Impulse & Inspiration März 2018

Ich grüße Dich  *|FNAME|**

1Zitat des Monats:   „Wir Menschen sind eine Dichotomie, ein Dilemma“. 
2. 40 Tage meines Lebens
3. Ostergeschenk für Junge Erwachsene
4. Dein Logo auf Karten, die von mir gestaltet sind.
 
„Wir Menschen sind eine Dichotomie, ein Dilemma. Wir haben zwei Augen, zwei Gehirnhälften – immer zwei. Und weil es so unangenehm ist, zwei zu sein, haben wir eine Sichtweise gewählt und lassen die dominieren.  Wir geben vor, uns dadurch sicherer zu fühlen“. Richard Rudd.
 
 
Unsere Zweiheit kann unterschiedliche Perspektiven beinhalten: unvereinbare oder sich ergänzende Gegensätze, ausgedrückt in Worten wie Dichotomie, Dialektik, Dualismus und Polarität.  Im kreativen Fastenzeitprojekt „ 40-Tage-meines Lebens“ war dieses mein Thema und ich näherte mich durch meine Bilder einem tieferen Verstehen. 
 

Meine Geburts-Landkarte – d.h. mein Human Design Kraftfeld –  bestätigt so viel von dem, was ich von mir weiß.. Meine angeborenen Schwerpunkte liegen im Verbessern und Verbreiten kollektiver Lösungen.  Mein „Brückentor“ 16 gibt mir das Gefühl von Ganzheit durch Enthusiasmus, Begeisterung, übende Wiederholung und Experimentieren.  
 
Wie könnte das bei dir sein? Ist dein Schwerpunkt anstelle von Verbesserung, Fokussierung und Verfeinerung eher die Vielfalt und Vielseitigkeit von Erfahrungen? Oder liegt er ganz im Individuellen und dem plötzlichen Auftauchen kreativer und innovativer Ideen?  Jede und jeder hat eine Bestimmung und eine einzigartige Spezialisierung. Mehr dazu hier
 
3. Auf der Suche nach den eigenen Talenten. Kennst du einen Jungen Erwachsenen, den du dabei unterstützen möchtest, sein Potential ins Leben zu bringen? Mein Ostergeschenk für Dein Ostergeschenk?  Zur individuellen Förderung junger Erwachsene biete ich in den nächsten beiden Wochen ein Human DesignReading plus Coachinggespräch darüber für 100 € an.
 
Oder klopft dein eigenes inneres Potential an wie ein Küken im Ei?  Ist gerade wieder einmal Frage ist in dir: wer bin ich eigentlich? Was kann ich eigentlich, wofür bin ich nützlich? Wo stehe ich auf meiner Lebensreise?  Das persönliche Kraftfeld zu kennen ist ein Werkzeug, das dir hilft, Deinen Weg zu gehen und ein Leben zu leben, das wirklich zu dir passt und  dich wirklich erfüllt.  Wenn du mit deinem Lebenszweck verbunden bist, ist eines deiner tiefsten Bedürfnisse erfüllt: das nach sinnerfülltem Leben. Für die Orientierung und Navigation ist es ein unschätzbares, wertvolles Tool/Werkzeug.
 

4. Möchtest Du ganz persönliche Karten versenden?  Ich habe mich kürzlich über meine erste große Bestellung von 100 Karten gefreut.  Auch Du könntest ganz individuelle Doppelkarten mit einem selbstgewählten Bild und deinem Logo/deinem Namen auf der Rückseite bestellen. Sie werden bei der lokalen Druckerei in Auftrag gegeben. 
 
 

Meine äußere Ausrichtung ist die Verbreitung des kostbaren Wissens. Unbeirrbar. Ich bin eine Pionierin. Mein engagiertes Tun besteht in der individuellen Begleitung und Beratung. Uns allen wünsche ich umfassende Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

 
 
 Frühlingsgrüsse und ein Lächeln von 
 

Jedes Leben hat eine Bestimmung.

 

Jedes Leben hat eine Bestimmung.  Und wenn du damit verbunden bist, ist eines deiner tiefsten Bedürfnisse erfüllt: das nach sinnerfülltem Leben. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit deiner Bestimmung in Kontakt zu kommen: du schaust zurück und entdeckst wahrscheinlich einen roten Faden.  Du lässt dir von Menschen aufrichtiges Feedback geben – und lauschst einfach. Nimmst das Gehörte in dich hinein und bewegst es eine Zeit lang in dir.

Meine bevorzugte Herangehensweise ist die Information, die durch das Human Design System kommt. Eine Information, die sowohl logisch als auch analog ist – wie das Leben selbst. Die Natur entfaltet sich in logischen Mustern.  Das Leben selbst ist nicht logisch im Sinn von „tue das und du bekommst das…..“. Es folgt nur den Mustern von Lebens- und Entwicklungsphasen, die jeder Mensch durchläuft (spiraldynamics).  

Und doch ist die größere Ordnung in nahezu allen Traditionen als polar beschrieben. Leben entfaltet sich zwischen zwei Polen. Die Basis des Human Designs sind die 64 Hexagramme des chinesischen I Gings; das sind Varianten von Yin und Yang oder in einer modernen Version: Null und Eins.

Für die Orientierung ein wunderbares Tool. 

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Systemisches Konsensieren erzeugt Empathie.

Ich war gestern Abend eine der 500 Menschen in Schwabing, die Christian Felber und Roman Huber hören wollten.  Der Abend stärkte (wieder) wieder meine Zuversicht und ich bin dankbar, wie viele Menschen auf höchster Ebene – z. B. in den Koalitionsverhandlungen  – tätig sind, um ergänzend zur parlamentarischen Demokratie bundesweite Volksabstimmungen zu ermöglichen. 

Eine gute Erfahrung war eine systemische Abstimmung zu einer konkreten Frage. Bisher kannte ich das Verfahren eher theoretisch über die Gewaltfreie Kommunikation und der Soziokratie.  Anstatt zu fragen, wer ist dafür oder dagegen, werden die Widerstandsstimmen zu den verschiedenen Alternativen abgefragt. Die Entscheidung fällt dort, wo es am wenigsten Widerstand gibt.  Wieder einmal ist es die goldene Mitte und nicht die Extreme. Diese Art der  Abstimmung erzeugt die größtmögliche Empathie.

Im gestrigen Fall war es die Frage, um wie viel mehr das höchstmögliche Einkommen das niedrigste übersteigen darf…..3 x, 10 x…….15 x……40x…….1000 mal…….   Was glaubst du, war das Ergebnis?

Die Frage ist wohl in der Schweiz gestellt worden – nun bin ich neugierig, wie es ausgegangen ist.  Und: es gibt wohl einen ersten Landkreis, der sich auf die Gemeinwohlökonomie verpflichtet hat. Welcher das wohl ist?

www.lebenswendezeiten.de

Was ist die Human Design Matrix?

 

Wer bin ich eigentlich?…. was kann ich eigentlich…?

Wir sind selbstreflexive Wesen und können über unsere bisherigen Erfahrungen nachdenken. Deshalb kannst du sicher erzählen, was  du  alles kannst. Auf die Frage, wer du bist, kannst du vermutlich nicht so eindeutig antworten. In unterschiedlichen Umgebungen und Rollen bist du – wie ich auch – vermutlich nicht immer die/derselbe. Warum das alles so ist, darauf bietet das Human Design System Antworten. Sie stellen keine Wahrheit dar, sondern ein für mich sehr glaubwürdiges und großes Konzept. 

Die Human Design Matrix stellt das Ressourcen-Kraftfeld zu Beginn deines Lebens dar.

Heute Abend kannst du darauf einmal spazierengehen. Ich habe eine bedruckte Bodenmatte und die nehme ich heute zum Vortrag in der Grünen Blume mit. 

So kannst du beides: mental erfahren, was genau das Human Design ist und eine sinnlich-körperliche Erfahrung damit machen.

www. lebenswendezeiten.de

Das Einzige, wie man sein Leben vergeuden kann….

 

Das eigene Innere anerkennen. Anerkennen, dass jedeR seinen bzw. ihren ganz eigenen Weg geht,  genau den Weg, der einem selbst wirklich entspricht. Und egal wie „klein“ oder „groß“  sie subjektiv eingeschätzt werden:  jeder hat einen Schatz, jeder hat einen Beitrag.  „Das Einzige, wie man sein Leben vergeuden kann ist, nicht auf das zu hören, was einem wirklich entspricht.“ (Roman Huber)

Die Frage ist  wohl lebenslang WER BIN ICH? 

Das zu erforschen ist wichtig, wenn wir etwas in unserem Leben verändern wollen. 

 

 

Am Sonntagabend kannst du Dir ein Bild machen von der Human Design Matrix. Ich stelle in einem bebilderten und interaktiven Vortrag das Human Design System vor.  Kommst du in die Grüne Blume in Weilheim?

www.lebenswendezeiten.de

 

 

pioneersofchange 2018 – N°2

 

Heute ist im pioneersofchange-summit noch Gerald Hüther und  Byron Katie im Gespräch mit Martin Kirchner zu hören – übersetzt in deutsche Sprache, so ganz entspannt zu hören. Heute ist es noch kostenfrei. Heute noch könntest das ganze Paket der Interviews von so vielen insprierenden Menschen kaufen. Ich habe das wieder gemacht, weil ich diese viele Vorarbeit wertschätzen und beitragen möchte, dass es weiter geht. 

Das neue Buch „Würde“ von Gerald Hüther habe ich am Wochenende gelesen. Untertitel: Was uns stark macht – als Einzelne und als Gesellschaft“.  So vieles fügt sich für mich im Verstehen zusammen. Wenn ihr das kauft, dann bitte im örtlichen Buchhandel oder auf Buch7.de

Vielleicht spürst du „eigentlich“ schon genau, was für dich ansteht…
Vielleicht endlich mit dieser einen Idee loslegen…
Vielleicht endlich etwas beenden, was nicht mehr passt…
Raum für Neues schaffen. Etwas aussprechen. Oder dich zeigen.

Für mich ist das alles ein guter Reminder.  An meine eigene Würde und Selbstliebe. An meine Schattenarbeit, die weiter zu tun ist. 

www.lebenswendezeiten.de

Pioneers of Change

 

Während ich faste, höre ich die wundervollen, inspirierenden Interviews vom pioneers of Change an und zeichne.  Es wird nicht verraten,   wen ich darstellen möchte.   Ich übe. Und ich übe, mich selbst nicht im Außen zu vergleichen, sondern nur mit meinem früheren Könnensstand.

Durch das Hören von  Ernst Ullrich von Weizsäcker bin ich sehr ermutigt und schöpfe Zuversicht, dass „wir“ es hinbekommen. „Wir sind viele“.  Und Vivian Dittmar und Martin Kirchner über Kommunikation, Emotionen, Gefühle und Bedürfnisse zu hören gefällt mir als GFK-lerin sehr und ich lerne dazu.  

Wir sind ein großes Ganzes, erfahren uns als getrennt in einer Welt, die gebaut ist aus Polaritäten. Spiralförmig irren wir uns empor, machen sogenannte Fehler und entwickeln uns weiter, erkennen etwas und bringen etwas ganz Eigenes in die Welt.  Und wir brauchen einander  zutiefst als Geburtshelfer des Neuen. 

ww.lebenswendezeiten.de

Ordnung und Chaos in Balance.

 

„Nichts kann existieren ohne Ordnung. ,Nichts kann entstehen ohne Chaos.“   Albert Einstein. Das sind die beiden Polaritäten, die zusammen ein Ganzes ergeben. Ordnung ist die Struktur, ist das  Muster größerer Dimensionen, die wir (noch) nicht erfassen können.  Dieselben Gesetzmäßigkeiten, die im Kosmos herrschen, herrschen auch in uns, in unserem Körper. 

Essgewohnheiten geben Stabilität, erzeugen aber möglicherweise Chaos im Körper.  Die Fastenzeit kann für eine Neuordnung genutzt werden. Zum ersten Mal faste ich mit anderen Menschen und begleitet von Dr. Dahlke, Veit Lindau und Ursula Karven in der Omega Kur 2018  Bisher war ich schnell wieder in meinen alten Ernährungsmustern – zu viele Kohlehydrate. Nun  möchte ich das Fastenbrechen lernen.

Kann ich dich anstecken, die Fülle des Verzichts mit auszuprobieren? Und wenn du das nicht mitmachen magst, dann könntest du das Buch lesen

 

Schon im letzten Jahr war ich inspiriert durch viele Gesprächen von Menschen, die sich engagieren. Beim diesjährigen    pioneers of change  Summit     ist es wieder so. Mehr: ich habe beschlossen, Gastgeberin eines regionalen Treffens zu sein. Ein Wieder-Aufleben des Salons Utopia.


Sozialer Wandel findet gleichzeitig in uns selbst im Sinn von „sei Du der Mensch, den Du selbst gerne treffen würdest“ und in der Welt durch unser Verhalten statt. Man kann nicht durch einen einzigen Tag gehen, ohne eine Auswirkung zu haben. 

Ordnung und Chaos in Balance. Immer wieder neu.

www.lebenswendezeiten.de