Empathie in der Politik

Empathie in der Politik.

Eine schönere Welt, die unser Herz kenn, ist möglich. C.Eisenstein. ”  Dazu brauchen wir einen Kulturwandel. Mein Beitrag dazu ist die Haltung und Praxis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg selbst zu kultivieren und es auch als Lehrerin/Begleiterin an andere weiterzugeben. Engagiert, begeistert. ideenreich, enthusiastisch – und dann immer auch wieder frustriert, müde, resigniert.  Die Brücke ist Empathie, Wertschätzung und Liebe zum Leben. Liebe zu uns selbst. Liebe zu unseren Mitmenschen. Wertschätzung von Konflikten und Konfliktfähigkeit.  Was es noch braucht ist Mitverantwortung, ein unterstützendes Netzwerk, Freunde, Freundinnen.  Von daher habe ich auch den Link über eine Einigung auf friedliche Verfahren in der Politik:

Die Bell Principles sind eine Art Verhaltenskodex, dem sich viele partei-unabhängige Kandidaten oder gewählte Vertreter in Großbritannien unterwerfen. Die Website unterstützt die Unabhängigen zudem beratend: http://www.independentnetwork.org.uk/about-us/bell-principles

Nichts, nichts wird erreicht, es sei denn,  Millionen von Menschen sind in den politischen Prozess eingebunden. Bernie Sanders/sinngemäss übersetzt. 

Hier eine der Webseiten bezüglich Frome, einer Stadt in England, deren 17 Stadtratssitze von gut organisierten partei-unabhängigen Bürgern „erobert“ wurde. Peter hat eine Art Anleitung geschrieben, was es bedurfte und bedarf, so etwas zu erreichen: http://www.flatpackdemocracy.co.uk/about/

www.lebenswendezeiten.de

www.kommunikations-atelier.de

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*