Category Archives for Kommunikation

Gleiche Ausrichtung

Gleiche Ausrichtung.

Gleicher Fokus.

Edle Vielfalt, stille Größe.

We are ONE.  Von China nach Costa Rica,  von Mali bis nach Malaysia sind Sänger und Musiker, Frauen und Männer, zusammen gekommen, um eine Botschaft der Einheit und Solidarität zu verbreiten: Wir sind “Eine Frau”.

Das Lied am internationalen Tag der Frau am 8. März 2013 ist  ein Ruf, der die Zuhörer inspiriert, sich für die Rechte der Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter zu verbinden. Eine Frau” wurde für UN Women geschrieben, die globale Streiterin für Frauen und Mädchen weltweit, ihre Mission und  die Arbeit zu feiern, die das Leben von Frauen auf der ganzen Welt zu verbessern hilft. Eine Frau” erinnert uns daran, dass wir gemeinsam Gewalt und Diskriminierung von Frauen überwinden und  in eine bessere Zukunft schauen.

Frausein in Würde und Freude, Frauen-Freundschaft statt Konkurrenz, Weltfrauentag, Frieden zwischen Männern und Frauen, von der dominatorischen zur kooperativen Kultur. Gemeinsam kriegen wir das hin.

Lass uns Leuchten.

 

www.lebenswendezeiten.de

Deep Listening. Lauschen

Deep Listening.

Lauschen

Wirkliches Zuhören als eines der größten Geschenke. Gute Gespräche  brauchen beide Seiten: bewusstes Sprechen und wirkliches, tiefes Zuhören. Beide Seiten tragen dafür Verantwortung und zum Gelingen bei. Dieses Spiel zwischen Sender und Empfänger hat natürlich viele Facetten und Ebenen. Aus meiner Erfahrung als GFK-Trainerin und bekennend GFK-Lernende kann ich sagen, dass für mich  gelungene Kommunikation immer noch einem Wunder gleicht.  Es ist wahrlich nicht selbstverständlich, dass  sich Menschen gegenseitig wirklich verstehen und das volle Potenzial eines Gesprächs ausschöpfen.

Kommunikationssperren sind gewisse Verhaltensweisen in Gesprächen. Sie  führen dazu, dass unser Gegenüber nicht zuhört. Neben Mahnen und Anordnen zählt  dazu auch, Dinge negativ zu sehen, sich über alles Mögliche zu beschweren, Interpretieren, Übertreiben und das Belehren. Sobald wir in einer dieser Kategorien sprechen, wird es für unseren Gesprächspartner schwer bis unmöglich zuzuhören. Meist verlieren wir ihn dann auch bald.

Ehrlichkeit, d.h. klarer und direkter Ausdruck ist eine Gegenstrategie zu gelungenem Sprechen. Liebe als Zutat oder es zumindest gut mit den Zuhörern zu meinen eine weitere.

Im Empathie-Atelier trainieren wir sowohl das verbindende Sprechen als auch das empathische Hören. Wir drücken unsere Wahrheit aus und wir hören uns auf tiefe Weise zu – ohne innerlich schon eine Antwort zu formulieren. Wir lauschen.

www.lebenswendezeiten.de

Empathie-Atelier 2

Empathie-Atelier 2

Bei Frust, Ärger, Wut, Enttäuschung…..erleben wir in unserer Kultur meist “Empathie-Lücken”.   Wir bekommen gut gemeinten Rat oder die eigene Frust-Geschichte des Gegenübers zu hören. Dabei bräuchten wir warmes und echtes Einfühlen, wirkliches Mitgefühl! Wer einmal Empathie bekommen, will das immer wieder. 

Durch die telefonische Tankstelle für Empathie, auch Giraffen-Hotline genannt,  habe ich eine feine Methode kennengelernt, wie ich die Empathie-Lücken auffüllen kann.  Ich  telefoniere mit einer GFK-Freundin, weil die weiß, wie gut sich wirkliche Empathie anfühlt.  Ich frage vorher natürlich, ob sie sich gerade kraftvoll fühlt, mich hören und mir beistehen kann. Weil sie selbst emotional nicht betroffen ist, kann sie mir viel leichter empathisch zuhören und mir helfen, mich mit meinem unerfüllten Bedürfnis zu verbinden.

Unterwegs sein mit gewaltfreier Kommunikation.

Persönlich im Empathie-Atelier oder virtuell per Telefon oder Skype.

www.lebenswendezeiten.de

Sich verrennen

Sich verrennen

Alles hat seine Zeit. Ich verrenne mich grad nicht.

Dieses Bild ist entstanden, obwohl ich mich gerade gar nicht so fühle. Weil ich mich gerade entspannt und zuversichtlich fühle, kann ich darüber lachen. MIt dem Kopf durch die Wand wollen. In der Verbindung von Wutkraft und dickem Ego.  Kenne ich gut, seit meiner Kindheit. Geboren aus der Ohnmacht und Machtlosigkeit dem Vater gegenüber. Den Kopf an die Wand anlehnen. Kraftlosigkeit, Verzweiflung, Halt suchend.

Mich verrennen, mit einem Brett vor dem Hirn oder wie vor einer dunklen Wand.  Im Rückblick erkenne ich, wie oft ich mit einem Tunnelblick auf eine Situation oder auf Menschen geschaut habe. Durch die diversen Schulungen von Präsenz und Urteilsbewusstheit hoffe ich, wenigstens ein paar Mal weniger eine verengte Perspektive habe. Dankbarkeit für den spirituellen Weg, den die GFK für mich darstellt. Dankbarkeit für das Integral-informiert-Sein.

Was ich brauche, sind die Menschen,  die wissen, was wirkliche Empathie ist. Menschen, die ich im Empathie-Atelier treffe.

www.lebenswendezeiten.de

Empathie Atelier 1

Empathie Atelier 1

Alles, wirklich alles, worin man besser werden will braucht Übung. Deswegen gibt es GFK-Übungsgruppen. Inspiriert von einer Freundin nenne ich meine Gruppe hier in Gauting Empathie-Atelier. Denn darum geht es:

Empathie sich selbst schenken und “High Quality-Empathie” bekommen. Denn bis auf ein paar “Naturgiraffen” oder Menschen, die in einem einfühlsamen Elternhaus aufwachsen durften, müssen wir diese naturgegebene Fähigkeit wieder aufwecken und kultivieren. In den Zeiten zwischen den Übungsgruppen ist “Giraffenhotline” angesagt – als eine Übungsmöglichkeit zum Geben und Empfangen.

Forschungen haben gezeigt, dass der Mensch nicht des Menschen Wolf ist, sondern Empathie und Altruismus in uns angelegt ist.

In der Mediathek von ARTE gibt es den Film ” Die Revolution der Selbstlosen, the altruistic revolution”

GFK 4 bockig 001

Und jene Menschen, denen es sichtlich nicht gut geht, haben Empathie am nötigsten. Vor meiner GFK-Zeit habe mich oft so gefühlt, war bockig, beleidigt, gekränkt und hätte dringend Zuwendung gebraucht. Die GFK unterstützt uns dabei, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und konkrete Bitten zu formulieren.

Ich freue mich total über den neuen Namen. Empathie-Atelier.

www.lebenswendezeiten.de

Wertschätzende Kommunikation 1

Wertschätzende Kommunikation

Die Reaktion auf dieses Bild war bei einigen Mal-Kursteilnehmern Erstaunen. Das soll gewaltfreie Kommunikation darstellen?

Eine mögliche Vorstellung in den Köpfen mag sein, dass Menschen, die die gewaltfreie Kommunikation leben Lämmer sind, die einfach und immer freundlich sind. Nein, das wäre ja ein altbekanntes Verhalten: die eigenen Grenzen nicht zeigen, lächeln, obwohl es einem nicht danach ist, keinen Kontakt zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen zu haben. Der Kommunikationstanz ist ein Tanz in Augenhöhe. Meine Bedürfnisse und Anliegen haben gleiche Wertigkeit wie deine. Ich respektiere deine Grenzen und zeige dir meine  – auf eine klare und wertschätzende Art und Weise.

Respektvolle, wertschätzende & gewaltfreie Kommunikation – ein Lebensweg.

www.lebenswendezeiten.de

Glückliche Beziehungen

Glückliche Beziehungen  basieren im Wesentlichen auf drei Grundeigenschaften: Entwicklungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und der Fähigkeit zur Versöhnung.

Kennst du die bewussten und  unbewussten Regeln bei unserem Zusammenspiel?  Weißt du, was du tun kannst,  um das Zusammenleben in Augenhöhe erfreulich und Glück bringend zu gestalten? Glückliche Beziehungen sind kein Zufall.

Zutaten für glückliche Beziehungen
Glücksformel Nr. 1 ist das wesentliche Miteinanderreden, das Sprechen über unsere Freuden, Ängste, Wünsche und Sehnsüchte. Sprachlosigkeit  lässt Enttäuschung, Trauer und Zorn sich  unterschwellig sammeln. Ungelöste Konflikte und Nicht-Ausgesprochenes lässt das Beziehungsband immer dünner werden.

DU möchtest in deiner Kommunikation etwas verändern, du musst dich ändern, der andere verändert sich dann automatisch auch.
In Planegg beginnt  ein neuer Zyklus: 5 Monate lang kannst du dich auf die Optimierung deiner  Kommunikation fokussieren. 1 x im Monat ein Trainingsabend in (d)einer Gruppe , dazwischen inspirierende Mails, die dich an deine Absicht erinnern. Du bleibst dran am Üben  und erkennst gleichzeitig  deine Fortschritte an.
www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute:

1. ich spreche  meine freudige Vision erneut aufs “Band”, hinterlege  andere Musik, die mich zutiefst erreicht und höre diesen kleinen Track täglich  3x
2. ich genieße diesen wunderbaren Herbst-Sonnentag mit vielen kleinen Pausen
3. Ich bin freundlich mit mir und lächle .

1 11 12 13