So viel, was mir das Human Design gibt 1

Seit mehr als 15 Jahren fasziniert und begeistert mich das Human Design System.

Dieses so differenzierte Wissen beschäftigt mich – vermutlich noch den Rest meines Lebens.  Es ist meine individuelle Art, die Frage nach dem „erkenne dich selbst“ für mich zu beantworten.  Seit mehr als 10 Jahren übe ich mich darin, nicht nur zu wissen, sondern auch danach zu handeln. Und neben der gewaltfreien Kommunikation ist das mein Weg, meinen Beitrag für das Größere Ganze einzubringen.  

Ich gehöre als Projektor oder Koordinator zur Minderheit auf Planet Erde. Die Mehrheit der Energie-Typen dominiert  das globale System:  das  unsichtbare Feld, das alles vereinheitlicht und bestimmt.  Als Minderheit und dazu noch als Pionier da zu sein ist nicht leicht.  

Wir alle haben –  in der Sichtweise des gewaltfreien Kommunikation –  dieselben grundlegenden Bedürfnisse. Das genau ist unsere Lebendigkeit, sie machen uns zu menschlichen Wesen. Die beiden grundlegenden Bedürfnisse sind letztlich polar: das nach individueller Entfaltung und Weiterentwicklung und das nach Verbundenheit und Zugehörigkeit. Polarität ist nicht Dualität, sondern bedeutet:  es sind zwei Seiten einer Münze, der menschlichen Ganzheit.

Wenn wir die Dimensionen des Kosmos mit den Kapazitäten des menschlichen Verstands zu erfassen versuchen, droht unglaubliche Verlorenheit und damit Angst. Seit Menschen existieren, suchen sie Sicherheit in dem Versuch, den Kosmos zu verstehen.  Ein sehr gutes Buch dazu ist dazu Gott 9.0 von Tiki & Marion Küstenmacher und Tilman Haberer. 

Als Ausdruck dieser relativen Sicherheit – denn eine absolute gibt es nicht –  biete ich ein ganz individuelles LebensBuch an:   Deine Einzigartigkeit  ist kompakt  zusammengefasst und gebunden – wie hier in diesem Beispiel: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist mein individueller Beitrag für ein einzelnes Menschenkind, denn trotz guter Absichten aller Eltern „deckeln“ sie die Lebendigkeit und Individualität ihres Kindes- einfach, weil auch sie in ihrer Kindheit begrenzt und „geradegebogen“, sozialisiert wurden.

Wir nähern uns der Wahrheit immer nur an.  Es gibt inzwischen wissenschaftliche Belege für Menschheitswissen.  Und es gibt und wird wohl immer  mehr Nicht-Wissen als Wissen geben. 

Von der Schönheit des Kosmos und dem, was ich darüber über das Human Design erfahre und erfassen kann, bin ich weiterhin zutiefst berührt und  begeistert. Ich kann staunen über das Wunder. 

 

www.lebenswendezeiten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*