Schlagwort-Archive: Bewusstsein

Freundschaft

Warum könnte der Freundinnen- /Freundeskreis heute die bessere Familie sein? Das Prinzip der Freiwilligkeit? Weil das individuelle Ich – bewusst oder unbewusst – wählt?

Der Philosoph Wilhelm Schmid unterscheidet verschiedene Arten von Glück, die in Freundschaften erlebt werden können. Unter anderem zählt er das Dasein der Freundin/des Freundes, das Gespräch, sein oder ihr Blick von außen auf die eigene Person und die gemeinsame Deutung von Ereignissen dazu. Der philosophische Blick auf Freundschaften reicht schon viel weiter zurück. Aristoteles unterscheidet 3 Arten: die Nutz-, Lust und die Tugendfreunde. Dabei bewertet er – nicht wirklich überraschend – die wertvollen, tugendhaften Freundschaften, in denen sich die Beteiligten um ihres Wesens willen lieben. Er kommt zu folgendem Schluss:“nun sind Menschen, die dem Freunde um des Freundes Willen das Gute wünschen, die echtesten Freunde“

Die Ansprüche haben sich nicht wirklich verändert. Wir sollen uns in wechselseitiger Anerkennung unseres Wesens respektieren und schätzen.

Was aber, wenn das nicht so einfach ist? Einfach, weil dich und mich gerade nahe und vertraute Menschen am schnellsten triggern können.Wir alle sind beschädigt, verwundet, manchmal in einer Opferhaltung und teilen manchmal aus. Weil wir nicht alle unsere Anteile annehmen, sondern verleugnen oder ablehnen. Wofür wir die Urheberschaft ablehnen führt es dann aber ein Schattendasein.

Es geht um Bewusstheit und Entwicklung. Also um Lernen und Schattenarbeit. Es geht um Grenzen und Fürsorge. Um eine Haltung, die ich kultivieren möchte, um Toleranz und Aushandeln in Augenhöhe.

Es gibt inzwischen viele wissenschaftliches Erkenntnisse in Bezug auf Selbstreflexion und gelingende Kommunikation. Es gibt Bücher und Trainings. Am nächsten Mittwochabend ist wieder eine Gelegenheit, in unserer wohlwollend-achtsamen Gemeinschaft zu üben. Bitte melde dich per Mail bei mir an.

www.lebenswendezeiten.de

Warten als Bewusstseinsqualität

Warten ist eine Bewusstseinsqualität. Geduld und Warten setzt die Energie zum genau richtigen Moment frei.
Kennst du Ungeduld, den Druck, der dich innerlich schon in ein Drängeln bringt?  Oder bist zu schon im beobachten, total wach?  Bist du  pessimistisch? Oder vertraust du einem Prozess?
Kennst du den anderen und heilsamen Pol:  ein Warten, das deinem inneren Tempo entspricht?
Warten hex 5
Kennst du Warten als aktiven Zustand von Bewusstheit?  Ein Warten, das  mit dem genau richtigen Handeln oder sprechen endet? Warten ist eine Bewusstseinsqualität. Sie kann wachsen und kultiviert werden.

Wie passt das zu Gewohnheiten?
Lebensdienliche  Gewohnheiten in festen Rhythmen zu kultivieren entspricht dem, wie das Leben selbst funktioniert.

Die 64 Hexagramme des I Ging sind die Buchstaben des Lebens.

www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich verlangsame bewusst und bin freundlich mit mir – wo ich im alten Muster eher „ungnädig“ mit mir gewesen bin..
2. ich lasse nach dem guten Essen in den letzten Tagen das Abendessen ausfallen und gehe joggen und danach schwimmen.  Letzte Tage im Sommerbad Gauting
3. Ich bin freundlich und lächle sehr bewusst Andere an..

Transformation

Was ist Transformation? Für mich ist es Gestaltwandel und Bewusstseinswandel. Gestaltwandel gibt es im Tier- und Pflanzenreich: die Raupe verwandelt sich in den Schmetterling, die Larve zur Libelle. Sie leben dann auch in ganz anderen Ebenen – wie die Libelle plötzlich vom Wasser- zum Luftwesen wird.Transformation
Für uns als Menschen ist neben dem Wachsen, der physischen Veränderung die Transformation zuerst nicht sichtbar. Wenn deine Sichtweise sich ändert, wird das Bewusstsein  klarer und weiter. Im Außen wird es erst sichtbar, wenn das konkrete Verhalten sich dadurch ändert. Deine Ernährung, deine Sicht auf die Mitmenschen, deine Urteile und auch die Kommunikation.  Ich habe mich durch das Wissen um  spiraldynamics

www.lebenswendezeiten.de

Meine Transformation hat kein Ende.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1.ich wähle es, meine Challenge wirklich zu starten.
2.ich lächle mir zu – und den Menschen beim Einkaufen, im Schwimmbad….
3. Dankbarkeit für meine beiden Masterlifeteam-Männer.

Polarität des Lebens

Aus dem un-nennbaren, mystischen EINEN entstanden und entstehen die zwei Kräfte  YIN und  YANG. Die Wechselwirkung dieser beiden polaren Prinzipien  erzeugt die DREI und daraus entsteht die Schöpfung, die Polarität des Lebens. Obwohl Yin und Yang scheinbar Gegensätze darstellen, bedingen sie sich doch. Das Eine kann nicht ohne das Andere existieren.

Leben -TodSo muss Leben beide Pole in einem schöpferischen Tanz vereinen.  Das Helle mit dem Dunklen, das Feste mit dem Weichen, das Handelnde mit dem Lauschenden, das Konkrete mit dem Offenen, die Freude mit der Trauer, die Liebe mit der Angst. Das Leben mit dem Tod.

Unser Leben beginnt mit einem ersten Einatmen bei der Geburt. Der Keim und unser Potential entfaltet sich.

Und Atemzug für Atemzug nähern wir uns ab diesem Moment unserem Sterben.  Wann, wo und wie unser Leben  zu Ende gehen wird, wissen wir nicht. Meistens vermeiden wir es, uns bewusst zu machen, dass unser Leben unweigerlich in das Sterben mündet.  Dabei ermöglicht uns diese Bewusstheit  Klarheit, Zielgerichtetheit und Kraft  für unser Leben.  Heute lebendig sein.  Heute  bewusst wählen.  Heute NICHTS und ALLES sein.  Heute ganz DU sein und mit dem Leben tanzen.

www.lebenswendezeiten.de

Freundliche und lebensfrohe Schritte gehen – im Bewusstsein der einzigen Sicherheit, die es gibt.