Schlagwort-Archive: Contactimpro

Berühren und Berührbarkeit

Ich habe in den 80er Jahren in der Traumfabrik Steve Paxton auf der Bühne tanzen gesehen. In der Zeit zwischen Staatsexamen und Referendariat und ich konnte nicht fassen, dass es „so etwas gibt“. 

„Es gab eine Zeit, da wäre Contact Improvisation noch nicht einmal vorstellbar gewesen“. Steve Paxton

Die Landschaft, die Sonne, die Häuser und Räume von Glarisegg, der Permakulturgarten, der Bodensee, die Wiese davor, die Feuerstelle – all das ist Teil dieser Tage des ContactFestivals. 200 Menschen, darunter ca. 40 Kinder werden auf so vielen Ebenen „versorgt“.   Jeden Morgen habe ich das Yoga-Angebot – jedes Mal eine andere Anbieter*in –  genutzt, heute sogar mit Hawaianischem Vogeltanz und LIfemusik eingeleitet. 


was die SONNE aufsteigen lässt, 
Lässt mich aufsteigen
der Tanz des Lebens
alles vibriert im Raum
0m Shanti Shanti Shanti Shanti OM

Ja, Verbundenheit ist möglich. Und Alleinsein neu erträglich: durch Musik, achtsame Berührung, Selbstfürsorge. 

www.lebenswendezeiten.de

 

Mit dem Leben tanzen.

Tanzen ist lebendiger Selbstausdruck und gleichzeitig eine Metapher.  Ich erinnere an Marshall Rosenbergs Lied „Mit dem Leben tanzen“,  in der Originalfassung „Reach out to Life“ . Im letzten Jahr war das Festival zeitlich etwas später und der   Blog-Beitrag dazu    gilt auch heute, kurz vor der Abfahrt:  erinnern,  sich das Leben  zu nehmen. Lebenskraft  hereinholen und für Lebensfreude, Spass, Berührung und Berührbarkeit offen zu sein.

Wir leben in der Illusion der Getrenntheit. JedeR macht die ganz eigenen Erfahrungen und hat die einzigartige Perspektive auf das Leben und die Maya, die wir alle mit kreieren.

Meine Variation zum Thema Tanz und Human Design Körpergrafik ist gestern entstanden. JedeR ist für dieses Leben eine Einheit aus zwei – untrennbaren – Bestandteilen: Körper und Persönlichkeit, Körper und Bewusstheit oder Seele – je nachdem, wie du es gern nennen möchtest. Und diese erste Einheit möge tanzen und sich selbst liebend dem Anderen nähern, berühren und kommunizieren. 

 

Die Human Design Körpergrafik bildet ein Ressourcen-Kraftfeld ab. Da es  eher wie ein technischer Schaltplan aussieht und eine Freundin das auch als wenig anziehend kritisierte, habe ich vor Jahren ein Bild gemacht. Und mit diesem Bild spiele ich malerisch, um das Wertvolle, was eine Körpergrafik beinhaltet auf anziehendere, wärmere Art und Weise darzustellen.  

www.lebenswendezeiten.de

Das Leben – ein Tanz.

 

Das Leben ist ein Tanz. Eine wunderbare Metapher, die viele inspirierende Fragen stellt: wer tanzt? Wer ist dabei?  Tanzt du gern allein – und genießt das als ein zeitweise un-abhängiges Teil in einem großen Feld? Wer tanzt mit wem? Von wem lässt du dich gern berühren, wen berührst du gern? Wo fühlst du das, wie nimmst du das wahr?  Hast du eine Sehnsucht nach Tanzen zu zweit? Kennst du Contactimprovisation? Das ist Kommunikation, Achtsamkeit, Spiel, Führen und Folgen, Hingabe, Präsenz…


Oder magst du lieber die Verbundenheit spüren im Kreistanz? Im gemeinsames Rhythmus, in gleichen Bewegungen wie e i n Körper? Magst du es lieber feurig, schwungvoll – oder meditativ, still?

Das Leben ist ein Tanz. Sich bewegende Energie zwischen Yin und Yang. Wechselnde Rhythmen. Flow. Fließen, Begegnen, Körper, Bodymind, Momente von Einheit.

Ich freue mich auf die nächsten Tage, denn morgen früh fahren wir zum Contact-Jam-Festival Glarisegg  31. Mai-3. Juni 2018 – Tanz Musik Sein –

www.lebenswendezeiten.de

Contactimpro – was ist das denn?

Contactimpro – was ist das denn?

Mit dem Leben tanzen. MIt einem Fest am Montag ist unser Tanztheaterprojekt hier in Gauting zu Ende gegangen. Rechts und links unten habe ich auf einer früheren Collage Contactszenen eingefügt. Ich liebe das.

mit dem Leben tanzen 001

Ab morgen bin ich  wieder bei der  Contact-JAM in Innsbruck dabei.  Seit mehr als 15 Jahren praktiziere ich diese Tanzform. Gesehen habe ich staunden 2 Männer unglaublich harmonisch tanzend – aber improvisierend – bereits vor mehr als 30 Jahren in der Regensburger Traumfabrik gesehen.

Contact Improvisation ist eine postmoderne Tanzform, die sich anfangs der 70er Jahre in den USA entwickelt hat.  Steve Paxton, ein ehemaliger Cunnigham Tänzer, experimentierte mit der Dynamik zwischen zwei Tanzenden, wenn sie sich gegenseitig fangen, übereinander rollen oder hochheben. Da die Bewegung aus dem Moment der Beührung heraus in jedem Augenblick neu entsteht, die beiden Elemente Beührung und Improvisation dabei grundlegend sind, nannte er das Experiment 1972 Contact Improvisation.

Heute sind Elemente dieser avantgardistischen Tanzform in vielen modernen Tanzstücken zu sehen. Zugleich wird Contact Improvisation an sogenannten Jams (Improvisations-Treffen) lokal und überregional praktiziert. Weil der Tanz nach bestimmten Prinzipien der Schwerkraft immer wieder neu aus der konkreten Begegnung entsteht und keiner vorgegebenen Choreographie folgt, schafft er Brücken zwischen den unterschiedlichsten Menschen, mit den verschiedensten Köpern und Fähigkeiten.

Die Begründer von Contact Improvisation haben sich entschieden, diese Tanzform für eine breite Gemeinschaft von Tanzenden offen zu halten. Daher wurde Contact Improvisation nie institutionalisiert. Der Name ist nicht urheberrechtlich geschützt. Um so wichtiger wurden daher Möglichkeiten, Inhalte und Methoden dieser Tanzform zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Ich freu mich drauf.

www.lebenswendezeiten.de

 

Bewegung, Kommunikaton & Bewusstheit

Bewegung, Kommunikation & Bewusstheit

Bewegung, Kommunikation & BewusstheitDu kommunizierst immer. Kommunikation ist viel mehr als Sprache. Deine Kommunikation ist machtvoll. Die beiden Tage des Wochenendes sind eine Forschungs- und Lernreise mit Elementen aus der Gewaltfreien Kommunikation/GFK nach Marshall Rosenberg und Contaktimprovisation/CI. Du lernst die wesentlichen Elemente einer wertschätzenden, klaren und verbindenden Kommunikation. Die Verbindung von Bewegung, Tanz und Bewusstheit bringt die Sprache deines Körpers und den verbalen Ausdruck zusammen. Du wirst dir deiner Kommunikationsmuster bewusst. Selbstempathie ist der Schlüssel zu gelingender Kommunikation und trägt wesentlich dazu bei, dass innnere und äußere Konflikte gelöst werden können. Am Ende der beiden Tage hast du eine wertschätzende und lebendige Verbindung mit dir selbst und deinen Mitmenschen erlebt. Tanz und Bewegung, bringt dich in deinen Körper. Der Körper ist immer im JETZT.  Bewusstheit deiner Kommunikation ist eine Gabe des beobachtenden Verstandes. Deshalb der Titel des Wochend-Workshops: Bewegung, Kommunikation & Bewusstheit.

Ort: Yoga Zentrum Gauting, www.yoga-gauting.de

Sa/So 26. und 27.Sept 2015, 10 – 17.00 Uhr

Seminarbeitrag: 150 €

Anmeldung + Information: Anna Haußer, kontakt@lebenswendezeiten.de, 089 8503087

www.lebenswendezeiten.de

 

Kommunikation + Contactimpro

Kommunikation + Contactimpro

Mitgefühl mit dir SELBST – Lebendige Beziehungen – Bewegungslust.

 Kommunikation mit allen Sinnen und dem ganzen Körper.

Solange du lebst kommunizierst du. Deine Kommunikation ist machtvoll. Die beiden Tage des Wochenendes sind eine Forschungs- und Lernreise mit Elementen aus der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg und von Kontaktimprovisation.   Contact Improvisation (CI) und Gewaltfreie Kommunikation (GFK) haben viele Grundprinzipien wie Achtsamkeit, Empathie, Authentizität , Eigenverantwortlichkeit und Verbindung gemeinsam. Ich möchte dich einladen zu Entdeckungen und neuen Tiefen im Tanz mit dir selbst und im Kontakt mit anderen

 Was dich erwartet: Von der Spannung in mir zum Frieden mit mir und in meinen Beziehungen.

Wie sprichst du mit dir selbst? Wie gehst du mit deinem Körper um? Fühlst du dich in ihm zuhause? Wie sehr bist du im Frieden mit dir und deinem Körper? Wie umfassend liebst du dich selbst – oder nicht? Wie drückt sich das aus: Wie behandelst du dich selbst?

Freundlichkeit mit sich selbst ist ein Angebot für alle, die lernen wollen, sich selbst mit Güte, Fürsorge und Verständnis zu begegnen. Die Fertigkeit des Selbstmitgefühls wird eingepflanzt – und wartet darauf, zuhause dann als Qualitäten wie Freundlichkeit, Sanftheit, Geduld und Selbstfürsorge kultiviert zu werden. Die Verbindung von Bewegung, Tanz und Bewusstheit bringt die Sprache deines Körpers und deinen verbalen Ausdruck zusammen, damit sie sich ergänzen und bereichern können

Die Fähigkeit zu Mitgefühl und Anteilnahme ist uns angeboren. Die wenigsten von uns haben echtes Mitgefühl und respektvolle Kommunikation erfahren und gelernt. Gleichzeitig ist Empathie und Mitgefühl die Ressource, die am dringendsten gebraucht wird. Empathie lebt in Hören und Gehört-Werden, der Erfahrung von tiefem Verstanden-werden und verstehen. Empathie der Schlüssel zu gelingender Kommunikation und trägt wesentlich dazu bei, dass Konflikte einvernehmlich gelöst werden können.

Am Ende der beiden Tage hast du eine neue und lebendige Verbindung mit dir selbst und deinen Mitmenschen erlebt und erfahren.

Was ist Gewaltfreie Kommunikation? Ausgehend von den Fragen: „Was ist in mir lebendig?“ und „Was ist gerade in dir lebendig?“ wird dazu eingeladen auf eine Art zu kommunizieren, die von den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen spricht statt von Gedanken und Bewertungen. Verbindung und Klarheit mit sich selbst sowie der authentische Ausdruck sind dabei zentrale Elemente.

Was ist Contaktimprovisation? Die Aufmerksamkeit bei der Begegnung im CI richtet sich primär auf die sensomotorische Wahrnehmung. Berührung in unzähligen Varianten – oder auch Distanz lässt uns auf direktem Wege erfahren, wie wir in unserem Körper zu Hause sind. CI eröffnet einen nonverbalen Erfahrungsraum. Wir können hier viel über Alleinsein und Verbundenheit, Körper und Geist, über unsere Ängste und Sehnsüchte lernen, weil dies alles ganz unmittelbar erlebbar wird. In der verbalen Reflexion lernen wir, unsere Denk- Gefühls- und Verhaltensmuster zu betrachten und daraus neue Muster zu lernen.

Ort:  Yoga Zentrum Gauting, http://www.yoga-gauting.de/

Sa/So 26. und 27.Sept 2015, 10 – 17.00 Uhr

Seminarbeitrag: 150 €

Anmeldung + Information: Anna Haußer, kontakt@lebenswendezeiten.de, www.lebenswendezeiten.de,

Telefon 089 8503087

portrait annaPortrait Anna: Lehrerin aus Leidenschaft und Berufung seit fast 40 Jahren, leitet seit 8 Jahren Workshops, Seminare und Übungsgruppen nach den Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation, tanzt seit 15 Jahren CI, forscht seit Jahren an Kommunikationsmustern, -prozessen und dem kostbaren Potenzial von Konflikten.

www.lebenswendezeiten.de