News & Inspirationen Mai 2015

Header für Newsletter

News & Inspirationen Mai 2015

Themenübersicht:

Themenübersicht:
1.    Starkes Ich – Starkes WIR.
2.    Das Lebenswerk, die Lebensaufgabe – 6 grundlegende Muster.
3.    Das Genekeys-Netzwerk und das Online-Retreat
4.    Unser Ursprung und unsere Heimat – Genekey 2 mit Musik
5.    Die Choreografie deiner Gaben und Potentiale – und deiner Schatten.
6.    Die Kunst der Kontemplation.
7.    Dialog am Wohnort – zur Re-Vitalisierung von Stadtteilen und Gemeinden

1. Nach dem IQ, nach dem kollektiven Entdecken emotionaler Intelligenz durch das Buch von Daniel Goleman interessieren sich immer mehr Menschen für den WeQ, die Wir- Intelligenz. Welches WIR ist gemeint? Welche Qualitäten können und müssen wir entwickeln?   Die Herausforderungen, vor denen wir als Menschheit stehen, werden nur in Verbindung mit einem STARKEN WIR gelöst werden. Durch Netzwerke, die durch einen gemeinsamen, tieferen Sinn und eine klare, konstruktive Ausrichtung verbunden sind. Durch Netzwerke, die Brücken bauen und in denen sich Menschen bewusst und achtsam miteinander verbinden, weil sie um die Macht des Geistes und der Kommunikation wissen. Um in einem Netzwerk nicht unterzugehen oder einfach nur irgendwohin mit zu schwimmen, braucht es ein STARKES ICH.

selbstreflexives bewusstsein

Die Zeit der Selbsterforschung ist dennoch der Beginn. Erkenne dich selbst. Erforsche deine Stärken. Stelle deine Werte auf. Sammle dich. Konzentriere deinen Willen. Und dann geh los und finde deinen Tribe. Lass die Einzelanstrengung hinter dir. Vernetze dich. Bring dich voll ein und lass dich voll tragen. Das Leben macht es uns vor. Starke, klar definierte Zellen verbinden sich zu Organen verbinden sich zu Körpern. Leben ist Vernetzung.

 

2..Das Lebenswerk, die Lebensaufgabe. Die 6 grundlegenden Möglichkeiten, wie  Lebensarbeit in die Welt kommen kann – durch das Wissen des I Ging.  6 Hexagrammlinien beschreiben das WIE und gleichzeitig einen Entwicklungsweg.  Ich habe Teile von Richard Rudds letztem Webinar „lifes work“ zum gemeinsamen virtuellen Retreat  übersetzt. Es ist – wie alles –  nicht perfekt übersetzt und du kannst es hier auf meinem Blog lesen.  Möge es dich auf deinem Weg – ebenso wie mich und all denen, die den Weg auch gehen – unterstützen, dir Lust machen, ihn zu gehen.

genekeys net

3..Das Genekeys-Netzwerk. Vor 2 Monaten wurde der virtuelle Garten eröffnet – und du bist hier eingeladen, die Fülle zu sehen, die bereits da ist. Eine lebendige Bibliothek, ein Community Garden und auch die Einladung, die eigenen Genekeys zu kontemplieren, Erkenntnisse zu teilen, Fragen zu stellen und auch als Bild, Gedicht, Film, Foto oder Lied auszudrücken. Meine Lebensarbeit bezieht sich auf Genekey 52, vom Stress zur Stille – und das kontempliere ich durchs Malen von Bildern, die Ruhe ausdrücken. Gleichzeitig gehe ich kreativ damit um und so entstehen solche Bilder.

dualität feminin

 Derzeit findet ein weltweites, kollektives virtuelles Retreat der Aktivierungssequenz statt.  Noch ist das Netzwerk in englischer Sprache. Sobald das Genekeys Buch übersetzt sein wird, wird das bisher sehr kleine deutschsprachige Netz sicher wachsen..

4. Kontemplation des reinen Femininen: Genekey, Hexagramm 2 – eine kreative Kontemplation.

GEnekey 2

  Genieße die Musik und die Bilder. Es ist eine  Einladung, die Sehnsucht zu fühlen,  wo wir alle –  wirklich alle –  hin wollen. Hier

5. Die Choreografie deiner Gaben und Potentiale – und deiner Schatten. Dein verborgener Lehrplan, dem „hidden curriculum“,  dem du folgst. Der integrale Leitsatz dazu heißt: wakeup, cleanup, growup, showup.

Du möchtest immer öfter vielseitig, neugierig, facettenreich, ewig jung, interdisziplinär, multikulturell, zukunftsweisend/trendsetting, kunstvoll
…. oder
abgelenkt, hyper-mental, jugendlich, oberflächlich, mit Stil ohne Substanz, glatt, heuchlerisch, unzuverlässig, wechselhaft sein?  

Es ist immer ein Wandel/ein Spektrum von Licht zu Schatten und wieder zurück zum Licht.  Und immer eine Wahl, zum Glück.. Du folgst bestimmten, in dir genetisch angelegten Voreinstellungen. Jeder Same enthält das Ganze. Jeder Schatten, unser Startpunkt enthält  Gabe und höchstes Potential. Wenn du  deine wichtigsten individuellen 4 Hexagramme in diesen 3 Frequenzbändern kennst, dann kannst du dich für die Gaben öffnen und dein Opferbewusstsein „verdampfen“.  Es ist mein Weg und ich teile meine Erfahrung gern.

6. So kannst du hier eine Anleitung zur Kontemplation von  Richard Rudd hören. Die Kunst der Kontemplation – ein Weg der Mitte zwischen Tantra und Yoga. Ein Weg, der in die heutige Zeit passt. Hier die Übersetzung der Anleitung und als Audio. Der Kontemplationsweg Schatten – Gabe – Siddhi.

7. Meine Erfahrungen des Wochenendes in Bad Kohlgrub, „The Art of Dialogue  werden in die Vorbereitung des Salons Utopia in  Gauting am 10.Juni im Institut für Jugendarbeit in Gauting einfließen.  Mögen wir unsere Fähigkeiten zum echten Dialog entwickeln und schulen, sodass wir konstruktiv miteinander kommunizieren können. Möge es immer mehr Räume urteilsfreier, achtsamer, wertschöpfender und kreativer Atmosphäre geben. Falls du hier im Würmtal lebst,  bitte weitersagen, selbst kommen. Bitte bei mir kurz anmelden. Wenn du woanders lebst,  kannst du schauen, ob es bereits Dialoggruppen gibt – oder selbst eine gründen.
Auf dem Weg, das Herz aufzumachen. Und wenn es wieder zugeht, wieder auf…..

Herzensgrüße von

unterschrift annawww.lebenswendezeiten.de

 

Salon Utopia

 

 Salon Utopia – Dialog im Würmtal

Salon Utopia 1

 

Sind Sie/Bist du daran interessiert,

  • mit Menschen zusammen zu kommen, die sich hier – lokal und kreativ  – über lebensdienlichen gesellschaftlichem Wandel austauschen wollen?
  • Menschen zu treffen, die sich eine Kultur der Lebendigkeit, eine Re-vitalisierung von Gemeinden wünschen?

  • Menschen kennenzulernen, die sich vernetzen wollen?
  • Dialog zu erleben, achtsames Zuhören zu erfahren und zu praktizieren?

Der Leiter des Instituts für Pädagogik –  www.institutgauting.de, Herr Fußmann ermöglicht das Experiment zweier Dialog-Abende im Kaminzimmer des Instituts.

Warum „Salon“? Begegnung und Wahrnehmung unterschiedlicher Perspektiven  stehen im Vordergrund – nicht jedoch Diskussion und Wettbewerb. Denn: „Dialog beginnt, wo Diskussion aufhört“ (David Bohm) Im intensiven Zuhören und im Austausch eröffnen sich neue Horizonte, sind wir gemeinsam kreativ. Dialog ist ein Labor des neuen Miteinanders. Konstruktive und kreative Ideen sind das Ergebnis.

Der rote Faden der beiden Abende könnten Fragen sein:  

  • Wie möchte ich hier leben? – welche Lebensqualitäten sollen hier gedeihen?
  • Nach welcher Beziehungs- und Kommunikationskultur sehne ich mich?
  • Wie kann ich selbst zu einer neuen Begegnungskultur beitragen?

Wenn Sie, wenn du an einem oder beiden  Abenden (10. Juni und 1. Juli. dabei sein möchtest, dann sende eine Mail an: anna.hausser@mnet-online.de/Tel. 8503087 (mehr Informationen zu meiner Person, Kompetenz und Engagement auf www.lebenswendezeiten.de).  Das konstruktive Feedback, das eigene Nachspüren und auftauchende  räumliche Möglichkeiten werden ergeben, wie es dann im Herbst weiter gehen könnte.

www.lebenswendezeiten.de

Deine Lebensarbeit

Transkript des Webinars von Richard Rudd „lifes work“.

Die 6 Linien deiner Lebensarbeit (von hohem Dienst und Einfluss).

spirale mit Yang und yin

Wenn du eine 1. Linie in deiner Lebensarbeit hast, bist du hier, den Weg zu ändern. Einer davon ist die Art wie Menschen atmen zu ändern. Es geht um kreativen, fundamentalen positiven Wandel in anderen. In deren Körper, in deren Umgebung. Das ist die Power der 1. Linie und seines Einflusses. Hier geht es um Wandel ganz im Kern, in der Wurzel. 1. Linien wurzeln dich hinauf, sie schütteln den Boden deines Wesens. Deshalb geht es um Atem, nicht direkt, das Atmen, sondern indirekt. Du bist hier, um etwas zu bauen, zu erschaffen, etwas, das Menschen den Atem nimmt auf einer tiefen zellularen Ebene. Es ist kreativ. Und wann immer du etwas auf der Zellebene wandelst, musst du den Atem wandeln. Ein bewegliches Keyword, was beschreibt, wie diese Energie arbeitet. Bei der 1. Linie geht s aber nicht wirklich um Bewegung, sie ist die einzige, die sich nicht bewegt, es geht um Stabilität, Stabilisierung. Sie stabilisieren dich. Sie bleiben stehen, das ist ihre Power. Sie legen etwas, eine Basis, das kreiert positiven Wandeln. (im Schatten alles andere als bleiben)

Als 2. Linie bist du hier, um die Art zu wandeln, wie sich Menschen bewegen. Es ist gleiten, sie fließen, sie schlüpfen, schlittern anstrengungslos. Du bist hier, Leichtigkeit zu bringen, zu inspirieren. Und deine Spezialität ist Wandel, Veränderung. Master of Transition. Im Schatten ist es immer das Gegenteil, ihr Leben ist alles andere als leicht. Aber wenn du hinunter gehst zum Kern, wer du wirklich bist – das findest du. 2. Linie lässt alles leicht ausschauen. Singen, ein Bild malen, schreiben, …alles schaut bei ihnen leicht aus, ein Trend, ein wirklich nützliches skill, die meisten Menschen hassen Übergänge, weil sie sie als hart erleben. Aber die 2. Linien, das ist ihre Gabe, das ist deine Lebensaufgabe: hilf anderen, durch Wandel, Übergänge zu gleiten, indem du es ihnen zeigst, das verkörperst. Wandel ist jede Erfahrung, wo du in unbekanntes Gelände kommst Tod z.B. der größte. 2. Linie sind für Inspiration hier – wenn wir durch Zeiten des Wandels gehen, gleiten.

(1.+2. Linie sind ein Paar, es geht um den Körper. nicht bewegen- bewegen)

Die 3. Linie springt, hopst, springt – ist hier um den Weg der Menschen, wie sie fühlen zu wandeln – über sich selbst. Die 3. Linie macht Fehler – wir nennen sie so – es ist eine Linie von Entdeckung, des Unerwarteten. Aber sie lernt wirklich aus ihren/von ihren Erfahrungen, nimmt sie vergnügt, heiter auf. Sie gleitet nicht – sie fällt ins Loch, …und kommt mit einem Goldnugget wieder raus. Jede Linie hat ihre Magie. Die 3. Linie lernt durch plötzliche shifts und riesige Sprünge. Sie hüpfen von einer Erfahrung zur nächsten und sie machen das mit großem Humor und Vitalität und Bescheidenheit. Die 3. Linie bringt uns zum Lachen – und gibt uns diese Hoffnung, mehr als alles andere. 3. Linie gibt Menschen Hoffnung, bringst Menschen dazu, sich gut mit sich selbst zu fühlen. Durch deine Demut. Du bist hier, Freude zu den anderen zu bringen. Öffnungen durch Lachen zu bringen, können Lachtränen bringen.

Die 4. Linie flutet, schüttet… – bringt dich dazu, dich gut in Bezug auf andere Menschen zu fühlen, das ist anders als die 3. Linie, sich mit sich selbst gut zu fühlen. Du bist hier, um die Herzen der Menschen zueinander zu öffnen. Bringt Offenheit/Öffnungen durch Tränen. Weil sie in dich hineinreichen, dein Herz berühren, deine Verletzlichkeit berühren – indem sie selbst verletzlich sind, indem sie freundlich, offen sind. Die 4.Linienenergie ist wie eine Flut, sie fluten dich mit Emotion. Sie brechen das Herz auf durch Hineingießen von Liebe in dich, ihre Liebe hineinschütten. Sie können Tränen der Liebe bringen.

(Paar 3.+4. Linie – es geht um Fühlen, Gefühle).

Die 5. Linie ist hier um zu straheln, um die Art zu wandeln, wie sich Menschen benehmen, sich verhalten. Das ist wirklich kraftvoll, sie ist eine Linie von Leadership. 4. Linie öffnet dein Herz, die 5. wandelt dein Schicksal – das ist ihr höchster Dienst – diese Menschen strahlen Leadership, power, Weisheit. , das ist ihre Energetik. Ihr Einfluss ist, vorwärts zu schauen, den nächsten evolutionären Part, den nächsten Level von Sein. Das sind die, die etwas Praktisches bringen und das braucht den Wandel von Verhalten zum Besseren. Die 5. Linie ist viel unpersönlicher, kann also nicht nur das Verhalten eines Menschen zu verwandeln, sondern von vielen. Sie werden so viel wie möglich wandeln – wie Leader es machen. fürs Gute oder Schlechte. Ihr höchster Level ist, uns alle zu führen vorwärts und aufwärts, höher und höher.

Die 6. Linie – die transzendeste aller Linien – sickert, rieselt. Eine Energie, die in die Welt hinaus rieselt. Und es mag dir schwach erscheinen, ist es überhaupt nicht. Es ist ganz das Gegenteil. Die 6. Linie ist die Power von Geduld, des langfristigen Blicks. Die 6. Linie ist hier, die Art, wie Menschen denken zu wandeln. Sie formen/modellieren die Überzeugungen, Glaubenssätze neu. Und so bringen sie in unsere ganze Gesellschaft einen langfristigen Wandel. Es ist die Kraft des Wassers, das durch Felsen dringt. Das braucht Zeit.

Das sanfteste Ding kann wie ein galoppierendes Pferd durch das Härtest passieren – wie Wasser, das den Felsen durchdringt. Es braucht Zeit – aber weitreichenden Einfluss und kommt wahrscheinlich später im Leben, was wundervoll ist, wenn man s weiß – und du verbissen an deiner Vision arbeitest. Die tiefsten Änderungen brauchen die längste Zeit. Aber eines Tages wird es einfach aufbrechen – und dann siehst du wie powervoll und weitreichend und geduldig diese Linie sein muss.

(Paarung 5.+6. Linie- die Art, wie wir uns selbst ausdrücken und Denken, Selbstausdruck und mentale Ebene)

Die Linien sind ein Anwendungswissen des Wissens der Genekeys.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

Dialog im Würmtal

Dialog

Erst das Gespräch, dann der Friede.

Dialog im Würmtal. Salon Utopia

Stell dir vor, das gibt s.

Salon Utopia 1Stell dir vor, es gäbe in jedem Ort, in jeder Stadt einen Salon Utopia. Stell dir vor, es gäbe einen sicheren Raum, wo wir einander zuhören.Wirklich zuhören, tief hören – noch besser: lauschen.

Stell dir vor, wir llernen, uns selbst zuzuhören und erforschen die Herkunft der eigenen Gedanken. Stell dir vor, wir können das Anderssein des anderen bejahen, und bestätigen, wir erkennen  das Recht des anderen, auch Recht zu haben an. Wir begreifen das Dilemma unserer eigenen Existenz , dass wir alle Fremde sind. im Alten Testament steht.  du sollst die Fremden lieben, weil wir fremd waren in Ägypten.

Erst das Gespräch, dann der Friede. „Dialog beginnt, wo Diskussion endet“. (David Bohm)

www.lebenswendezeiten.de

Salon Utopia

Salon Utopia

Salon Utopia im Würmtal

Im Dialog mit der Zukunft

Arbeitstitel des Prototyps/Pilotveranstaltung

Einladung:

Sind Sie/Bist du daran interessiert,

  • mit Menschen zusammen zu kommen, die sich hier – lokal und kreativ – über lebensdienlichen gesellschaftlichem Wandel austauschen wollen.
  • Menschen zu treffen, die sich eine Kultur der Lebendigkeit, eine Re-vitalisierung von Gemeinden wünschen
  • Menschen kennenzulernen, die sich vernetzen wollen
  • Dialog zu erleben, achtsames Zuhören zu erfahren und zu praktizieren.

Der Leiter des Institut für Pädagogik – www.institutgauting.de, Herr Fußmann ermöglicht das Experiment zweier Dialog-Abende im Kaminzimmer des Instituts.

Warum „Salon“? Begegnung und Wahrnehmung unterschiedlicher Perspektiven stehen im Vordergrund – nicht jedoch Diskussion und Wettbewerb. Denn: „Dialog beginnt, wo Diskussion aufhört“ (David Bohm) Im intensiven Zuhören und im Austausch eröffnen sich neue Horizonte, sind wir gemeinsam kreativ. Dialog ist ein Labor des neuen Miteinanders. Konstruktive und kreative Ideen sind das Ergebnis.

Der rote Faden der beiden Abende könnten Fragen sein:  

Wie möchte ich hier leben? – welche Lebensqualitäten sollen hier gedeihen?

Nach welcher Beziehungs- und Kommunikationskultur sehne ich mich?

Wie kann ich selbst zu einer neuen Begegnungskultur beitragen?

Wenn Sie, wenn du an einem oder beiden 2 Abenden (10. Juni und 1. Juli. Uhrzeit: 19.30 – 22 Uhr. maximale TN 15) dabei sein möchtest, dann sende eine Mail an: anna.hausser@mnet-online.de (mehr Informationen zu meiner Person, Kompetenz und Engagement auf www.lebenswendezeiten.de). Das konstruktive Feedback, das eigene Nachspüren und auftauchende räumliche Möglichkeiten werden ergeben, wie es dann im Herbst weiter gehen könnte.

Die Qualität eines Salons steht und fällt mit der Haltung seiner TeilnehmerInnen, dem Geist von Offenheit und gegenseitigem Respekt. Nicht berufliche Qualifikationen oder die gesellschaftliche Stellung ist gemeint, sondern in erster Linie ein leidenschaftliches Interesse am Leben, den Menschen mit unterschiedlichen Lebensstilen und die Absicht von Handeln in Verantwortlichkeit. Mein Wunsch ist es, dass jede und jeder inspiriert nachhause gehen kann, neue Kontakte geknüpft hat und auch nach und nach den eigenen Beitrag für die Mitgestaltung hier in der eigenen Gemeinde finden kann. Du bestimmst das Geschehen in deiner Gemeinde mit. Living Utopia!

www.lebenswendezeiten.de

Stille innen

 

Stille, Ruhe, Entspanntheit, ganz bei sich sein

Stille innen - Genekey 52

Kontemplation und Kreativität in Bezug auf Stille, Gesammelt-sein, innere Ruhe. Wie geht das leichter als beim Malen und Zuflucht nehmen bei Lady Buddha, der Großen Mutter, Tara…

Für mich ist die Qualität im Siddhi von Genekey 52 und logisch: Genekey 2.

Contemplation and creativity with respect to calmness, concentered, peace of mind. Easiest with painting and taking refuge to Lady Buddha, the Great Mother, Tara….. ( I hope your generosity to my amateurism in translation..;-))

www.lebenswendezeiten.de

Vom Stress zur Stille

Genekey 52

 

Stille, Ruhe

Mein Leben als Ausdruck meiner Bestimmung, als Kunst. Durch künstlerischen Ausdruck mein eigenes Leben als Kunst betrachten lernen. Es braucht Mut, mich mit meinem Dilettantismus zu zeigen – gleichzeitig sind die Phasen meines Lebens, in denen ich mich wirklich hinsetze und zeichne, male oder Gitarre spiele/übe die ruhigsten meines Lebens. Genekey 52 ist meine Sonne; die Arbeit meines Lebens für das größere Ganze möge den Weg vom Stress, von der Ruhelosigkeit, dem Festgefahren-sein über Zurückhalten, slow down, atmen in die Stille transformiert werden.

I Hex 52 innere Stille 01 meine Aufgabe Stille 2
I was bold to show a creative expression of my lifes work genekey. From Stress to Restraint to Stillness….what a journey. I am so far from that. But i am glad to have 3 forms of expression: drawing, gitarre and singing and contactimprodance…… how can I post it to the genekey 52 on genekey.net. I did nt understand it yet, what exactly to do contributeI I very easily…? thank you
The spiral one is another drawing/collage, I made some month ago.

www.lebenswendezeiten.de

Vom Stress zur Stille – Genekey 52

Vom Stress zur Stille – Genekey 52

 

Stille, Ruhe

Mein Leben als Ausdruck meiner Bestimmung, als Kunst. Durch künstlerischen Ausdruck mein eigenes Leben als Kunst betrachten lernen. Es braucht Mut, mich mit meinem Dilettantismus zu zeigen – gleichzeitig sind die Phasen meines Lebens, in denen ich mich wirklich hinsetze und zeichne, male oder Gitarre spiele/übe die ruhigsten meines Lebens. Genekey 52 ist meine Sonne; die Arbeit meines Lebens für das größere Ganze möge den Weg vom Stress, von der Ruhelosigkeit, dem Festgefahren-sein über Zurückhalten, slow down, atmen in die Stille transformiert werden.

I Hex 52 innere Stille 01 meine Aufgabe Stille 2
I was bold to show a creative expression of my lifes work genekey. From Stress to Restraint to Stillness….what a journey. I am so far from that. But i am glad to have 3 forms of expression: drawing, gitarre and singing and contactimprodance…… how can I post it to the genekey 52 on genekey.net. I did nt understand it yet, what exactly to do contributeI I very easily…? thank you
Here is another one I made some month ago.

www.lebenswendezeiten.de