Schlagwort-Archive: Individuation

Wie du in jeder Lebensphase blühen kannst.

 

Um in jeder Lebensphase leuchtend und anhaltend blühen zu können, müssen wir wissen, was gut für uns ist. Wir sind gleichzeitig die Blume und die Gärtnerin. Die Blume braucht bestimmte Nährstoffe und eine passende Umgebung.

Als die Gärtnerin oder der Gärtner sind wir selbst verantwortlich dafür, dass diese Blume die Nährstoffe auf die richtige Art und Weise bekommt.

Interaktiver Vortrag mit Bildern in Planegg, VHS, Marktplatz

19-21 Uhr

Im Vortrag erfahren Sie, welche Intelligenzen und Kräfte in uns wirken und wie wir so mit ihnen kooperieren können, dass wir uns erfüllt fühlen. Sie lernen 6 essentielle zentrale Ströme des Lebens kennen, die älter und mächtiger sind als unsere Ideen. Es sind unsere Bedürfnisse, die uns stärker und tiefer steuern als unser Denken. Nach diesem Vortrag werden Sie tief verstanden haben, was Sie für Ihr Wachsen und Blühen brauchen. Inspirierende Bilder und klare Worte machen Lust, sich forschend und experimentierfreudig neue Arten der Erfüllung im eigenen Leben zu erschließen.

www.lebenswendezeiten.de

 

ein glücklicher Nützling sein

Der Lebensweg ist ein Transformationsweg.

Vom völlig unbewussten, ungetrennten DU zu einem eigenen ICH. Der Beginn der Individuation, der nächste Schritt auf dem ureigenen Lebensweg. Der Schritt aus einem stark vom Materiellen her – die Blutsverwandtschaft – bestimmten WIR in eine Gemeinschaft von Menschen, die geistig nah sind. Aus den völlig unbewussten Anteilen der eigenen Person in eine Bewusstheit meiner Schattenanteile.

Aus der Ohnmacht in eine Gestaltungsmöglichkeit – bis hin zur bewussten Mitgestaltung. Ich möchte ein glücklicher Nützling sein.

www.lebenswendezeiten.devom ICHselbst zum SELBSTich

Immer wieder der Transformationsschritt der Synthese von Eins und Eins in etwas neues DRITTES.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich beziehe die Bedürfnisse meiner Nachbarn bereits gedanklich mit ein

2. ich bin präsent bei dem, was ich höre.

3. ich entspanne und lächle. Im alleine-vor-mich-hin-texten, Einfügen der Bilder, Fertigstellen meines Buches.  Ich möchte mit dem Buch ein glücklicher Nützling sein.