Tag Archives for " Dankbarkeit "

Musik

Chapeau. Hut ab vor Menschen, die Musik machen.Musik verwandelt 001

Sie berührt mich und verwandelt meine Stimmungen.  In zwei Richtungen natürlich, denn Stücke/Titel,  die ich liebe, die mir gefallen öffnen mich für die Schönheit der Schöpfung.  Es gibt gleichzeitig auch Musik, die mich abstösst, weil sie noch nicht verstehe und/oder sie mir nicht entspricht.  Musikgeschmack ist tief konditioniert. Mit dem kleinen Prinzen gesprochen: man liebt nur, was man kennt.

“Musik ist ein kleines Abbild der Harmonie des ganzes Universums, denn die Harmonie des Universums ist nichts anderes als Leben, und der Mensch als ein kleines Abbild des Universums zeigt harmonische und unharmonische Klänge in seinem Pulsschlag, in seinem Herzschlag, in seiner Schwingung, seinem Rhythmus und Ton. Seine Gesundheit oder Krankheit, seine Freude oder sein Leid, sind ganz Ausdruck der Musik oder des Mangels an Musik in seinem Leben.” Hazrat Inayat Khan.

Tiefe Dankbarkeit erfüllt mich, dass in unserer Kultur so viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen, Musik zu hören. Früher für  Königen und Adel vorbehaltene Privilegien sind demokratisiert.

www.lebenswendezeiten. Freundlichkeit macht schön.

Das Wunder der Entwicklung

es ist ein Ros entsprungenHeute mein Besuch bei der so zarten und sanften Frau in der Palliativstation Großhadern. Sie sagte beim letzten Mal, dass sie die Weihnachtslieder gut hören kann, weil sie im Frieden ist.

Ich freue mich auf sie.  Möge ich die richtigen Worte, Gesten und Lieder haben.  Möge sie sich freuen.

Das Wunder der Entwicklung, meines Wachsens durch diese Frau.

Ein Beispiel.

Danke

www.lebenswendezeiten.de

Dankbarkeitstagebuch

Tage der Liebe und des Mitgefühls. Tage der Dankbarkeit und des Rückblicks auf das ganze Jahr. Kennst du  die Praxis eines Dankbarkeits-Tagebuchs?

Dankbarkeit für das Erleben  eines Jahres-Zyklus –  mit der Sonne als Taktgeber  in unserem Sonnensystem. Dankbarkeit ist eine nützliche Tradition.   Einen Lebenszyklus  wirklich abzuschließen und etwas rund zu machen öffnet erst so richtig  für Neues.

altern ist ein privileg mit eltern+oma 001

Dankbarkeit für ein Privileg

So werden meine nächsten Tage dadurch bestimmt sein, den Kalender und v.a. meine Notizen, die ich ch mir gemacht und Mails, die ich abgespeichert habe durchzuschauen.  Ich nenne es mein Online-Dankbarkeitstagebuch.  Das führe ich, seit ich es im meinem GFK Jahrestraining begonnen habe.

Ich bin z.B. dankbar dafür, dass ich inzwischen Krisen als Hinweis auf einen anstehenden und nötigen Wandel wahrnehmen und akzeptieren zu kann.  Eine Lebenswendezeit kündigt sich an und ich kann sie willkommen heißen.  Und das ist ein Prozess. Kaum zu glauben: kaum hat man einen Zyklus beendet, ein Problem bewältigt, kommt schon das nächste auf der nächsten Ebene.

Es gibt auch Dankbarkeit in mir für die Chance, alt werden zu können, denn es ist ein Privileg.  Vielen Mit-Menschen auf Planet Erde ist es nicht möglich.

Dieses Privileg nehme nehme ich auch als Herausforderung, weiter zu wachsen. Hört sich leicht an – ist es ganz sicher nicht. Aber immer öfter. Es darf auch leicht sein. Von Depression habe ich genug. www.lebenswendezeiten.de