Schlagwort-Archive: Transparenz

Licht und Schatten

Heute an einem strahlenden Pfingst-Sommertag der Fokus auf dem Licht. Die Sonne, die strahlende Helligkeit.  Gleichzeitig: was sehe ich nicht, obwohl es hier ist,  direkt vor meiner Nase oder direkt in mir geschieht?
Wo ist mein blinder Fleck – wo braucht es heute einen Lichtstrahl?

 

Transformation durch SchattenbewusstheitSchatten“arbeit“ als notwendiger Teil der Bewusstseins“arbeit“, weil sie meiner eigenen Evolution, meinen so wertvollen Zielen im Weg stehen.

Wer in deinem Umfeld repräsentiert deinen Schatten?
* Auf wen reagierst du sehr stark und warum?
* Was könnte das Ganze mit dir zu tun haben?
* Wie kannst du die nach Außen verlagerte Energie zu dir zurückholen?

Licht und Schatten.
Wenn wir nicht verstehen, was geschieht, wenn uns wieder jemand die Knöpfe drückt,   bindet dies viel Energie und tut saumässig weh.

www.lebenswendezeiten.de

Mein Fokus ist: ich sehe beides. Nacheinander. Immer wieder hell und dunkel.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1.ich wähle es, meine Challenge zu machen. Und einfach.
2. ich lächle mir zu –  und den Menschen, denen ich heute begegne.
3. Ich rufe in mir immer wieder mal das Gefühl von Liebe und Dankbarkeit
hervor durch eine Erinnerung.

perfekte Balance

Quallen als Symbol für ein Ur-Ich,  pure reine Existenz, „ich bin“. Sie sind Lebewesen mit extremer Art der Transparenz, fast nur Membran, die das Innen vom Außen trennt.

Quallen sind auch Symbol für Kohärenz: der ewige Fluss im autonomen  Nervensystem.  Die perfekte Balance von Ausdehnung und Expansion. Ihre Selbstregulation ist perfekt.

reine EntspanntheitQuallen sind in der Entwicklungsstufe nicht zu vergleichen mit unserer Komplexität – und gleichzeitig können sie uns inspirieren, mehr und mehr mit dem Leben mitzufließen. Hingabe.Hingabe.Hingabe. Und wir können mitgestalten, mitgestalten….

www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

 1.eine weitere „work“ machen in Bezug auf eine uralte Wunde. Sanfte Heilung.

 2.Bewusstheit für meine Grenze, meine Haut – was lasse ich heute in mich hinein?

 3.Vor dem Schlafengehen meine Meditation ANNA –   Anna