Einen Unterschied machen

Einen Unterschied machen

„Was Du tust, macht einen Unterschied. Und Du hast zu entscheiden, welche Art von Unterschied Du machen willst.“    Jane Goodall

Ich möchte den Unterschied zwischen Depression, Gemütskrankheit, dunkle Nacht der Seele, Neurose, Schwermut, Seelenkrankheit, Trübsinn, Niedergeschlagenheit und Bekümmernis erforschen. Vor allem den Unterschied klar benennen zwischen den normalen Wellen, in denen sich Gefühle bewegen und der Krankheit Depression.  Es interessiert mich selbst – und vielleicht auch andere Betroffene oder Angehörige. Ich möchte einen Unterschied machen. Vor allem im Verständnis.

Eine Unterscheidung ist,  ansteckendende oder nicht ansteckende Krankheit. Depression gehört zu den letzteren. Man kann die Betroffenen sogar in den Arm nehmen und das hilft. Die Isolation ist für einen kurzen Moment weg.

www.lebenswendezeiten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*