Schlagwort-Archive: Polarität

So viel, was mir das Human Design gibt 1

Seit mehr als 15 Jahren fasziniert und begeistert mich das Human Design System.

Dieses so differenzierte Wissen beschäftigt mich – vermutlich noch den Rest meines Lebens.  Es ist meine individuelle Art, die Frage nach dem „erkenne dich selbst“ für mich zu beantworten.  Seit mehr als 10 Jahren übe ich mich darin, nicht nur zu wissen, sondern auch danach zu handeln. Und neben der gewaltfreien Kommunikation ist das mein Weg, meinen Beitrag für das Größere Ganze einzubringen.  

Ich gehöre als Projektor oder Koordinator zur Minderheit auf Planet Erde. Die Mehrheit der Energie-Typen dominiert  das globale System:  das  unsichtbare Feld, das alles vereinheitlicht und bestimmt.  Als Minderheit und dazu noch als Pionier da zu sein ist nicht leicht.  

Wir alle haben –  in der Sichtweise des gewaltfreien Kommunikation –  dieselben grundlegenden Bedürfnisse. Das genau ist unsere Lebendigkeit, sie machen uns zu menschlichen Wesen. Die beiden grundlegenden Bedürfnisse sind letztlich polar: das nach individueller Entfaltung und Weiterentwicklung und das nach Verbundenheit und Zugehörigkeit. Polarität ist nicht Dualität, sondern bedeutet:  es sind zwei Seiten einer Münze, der menschlichen Ganzheit.

Wenn wir die Dimensionen des Kosmos mit den Kapazitäten des menschlichen Verstands zu erfassen versuchen, droht unglaubliche Verlorenheit und damit Angst. Seit Menschen existieren, suchen sie Sicherheit in dem Versuch, den Kosmos zu verstehen.  Ein sehr gutes Buch dazu ist dazu Gott 9.0 von Tiki & Marion Küstenmacher und Tilman Haberer. 

Als Ausdruck dieser relativen Sicherheit – denn eine absolute gibt es nicht –  biete ich ein ganz individuelles LebensBuch an:   Deine Einzigartigkeit  ist kompakt  zusammengefasst und gebunden – wie hier in diesem Beispiel: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist mein individueller Beitrag für ein einzelnes Menschenkind, denn trotz guter Absichten aller Eltern „deckeln“ sie die Lebendigkeit und Individualität ihres Kindes- einfach, weil auch sie in ihrer Kindheit begrenzt und „geradegebogen“, sozialisiert wurden.

Wir nähern uns der Wahrheit immer nur an.  Es gibt inzwischen wissenschaftliche Belege für Menschheitswissen.  Und es gibt und wird wohl immer  mehr Nicht-Wissen als Wissen geben. 

Von der Schönheit des Kosmos und dem, was ich darüber über das Human Design erfahre und erfassen kann, bin ich weiterhin zutiefst berührt und  begeistert. Ich kann staunen über das Wunder. 

 

www.lebenswendezeiten.de

Jedes Leben hat eine Bestimmung.

 

Jedes Leben hat eine Bestimmung.  Und wenn du damit verbunden bist, ist eines deiner tiefsten Bedürfnisse erfüllt: das nach sinnerfülltem Leben. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit deiner Bestimmung in Kontakt zu kommen: du schaust zurück und entdeckst wahrscheinlich einen roten Faden.  Du lässt dir von Menschen aufrichtiges Feedback geben – und lauschst einfach. Nimmst das Gehörte in dich hinein und bewegst es eine Zeit lang in dir.

Meine bevorzugte Herangehensweise ist die Information, die durch das Human Design System kommt. Eine Information, die sowohl logisch als auch analog ist – wie das Leben selbst. Die Natur entfaltet sich in logischen Mustern.  Das Leben selbst ist nicht logisch im Sinn von „tue das und du bekommst das…..“. Es folgt nur den Mustern von Lebens- und Entwicklungsphasen, die jeder Mensch durchläuft (spiraldynamics).  

Und doch ist die größere Ordnung in nahezu allen Traditionen als polar beschrieben. Leben entfaltet sich zwischen zwei Polen. Die Basis des Human Designs sind die 64 Hexagramme des chinesischen I Gings; das sind Varianten von Yin und Yang oder in einer modernen Version: Null und Eins.

Für die Orientierung ein wunderbares Tool. 

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Pioneers of Change

 

Während ich faste, höre ich die wundervollen, inspirierenden Interviews vom pioneers of Change an und zeichne.  Es wird nicht verraten,   wen ich darstellen möchte.   Ich übe. Und ich übe, mich selbst nicht im Außen zu vergleichen, sondern nur mit meinem früheren Könnensstand.

Durch das Hören von  Ernst Ullrich von Weizsäcker bin ich sehr ermutigt und schöpfe Zuversicht, dass „wir“ es hinbekommen. „Wir sind viele“.  Und Vivian Dittmar und Martin Kirchner über Kommunikation, Emotionen, Gefühle und Bedürfnisse zu hören gefällt mir als GFK-lerin sehr und ich lerne dazu.  

Wir sind ein großes Ganzes, erfahren uns als getrennt in einer Welt, die gebaut ist aus Polaritäten. Spiralförmig irren wir uns empor, machen sogenannte Fehler und entwickeln uns weiter, erkennen etwas und bringen etwas ganz Eigenes in die Welt.  Und wir brauchen einander  zutiefst als Geburtshelfer des Neuen. 

ww.lebenswendezeiten.de

Yin & Yang. Ordnung & Chaos

 

Yin & Yang ist das Ganze. Die Polarität und die Dynamik.  Wir erleben sie als Ordnung & Chaos. 

 

 

Beide Aspekte dieses grundlegend Ganzen haben Vorteile und Kosten.  Ordnung erfüllt das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz.  Es erzeugt Vertrauen und damit Entspanntheit.  Eine der dunklen Seite der Ordnung ist die Verwandlung in Tyrannei, sei es die politische oder die sich selbst gegenüber.  Chaos, das ist das Neue, Unbekannte. Es macht Angst und fordert heraus. Gleichzeitig erfüllt es das tiefe Bedürfnis nach Weiterentwicklung und Abenteuer.  

Immer wieder mein Staunen über dieses tiefen Erkenntnisse, die unsere Vorfahren entwickelt haben und auf die wir bauen können. Und immer wieder mein Staunen, dass im Kleinen, Persönlichen dies alles auf das eigene Leben angewandt werden kann. Und wie unterstützend erst, wenn es noch unterstützt wird durch die Human Design Körpergrafik als Überblick über das, was du mitbekommen hast.

 

www.lebenswendezeiten.de

Der wahre Geliebte und die wahre Geliebte macht uns ganz.

Wir sind widersprüchliche Wesen.  In Goethes „Faust“ wird das in Worte gefasst als Wesen, mit zwei Seelen, die in unserer Brust wohnen. In den meisten spirituellen Traditionen wird das Phänomen als wir sind „verkörperte Seelen“ oder „Körper mit Seele“ beschrieben. Im Taoismus wird der Mensch als Ergebnis der Sehnsucht von Vater Himmel und Mutter Erde bezeichnet, weil sie nur im Menschen zusammenkommen.

Als Menschen  sind  wir in so vielem gleich. Alle Wesen streben nach dem Glück. Die Grundannahme der gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg ist es, dass wir alle die gleichen Bedürfnisse haben, uns jedoch in der Vielfalt der Strategien, sie zu erfüllen unterscheiden.  Und das erzeugt Streit, Konflikte, Spaltung.   Verbundenheit mit anderen bewusst immer wieder herstellen durch die  innere Haltung. durch  gelebten Respekt, Augenhöhe, Empathie und Konfliktfähigkeit.

Und wir sind zugleich einzigartig. In dieser menschlichen Form gibt es mich kein zweites Mal.  Und  in uns diese  grundsätzliche Spaltung, die sich auf so vielerlei Weise bemerkbar macht:   als innere Reibung, eine Unzufriedenheit, und gleichzeitig damit als ein Antrieb. Sie lebt in uns als eine Sehnsucht nach Ganzheit, die sich durch den  Geliebten/der Geliebten im Außen erfüllen soll. Unsere Märchen und moderne Filmskripts sind voll davon.

Der  Schlüssel zu meiner Erfüllung, zu meinem Glück liegt jedoch in mir. Letztlich ist das auch wieder die Aussage vieler spiritueller Traditionen. Es geht um die Kultivierung von  Selbstliebe, besser wohl: immer weniger Selbsthass, Selbstablehnung im Sinn von „etwas ist falsch an mir“. Es geht um Bewusstheit und Selbstempathie.   In einem Interview in der „Empathischen Zeit“ mit M. Rosenberg, las ich etwas, was mir sehr bekannt vorkam:  „Männer sind gewalttätiger gegen andere, Frauen gegen sich selbst“.

 Die Kommunikation mit meinen Anteilen ist wesentlich für das Erleben dieser Ganzheit. Die Sichtweise des Human Design Systems geht noch weiter.  Das HumandesignSystem beruht auf dem uralten chinesischen  I Ging mit zwei Polen, die ein Ganzes ergeben.

Im maskulinen Prinzip ist das feminine enthalten und im äußersten Ausschlag pendelt die Bewegung auf die Yin-Seite, die wiederum auch das Yang enthält. Für mich ist das Selbstorganisation in einer einfachen Formel dargestellt.   Der immerwährende und dynamische Wechsel zwischen In-formation und Form ist   d e r  Lebens-Prozess. Eine kreative Spannung in Polarisation als Anfang. Es geht weiter in volle Reife, wenn Information und Form sich voll durchdringen.

Beide Pole in einem schöpferischen Tanz vereint. Das Feste mit dem Weichen. Das Handelnde mit dem Lauschenden. Chaos mit Ordnung. Yin und Yang auf allen Ebenen. Körper und Geist, Form und  Persönlichkeit lassen sich nicht wirklich trennen. Und doch ist es durch die Körpergrafik des HD möglich, diese beiden Anteile getrennt aufzuzeigen.

Wir sind letztlich 2 Wesen, ein irdisches und ein kosmisches. Die Sehnsucht nach Ganzheit ist die Sehnsucht dieser beiden Anteile, die ja in uns zusammenkommen für eine Lebensreise:

Der wahre Geliebte und die wahre Geliebte ist in uns und macht uns ganz.

 www.lebenswendezeiten.de

 

Zwischen Schwarz und Weiß liegen immerhin……

Zwischen Schwarz und Weiß liegen immerhin noch Blau, Rot und Gelb!

Es ist so leicht, die Welt, das Weltgeschehen und mich selbst in schlichte Gegensätze zu packen. Die Sehnsucht nach Klarheit, Einfachheit und Leichtigkeit verführt mich, alles in gut & schlecht, hoffnungsvoll & hoffnungslos, begeisternd & niederschmetternd einzuteilen. Heute ist es gut, mich wieder an den Unterschied von Dualität und Polarität zu erinnern. Die Erinnerung an die Vielfalt der Farben zwischen den beiden Polen macht mich wieder weit.

Mein Bezug zu Polarität, Yin und Yang ist durch das  I Ging  mit seinen 64 Hexagrammen geprägt. Leben entfaltet sich  zwischen dem Plus- und dem Minuspol, Strom fließt.  Aus dem EINEN entstehen die ZWEI und daraus die DREI und darauffolgend die Zehntausend Dinge, wie es im Taoismus heißt.

Leben, ja das ist für mich Farbe, Vielfalt und Unbestimmtheit.  Leben entfaltet sich gleichzeitig durch Gesetzmässigkeiten und Muster in einer heiligen Ordnung.  An der Grenze zwischen Chaos und Ordnung ist Lebendigkeit.

zwischen schwarz und weiß

Jede und Jede von uns ist eine Facette der Einheit in physicher, vergänglicher Form. Welcher Typus Mensch bist du? Welcher Farbton, welche besondere Farbmischung des Lebens bist du?  Deine Humandesign-Matrix gibt darüber Auskunft.

www.lebenswendezeiten.de

Zwischen Schwarz und Weiß liegen immerhin…..

Zwischen Schwarz und Weiß liegen immerhin noch Blau, Rot und Gelb!!!!

Diesen Satz habe ich bei einem Bummel durch Salzburgs Altstadt während der Sommerakademie entdeckt.

Und natürlich hat es mich gereizt, das zuhause in ein Bild zu bringen.

Mein Bezug zu Yin und Yang ist durch das Wissen des Humandesign Systems geprägt. Die Basis dieses Konzepts ist das I Ging mit seinen 64 Hexagrammen. Schon lange vor meiner Ausbildung wußte ich von der Polarität und dass sich Leben genau zwischen dem Plus- und dem Minuspol entfaltet.  Aus dem EINEN entstehen die ZWEI und daraus die DREI und darauffolgend die Zehntausend Dinge, wie es im Taoismus heißt.

Leben, ja das ist für mich Farbe, Vielfalt und Unbestimmtheit.  Leben entfaltet sich gleichzeitig durch Gesetzmässigkeiten und Muster in einer heiligen Ordnung.  An der Grenze zwischen Chaos und Ordnung.

www.lebenswendezeiten.de

Ich bin für Dich da, hier in Gauting, in München, im Würmtal, dem Fünf Seen Land oder online per Skype.  Mit meinem Wissen und meiner Erfahrung kann ich dich unterstützen,  inspirieren und begleiten.  Meine vielfältigen  Werkzeuge sind die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg und das Human Design System, speziell dem Humandesign Integral und den Gene Keys.  Und noch viel mehr….

Yin und Yang

Yin und Yang.

Frau Yin und Herr Yang….so könnte eine kleine Geschichte beginnen.  Dem Taoismus nach beginnt damit die ganz große Geschichte:  aus dem EINEN – wenn es mit Worten oder Bildern  beschrieben oder bezeichnet werden kann ist es nicht DAS  EINE –  entstehen die ZWEI, nämlich Yin und Yang.  Aus den beiden entsteht die DREI und aus der DREI entstehen die Zehntausend…….die Welt, der Kosmos.  Es gibt uns Menschen in grundlegend 2 Formen – manchmal auch Zwischenformen – als Mann und Frau.  In uns ist diese Dualität auch und als innerer Mann oder innere Frau bezeichnet. Animus und Anima. Yin und Yang sind Dualität und Polarität.  Das EINE ist ohne das ANDERE nicht ganz, nicht vollständig.  Yin ist  ohne den Gegenpol Yang nicht erkennbar oder beschreibbar.  Unser Verstand arbeitet genau so: hoch gibt es nicht ohne tief, nah nicht ohne fern etc. etc.  Worauf zu achten sich meiner Meinung nach unglaublich lohnt, ist die Bewusstwerdung in Bezug auf moralische Beurteilung und Wert-Urteilen. Mehr zu diesem großen Thema findet sich in den Werten, zu denen sich die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) bekennt.  Die Evolutionswissenschaft  „spiraldynamics“  untersucht und beschreibt die Evolution des Bewusstseins individuell und kollektiv.

www.lebenswendezeiten.de

www.kommunikations-atelier.de

Harmonie in den Gegensätzen

Harmonie in den Gegensätzen

Yin Yang ist ein Symbol für die Harmonie der Gegensätze.  Yin Yang erklärt den ständig wechselnden Zustands, der Zweiheit des Universums und gleichzeitig die Aufrechterhaltung seiner Einheit als Ganzes.

Yin Yang, ein Symbol der Balance und Harmonie der taoistischen Philosophie.  Yin-Yang ist eintief verwurzeltes Konzept in der taoistischen Philosophie.  Es beschreibt, wie entgegengesetzte Kräfte miteinander verbunden und voneinander abhängig in der natürlichen Welt sind; Harmonie wird nur erreicht, wenn die beiden Kräfte vereinigt, im Gleichgewicht sind. Alle Phänomen in der Natur kann man in Bezug auf ein anderes  verstehen; es ist immer Yin oder Yang  in Beziehung zur anderen Seite der Polarität. Zum Beispiel wird der Morgennebel (yin) durch die Hitze der Sonne (Yang) aufgelöst; die Dunkelheit der Nacht (yin) wird durch das Licht der Welt (yang) ersetzt. Es geht  einfach nicht ohne das andere.  Schatten können nicht ohne Licht  existieren. Yin ist als so langsam, weich, nachgiebig, diffus, kalt, nas, und passiv gekennzeichnet; Es ist mit Wasser, der Erde, dem Mond, Weiblichkeit und Nacht verbunden. Yang hingegen ist schnell, hart, fest, fokussiert, heiß, trocken, und aggressiv und mit Feuer, Himmel, Sonne, Männlichkeit und Tageszeit verbunden. Yin-Yang ändern sich ständig, und endlos. Die Umwandlung des einen in das andere wird zu  einem ewigen Tanz  und in diesem ständigen Wandel ist ein zyklisches Muster. Das Symbol zeigt die zyklischen Veränderungen. Die Punkte innerhalb der weißen und schwarzen Hälften zeigen, dass in jedem  der Samen der anderen ist.

Die Grundlage des Humandesignsystems sind die 64 Hexagramme des I Ging – ausgehend von dieser Polarität.

 

www.lebenswendezeiten.de

Scheinbare Gegensätze

Scheinbare Gegensätze

Wir können und müssen urteilen und unterscheidendes Denken schulen. Alle Kinder verschenken ihre Offenheit und Zuneigung an alle Menschen, die nicht bedrohlich sind für sie – egal, welche Hautfarbe sie haben.
 
Urteilendes Denken im Sinn von Rassismus ist eine „Geisteskrankheit“, gegen die alle Kinder dieser Welt von Geburt an immun sind – bis die Erziehung beginnt. Kein Mensch ist als Rassist geboren.
Rassismus 1
 Ich habe wieder begonnen, ein wenig im Helferkreis für Asylsuchende mitzuwirken. Heute hat mich beim Deutschunterricht mich Frank aus Ghana gebeten „can you enlighten me“. Ich bin dankbar, dass ich mit ihm lachen konnte. Duch den persönlichen Kontakt werde ich mir meiner eigenen Urteile gewahr.

www.lebenswendezeiten.de

Harmonische Gegensätze

Harmonische Gegensätze

Harmonische Gegensätze sind fruchtbar, stimmig und repräsentieren Ganzheit.

Sprachbilder als Wortpaare.  Geometrische Grundformen als Ausdruck eines harmonischen Gegensatzes.  Die Doppelbedeutung von Worten drücken „abgestürzte“ Spiegelbilder aus. Im Humandesign und in der Astrologie werden sie als „erhöht“ und „im Fall“ unterschieden Deren Unterscheidung und Abgrenzung kann zur Klarheit, Schönheit und Fruchtbarkeit beitragen.

Farbe und Formen interessieren mich. Ich liebe Sprache  Ich kann den  Bedeutungraum eines Wortes erspüren: gleich gültig oder gleichgültig?  Oder den Bedeutungsraum von Freiheit  bis  Beliebigkeit erkunden? Ist das Beste der Goldene Mittelweg ? Wieder einmal ein Paradox: es braucht die Spannung der Gegensätze, um in Bewegung zu kommen  das auf allen Ebenen. Und ist mmer wieder die Balance bedeutsam.  Die Entwicklung, Evolution durch das Hinaufpendeln beiden Pole Yin und Yang. Wir irren uns empor.

www.lebenswendezeiten.de