Der Tyrann und das Opfer

Der Tyrann und das Opfer

Was ist der Unterschied zwischen Schattenarbeit und Dialog in Augenhöhe mit dem Tyrannen und dem Opfer in mir?. Ich scheue mich nicht, meine Schatten zu durchleuchten. Eine Depression vergrößert die grundlegenden Lebensthemen ungemein – das ist eine These, die ich gelesen habe. Viele Menschen akzeptieren heute die Annahme, dass  in uns  verschiedene Persönlichkeitsanteile existieren. Der Erfolg des Buchtitels “Wer bin ich und wenn ja wieviele?” deutet darauf hin.   In der Gewaltfreien Kommunikation wird zur Vereinfachung meist zwischen dem “Erzieher” und dem “Handler” unterschieden.  Ein fruchtbarer Dialog kann die Gefühle und Bedürfnisse  mittels zweier 2 Stühle, Kissen oder  Repräsentanten bewusst machen,  ein innerer Konflikt kann zwischen den unterschiedlichen Persönlichkeitsanteilen stattfinden.

Wie oft habe ich gehört, die größte Krankheit des Westens ist die “Opferitis Humana”.  Wie oft habe ich von dem Dreieck “Täter”, “Opfer” und “Verfolger” gehört.  Sei kein Opfer, übernimm die Verantwortung für dich! Ich fühlte mich nicht als Opfer. Die innere Stimme klang wie “warum sollte mir ein solcher Abstieg in drohende Armut und Missachtung nicht geschehen”? Ich verdiene doch nichts Besseres. Wenn es Täter gibt, dann muss es auch Opfer geben.

Gibt es keine Opfer mehr? Was ist  mit den wirklichen Opfern im Krieg durch Kollateralschäden oder durch andere Lebensbedingungen.  Was hat der Einzelne mit zu verantworten? Und noch eine große Frage: Ist “man”, bin ich  für meine Krankheit verantwortlich?

Man kann nur dafür verantwortlich gemacht werden, über das man auch die Macht hat. Ich konnte jedenfalls mein Denken nicht abschalten. Irgendwann einmal in den Sommerwochen ging mir die Kontrolle über mich selbst verloren. Selbststeuerung funktionierte nicht mehr. Der Tyrann in mir hatte übernommen. In der Klinik habe ich während einer Therapiestunde  einen 2-Stühle-Dialog gemacht. Ein einziges Mal in diesen 42 Tagen  des Aufenthalts habe ich  Mitgefühl mit der machtlosen,  elenden und verzweifelten Anna. Ein einziges Mal Tränen. Der Tyrann und das Opfer sitzen auf unterschiedlichen Stühlen.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*