Zeichnen ist Meditation pur

 

Viele Wege führen in die Pause,  in Ruhe und Entspannt-sein.

Mein Leben lang praktiziere ich tägliche Bewegung, im Sommer ist es das Schwimmen und Bergsteigen – an allen anderen Tagen Yoga, Joggen und  Tanzen.  

Seit dem Ende meiner Schulzeit als Lehrerin widme ich mich mehr meinem künstlerischen Tun.  Das schlichte Zeichnen ist  eine meditative Praxis.

Jedes Mal, wenn ich s wieder erlebt habe, freue ich mich und nehme mir vor, das viel öfter zu praktizieren. Das Hinschauen und die ruhige Konzentration beruhigt und ein Nebeneffekt, der sich wie von selbst einstellt ist Dankbarkeit. 

Heute war und ist es die Dankbarkeit für die Schönheit. Dafür, wie viele Vorbilder die Natur für die Lösung menschlicher Situationen und Probleme anbietet. Der Begriff BIONIK kam mir, als ich die „Befestigung“ jeder einzelnen Traube sah – und mich an Weihnachtskugeln erinnerte. 

www.lebenswendezeiten.de 

 

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*