immer eingestimmt auf das richtige Timing, wie zu handeln und was zu sagen ist. Diese Menschen können sich körperlich in die Aura einer anderen Person einfühlen. Sie können das aufgrund einer spezifischen, genetischen Gabe; und außerdem aufgrund ihrer emotionalen Reife. Emotionale Reife bedeutet, dass deine Bewusstheit selbst während der tiefsten emotionalen Zustände funktioniert. Sobald du dir deiner eigenen emotionalen Muster mehr und mehr bewusst wirst, ist die Frequenz deines emotionalen Systems frei und lebendig. Das macht dich auf energetischer Ebene viel empfindlicher, entsprechend einem frühen Warnsystem für Konflikt. Wenn du aus dem 6. Geschenk heraus handelst, kannst du den Konflikt in anderen spüren, bevor er überhaupt entsteht. Das ermöglicht dir, deine eigenen Handlungen und Worte zu mäßigen, um den Konflikt aufzulösen.

Das Geschenk der Diplomatie ist jedoch weit mehr als die Fähigkeit, die richtigen Worte zu finden. Es ist eine eher oberflächliche Fähigkeit, die von jedermann selbst bei einer niedrigen Frequenz zu bewältigen ist. Wahre Diplomatie ist ein energetisches Geschenk, das durch die Aura einer Person agiert. …….

Hier treffen sich Gewaltfreie Kommunikation und die Genekeys.

www.lebenswendezeiten.de

Konflikt & Friede

“Jeder Mensch ist emotional verwundbar, bis wir unsere schützende Verteidigung fallen lassen. Die Abwehrkräfte bilden sich um unser Herz herum, und solange unsere Herzen verteidigt und geschlossen bleiben, können sie nicht heilen.” – Richard Rudd

Konflikte sind in der Welt, kollektiv und in nahen Beziehungen. Krieg und Frieden – eine Polarität. In der niedrigsten Frequenz, dem Schattenaspekt ist der Same der höchsten Frequenz, dem Siddhi  enthalten. Frieden ist im Konflikt  – als Potential 

Die Genekeys sind eine moderne Synthese weltweiter Weisheit, die auf so vielen Ebenen den Weg zur Transformation unserer Schattenaspekte in höhere Zustände ermöglichen. Mein Start-Genekey im DELTA war bis heute der Genekey 6. 

Es gab einen Impuls, mich in dieser Runde mutiger mit dem Siddhi zu beschäftigen – bisher dachte ich “das ist sowieso unerreichbar”. Ich suche nach Menschen, die ein Siddhi  – menschlich – verkörpern.

Für Frieden ist  der vietnamesische Mönch, Zen-Meister, Poet und Friedensaktivist Tich Nat Hanh gekommen – so habe ich ihn gezeichnet. Das ist meine Art der Kontemplation.

“Der Frieden muss im Inneren gefunden werden, bevor er sich im Äußeren manifestieren kann. Es gibt keinen anderen Weg. Die Menschheit muss ihre wahre Natur entdecken. Die gute Nachricht ist, dass unsere Natur der Frieden ist, der 6. Siddhi. Wir leben an einer erstaunlichen Kreuzung. Die Welt erscheint chaotischer und unberechenbarer denn je, und unsere allgemeine Verleugnung unserer Lebensweise scheint unaufhaltsam. Doch in all diesem äußeren Chaos wächst eine winzige, bescheidene Wildblume durch die Risse im Gehweg auf. Sie taucht überall auf, im gesamten menschlichen Genom, aber zunächst nimmt sie nur bei bestimmten Menschen Wurzeln. Es ist ein Virus namens Liebe. Der Friede kommt nur zustande, wenn die Liebe sich ausdehnen darf” Richard Rudd.

www.lebenswendezeiten.de

 

IDEEN FÜR DEN SOZIALÖKOLOGISCHEN UMBAU UNSERER GESELLSCHAFT

Problem: es gibt zwei Live Events heute Abend. Weil ich darauf vertraue, dass ichs nachhören kann,  habe ich mich für die lebendige Begegnung mit unseren IMMERTÄNZERN entschieden. Heute Abend ist die erste Probe im EKP in Stockdorf.  

Den DELTA-Flug habe ich mit der Kontemplation des Genekey 6 mit den 3 Frequenzen  KONFLIKT/Schatten – DIPLOMATIE/Gabe – FRIEDE/Siddhi  begonnen – die Positionen sind “ausgewürfelt” worden – und wir können diesem Zufall auch durchaus Bedeutung geben.  Nun kam in mir die Idee auf, ich könnte die verkörperten Siddhis – also Menschen, die für mich diese Qualität verkörpern – zeichnen. Also werde ich heute oder morgen TICH NAT HANH zeichnen und mich auf diese Weise mit Frieden verbinden. 

Und ich möchte verbreiten, wie wir uns   f ü r   etwas Neues ausrichten können:

Von Corona zur Gemeinwohlökonomie?

IDEEN FÜR DEN SOZIALÖKOLOGISCHEN UMBAU UNSERER GESELLSCHAFTDer Kreisverband Starnberg von Bündnis 90/Die Grünen lädt ein zu einem Online Meeting und anschließender Diskussion unter der Frage: „Von Corona zur Gemeinwohl-Ökonomie?“
Christian Felber ist Initiator der internationalen Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung „Querdenker“ und Buchautor („Die Gemeinwohl-Ökonomie“) und spricht mit Alexander Rossner, Vorstandsmitglied des Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V., zu Ideen für den sozialökologischen Umbau unserer Gesellschaft. Denn:
Die Corona-Krise mit ihren Auswirkungen stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen: Wie krisenfest ist das momentane Wirtschaften wirklich? Wer oder was ist eigentlich „systemrelevant“ in der Gesellschaft und wie können Unternehmen, die dem Gemeinwohl dienen, gerade in der Krise unterstützt werden? Wie schaffen wir es, als Gesellschaft gestärkt aus dieser Krise herauszukommen und dabei den sozial-ökologischen Umbau unserer Wirtschaft endlich entschieden anzugehen?
Die Veranstaltung findet online am 15. Juni 2020 ab 19.30 Uhr statt.
Zur aktiven Teilnahme am Online Meeting mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen, können sich Interessierte registrieren auf:

Das Event wird auch live auf Facebook gestreamt (facebook.com/gruenekvstarnberg/).

www.lebenswendezeiten.de

1 2 3 68