Schlagwort-Archive: Unbewusstes

Freundschaft

Es gibt Milliarden von Menschen auf unserem Planeten. Es gibt Millionen in unserem Land. Und nur einigen Tausend oder Hunderten kommen wir wirklich näher. Staunen und einfach nur dankbar kann ich dafür sein, hier in Deutschland geboren worden zu sein. Welche Schicksalsmächte haben mich zu dieser Zeit, in diesem Land, in dieser Familie und in diesem Körper zur Welt kommen lassen?

Kollegen und Kolleginnen bekam ich. Partner, Freunde und Freundinnen habe ich aus so vielen gewählt. Gewählt – wirklich?

Wenig Menschen kennen sich seit Kindergarten- oder Grundschulzeit, also sehr lange und sind Zeugen/Zeuginnen der jeweiligen Geschichte. Freunde oder Freundinnen wachsen durch die Bewältigung von Herausforderungen oder Krisen zu. Vertrauen und Vertrautheit ist essentiell.

Es bleibt für mich immer noch das Geheimnis der Wahl. Der Körper wählt – das ist unbewusst. Bei der sexuellen Anziehung ist es der Geruch. Eine Spur führt zur Herkunftsfamilie. Und eine für mich zu einer Projektion. Im Positiven zu so etwas wie einem Ideal: im Anderen etwas sehen, was man in sich (noch) nicht erkennen kann und unbewusst entfalten möchte. Eine These.

Eine Beziehung, eine Freundschaft lässt immer etwas Drittes entstehen – im Sinn von Eins plus Eins ist Drei. Wenn ich zwei Körpergrafiken anschaue, kann ich sehen, welche Dynamiken (vermutlich) zwischen den beiden entstehen. Es gibt Anziehung/Abstoßung, also irgendeine Art von Ergänzung. Es gibt Gefährtenschaft, einen Bereich von Gleichheit und es gibt Dominanzen, die Kompromisse erfordern. Das benennen zu können, ermöglicht Verstehen – und damit umgänglicheren Umgang. Schon manche waren dankbar, dass ich dieses Werkzeug zur Verfügung gestellt habe.

www.lebenswendezeiten.de

Schattenarbeit

Nach C.G. Jung ist der Schatten das gesamte Unbewusste. Er ist das Wesen, das wir lieber nicht wären, letztendlich aber doch werden müssen, um zur Ganzheit zu gelangen. Insofern empfinden wir den Schatten, bzw. unsere »dunkle Seite«, äußerst zwiespältig: Er stößt uns ab und fasziniert zugleich. Der Schatten steckt hinter allem, was uns widersteht, was wir ablehnen oder gar bekämpfen – und beinhaltet gleichzeitig unser größtes Entwicklungspotenzial.

Schattenarbeit - Licht hineinbringen
Im Humandesign ist das Unbewusste all jenes, was in unserem Körper genetisch angelegt ist und uns erst im Lauf unserer Erfahrungen bewusst wird, dass „das“ auch ein Teil des eigenen Wesens ist.

Arbeit mit dem Schatten dient der Bewusstwerdung und ist im wahren Sinn des Wortes Lichtarbeit.

www.lebenswendezeiten.de

Meinen Fokus auf meine Ganzheit ausrichten.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1.ich wähle es,  heute keine ungesunden Kohlehydrate zu essen
2.ich machen eine kurze Sequenz integraler 3-2-1-Schattenarbeit  mit einem dunklen, ungeliebten Anteil von mir.

3. Dankbarkeit für die Leichtigkeit des Kreativ-seins und für die Menschen um mich herum

Verstand

Evolutionserfolg: als Spezies haben wir den intelligentesten Verstand, den es je auf Planet Erde gab. Als Impuls der Aufklärung ist es gut, uns zu erinnern, ihn auch zu benutzen.

wie nutzt du deinen Verstand Wie nutzt du deinen Verstand? Für dich und dein echtes Wohlbefinden?

Oder dominiert dein Verstand?  Über dich als ganzes und mehr als Verstandeswesen? König Verstand, der „weiß“, was für den Körper gut ist? Logisch, um Entscheidungen zu treffen, ist es perfekt, mich meines Verstandes zu bedienen.- Oder gäbe es da noch andere Mechanismen? Intuition, Bauchentscheidungen, Gefühlsentscheidungen, Gespräche mit dem Unterbewussten oder so entscheiden, wie das Herz es dir sagt?

Im Humandesignsystem gibt es differenzierte und individuelle Antworten darauf.  Freundliche Schritte als ganzes Wesen gehen – inklusive Verstand.

www.lebenswendezeiten.de

Ich kultiviere Freundlichkeit mit mir und allen, indem

– ich 30 Minuten nichts  t u e und freundlich beobachte, welche Impulse + Gedanken da sind. Ich folge keinem Handlungsimpuls

– ich mir heute   2 Minuten vor dem Spiegel erzähle, was ich außen und innen an mir freundlich-verrückt finde

– ich heute 3 Menschen erzähle, welche Fülle sie in mein Leben bringen