Wertvoll und unvollkommen.

Marshall Rosenberg bin ich unendlich dankbar für das, was er in die Welt gebracht hat.  Für mich ist die Gewaltfreie Kommunikation ein spiritueller Weg.  Sie ist Herzens- und Schattenarbeit zugleich. Perfektion und Ankommen unmöglich. Ich bin ein Mensch, falle immer wieder in alte Denk- und Verhaltensmuster zurück. Wenn ich mich wieder daran erinnere, was Marshall zu Unvollkommenheit gesagt hat,  klopfe ich den Staub ab, werde –  vermutlich auch meiner Scham –  bewusst.  Es kann ein bisschen dauern. Was dann folgt, kann z.B. auch ein Bild sein.

TanzTorso und Marshallzitat

Heute habe ich eine Zusammenstellung der Wörter auf Facebook gefunden, die ich am meisten verwende. Wenn ich sie betrachte, steigt ein „das passt zu mir und meiner Lebensaufgabe“ in mir auf.  Gleichzeitig ist da jetzt auch ein  Zweifel, wenn ich z.B. „chain“ sehe, das ich maximal einmal pro Jahr in Zeiten von One Billion Rising verwende.

meine meist benutzten wörterEinzigartig, wertvoll und unvollkommen.

www.lebenswendezeiten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*