Drei Wünsche – Gabe, Mut und Kraft.

Drei Wünsche –  Gabe,  Mut und  Kraft.

3 Wünsche 

Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
der Mut, das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Jochen Mariss

Meine Gedanken dazu:  

Ja, Erinnerung ist eine Gabe.  Geht es beim Erinnern nicht mehr um das Sinnfinden – das Einordnen meiner Erfahrungen in einen größeren Zusammenhang, der meinem Leben Sinn gibt?

Ja, es braucht Mut, sich zu zeigen, die eigenen  Qualitäten, Besonderheiten und Grenzen. Braucht es nicht vorher das Herausfinden, wer ich bin? Ich bin wie alle auch das Produkt aus der  Kultur, der nahen Mitmenschen und der Zeitqualität.

Was ist „hin konditioniert“ und entspricht mir gar nicht, was ist wirklich „meines“?

Ja, es braucht Kraft, an etwas dran zu bleiben. Kann ich wirklich werden, was ich sein möchte? Gibt s da nicht ein paar mächtigere Kräfte als meinen Willen?

www.lebenswendezeiten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*