Schlagwort-Archive: Human Design Integral

Einzigartigkeit beschreiben – die Körpergrafik des Dalai Lama

 

Um die Komplexität des Wissens, das in den verschiedenen Ebenen der Körpergrafik enthalten ist, zu reduzieren, benutze ich sogenannte Keywords: Schlüsselbegriffe, die verdichtete Essenz.

Meine Analyse des Ressourcenkraftfeldes in Form der Körpergrafik des Dalai Lama in Keywords:

Die tiefe Quelle der Bewusstheit, die selektiert, was Aufmerksamkeit verdient und zum Gemeinwohl beitragen kann.  Nie versagende Quelle, die auch im Geben noch empfängt. intuitive Wachheit, Klarheit und Entschlossenheit für Werte und Ideale

Die Kraft individuelle schöpferische  Inspiration zu manifestieren. Schöpfung mit unvorhersehbarem Timing,

Vater/Mutter. fester Mittelpunkt der Gemeinschaft.  Loyalität.  natürliche Hingabe an die Gemeinschaft durch Freundschaft und Liebe bringt Harmonie und  vollendetes Teilen. intuitive Wachheit und Feingefühl meisterlich mit Beziehungen umzugehen. Fürsorge, Großzügigkeit, edelmütiges Teilen des Überflusses  mit denen, die es verdienen.

Empfänglichkeit als die Wurzel für Manifestation, höheres Wissen als Basis für Anwendung/strategisches Denken. die natürliche Begabung für Wissen, was nicht erlernbar ist.

Kontrollierter Einsatz der Willenskraft und Autorität, um Behinderungen zu überwinden, Einsatz der hartnäckigen Willenskraft,  eigensinniges Vertrauen in die individuelle Einsicht.

Antrieb, individuelle  Integrität durch Widerstand gegenüber dem Anderen zu bewahren, intuitive  Erkenntnis, wer in Zeiten des Kampfes wertvoll ist.

Angemessenheit im Ausdruck, Aufbruchsstimmung verbreiten , wachrütteln können

Eine veränderte Ordnung schaffen, das Chaos, das durch die Bildung von Synthesen entstehen kann, meistern,

Entschiedenheit, sich vom gemeinschaftlichen  Lebenskampf durch Alleinsein zu befreien. Unnachgiebigkeit gegenüber negativen Kräften

Geduldige Detailarbeit, die das Denken durch präzise Formulierung ausdrücken kann, Metamorphose, vortreffliche Handlung nach Erfassen der Details.

Befreiung von Hindernissen, die dem individ. Spirit im Weg stehen, sorgfältiges Abwägen, bevor provoziert wird. 

Berührbarkeit durch emotionale Krisen, Transformation, Krisen ertragen, um eine neue Ordnung aufzubauen.

Realismus, Beschränkungen zu akzeptieren, als Basis um darüber hinaus zu kommen, entschlossen, die Gelegenheiten zu nutzen,

Talent, das durch Anerkennung Kontinuität  findet, der Ausdruck anregender Geschichten, das isolierte Genie, braucht Zeit

Reflexion des Sinns vergangener Erfahrungen, innere Wahrheiten erforschen. natürliche Brillanz, andere Menschen zu inspirieren. Präzision im Ausdruck des Denkens, Disziplin für Detailarbeit. 

 

Anhand seines Beispiels bekommst du eine Vorstellung,  wie ich an die  Informationen Deines Charts herangehe: ich nehme die 26 Aktivierungen und benutze Keywords, um sie sowohl konkret als auch essentiell als Dein Potential zu beschreiben.

Die Beschreibung deines ganzen Wesens in seinem Potential- als auch Schattenaspekt ist selbstverständlich umfassender, tiefer.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impulse & Inspiration Mai 2018

1. Zitat des Monats: „Iss, was dein Körper will“ (auf der Titelseite von 
    „Schrot & Korn
2. Datenschutzgrundverordnung und ihre Konsequenzen für Dich und 
    mich.
3. Fülle durch Win-Win – Fotosession.
4. Projekt: Human Design in Bildern

 

Wie kann ich wissen, was mein Körper wirklich will? Ist es der Instinkt, das Bauchgefühl oder z.B. die entspannte emotionale Umgebung, die meine Verdauung optimal ist?  Es gibt unglaublich viele Diät-Empfehlungen – und als ich in meinen beiden Illustrations-Workshops meine Bildidee den Kursleitern vorstellte, waren sie sehr erstaunt. Sie hatten noch nie davon gehört. Ich habe weiter an der Illustration gearbeitet und hier ist die verbesserte Version der Ernährungsstrategien des Human Designs:
 


 Wenn du dich morgen in eine neue Newsletterliste einträgst, schenke ich dir –  als kleines „Verführungs-Dankeschön“ –   die Essenz Deiner Humandesign-Ernährungsstrategie. Schicke mir per Mail deine Geburtsdaten mit genauer Zeitangabe – die ich  in meiner professionellen Humandesign-Software verarbeite und selbstverständlich nicht weitergebe. Und dann experimentiere und überprüfe für dich, ob etwas dran ist an dieser höchst individuellen  Ernährungstrategie.

2. Die europäische Datenschutzgrundverordnung/DSGV soll den Verbraucher schützen und das ist gut so. Als Webseitenbesitzerin, Bloggerin und Nutzerin der Social Media müssen Andere dafür sorgen, dass alles gesetzesgemäß ist – und das kostet.  Human Design verwandelt sich grad eher in ein geliebtes, aber teures Hobby. 

Dies ist mein letzter Newsletter an alle bisherigen Empfänger. Bis morgen gelingt es mir hoffentlich, eine Mail hinauszuschicken, wo ihr eure Präferenzen einstellen könnt.

Es bedeutet mir viel das, was ich als kostbar empfinde, mit Dir teilen zu dürfen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn du dich morgen bei denUpdate-Settings wieder für meinen monatlichen Newsletter einträgst. 
 

3. Fototermin.  Ich habe via Facebook das Portrait einer Freundin gesehen und spontan gefragt, ob ich auch neue Fotos – für die neue Webseite –  bei Irmgard Brand haben könnte. Als wir uns bei ihrer Ausstellung kennen lernten, waren wir uns gleich sympathisch. Wir einigten uns ganz leicht auf eine Win-Win-Situation: Ein HD-Reading für sie im Tausch für 5 Portraitfotos (aus ca. 140) von mir.  Von Irmgard wurde ich einfühlsam beraten und begleitet und habe  viel über die Wirkungen von Farben gelernt.  Ich  freue mich über realistische, kaum fotoshopbearbeitete Bilder. Eine Übung in Selbstliebe und Akzeptanz des körperlichen Alterns.  

 

4. Mein neues, sehr herausforderndes Projekt ist die Illustration des so abstrakten und doch hilfreichen Human Design Systems.  Die Kombination von Sprache und Illustration lässt besser verstehen, erreicht andere Wesensaspekte und unterstützt so die Entfaltung von Individualität umfassender. Mein Buch „Ja, ich lebe, was ich bin. MenschSein, SelbstSein, HumanDesign“ enthält bereits viele Bilder/Collagen. Das letzte gedruckte Exemplar ist verkauft und nun steht für mich eine Neuauflage an – und diese möchte ich mit anregenden, inspirierenden Illustrationen erweitern/verbessern.

 
Als  EinRadfahrerin ist mir die Idee der verschiedenen Räder vertraut.  Hier ist die erste Version, die 4 Archetypen in ein Bild zu fassen:  den Manifestor auf dem einradfahrenden Motorrad, den Generatoren auf den Zweirädern, dem Projektor auf dem Einrad und den Reflektor als puren Beobachter  gehend.

Wie wird sich meine Kreativität ausdrücken? Aus Human Design Sicht:  Da mein Identitätszentrum offen ist und ich nicht den ganzen Kanal, sondern „nur“ Hexagramm 1 dort habe,  kann sich mein Kreativitätspotential auf viele verschiedene Arten  entfalten, ohne sich in dem zu verfangen, was zu tun ist, um meine Kunst an andere zu „verkaufen“ oder zu überlegen, welche der beste Weg ist, die Aufmerksamkeit anderer auf mich zu ziehen. Das macht mich nun selbst neugierig – geht es doch beim Projektor/Koordinator darum,  vom Generator/Umsetzer gesehen,  erkannt und eingeladen  zu werden.

 

Blühende Zeiten und ein Lächeln von
 

   Lehrerin, Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

Uns allen wünsche ich Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

Impulse & Inspiration Februar 2018

1Frage des Monats:   Das Bekannte oder das Unbekannte 
      –   was magst du lieber?
2. Human Design Vorträge im Frühling 
3. Ordnung & Chaos
4. 40 Tage meines Lebens 
5. Verstehen und Verständigen
 
Zur Frage des Monats: Magst du die Dinge lieber, die du weißt, oder die Dinge, die du nicht weißt? dazu Jordan Peterson …“ erstens gibt es noch viel mehr Dinge, die du nicht weißt. Und zweitens ist das, was du nicht weißt, der Geburtsort all deines neuen Wissens! Wenn du also die Dinge die du  nicht kennst zu deinem Freund machst, und nicht die Dinge, die du kennst, dann bist du in gewisser Weise immer auf der Suche. Du bist immer auf der Suche nach neuen Informationen in der die unwahrscheinliche Gelegenheit, dass jemand, der nicht mit dir einverstanden ist, dir etwas erzählen wird, was du selbst nicht hättest herausfinden können! Es ist eine völlig andere Sichtweise auf die Welt. Es ist das Gegenteil von rechthaberisch.“ 
Vorträge im Frühling. Ich halte begeistert und hoffentlich begeisternde Vorträge, die mit vielen Bildern vom Beamer begleitet sind. Im Frühling in München am 14.3 in der Buchhandlung, in Weilheim in der Grünen Blume am 18.3. und in der VHS Planegg am 16.5.18  mit dem Thema: „Selbstzweifel, Selbstliebe und Weiterentwicklung – wie geht das?   Kommst du?  Wenn Deine Freunde oder Lieben in der Nähe wohnen, informiere sie bitte darüber. Und ich bin auch dankbar, wenn du mich auf Möglichkeiten für Vorträge aufmerksam machst oder zu einem Vortrag einlädst.

Leben ist Bewegung. Alles Materielle schwingt zwischen zwei Polen: Nordpol & Südpol, Pluspol – Minuspol.   Das Leben spielt sich ab zwischen Einatmen und Ausatmen, Tag und Nacht, männlichem und weiblichem Prinzip, Mann und Frau und und und …..  Kein Pol ist absolut. Der eine Pol enthält bereits den Samen des Anderen. In der chinesischen Philosophie wird es als der Tanz zwischen Yin oder Yang genannt.  Er erklärt den immerwährenden Wandel des Universums und  gleichzeitig die Aufrechterhaltung des Zustands der Einheit des Kosmos. 

„Nichts kann existieren ohne Ordnung. Nichts kann entstehen ohne Chaos.“ Albert Einstein.  Mich beschäftigt immer wieder: was ist nun Yin und Yang, ist Yang die Ordnung, Yin das kreative Chaos?

Unabhängig von kulturell entstandener und immer noch wirkender Wertung gilt  es, Überschuss und Mangel, die Extreme auszubalancieren. Es geht um den güldenen Weg der Mitte.

Zu viel Yin bedeutet Depression und Opferhaltung, im Gleichgewicht wird damit Empfänglichkeit, Geduld und Kreativität verbunden. Zu viel Yang wird mit Aggression, Dominanz und Kontrolle verbunden. Ausgeglichenes Yang wird mit Richtung, Bewusstheit und Handeln verbunden.  Als Gesellschaft sind wir seit Tausenden von Jahren in einer Dominanzstruktur.  Unbalancierte Gegensätze werden auch in der  Sprache sichtbar:  Synonyme für „Mann“ gibt es zahlenmässig in Wörterbüchern viel mehr und sie spiegeln  ungleiche Wertschätzung; männlich =  couragiert, mutig, Macho, männlich, muskulös, erwachsen, Muskelprotz, Cavemen, stark, potent,  gut gebaut, viril, sportlich, kraftvoll, zweifach, galant, unerschrocken. Für weiblich gibt es weniger Synonyme:  zart , weich, intuitiv, zierlich, weiblich, verweichlicht, ladylike,  mitfühlend.
 

40 Tage meines Lebens. Im christlichen Kontext werden die 40 Tage Fastenzeit genannt – und es gibt viele Möglichkeiten, das konkret zu tun. Ich interessiere mich für den Austausch im Öko & Fair über das Plastikfasten Zum 3. Mal gestalte ich die 40 Tage mit anderen Frauen kreativ. Aus einem anthroposophischen Kunsttherapie-Kontext kommend, habe ich 2016 teilgenommen und dadurch ist erste Kartenset  entstanden. Nun wieder ein Kreis von Frauen durch diese Projektidee miteinander verbunden.Mehr dazu in meinen Blogbeiträgen  Um mich tiefer mit der Polaritätsthematik zu verbinden, widme ich meine täglichen kleinen Bildern diesem Thema.

 
Verstehen und Verständigen.  Die Human Design Matrix ist ein Werkzeug genau dafür. 
 
 
.
 
 
Meine äußere Ausrichtung ist die engagierte Verbreitung des kostbaren Wissens. Meine Arbeit besteht in der individuellen Begleitung und Beratung Deiner geborenen und gewordenen Einzigartigkeit. Nun wünsche ich uns allen Selbstliebe und herausfordernde und gleichzeitig wohltuende Beziehungen.

 
 
Sonnige Wintergrüsse und ein Lächeln von
 

 

Archetypen

 

Wie wäre es, wenn Menschen so grundlegende Information wie den energetischen Archetyp, den sie verkörpern kennen würden? Wie wäre es gewesen, wenn du das für dich auch gewusst hättest – das glauben können und natürlich dich auch dem anvertraut hättest? Jeder hat einen Genius in sich oder neben sich, jeder ist in seiner Verkörperung hier einmalig. Und deshalb diene ich dem großen Wissen der Individualität – dem Human Design System –  seit mehr als 16 Jahren und trage dazu bei, dass mehr davon wissen.

Im Human Design Integral werden 4 energetische Archetypen mit unterschiedlichem Strukturprinzip – unabhängig vom Geschlecht unterschieden. Sie drücken sich in unterschiedlicher Aura, der Wirkung und dem Umgang mit ihrer Lebensenergie aus. Im Ressourcen-Kraftfeld – der individuellen Körpergrafik –  werden diese Typen als Grundmodell abgebildet.

Die Verifizierung dieser Typen im Laufe von inzwischen über 30 Jahren hat eine stabile Populationsverteilung gezeigt.  Ich bevorzuge inzwischen die Beschreibung Manifestor = Initiator, Generator = Umsetzer, Projektor = Koordinator und Reflektor = Beobachter. 

Zur Information, wer du in der Tiefe wirklich bist kann das Human Design  durch die individuelle  Körpergrafik und die verschlüsselte Information in den Hexagrammen beitragen. 

www.lebenswendezeiten.de

Human Design System. Ein Vortrag

 

Ich freue mich sehr, meine Begeisterung und Leidenschaft fürs Human Design  zu teilen und damit zu inspirieren und dabei zu unterstützen, sich selbst besser zu verstehen.

Dank an Susanne Hauenstein, die  ihre Atelier-Räume für meinen Vortrag morgen zur Verfügung stellt.  Ich bin ja Künstlerin-Lehrling und werde bei ihr in den nächsten beiden Jahren meine kreativen Skills optimieren.

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

morgen, 12.1.2018, Donnerstagabend wird Anna Haußer (eine meiner Teilnehmerinnen mit vielen Talenten), privat bei mir einen Vortrag zum „Human Design“ halten. 

 

Obwohl mich perönlich der Name „Human Design“ abstößt, so bin ich doch noch immer neugierig auf Systeme, die uns helfen können, uns mit unseren Stärken und Schwächen besser zu verstehen und mit den Herausforderungen, die das Leben entsprechend mit sich bringt, besser umzugehen.

 

Ich bin gespannt, mehr über diese Methode und ihre Hintergründe zu erfahren und warum Anna so begeistert davon ist. Ich weiß nur, dass es sich um eine Art Synthese von Astrologie und I Ging handelt.

 

Mein Einladungstext: 

Sylvester ist vorbei, das kollektive kalendarische Neujahr hat begonnen.

 

Eine andere Sicht auf den neuen Zyklus bietet das Human Design System.  Obwohl der 31. Dez das Ende einer Kalendersequenz ist, ist es nicht das Ende des Sonnenzyklus. Wir sind schließlich ein Planet, der völlig abhängig von der Gnade der Sonne ist, wir umkreisen diese Sonne, wir leben in einem solarisierten Feld.

Das  Ende des alten Zyklus und der Beginn des neuen Jahres  wird durch den Moment bestimmt,   wenn die Sonne das erste Mal in Tor 41 (im alten I Ging heißt es „Das  Zurückschneiden“)  eintritt – und das ist am 22. Januar.  Genug Zeit also, um den Zyklus in Ruhe zu beenden und für einen Neuanfang kosmischen Rückenwind zu nutzen.

Anna Haußer  (Lehrerin/Trainerin, künstlerischer Lehrling –  die  sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Human Design System beschäftigt)  wird dazu und zum Human Design insgesamt einen interaktiven Vortrag halten.

Ungehobene Talenten und Ressourcen, Selbstzweifel, Selbstliebe und Weiterentwicklung – zu all dem gibt das Human Design Antworten.

Wie kann ich mich annehmen und das entfalten, was innen noch schlummert?   Erste Voraussetzung dafür ist,  sich zu kennen.  Jeder von uns ist als lebendiger Ausdruck  der Evolution in seiner bestmöglichen Form erschaffen worden.  Als soziale Wesen  entfalten wir uns nur durch ein Du.

Nicht jede Konditionierung entspricht jedoch dem eigenen Wesen. 

Frühe Glaubenssätze und prägende Erfahrungen können eine große Barriere sein. 

Das Human Design kann als ein fundiertes Werkzeug der Selbsterkenntnis genutzt werden.  In ihrem bilder-reichen und interaktiven Vortrag wird Anna  uralten Menschheitsfragen Raum geben wie:  Wer bist  du  wirklich? Was ist dein persönliches Lied?  Ist Selbstliebe die Entdeckung,  wie tief, einmalig und kostbar ich bin – oder Egoismus? Sind Selbstzweifel destruktiv oder eine gesunde Möglichkeit für Korrektur und Weiterentwicklung?

(Wenn ihr als Teilnehmer Anna vorher eure Geburtsdaten schickt – kontakt@lebenswendezeiten.de –  wird sie eure Geburtskörpergrafik mit in den Vortrag einbeziehen)

Ja, da sage ich yess und freu mich. Und auch darauf, ob sich die Einstellung zum Human Design durch meinen Vortrag geändert hat.

www.lebenswendezeiten.de