So viel, was mir das Human Design gibt. 2

So viel, was mir das Human Design gibt. 2

Die Schönheit einer neuen Synthese.

Wir Menschen stehen unter dem mentalen Druck von Fragen – nach dem „warum“ und „wieso“ – und das von klein auf. Besteht nicht die ganze menschliche Kulturgeschichte bis hin zur heutigen Wissenschaft aus dem ewigen Kreislauf von Fragen und Antworten, die wiederum neue Fragen oder Zweifel aufkommen lassen? Der Fokus der modernen Wissenschaft besteht in der Analyse, immer mehr erkennend, dass dieser Weg nur die eine Hälfte des Erkennens sein kann. Die andere Hälfte ist die Synthese, das Verknüpfen alten Wissens mit neuen Erkenntnissen zu neuem Gesamt“wissen“.  

Die Schönheit einer neuen Synthese besteht für mich in schlüssiger Ganzheit.  Ein vollständiges Bild erkennen können – wenn auch möglicherweise für kurze Zeit – befriedigt das Bedürfnis nach Verstehen. Verstehen im Hinblick auf das „wie“, aber auch in Bezug auf „warum“?  Kurzer mentaler Friede. Entspannung – vor dem nächsten Druck von „stimmt das“, „wie“, „warum“….?

Und schlüssige Ganzheit, Verstehen, eine neue Antwort – all das beinhaltet kein „Heilsversprechen“, sondern einfach das Erfüllen von menschlichen Bedürfnissen.

 

Alles ist im Wandel, wir irren uns empor. Das Wissen und Verstehen  von    heute ist   vielleicht oder ganz sicher der Irrtum von   morgen.    Deswegen ist Arroganz   gegenüber altem Wissen   nicht dienlich – ebensowenig das Ausblenden  der Tatsache, dass  es viele Wege zur  Erkenntnis gibt.  Die die   empirische  Verifikation   ist  einfach ein  weiterer Schritt auf dem Weg – und er hat Grenzen.

 

 

Wir stehen am Rande einer Fusion zwischen westlicher Wissenschaft und östlicher Mystik. Und es gibt nichts Mystisches daran, außer dass wir es Mystik nennen. Aber die Verschmelzung dieser beiden Standpunkte wird uns ein vollständiges Verständnis von Raum, Zeit, Materie und Energie geben.“ Terence Mckenna

 

Synthese bedeutet für mich,  dass  einzelne Elemente in einer Gesamtschau die Bewusstheit und Qualität auf eine neue Ebene heben. Jede Uhr, jedes Radio oder jedes Smartphone besteht aus (bekannten) Einzelteilen – als funktionierendes Gerät entsteht eine unglaubliche und völlig andere Qualität als die dort vereinten  einzelnen Teile.

Für das Human Design (HD) bezieht sich das auf die Wertschätzung alten menschlichen Wissens und  Wissenschaft auf dem neuesten Stand. Ein Element davon ist das Wissen – besser die Theorie – über die Neutrinos als kosmische Phänomene, hoch energetische Teilchen mit geringer Interaktion, genannt „geisterhafte Teilchen“ aus unserem Sonnensystem und von viel weiter her.  Hier in meinem Blog gibt es bereits einige Artikel   und hier kannst  du eine ARTE Dokumentation sehen.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*