Weiter auf der Lebensspirale

Weiter auf der Lebensspirale

Hoffen darf ich ja, dass ich niemals mehr das Rezidiv einer schweren Depression haben werde. Sicher sein – darf ich nicht. Bewusstheit, neue Bewusstheit ist der Weg. Der Preis ist Achtsamkeit. Ja, meine weiteren Schitte auf der Lebensspirale muss ich mit Bedacht setzen.  Auch wenn sie scheinbar aus dem Nichts kommt – es gibt Lebensumstände, die sich so summieren, dass mein Muster so wie anspringt.  Mit der Ärztin werde ich am Freitag besprechen, ob und wie lange ich das Antidepressivum Ihrer Einschätzung nach nehmen soll. Dann ist meine Selbstverantwortung, mein Mut und eben auch meine Bereitschaft zur besonderen Achtsamkeit in Bezug auf die latent in mir schlummernde Bereitschaft meines Körpers und meines Geistes, mit Depression zu reagieren.

 

www.lebenswendezeiten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*