News & Inspiration September 2019

 

  1. Das Zitat des Monats “….Anders zu sein, ist eine Superkraft“Greta Thunberg
  2. Mit-Gestaltung und Verantwortung.
  3. Mehr als Sitzen in der Stille: Meditation 
  4. Reflexion über Wertschätzung: ist es ein Bedürfnis?
  5. Unsere Gabe entdecken, entfalten und uns verschenken.
  6. Ich bin eine Genekeys-Reisende und Human Design-Begleiterin

 
„Ich habe das Asperger-Syndrom und das bedeutet, dass ich manchmal ein wenig anders bin als die Norm. Und – unter den richtigen Umständen – anders zu sein, ist eine Superkraft.“
 
Ich gehe davon aus, dass „die Wahrheit“ von heute  der Irrtum von morgen ist. Dass inzwischen diskutiert wird,  ob berühmte Andere wie Einstein, Bill Gates, Van Gogh oder Nikola Tesla auch Autisten waren, ist für mich eine Bestätigung, dass Wissenschaft niemals die Wahrheit herausfinden wird, sondern nur zeitlich begrenzte Erkenntnis und weitere Fragen. Glaubst Du, dass wir einmalig sind,  einen Platz und eine Aufgabe im Ganzen haben? Mit wissenschaftlicher Logik können wir das Ganze nicht erkennen. 

2. Das Leben birgt genug Probleme – ohne einen tieferen Sinn lässt sich das kaum aushalten. Sinnvolles Leben erwächst aus  kreativem Beitragen.   Mehr noch: es bekommt Glanz, wenn wir schöpferische  Mit-Gestaltende  sind. Jede und Jeder kann etwas verändern. Eine Diskussion im Sinne von „wer hat recht“ ist aber kaum fruchtbar. Der Kabarettist Marc-Uwe Kling hat es so schön auf den Punkt gebracht: 

 
„Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun,
aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden,
dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt,
dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann,
dass die Flüsse nicht mehr giftig sind,
dass Autos weder Krach machen noch stinken und
dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen.
Da würden wir uns schon ärgern.“
 
3. Wir brauchen Zeiten und Orte der Sammlung und Klärung.  Seit einem Monat gibt es hier in Gauting eine Meditationsgruppe.  Einmal wöchentlich verbinden wir uns miteinander, wir lauschen, verwurzeln uns mit der Erde, lauschen der Flöte,  singen und verbinden uns durch essentielle Gebärden mit dem, was als das Größere in so vielen Namen verehrt wird. Das, was ich in Chartres kennengelernt habe, lebt nun auch in Gauting. Hier habe ich die HAGIOS-Gebärden in ein Bild gebracht.
 

4. Ist Wertschätzung ein Bedürfnis?  In den meisten GFK-Büchern ist auch Wertschätzung als Bedürfnis aufgelistet. Heute sehe ich es eher so: Wenn wir als Erwachsene meinen, wir bräuchten Wertschätzung durch Andere, dann deutet das eher auf das unerfüllte Bedürfnis nach Selbst-Wertschätzung.  Immer wieder erinnere ich mich an die erste Säule der Gewaltfreien Kommunikation. Die Arbeit mit der eigenen Biografie, dem inneren Kind ist essentiell.  Letztlich geht es darum, dass ich als Erwachsene meinen Wert und meine Kraft aus mir selbst beziehe.
 
5. Der Weg der Individuation verlangt nach einer vollständigen Integration aller Facetten des Selbst: gut, schlecht und hässlich. Vielleicht magst du den letzten Blogbeitrag lesen.  „Wir sind nicht hier auf der Erde, um irgendetwas für uns zu bekommen. Wir sind in Wahrheit hier, um etwas zu verschenken, das einzig und allein durch jeden Einzelnen von uns fließt. Wenn wir diese Gabe entdecken und zum Mittelpunkt unseres Lebens machen, fügt sich alles.“– Arjuna Ardagh    
 
6. Als Reisende mit den Genekeys bin ich selbst unterwegs zur Entfaltung meiner Gaben. Wenn in dir auch die Sehnsucht lockt, ganz Du selbst sein und als Du selbst handeln zu können – dann könnte eine Begegnung, ein Coaching Dir kostbare Anstöße und Information geben.Ich kann Dich auf dem Weg aus der Fremdsteuerung und nicht angemessenen Anpassung heraus unterstützen und Dir Mut machen.
 

Wach auf, räume auf, bleib weich.  Möge Deine Selbstakzeptanz wachsen.  Mögen in deinem Lebensumfeld  herausfordernde und gleichzeitig dich stärkende Beziehungen sein.     

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir wohltue Herbsttage.

 Lehrerin, Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 
 
Und ich freue mich, wenn du meine Informationen weitergibst…………………an Freund*Innen, Kolleg*Innen, an künftige Eltern oder gute Freund*innen. Wir sind einzigartig und brauchen einander, denn wir sind Beziehungswesen. Unterstützen wir uns gegenseitig darin, das aus dem Weg zu räumen und zu heilen, was uns daran hindert aufrichtig, mutig und freundlich zu sein. 
 
 

Anna Haußer, Human Design, Genekeys und Dialogkultur.
Telefon 089 8503087, Bergmoserstr.5, 82131 Gauting. 
www.lebenswendezeiten.de,  www.lebenswendezeiten.de/wordpressBLOG/   
www.facebook.com/HausserA

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*