Identität – ein Bedürfnis zum Ausdruck gebracht.

Das ist mein Schmuck, der mich ausdrückt. Mein Inkarnationskreuz. Mein Name. Auch Du könntest das haben.

 

Anhänger  Inkarnationskeuz

 

Wer bin ich? Was macht mich aus? Wer bin ich wirklich? Wer könnte ich (noch) sein?   Fragen dieser Art erforschen das tief in jedem Menschen liegende Bedürfnis nach Identität.

Ein Aspekt ist mein Angebot, bei der Identitätssuche mit meinem Werkzeug Humandesign zur Seite zu stehen.

Ein anderer ist es, diese Frage selbst in den Ausdruck zu bringen.  Dein Ausdruck, der du wirklich bist.

Wir alle haben einen Namen bekommen. Wir alle haben ein Inkarnationskreuz, eine Lebens- und EntwicklungsaufGabe.

Dieses Kreuz stellt sich von alleine auf, wenn wir als wir selbst gehen. Unser einzigartiger Weg entsteht unter unseren Schritten ganz von alleine, wenn wir unserer eigenen inneren Autorität folgen.

Dieser neue Anhänger ersetzt die verloren gegangene Silberbrosche. Sie ist auf der Seite mit den Karten unten zu sehen.  Als doppelseitiger Anhänger ist der neue Anhänger noch aussagekräftiger, noch schöner. Irene Lang hat sie für mich gemacht. Danke. Ich freu mich daran.

Er möge mich erinnern.

Es erfüllt gleich mehrere Bedürfnisse.

Identität – ein Bedürfnis zum Ausdruck gebracht.

Impulse & Inspirationen April 2017

Die Themen:

Das Zitat des Monats: „Unsere Welt ruft nach tiefgreifender Veränderung“.
Dich selbst entdecken
Herzsprechen
Europäischer Friedensweg

Das Zitat kommt von den Pioneers of Change und die Frage dahinter lautet: WAS IST DEINE ROLLE UND DEIN BEITRAG IN DIESEN HERAUSFORDERNDEN ZEITEN?

Es beglückt mich immer wieder, dass ich durch das Werkzeug einer HumandesignAnalyse zur Erhellung dieser Frage beitragen kann.
Ist es auch Deine große Sehnsucht, als DU selbst durch Dein Leben zu gehen? Weißt du, was wirklich Dir entspricht, welche Schätze in Dir (noch) schlummern?  Wie wäre es, wenn du noch deinen Bauplan, dein Design hättest und wirklich Dich zum Ausdruck bringst? Eine HumandesignAnalyse deiner Körpergrafik ist Wissen über Dich und sie lädt dich zum Experiment ein, es zu prüfen.
Eine erste Analyse wird Grund- oder AktivierungsReading genannt und du erfährst darüber, was in dir fest angelegt und wo Deine Konditionierungsfelder sind. Du bringst etwas mit, kommst nicht als total unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Im genetischen Imprint liegen deine Talente und AufGaben, wie mit Tinte geschrieben. In den offenen Bereichen wird wie mit Bleistift eingeschrieben und Konditionierung ist Prägung, Schicht um Schicht. Darüber zu wissen bringt dich mit Dir in Verbindung, bringt Verstehen und Selbstliebe.

In den nächsten Wochen werde ich weiter über Youtube Ausschnitte aus  meinem Buch „Ja, ich lebe was ich bin“.  vorlesen. Möchtest du in meine erste „Lesung“ einmal reinhören?
 

 

2. Bis gestern fand der HerzSprechen-Kongress „Kommunikation und Beziehung“ statt.  Die Initiatoren und Veranstalter sind  Eva Puhm und Peter Kammermeier, die in den Seminaren ihres Instituts Bewusster leben und lieben  und eben auch durch diesen Kongress ihren Beitrag zum Frieden durch  Herzensgespräche ins größere Ganze einbringen. Ich habe mir einige Interviews angehört, auch jene meiner GFK-Trainerkollegen. Die Fülle der Inspirationen ist beeindruckend und Ich werde mir das HerzSprechenSet kaufen – weil ich neugierig bin und es auch als eine Erweiterung meiner Trainertools betrachte. Bis heute um 23.59 Uhr kannst du Dir eines der 3 Kongresspakete zum Kongresspreis hier bestellen. 

3. Die Gewaltfreie Kommunikation als ganz irdischer und zugleich spiritueller Pfad kann täglich praktiziert werden. Eine großartige Initiative für einen Monat beginnt am 9. Mai:  Europäischer Friedensweg. „Wir alle sind wichtig! Egal ob wir uns selbst auf den Weg machen, oder am Wegesrand unterstützen. Millionen Menschen werden in diesem Mai auf einer Pilgerreise in den Frieden sein, in Europa und vielen Ländern weltweit. Zu Land, zu Wasser und in der Luft! In die wichtigsten Städte des jeweiligen Landes, zu Fuß, mit dem Rad, dem Zug, motorisiert, zu Pferd, mit der Kutsche, mit dem Flieger, mit Heißluftballons, mit Booten und Schiffen“.(Worte der Veranstalter) Mehr hier

Du bist einzigartig.  Erkenne dich, werde sichtbar und erlebbar in deiner Einzigartigkeit und nähre Dich immer wieder am Brunnen.

 

Frühlingsgrüße und ein Lächeln von
 
 

Treffen am Brunnen

Ich freu mich sehr über konstruktives Feedback.  Auf diese Weise nähere ich mich einem Bild, das den Kern unserer „Treffen am Brunnen“ ausmacht.  Frauen,  Wasser schöpfen, Zusammen sein, Leben und Lebendigkeit unterstützen.

In mir ist gerade genug Schwung und Lust, weiterzumalen oder zu zeichnen.  Und ganz wichtig für den inneren Kritiker: „alles, was es wert ist getan zu werden ist es auch wert, unvollkommen getan zu werden“ Marshall Rosenberg.

www.lebenswendezeiten.de

Das Human Design System feiern.

Galaktischer Geburtstags-Segen für Ra uru hu (Alan Robert Krakower). Geboren am 9 April 1948-Montreal. Beamed up, 2011. März.

 

Ra Uru Hu, geboren als Robert Krakower, war kein Kandidat für ein intensives Gespräch mit Spirit, aber dann plötzlich doch – so geht es in der Regel nach oben und geht wieder runter..

Kühn, unabhängig, heftig, kreativ, brillant und völlig sich in Angelegenheiten des Geistes hineingegeben oder geworfen, wurde er irgendwie gesalbt für die Aufgabe –  eine Offenbarung tiefer und delikater Komplexität, das Human Design (HD) genannte System  zu empfangen und  weiterzugeben.

Das HD soll eine herabgesandte Kartografie sein, wie die kosmischen Mechanik durch die unendliche Zahl von Formen der menschlichen Wesen funktioniert. Es ist eine Synthese von Planeten Einfluss (Astrologie), Hindu-Chakra-System, der 64-I Ging-Matrix, DNA-Wissenschaft und der Kabbala.

Seine Einladung, jenseits des Geschenks des Verständnisses der breiten Vielfalt der menschlichen Orientierungen und Erfahrungen ist, sich selbst von den Konditionierungsmustern des Lebens, die uns von unserem natürlichen Ausdruck wegführen zu befreien.

Für einen Mann einer so wilden Freiheit wie  RA sie hatte, musste er sich der Realität ergeben, dass er –  oder niemand  von uns – das alles tat. Aber durch die Absicht der Schöpfung geschieht es und das ist eine ganz neue Perspektive.

In diesem Sinne war er nicht anders wie der gerissene Meister George Gurdjieff, der auch kühn und schockierend war und der zutiefst den Griff verstand, den  die mechanischen Kräfte auf den  eigenen unabhängigen Geist ausüben. Beide haben verstanden, dass wir es nicht tun, sondern getan werden.

Die Geschichte geht davon aus, dass Ra, ein Mann der harten Wissenschaft und des klugenMarketings und geringer Sentimentalität – ein Physiker und Medienunternehmer aus Kanada — während des  selbstauferlegten Retreats   in Ibiza von „The Voice“ übernommen wurde.

Über einen Zeitraum von 8 Tagen, die  körperlich anspruchsvoll und beängstigend waren,  wurden die Elemente des HD  seinem Bewusstsein enthüllt und die er zu dieser Zeit unter Bedingungen  extremer körperlicher Belastung erläuterte.

Seit dieser Zeit wird das HD-System zunehmend verbreitet – mit all seinen wundern, Kuriositäten, trendigen Nachahmungen, naiven Rigiditäten und Familienstreitigkeiten  über das, was zu tun ist.

Im Kern kann das System, wenn es als Experiment verwendet wurde (Ra hatte eine Wissenschaftsorientierung), einen Menschen aus den Fesseln der Konditionierung befreien, die ihn oder sie von der natürlichen Art und Weise seines Seins abbringen würden.

Gut genug. das Experiment lohnt sich.

Dieser Text stammt von „Sir William“ zu RA s Geburtstag. Ich habe ihn übersetzt. Dank an den sehr geschätzten William Sebrans.

 

Kritik – und die Schönheit in Dir.

Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation ein Leben lang einüben bedeutet, sich diesen Satz von Marshall zu eigen zu machen.  Sobald ich Kritik an mir/über mich höre und das auch glaube, ist die Verbindung zu mir selbst und meinem göttlichen Kern verloren.  Sich der eigenen Schönheit –  du Dir Deiner  und ich mir meiner – zuzuwenden heißt auch wieder: ich übernehme Verantwortung für meine Gefühle und drücke meine Bedürfnisse als Bitte aus.

 

www.lebenswendezeiten.de

11 FAKTEN ÜBER DEPRESSIONEN

Anlässlich des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948 findet jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag statt. Das Thema für 2017 lautet „Depression – Let’s talk“. Auf ARTE lautet die Überschrift:  Vier Millionen Menschen leiden allein in Deutschland an Depressionen – Tendenz steigend. 11 Fakten über Depressionen“.

Es gibt viele Mythen und Vorurteile in der Öffentlichkeit.  Mein eigenes Leben ist bestimmt durch mindestens 6 monatelange Phasen schwerer Depression.

 

Viele berühmte Persönlichkeiten sind von Depressionen betroffen – etwa Robin Williams, Oprah Winfrey, Brad Pitt und J.K. Rowling.  Der Film  auf ARTE macht mich neugierig.  Und ich persönlich verfolge mindestens 2 Spuren: eine ist die Ernährung, Zucker und das Thema Verdauung. Das Buch von  Kelly Brogan informiert einen neuen psychiatrischen Weg.

Zudem habe ich ein Sicherheitssystem in Form eines monatlichen  kurzen Besuchs bei einer von mir sehr geschätzten Psychiaterin etabliert.

Das Allerwichtigste ist tägliches Journaling: ein Erfolgsbuch, Erkenntnisjournal, ein Dankbarkeitsbuch und die wöchentliche Praxis der „High Quality Empathie“ mit meiner GFK-Trainerkollegin.

www.lebenswendezeiten.de