Archiv der Kategorie: Kommunikation

Kategorie für alles was weitläufigst mit Kommunikation zu tun hat

Praxisgruppe GFK

Mein  Einladungstext  für den Neubeginn im Herbst:

Du möchtest einfühlsam und liebevoll sein. Doch manchmal fällst Du aus deiner empathischen Haltung, denn es gibt täglich genug kleine und große herausfordernde Situationen.  Wie gelingt es dennoch, mir selbst und den Menschen in meiner Umgebung einfühlsam und achtsam zu begegnen?

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (GFK) lässt Dich zunächst einmal verstehen, warum wir alle nicht einfach beschließen können, empathisch, freundlich und friedlich zu sein. Die erste Säule des Rosenberg-Modells ist die Selbstreflexion, die Selbstannahme und Selbstempathie. Erst in einem zweiten Schritt geht es um die Kommunikation nach außen.

An diesen Abenden lernst Du die Prinzipien und die 4 Schritte der GFK anzuwenden. Durch die Empathie der Anderen wirst Du wieder weich, wenn du Dich verhärtet hast. In der achtsamen und geschützten Atmosphäre der Gruppe stärkst Du Deine Selbstachtung und die Kraft zur Weiterentwicklung Deiner kommunikativen Fähigkeiten.  

Konflikte gehören zum Leben. Ein Konflikt ist oft sehr unangenehm, tut weh. Es geht darum, mit den eigenen Gefühlen und Urteilen so umgehen zu lernen, dass ich friedlicher mit mir und meinen Lieben sein kann.

Für die Teilnahme gibt es keine Voraussetzungen. Wer sich dafür interessiert, wird ziemlich sicher schon einmal ein GFK-Buch gelesen oder auf Youtube geschaut haben und Interesse an Achtsamkeit mitbringen.

Am  Mittwoch, 11. September  um 19 Uhr starten wir.

Der eintägige Workshop mit  den Basics der GFK  findet zweimal im Jahr an der Würmtal VHS  statt; im Winter gibt es zusätzlich dort einen Vertiefungstag.

P.S. Innerhalb der GFK-Community duzen wir uns – deshalb auch hier das Du.

Anmeldung und nähere Info:

Anna Haußer – Pädagogin & GFK-Trainerin

Tel. 089 8503087

kontakt@lebenswendezeiten.de

www.lebenswendezeiten.de

Drei Wünsche – Gabe, Mut und Kraft.

3 Wünsche 

Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
der Mut, das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Jochen Mariss

Meine Gedanken dazu:  

Ja, Erinnerung ist eine Gabe.  Geht es beim Erinnern nicht mehr um das Sinnfinden – das Einordnen meiner Erfahrungen in einen größeren Zusammenhang, der meinem Leben Sinn gibt?

Ja, es braucht Mut, sich zu zeigen, die eigenen  Qualitäten, Besonderheiten und Grenzen. Braucht es nicht vorher das Herausfinden, wer ich bin? Ich bin wie alle auch das Produkt aus der  Kultur, der nahen Mitmenschen und der Zeitqualität.

Was ist „hin konditioniert“ und entspricht mir gar nicht, was ist wirklich „meines“?

Ja, es braucht Kraft, an etwas dran zu bleiben. Kann ich wirklich werden, was ich sein möchte? Gibt s da nicht ein paar mächtigere Kräfte als meinen Willen?

www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspiration November 2018

1. Das Zitat des Monat ist von Marshall Rosenberg.
2. Rohkost-Stammtisch 
3. LEBENSBUCH –  das ganz besondere und individuelle Geschenk!
4. Bei der einfühlsamen Kommunikation geht es nicht um Kommunikation, um Sprache.
5. Brene Brown, Gerald Hüther und Konstantin Wecker

 „Wenn du nicht auf deine Bedürfnisse hörst, zahlen am Schluss alle“.  

 

   

 

2. In Gauting gibt es seit ein paar Jahren monatliche Treffen mit Menschen, die sich aus verschiedensten Motiven heraus rohköstlich ernähren. Ich habe in Jahrzehnten so allerhand Experimente gemacht und kenne auch die für mich optimale Ernährungsweise auf Basis der 6 grundlegenden Möglichkeiten des Human Designs.  Diese Woche war die Tischrunde besonders anregend:  Wir teilen mitgebrachtes Rohköstliches und ich lerne viel dazu. Niemand muss eine bestimmte Ernährungsweise für sich akzeptieren, Fragen werden beantwortet,  Informationen und Erfahrungen werden ausgetauscht. Ich gehe jedes Mal gestärkt nachhause. Die Information aus dem Human Design,  – die 6 grundlegenden Möglichkeiten des Primary Health Systems, die ich im Mai illustriert habe –  bestärkt das Individuelle „Iss, was dein Körper will.“  
 

2. LEBENSBUCH. Das ganz individuelle Geschenk in deinen Händen. Du kannst es bei mir bestellen. Und ich brauche deine Mitarbeit dazu, denn  3. Kapitel enthält die wichtigen Familienbilder.
 

 

Mit dieser außergewöhnlichen Gabe kannst du ein Kind bei der Entfaltung seiner Anlagen und Möglichkeiten oder einen dir lieben Menschen dabei unterstützen,  sein Licht zum Leuchten zu bringen.  Hilf bei der Entdeckung, was sie einmalig macht. Selbsterkenntnis ist das Entscheidende.  Hier kannst du dich weiter informieren.

3. Immer wieder Hektik und Druck im Advent?  Durch die Entscheidung zurSelbstfürsorge können wir uns im Abgrenzen und NEIN-Sagen üben – im Sinn der Gewaltfreien Kommunikation als JA zu sich selbst. Wenn du das respektvoll und wertschätzend tust,  trägt es zum Frieden in dir und deinem Umfeld bei.
 

 

4. Bei der einfühlsamen Kommunikation geht es erst zweitrangig um die Kommunikation mit Anderen. Es geht um Dich, Deine Bewusstheit und deine Weiterentwicklung. Üben kannst du wieder am Mittwochabend, 12. Dezember um 19 Uhr in Gauting. 

5. Zum Abschluß möchte ich wieder auf inspirierende Menschen hinweisen:

Von Brene Brown gibt es ein neues deutschsprachiges Buch: Entdecke deine innere Stärke. 

Mein Körper – das bin doch ich. Den Gehirnforscher Gerald Hüther zu erleben ist immer ein Gewinn. In diesem alten Vortrag wird die untrennbare Einheit, die Verbundenheit und wechselseitige Abhängigkeit von geistigen und körperlichen Prozessen herausgearbeitet. Es geht – nicht nur – um die Hingabe an den Körper und eine größere kosmische Intelligenz. Die Körperintelligenz ist viel älter als unser Verstand! Nutzen wir unseren Verstand intelligenter.
Konstantin Wecker begleitet mich mit seinen Liedern und beeindruckt mich mit seinem Engagement  seit meiner Studentenzeit. 

Und ich freue mich, wenn du meine Informationen weitergibst…………………an Freund*Innen, Kolleg*Innen hier im Raum München, an künftige Eltern oder gute Freund*innen. Meine Vision ist immer wieder eine nachbarschaftliche Vernetzung mit Menschen, denen einfühlsame Kommunikation wichtig ist. Wir brauchen einander, denn wir sind Beziehungswesen. Unterstützen wir uns gegenseitig darin, das aus dem Weg zu räumen und zu heilen, was uns daran hindert aufrichtig, mutig und freundlich zu sein. 
      

Lächelnd wünsche ich Dir  be-sinnliche Adventstage. 
 
 Lehrerin, Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 
Uns allen wünsche ich Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

 

Kommunikation – gemeinsames Üben am Mittwochabend.

 

Am nächsten Mittwoch –  14.11.18 von  19- 21 Uhr  – gibt es wieder die Möglichkeit, Empathie und tiefes Hören übend zu praktizieren.

Bei der GFK geht es erst in zweiter Linie um Kommunikation im Außen. Zuerst ist  sie eine Methode der Selbstreflexion, die uns hilft an unserer Haltung zu arbeiten, indem wir verstehen, wann und warum wir unsere mitfühlende Haltung verlieren.

Dabei ist es auf eine bestimmte Weise zweitrangig, ob sich der Konflikt im Innen oder im Außen abspielt. 

In dem wohlwollenden und verständnisvollen „Feld“ dieser Übungsgruppe können wir uns leichter öffnen und an einem konkreten eigenen „Fall“ einen Konflikt, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse dabei besser verstehen   und v.a. das Heilsame dieses Prozesses erleben.

Es geht um den lebenslangen Prozess,  immer wieder neu sowohl tief mit sich verbunden als auch offen für die Verbindung mit anderen zu sein.

Wenn du teilnehmen möchtest, schreib mir eine Mail.

www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspiraton November 2018

 

1. Das Zitat des Monat ist von Virginia Satir.    
2. LEBENSBUCH –  es wird immer schöner!
3. Kommunikationstraining im November.  Die  Qualität deiner Kommunikation
    bestimmt die Qualität deines Lebens.
4. Zwei unterstützende und inspirierende Bücher.

       

Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt…Virginia Satir
 

2. Die beiden Varianten des LEBENSBUCHS. Der Prozess des Entstehens ist begleitet von konstruktivem Feedback, technischem Dazulernen und so habe ich mich einer viel schöneren Form angenähert.


Es geht – nicht nur – beim Human Design  um die Hingabe an den Körper und eine größere kosmische Intelligenz. Der Körper weiß so viel mehr als unser Verstand! 
 


        

Unterstütze das Kind bei der Entfaltung seiner Möglichkeiten. Bring dein Licht zum Leuchten – und das mit und durch die für dich richtigen Menschen!  

4. Die Qualität deiner Kommunikation bestimmt über die Qualität deines Lebens. Alles gedeiht durch Fürsorge und Üben: Üben kannst du am Mittwochabend, 14. Nov. um 19 Uhr in Gauting. Die Grundlagen des Kommunikationsmodells nach Rosenberg kannst du an der VHS Planegg  am 1. Dez. lernen.  .

Und ich freue mich, wenn du meine Informationen weitergibst…………………an Freund*Innen, Kolleg*Innen hier im Raum München, an künftige Eltern oder gute Freund*innen. Meine Vision ist immer wieder eine nachbarschaftliche Vernetzung mit Menschen, denen wertschätzende Kommunikation wichtig ist. Wir brauchen einander, denn wir sind Beziehungswesen. Unterstützen wir uns gegenseitig darin, das aus dem Weg zu räumen und zu heilen, was uns daran hindert aufrichtig, mutig und freundlich zu sein. 
 

Abschluss möchte ich wieder auf inspirierende Bücher hinweisen

 

Franziska Offermanns Buch mehr als ein Buch der Unterstützung in Zeiten von Trauer, sondern reiht sich ein in wertvolle, inspirierende Bücher zur Lebensbewältigung.  
 
 
Das Buch von .Bessel van der Kolk lese ich selbst gerade und bin beeindruckt, welche körperorientierten Heilungsmöglichkeiten inzwischen auch wissenschaftlich bestätigt wurden.

Lächelnd wünsche ich Dir stille Herbst-Winter-Tage.  

 

 Lehrerin, Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

Uns allen wünsche ich Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

 
 

Anna Haußer, Humandesign Coach. Telefon 089 8503087, Bergmoserstr.5, 82131 Gauting. www.lebenswendezeiten.de,  http://www.lebenswendezeiten.de/wordpressBLOG/   oder über Facebook https://www.facebook.com/HausserA

Lernen – Anstrengung, Aufregung und Erfüllung

 

Lernen  ist Anstrengung, Aufregung und Erfüllung zugleich –  nacheinander.

Wie schön wäre es, wenn ich beim lernenden Erkunden dieses neuen Programms einen kompetenten und geduldigen Freund oder Freundin neben mir hätte.  Da ich jedoch mit Hilfe von Tutorials das Open Source Grafikprogramm SCRIBUS lerne, bin ich ganz schön gefordert im Hinblick auf Freundlichkeit und Geduld mit mir selbst. 

Selbst kleine Erfolge wollen gefeiert werden. 

 

Die Dankbarkeit, dass es sowohl das Programm als auch die Tutorials gibt fällt mir sehr leicht. 

 

www.lebenswendezeiten.de

Feedback ist Information und verleiht manchmal Flügel.

Feedback ist wichtig, weil es wertvolle Information für die Korrektur enthält.   Feedback stärkt und verleiht manchmal Flügel.  So wie diese  Mail nach dem Human Design Coachinggespräch.

„Liebe Anna,  vielen Dank für die Aufnahmen, ich habe sie mir gerade nochmals aufmerksam angehört. Die klaren Worte und Inhalte bewirken einiges in puncto Selbstverständnis und wie Dinge meines Lebens zusammenhängen. Das tut einfach gut“.

Wenn dann das Feedback scheinbar negativ ist, ist meine emotionale Reaktion zuerst einmal –  klar –  nicht erfreulich. Ich bin ein Mensch und freu mich eher über Anerkennung. Als Mensch mit dem Profil 3/5 kann ich mich aber in dem meist ganz gut akzeptieren. Ja durch Versuch und Irrtum komme ich immer mehr ans Optimum  – mit meinen Mitteln.

Bei der Gestaltung des LEBENSBUCHES  bin ich mitten im Prozess.  Als Kommentar zu Umschlag- und Flyerentwurf bekomme ich die Empfehlung „mehr zu spielen“. Gleichzeitig weiß ich, dass ich im Hinblick auf s Design dazulernen möchte.   

 

Was die Inhalte anlangt, ist die Struktur klar:

Dein „Unikat für das Unikat“ besteht aus drei Teilen. Im ersten geht es um die Information,  was du als Mensch brauchst, um wirklich gut zu leben – ein sinnvolles und erfülltes Leben. Die Basis ist  das Rosenberg-Modell der Gewaltfreien Kommunikation.   

Wir sind alle anders! Im zweiten Teil bist du als Individuum  beschrieben. Mit dem Wissen des Human Designs  wird dein Potential aufgezeigt: das, was zu bei deiner Geburt mitgebracht hast,  entfalten, und kultivieren kannst und  sollst, sowohl deine Talente, als auch deine Konditionierungsfelder in Licht und Schattenaspekten. Entdecke was Dich besonders macht.

Der dritte Teil enthält Poesie,  Weisheiten aus Jahrtausenden, inspirierende Fragen und Bilder über dich und deine Familie.  Die weißen Blätter laden  ein, es selbst kreativ weiter zu gestalten. 

 

Was genau, was weglassen……? das ist gerade die Frage in mir. Für Feedback bin ich offen.

www.lebenswendezeiten.de

LEBENSBUCH – das Besondere Geschenk zur Geburt

 

Jetzt ist es da!  Das Buch, das für mich gestaltet worden wäre, hätte es damals schon existiert und hätten meine Eltern oder ein Onkel oder eine Oma das Buch für mich gekauft und mitgestaltet.  Es wäre mit mir gewachsen und durch all diese Texte und Bilder mir ans Herz gewachsen. Jetzt liegt es vor mir und ich freue mich darüber.

Damit  Kinder von heute und morgen diese Möglichkeit bekommen, spiele ich gerade mit meinen Ideen für einen Flyer herum:

 

 

 

LEBENSBUCH – das Besondere Geschenk zur Geburt.

www.lebenswendezeiten.de

Übungsmöglichkeit

Am nächsten Mittwoch ( 19- 21 Uhr) gibt es wieder die Möglichkeit, Empathie und tiefes Zuhören übend zu praktizieren.

Das Rosenberg-Modell ist eine Methode der Selbstreflexion, die uns hilft an unserer Haltung zu arbeiten, indem wir verstehen, wann und warum wir unsere mitfühlende Haltung verlieren.

In einem wohlwollenden und verständnisvollen „Feld“ können wir uns leichter öffnen und an einem konkreten eigenen „Fall“ einen Konflikt, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse besser verstehen 
und v.a. die Heilsamkeit dieses Prozesses erleben.

Tief mit sich verbunden und offen für die Verbindung mit anderen sein.


Ich freue mich auf dich. gib bitte kurz Bescheid, ob du am Mittwoch dabei sein wirst..
Du kannst diese Information gern an mögliche Interessierte weiterleiten. 
www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspiration September 2018

1. Das Zitat des Monat ist von André Stern. “ Das Kind weiß noch instinktiv, dass  Verschiedenartigkeit der wichtigste Faktor für die gegenseitige Bereicherung ist, es sucht diese Unterschiede und schafft auf Anhieb eine Verbindung  von Herz zu Herz“.

2. LEBENSBUCH zur Geburt  – ein ganz besonderes Geschenk!

3. LEBENSBUCH zu einem Geburtstag – der Geheimtipp.

4. Kommunikationstraining im September. Die  Qualität deiner Kommunikation
    bestimmt die Qualität deines Lebens.
       

2. Den zweiten Prototyp des LEBENSBUCHES  hole ich nächste Woche aus der Gautinger Druckerei. Es ist das LEBENSBUCH für das Neugeborene, mein eigenes Buch – als hätte die kleine Anni, das Ännchen es zu ihrer Geburt bekommen und Mama, Papa oder andere nahe Menschen hätten es gelesen, hinein geschrieben, es  mitgestaltet.

                        

Der Text auf der Buchrückseite:

Das ist mein Buch. Ihr könnt es für mich gestalten, solange ich noch nicht lesen und schreiben kann. Ihr könnt mir Erinnerungen schenken, die mir einmal ganz kostbar sein werden.

Dieses einzigartige Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil geht es um das Wissen, was ich als Mensch mitbringe und was ich brauche, um wirklich zu gedeihen – auch euch zur Freude und Erfüllung.  Im zweiten Teil erzähle ich, wer ich bin bei meinem Start ins Leben, was in mir alles als Möglichkeit meiner Entfaltung schlummert und was ich als Individuum brauche – mit Hilfe der Information aus dem Human Design.  Der dritte Teil dieses „Unikats für das Unikat“  enthält Poesie, Aphorismen, Fragen, Antworten und  Bilder über mich und meine Familie und viele weiße Blätter.  Ihr seid eingeladen, es kreativ weiter für mich zu gestalten und zu füllen. 

3. Das LEBENSBUCH zu einem Geburtstag. Der Geheimtipp für ein ganz besonderes und kostbares Geschenk.

                           

Der Text auf der Buchrückseite:

Dieses einzigartige Buch für dich einzigartiges Geburtstags“kind“ besteht aus drei Teilen. Im ersten geht es um Information, was du als Mensch mitgebracht hast und was du brauchst, um wirklich zu gedeihen, für ein gutes, sinnvolles und erfülltes Leben. Im zweiten Teil bist du ausführlich als Individuum  beschrieben – dein Potential, deine Talente, Licht und Schatten – mit Hilfe der Information aus dem Human Design.  Der dritte Teil dieses „Unikats für das Unikat“  enthält Poesie, Aphorismen, Fragen und  Bilder über dich, deine Familie und viele weiße Blätter.  Du bist eingeladen, es kreativ weiter für dich zu gestalten und zu füllen. 
Potentialentfaltung geschieht von allein – wenn die Hindernisse aus dem Weg geräumt sind. Bring dein Licht zum Leuchten – und das mit und durch die für dich richtigen Menschen!

4. Die Qualität deiner Kommunikation bestimmt über die Qualität deines Lebens. Alles gedeiht durch Fürsorge und Üben: Üben kannst du am Mittwochabend, 10. Oktober um 19 Uhr in Gauting. Die Grundlagen des Kommunikationsmodells nach Rosenberg kannst du an der VHS Planegg  am 1. Dez. lernen.  Und eine Buchempfehlung: Der emotionale Rucksack von Vivian Dittmar. Wie wir mit ungesunden Gefühlen umgehen.

Ich freue mich, wenn du meine Informationen weitergibst…………………an Freund*Innen, Kolleg*Innen hier im Raum München, an künftige Eltern oder gute Freund*innen.

Lächelnd wünsche ich Dir wunderbare Herbsttage, voller Zauberfäden, Nebel, klaren Himmel und strahlende Sonne. 

 

 Lehrerin, Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

Uns allen wünsche ich Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

 

Teil einer Gemeinschaft sein.

Teil einer Gemeinschaft sein – ist nährend und wundervoll. 

Noch erfüllender  und kraftvoller ist es, Teil einer kreativen Gemeinschaft zu sein. Eines professionellen Tansensembles mit dem Namen IMMERTANZ, die die nach der Nach(t)kritik mit einem Auszug aus der noch entstehenden neuesten Produktion aufgetreten ist. Hier mit Bettina Fritsche bei der Generalprobe.

 

Am Freitagabend haben wir gemeinsam mit Regenschirm, Mütze und Jacken in Nässe und Kälte ausgeharrt, um auf ein Lichtzeichen draußen vor der Tür zu warten. Wir bibberten, umarmten uns, um uns zu wärmen – und als die Lichter endlich blinkten, warfen wir alles in die Büsche und konzentrierten uns auf die Musik.  Wir traten als „letzte Nummer“ eindrucksvoll von hinten auf die Bühne und enttäuschten die Erwartungen von (langweiligen) „Damen und Herren über 60“. Im Gegenteil: es gab Beifall, Staunen, Komplimente……en masse – hinterher, in der Bar Rosso. 

 

 

Und kaum wieder zuhause, bin ich schon wieder am LEBENSBUCH mit dem Motto “ Leben ist bio-logisch. Leben entzieht sich der Logik“. Leben ist höchst individuell. 

Die beiden ANNA-Bücher möchte ich am Wochenende in die Gautinger Druckerei geben. Und dann kann es losgehen mit dem kreativen Erschaffen des Unikats fürs Unikat.

 http://www.lebenswendezeiten.de

 

Niemand weiß, was das Leben ist.

Niemand weiß, was das Leben ist.

Lass dich nicht von Gedanken täuschen, die dir das Gegenteil sagen.

Niemand weiß, wie das Leben geht. Wir alle probieren. Wir gehen Irrwege, sogenannte Holzwege.

Wir lassen uns anregen und manches passt zu uns, manches gar nicht. 

Was genau passt zu mir?  was zu dir?

jeder Mensch hat einen inneren Kompass – und verlernt, darauf zu hören…..weil einem gesagt wird,  was das „Beste“ ist, weil wir in einer Kultur leben, die den Verstand und Verstandesentscheidungen bevorzugt.

Ich bin im kreativen Prozess des  Entwerfens des „Besonderen Buches“.  Das LEBENSBUCH.  Mich beschäftigt die äußere Gestalt für den hier „virtuellen“  Adam.

 

Mich beschäftigt der Inhalt des Prototyps für die kleine Anna.  Was  hätte meine Mama, mein Papa, meine Oma reingeschrieben? Wie lässt sich der Typ Projektor/Koordinator alltagstauglich formulieren?

 

 

Ich bemerke, dass das Buch zur Geburt  eine ganz andere Herausforderung darstellt. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Sprache.  Obwohl diese Information so wertvoll ist – der Ausdruck „Human Design“ törnt so viele ab.  Bin also mittendrin…… und es ist herausfordernd schön.

www.lebenswendezeiten.de