Reaktion & Begierde

 

Nach dem ARCHETYPEN des Revolutionärs wird seit heute bis zum 18. Februar der Archetyp des Leidenschaftlichen aktiviert. 

Der Revolutionär hat eine Leidenschaft: Er ist auf der Suche nach Menschen, die an seiner Seite bleiben und seine Prinzipien unterstützen. Der Revolutionär ist sensibel für die Bedürfnisse und Gefühle anderer Menschen. Der Revolutionär ist ein großer Verfechter für die Sache und ein Anführer der friedlichen Revolution – im eigenen Haus, in der Gemeinschaft, in der Welt. Auf dem Weg kann er/sie Opfer von emotionalen Reaktionen sein und auch sehr von der Angst, abgelehnt zu werden bestimmt sein. 

Daher ist auch hier wieder die Fähigkeit, gewaltfrei und sensibel mit sich selbst und anderen  kommunizieren zu können essentiell.

Und seit heute können wir alle den Transformationsweg von  der Begierde zur Leichtigkeit und Entrückung gehen.

Uns alle treibt das Feuer der Begierde(n) an.  Sehnsucht, Hoffnung, neue emotionale Erfahrungen….. und im Bild ist nur eine von den vielen….

“Wenn du dich der Hilflosigkeit, ein normaler Mensch zu sein, hingibst, dann geschieht etwas Bemerkenswertes – du erlebst eine Verschiebung der Frequenz deines ganzen Wesens. Du beginnst, leichter zu werden.” Richard Rudd 

www.lebenswendezeiten.de

 

Offene Kommunikation – Lauschen

 

Die Sonne aktiviert weiter für uns alle das Tor 13 –  inzwischen in der 6. Linie.  Hexagramm, Tor oder Genschlüssel – das sind die Namen für die 64 Archetypen, die das alte chinesische I Ging beschreibt.

Tor 13 ist ein Aufbewahrungsort für die kollektiven vergangenen Erfahrungen und Erinnerungen der Menschheit. Hier finden wir  die Schlüssel zur Heilung unserer kollektiven Wunden. 

Einer der Schlüssel ist Empathie, das Hören durch Liebe. “Das ist die Gabe, das Herz eines anderen zu hören. Das können wir nur tun, wenn wir unser eigenes Herz hören können. Das Herz existiert auf einer höheren Ebene, in einer höheren Frequenz als der Verstand oder die Emotionen. Wenn wir diese höhere Frequenz erreichen, wird unser Verstand ruhiger, und wir beginnen zu hören, was wirklich gesagt wird. Wir beginnen, auf den evolutionären Impuls zu hören, der sich hinter den Ereignissen, hinter allem bewegt. Wir beginnen, den verborgenen höheren Zweck hinter allem zu spüren. Wir beginnen, uns an das Geheimnis zu erinnern. Wenn wir aus unserem Herzen, unserer Seele, hören, dann beginnen wir, Hoffnung in allem um uns herum zu sehen.” Richard Rudd

Kreis ist Verbundenheit

 

Der Kreis als die grundlegende Geometrie der offenen menschlichen Kommunikation und Verbundenheit.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Welt-Thema: Lauschen

Nach der Liebe zur Erde, dem Raum in dem wir existieren kommt als nächstes das Tor 13, „Gemeinschaft mit Menschen“. Die Aktvierung durch die Sonne bringt das Welt-Thema Verbundenheit und Reflexion der Vergangenheit. Die Richtung der Menschheit wird bestimmt durch den Blick in den Rückspiegel, die erwünschte Zukunft und die Windschutzscheibe des Jetzt.

Das Hexagramm 13 ist das Tor  der Empathie, dem  einfühlsamen Hören – und entspricht dem Rückspiegel: durch die Reflexion der Vergangenheit etwas verstehen. Lernen. Individuell & kollektiv.

Erinnern wir uns an die Prinzipien gedeihlichen Zusammenlebens: hören wir einander zu.

Erinnern wir uns: “Wenn du sprichst wiederholst du nur, was du eh schon weißt, Wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen”. Dalai Lama.  “

Und: “Reines LAUSCHEN ist eine der tiefsten Formen der Meditation.”- Thomas Hübl

Jede*r bringt seine eigenen Schwerpunkte ins Ganze ein. Die Eine ist mehr an der Zukunft, der Andere an der Vergangenheit interessiert. Als Menschheit wollen und sollen wir uns weiterentwickeln. Wir alle tragen dazu bei.

Hast du eine besondere Resonanz zu diesem Thema der Auswertung und umsichtig- achtsamen Weitergabe von gesammelten Erfahrungen?

www.lebenswendezeiten.de

Welt-Thema Empfindsamkeit

Das Licht der Sonne aktiviert in den nächsten 4 Tagen das Thema Gemeinschaft.

Beobachten wir uns, ob wir ein erhöhtes Bedürfnis nach Gemeinschaft spüren, uns nach uneingeschränktem Zugang zu unserem “Stamm” sehnen. Es gibt eine erhöhte Sensibilität auf ALLEN Ebenen.

Wie könnten wir diese kraftvolle Energie nutzen, um uns tiefer mit der Natur zu verbinden, unsere irdischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse erfüllen und unsere Sensibilität  erhöhen!

 

“Wir alle tun und sagen Dinge, die andere verletzen, manchmal absichtlich, manchmal nicht. Empfindsamkeit ist eine Kunst, die wir alle lernen müssen. Wenn wir sie gelernt haben, fühlen wir uns so stark, so verbunden mit dem Leben   u n d   wir fühlen uns auch durchlässig und weich.” – Richard Rudd

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Träume umsetzen

Seit Jahren lasse ich mich von Veit Lindau inspirieren.  Er ist wirklich unermüdlich darin, zu begründen, warum wir unser Licht nicht unter den Scheffel stellen sollen und warum Träume zu haben nicht genug ist – wir müssen nach ihm “unser PS auf die Strasse bringen”

Veit ist zunehmend erfolgreicher und ich weiß  (weil ich ja u.a. eine Coaching-Ausbildung bei ihm gemacht habe), dass er wirklich frech,  fleissig und mutig ist. Außerdem ist er seit Jahrzehnten mit einer ebenso unerschrockenen, engagierten Frau zusammen. 

Da ich ihrer beiden Charts kenne, formuliere ich die These, dass Veit zusätzlich zu seiner Ausdauer besondere Talente für seine Berufung und seinen Erfolg mitbringt und in seiner Partnerschaft einen Katalysator hatte und hat.

Veit Lindau

Vom Typ her ist er ein Umsetzer, der seine Lebens- und Schaffenskraft befriedigend einsetzen möchte.  Durch  mehrfache Aktivierung des Themas „Sammlung und Beherrschung von Ressourcen und geschickter Einsatz der Kapazität in Interaktionen“  wirkt das schicksalhaft so wie unterstrichen d.h. stark unterstützt  Sein Potenzial liegt darin, dass er liebt, waser tut, und tut, was er liebt. Unter dieser Bedingung steigt die Energie mit dem Tun, anstatt verbraucht zu werden. Es ist die Kraft, die eigene Richtung im Leben zu finden, indem die individuelle Schaffenskraft eingesetzt wird. Diese grundlegende Aktivierung ist ein Tor, das die Arbeit liebt und durch seine großen Ressourcen zu “Besitz von Großem” kommen kann.

Veit hat das Thema Leitung bereits in seinem Ressourcen-Kraftfeld. Er weiß  wann es für die Expansion Experten braucht, (aber im Schatten hat er „die Eitelkeit zu meinen, im Besitz der  einzigen Wahrheit zu sein.)  Die Beachtung seiner Grenzen, Wachstum durch Diversifikation zu erreichen gibt ihm Struktur  und er hatdie  Disziplin in Bezug auf die Kraft, sich zuerst um sich selbst zu kümmern und Geduld und Warten sichern ihm Überleben und Erfolg.   

Seine Lebenskraft ist mehrfach so wie unterstützt durch sein individuelles „Vermögen“ wie oben beschrieben bis hin zur “Integrität, Einschränkungen abzulehnen”.

Die eigene Individualität für die Ziele der Gruppe förderlich einzusetzen und Vorbild zu sein durch selbstlosen Ausdruck entspricht genau seiner Identität und Richtung im Leben.

Als ein Profil 2/4 ist er ein einflussreiches Naturtalent: er will ungewöhnlich sein und darüber hinaus gehen. Und das Schicksal ist ihm gewogen: in seinem Chart ist der “Glückskanal” aktiviert, die Aufgeschlossenheit, günstige Umstände mit Bemühung und Hingabe zu nützen (Serendipity).

Sein Lebensthema ist es, Menschen mit seinem Feuer anzustecken, indem er als ein willensstarker Pionier, Motivator und Entdecker seine drei Talente  dafür nutzt.

Diese drei speziellen Talente heißen: Einmaligkeit – Courage & Natürlichkeit im Gehen des einmaligen, eigenen Weges.

Begeisterung – hoffnungsvoller Drang und brennender Wunsch nach neuen Gefühlserfahrungen, die zu teilen sind.

Entdeckung – Verfügbarkeit für verbindliches Einlassen auf immer neue, vollständige Erfahrungsprozesse.

Das als ein (unvollständiger) Blick auf sein Ressourcen-Kraftfeld.

Ich sehe es mit unterschiedlichen Gefühlen:  Staunen über seinen Weg, aber auch Staunen über das, was er vom Schicksal  mitbekommen und daraus gemacht hat.

Ein fleissiges Glücks-Kind, das durch sein Engagement, seinen Mut und seine Individualität eine große Wirkung auf die Welt hat.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

 

 

News & Inspiration Januar 2021

 
1. Das Zitat des Monats ist aus dem Tao Te King
2. Ein bemerkenswertes Neues Jahr beginnt
3. Genschlüssel der Achse 41 – 31
4. Fragen, Fragen Fragen.

 

1. Bleib im Zentrum des Kreises und lass alle Dinge ihren Lauf nehmen. ~ Tao Te King. 
Die Grundlage des Humandesigns und der Genschlüssel ist aus der Chinesischen Philosophie, dem I Ging.

Das energetisch Neue Jahr beginnt am tiefsten Punkt der Energetik. In der nördlichen Halbkugel, auf der die meisten Menschen leben, ist es der tiefste Punkt im Winter. Äste werden  zurückgeschnitten, weil am wenigsten Saft im Stamm ist. Dann geht’s langsam wieder bergauf.

   

2.  Heute, am 21.1.2021 um 19:49 Uhr aktiviert die Sonne das Tor 41.

Das ist der Zeitpunkt des Neuen Jahrs. Innerhalb diesen Jahres durchwandert und aktiviert sie alle 64 Tore/Hexagramme.

Tor 41 entspricht dem Startcodon in unserer DNA, denn jede Sequenz beginnt mit dem Codon AUG. Das ist ein gewaltiger Entwicklungsdruck. Es ist der Funke, der eine neue Reise antreibt, das Startsignal auf dem menschlichen Erfahrungsweg,  eine Hoffnung auf eine neue emotionale Erfahrung.

Das Neue Jahr beginnt mit dem Kreuz des Unerwarteten und mit einer Angst. Die Basis für Intelligenz ist die Angst, d.h. wir müssen intelligent sein, um überleben zu können.  Und gleichzeitig ist da die Neugier auf Leben, auf neue Abenteuer.

Die  Polarität zu 41 ist das Tor 31, die Einwirkung, das kollektive Tor des Führens. Angesichts dieser beiden Themen, dieser beiden Pole ist die Frage: worum geht es jedes Jahr? Auf der kollektiven Eben geht es  darum, die Führung zu hinterfragen:  ist das, was uns die Führung verspricht, immer noch glaubwürdig, folgen wir denen noch oder stellen wir es infrage? Darin steckt das Potential für Veränderung /Revolution.

Die Aktivierungen des Neuen Jahres gelten für alle. Was es individuell bedeutet, hängt vom jeweiligen individuellen Ressourcen-Kraftfeld, der Geburtskörpergrafik ab.  Potentielles Feuer wird neu entzündet, Themen kommen wieder wie neu auf die Agenda des Lebens und neue Herausforderungen, neue Themen kommen dazu.  Und dazu ist es gut, sich Begleiter zu wählen – im Sinn von Rumi  “Zünde dein Leben an und suche die, die Deine Flammen nähren”.

3. Die Frequenzen der beiden Genschlüssel des Inkarnationskreuzes des Neuen Jahres: (Schattenfrequenz aus der Angst heraus in rot – die Gabenfrequenz in grün – das höchste Potential violett)

4. Fragen, Fragen, Fragen  zum bemerkenswerten letzten Jahr.   Von den Pioneers of Change inspiriert, stelle ich mir und auch Dir drei Fragen zum Corona-Jahr: 

Wofür bist du “Corona” dankbar?
Was hat sich in dir verändert, was hast du gelernt in dieser Zeit?
Was wirst du “danach” anders machen?

Möchtest du mehr über Dich und Deine einzigartigen Talente und Lebensthemen erfahren?  Meine Lebenserfahrung, mein Humandesign Wissen und die Impulse aus den Genschlüsseln  bringen Klarheit, Verstehen und Inspiration.

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir den Genuss dieser entschleunigten Zeit  und  Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 

Bürgerrat

Von der Idee eines Bürgerrats war ich schon begeistert, als ich im Rahmen der Bebauung des Strecke München Hbf bis Pasing darüber ein Buch zu diesem Thema las.

Immer wieder werde ich lauschen. Manchmal habe ich den Druck, der Tag müsste einfach länger sein…..

Dazwischen werde ich  langlaufen im Neuschnee, was mich tief beglückt und auch  den nächsten Blogbeitrag zum Rave New Year am 21.1.2021 vorbereiten

 

 

Derzeit findet ein Bürgerrat statt: 160 per Los ausgewählte Menschen diskutieren in zehn Online-Sitzungen insgesamt 50 Stunden über die „Rolle Deutschlands in der Welt“. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Schirmherrschaft übernommen. Neben dem inhaltlichen Thema soll es darum gehen, eine neue Form der Bürgerbeteiligung im Parlament zu testen und zu entwickeln. Die Ergebnisse und Empfehlungen des Bürgerrats sollen dem Bundestag im März 2021 noch in dieser Wahlperiode zur Beratung vorgelegt werden.

Ein Demokratie-Entwicklungs-Projekt

Der Ältestenrat des Bundestages ist dem Vorschlag des Bundestagspräsidenten nach einem weiteren Bürgerrat gefolgt und die Fraktionen haben sich auf das Thema Deutschlands Rolle in der Welt geeinigt. Der „Bürgerrat Deutschlands Rolle in der Welt“ ermöglicht die Erprobung des Formats. Er liefert weitere Erkenntnisse darüber, ob das Instrument Bürgerrat zur Unterstützung der parlamentarischen Arbeit taugt und wie ein solches Format für die Zukunft aussehen könnte. Die Ergebnisse des Bürgerrats sollen noch in dieser Wahlperiode, im März 2021 in die Arbeit des Bundestags einfließen.

Mehr Demokratie greift diese Chance auf und ermöglicht unabhängig und spendenfinanziert eine schnelle Umsetzung des Projekts. Der Verein arbeitet mit einem Team von professionellen Partnern wie den Beteiligungsinstituten ifok, nexus, IPG und der Organisation EsgehtLOS! sowie mit Unterstützung einiger Stiftungen. Menschen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sind neben den Bürger:innen von Anfang an in den Prozess eingebunden.

Das Thema

Ob es um Corona, Welthandel, Friedenssicherung, Entwicklungshilfe, Migration oder Umweltschutz geht: Die Politik in Deutschland wird durch globale Themen bestimmt. Zugleich wirkt sie sich auf die internationale Politik aus. Woran kann sich die Politik in Zeiten des Umbruchs, der globalen Vernetzung orientieren, vor allem wenn Entscheidungen schnell fallen müssen? Wann stehen nationalen Interessen, wann globale Ziele, wann Pragmatismus und wann visionäres Denken im Vordergrund? Und wie ist die Innensicht der Deutschen auf Ihre Rolle in der Welt? In seinem Grußwort zur Schirmherrschaft deutet Bundestagspräsident Schäuble die Spannbreite des Themas bereits an.

Ein losbasierter Bürgerrat bietet den Fraktionen eine weitere Orientierung in der parlamentarischen Arbeit. Er liefert Erkenntnisse darüber, wie der Querschnitt der Bevölkerung denkt und welche politischen Richtungsentscheidungen von den Bürger:innen mitgetragen werden. Seine Vorschläge können für politische Programme ebenso hilfreich sein wie für konkrete Fragen. Alle Seiten profitieren davon: Die Politik bekommt mit, welche Maßnahmen und Strategien in der Bevölkerung mehrheitsfähig sind. Und die Bürger:innen kommen – stellvertretend für alle Menschen in diesem Land – jenseits ihres gewohnten Umfelds ins Gespräch, entwickeln gemeinsam Lösungen und können sich einbringen.

Heute ist der 2. Tag, mitzuverfolgen auf youtube 

Unten steht jeweils das Programm des Tages. Vorträge von Fachleuten und dann Reflexion intern des Bürgerrates, die Jüngste ist –glaube ich – 16, die/die Älteste über 80.

Mehr Informationen rund um den Bürgerrat “Deutschlands Rolle in der Welt”

und weitere Info

 

Vielleicht magst du reinhören, vielleicht später. Vielleicht magst du die Info weitergeben?

Manchmal denk ich, der Tag müsste 40 Stunden haben….

www.lebenswendezeiten.de

 

Gott hat mich überraschen wollen.

Heute, der 2.1.2021 –  der zweite Tag des kalendarisch neuen Jahres.

Wir wissen nicht, was kommen wird. Im  I Ging heißt es in Hexagramm 32 “Das einzig Beständige ist der Wandel”.

Heute Vormittag vielleicht noch keine klare Form…   aber immer wieder JA sagen, JA zu dem, was kommen mag, zu dem was ich bin, sein kann, mitgestalten kann….

“Ich hab mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat. – Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wäre ich nämlich nicht mehr da. – Er hat mir überhaupt nichts gesagt. – Er hat mich überraschen wollen” Ödön von Horvath

Als ich den Satz las, habe ich zuerst einmal lachen müssen, dann gestaunt über die Sichtweise.

Und dann das “aber”:    durch die Information des Human Designs, der individuell aktivierten Genschlüssel gibt es so viele Orientierungshilfen – vielleicht auch für DICH. Überrascht werden wir dann immer noch.

www.lebenswendezeiten.de

News & Inspiration Dezember 2020

 

1. Das Zitat des Monats ist eine japanische Weisheit
2. Ein bemerkenswertes Jahr 
2. “Das Heitere” –  Hexagramm 58 ist aktiviert.
3. Wesensbücher – Geschenke im Stapel
4. Fragen, Fragen Fragen.

Es gibt ein Bleiben im Gehen,

ein Gewinnen im Verlieren,

im Ende einen Neuanfang.

Wir stehen am Ende eines bemerkenswerten Jahres, in denen wir individuell und als Menschheit auf uns selbst “zurückgeworfen” wurden. Diese Tage und Abende sind eine wunderbare Möglichkeit, in sich wesentliche Fragen zu bewegen. Vielleicht magst du mitmachen:

Richte ich einen Fokus, eine Absicht auf das Neue Jahr – oder möchte ich üben, das anzunehmen, was kommen wird? 

Wieviel Kontrolle haben wir über unser Leben? Können wir willentlich entscheiden, wer in unser Leben kommt?  Können wir abends unser Einschlafen selbst bewirken?  Wer bestimmt, wann wir  aufwachen?

Was waren meine drei wichtigsten Lektionen oder Erkenntnisse in diesem Jahr?

Wer sind die 3 Menschen, die mich in diesem Jahr am meisten beschenkt, geliebt, beschenkt, beschützt, ermutigt und gefördert haben? Wissen sie das?

Nicht überall wird das Neue Jahr an Neujahr gefeiert.  Ja, die Tage werden seit der Wintersonnwende wieder länger – aber noch schläft die Natur. Der energetische Jahresbeginn ist erst im Februar. Im nächsten Newsletter werde ich dazu schreiben. 

2.  Freude. In diesen Tagen ist das Hexagramm 58 von der Sonne aktiviert. Der I Ging-Name ist “das Heitere”. und meint die grundlose Freude an der Existenz schlechthin, sprühende Lebenslust und Lebendigkeit. Unsere eigentliche Natur ist Freude.
Und gleichzeitig ist es ein existentieller Druck. Es ist der Antrieb der Evolution zur Verbesserung und Optimierung,. Dieses Hexagramm ist Teil des Inkarnationskreuzes des Dienens. Wir alle, die wir dieses Kreuz tragen sind Weltverbesserer aus der Unzufriedenheit heraus – ein zweischneidiges Schwert.

 

“Der Schatten von 58 ist der einzige Aspekt unseres genetischen Aufbaus, der nicht unterdrückt werden kann. Der Grund dafür ist, dass er Vitalität bedeutet – die Lebenskraft selbst, die außerhalb unserer Kontrolle liegt. Wenn sie von den Menschen unterdrückt werden könnte, würden wir unseren eigenen Tod verursachen und hätten uns als Spezies niemals weiterentwickeln können. Glücklicherweise ist das Leben jedoch weitaus stärker als der Mensch und wird sich nicht verleugnen lassen. Wir sind dazu bestimmt, uns unserer Unzufriedenheit zu stellen und können nur auf sie reagieren.

Diese Reaktion drückt sich meist dadurch aus, dass du dich in den natürlichen Fluss der Natur einmischst. Eine solche Einmischung verursacht dir weiteres Unbehagen und Unzufriedenheit. Die größten Schwierigkeiten entstehen, wenn du gelegentlich die Spontaneität unserer eigenen innewohnenden Freude schmeckst. Weil du diese Erfahrung gekostet hast, sehnst du dich danach und versuchst ständig, sie neu zu erschaffen.

“Du musst dich mit deiner ständigen Unzufriedenheit auseinandersetzen, bis du anfängst, dich zu lockern und den Humor in deiner Situation zu finden. Auf diese Weise wirst du schließlich erkennen, dass das Siddhi innerhalb des Schattens präsent ist, so wie die Blume zu jeder Zeit innerhalb des Samens präsent ist.” Richard Rudd

 

 

  1. Ein Stapel WESENSBÜCHER, die Weihnachten verschenkt wurden.

Auch Du kannst ein Unikat verschenken.  -Um das herzustellen, kooperieren wir, indem du den ganz persönlichen Foto-Teil .zusammenstellst und mir sendest.

4. DREI FRAGEN sind der Ausgangspunkt für meine Art, individuelle Antworten aus dem Schatz des Humandesigns und der Geneschlüssel zu geben.. Schon die Beschäftigung und Auswahl von drei Fragen an mich ist der Beginn neuer Bewusstheit. Hast dein Leben eine tiefere  Bestimmung? was glaubst du? Welche deiner Talente wollen entdeckt und entfaltet werden? Wie ist die Dynamik zwischen mir und meinem Partner, meinem Kind…..einem wichtigen Arbeitskollegen?

Die Körpergrafik untersuche ich anhand der gewählten drei Fragen. Ich  schwinge mich auf den Menschen ein und gebe Antworten aus dem Wissen des Human Designs (HD) und den Genekeys (GK). HD gibt  eine Momentaufnahme davon, wie sich die Energie in deinem Körper bewegt (oder feststeckt) und wie sie sich zwischen dir und anderen Menschen bewegt. “Deine” Genschlüssel zeigen deine Lebensreise und wie du sie in verschiedenen Frequenzen ausleben kannst.
 

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir den Genuss eines stillen Sylvester-Himmels,   Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 

 

  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

 

Eine Art Vermächtnis.

 

In den letzten Tagen sind 9 WESENSBÜCHER  entstanden – und gestern zur Druckerei gebracht worden – sie  ist ja hier in Gauting. Bis kurz vor Weihnachten werden sie materialisiert sein – die Beschenkten können sie in Händen halten, durchblättern, lesen, entdecken, Resonanz spüren…..

 

Da ist ein tiefes Gefühl der Befriedigung und Erfüllung in mir. Die Inhalte wachsen, sie werden tiefer. Jetzt ist noch ein Kapitel über den “Ich im Tanz der Generationen” dazu gekommen:  kollektives und individuelles Trauma erkennen und heilen…….

Da ich selbst keine Kinder habe, ist das mein schöpferischer  Ausdruck. Das, was ich erfahren und gelernt habe und gerne weitergeben möchte. Eine Art Vermächtnis. 

www.lebenswendezeiten.de

 

Musik beglückt, stärkt und heilt.

Ja, Musik beglückt, stärkt und heilt. Persönlich erlebe ich das in diesem Jahr  als ganz bedeutsam, das Hören, das Singen und Gitarre spielen. Gemeinsames Chorsingen ist grad nicht.

Vielleicht freust Du dich auch über den Singenden  Adventskalender von Canto del Mondo.

Jeden Tag erwartet dich hinter dem neuen Türchen eine musikalische Überraschung als Geschenk. Neues zum Mitzusingen und vieles mehr. Wir können in diesen Zeiten gar nicht genug singen. Denn Singen ist die beste Form, sich zu stärken. Vor allem und bei allem die Lebensfreude, das Immunsystem und die Vertrauenskräfte. Wird die Angst gerade zum schlimmsten Virus? Auf alle Fälle verbreitet sie sich epidemisch, und das macht krank. Singen ist die beste Medizin gegen Angst. Denn es erzeugt Anti-Angst-Hormone im Gehirn. Ohne Nebenwirkungen.

Und dann gibt s noch einen aus der Schweiz: Geschenkte Zeit

 

www.lebenswendezeiten.de

Adventsmeditation

Wir singen und bewegen uns im großen Raum, die kleinen Gläser aus Chartres leuchten im Kerzenschein.  “Im Dunkeln unserer Nacht, entzünde das  Feuer, das niemals erlischt, niemals erlischt”.

Wir sitzen in Stille.

Und beenden die Meditation mit dem Kanon: “Mache Dich auf und werde Licht……..”.

Das Erleben wird durch das Foto noch bereichert und erinnert:

Was ist das für ein wunderschönes Stimmungs-bild, zum süchtig werden! 

Danke liebe Anna – soooo schön!

www.lebenswendezeiten.de

News & Inspiration November 2020

Ein Lied des Monats:  „Auch eine Reise von tausend Meilen, fängt mit dem ersten Schritt an.   Vertraue und gehe….“
 
1. Die unendliche Macht des Kleinen. Hexagramm 9 ist aktiviert.
2. Der weite Raum der Bewusstheit
3. Advent – Hoffnung und Musik
4. Die Grundlage meines Coachings sind drei Fragen.
5. Das ganz besondere, individuelle Weihnachtsgeschenk.
 
 
1. Das aktuelle Weltthema ist durch die Aktivierung des Hexagramms 9 bestimmt. Es heißt „Des Kleinen Zähmungskraft“ oder anders übersetzt: “die unendliche Macht des Kleinen” und es ist Das Tor des Fokussierens.  “Das Dilemma dieses Genschlüssels ist die Perspektive. Wenn wir auf den ganzen Berg schauen, werden wir uns überwältigt fühlen. Wenn wir uns entscheiden, nur auf unsere Füße hinunter zu schauen, werden wir gefesselt oder gebannt sein. Die Zähmungskraft des Kleinen lehrt uns, uns auf kleine Veränderungen zu konzentrieren, anstatt große Dinge zu versuchen”. – Richard Rudd  

 
2.  Wir sind Bewusstsein in menschlicher Form.  Die Persönlichkeit, unsere Gedanken, unsere Empfindungen und Gefühle kommen und gehen. Wie der Wind, die Jahreszeiten, das Wetter. Bewusstsein ist der weite Raum, in dem das alles auftaucht. Werden wir die Beobachter. Mehr und mehr, öfter. ganz im Jetzt.

 

 
Eine Variante dieses Bilds wird zur Geburtstagskarte 2021 eines Hospizvereins an seine ehrenamtlichen Mitarbeiter, von denen ich den Auftrag bekam.  Weil mich das außerordentlich freut, mag ich daran erinnern, dass schon ganz viele Karten von mir existieren, du sie erwerben kannst – und dass ich gerne auch Bilder mache, wenn du mir eine Bildidee oder einen Text schreibst.
 
3. Ich habe auch heuer wieder ein Advents-Geschenk bekommen, auf das ich mich richtig freue:  DER ANDERE ADVENT VOLLER HOFFNUNG  – hier kannst du einen kurzen Film zur Entstehung anschauen und mehr erfahren, z.B. warum dieser Adventskalender auf der ganzen Welt gelesen wird.
 
4. DREI FRAGEN sind der Ausgangspunkt für meine Art des Coachings. Schon die Beschäftigung und Auswahl von drei Fragen an mich ist der Beginn neuer Bewusstheit. Die Körpergrafik untersuche ich anhand der gewählten drei Fragen. Ich  schwinge mich auf den Menschen ein und gebe Antworten aus dem Wissen des Human Designs (HD) und den Genekeys (GK). HD gibt  eine Momentaufnahme davon, wie sich die Energie in deinem Körper bewegt (oder feststeckt) und wie sie sich zwischen dir und anderen Menschen bewegt. GK zeigt  deine Lebensreise und wie du sie in verschiedenen Frequenzen ausleben kannst.
 
5. Und natürlich mag ich Dich an die außergewöhnliche Geschenkmöglichkeit erinnern. Bis zum 10. Dezember ist es noch möglich, damit sie bis Weihnachten zusammengestellt und gedruckt sind.

Du kannst dich  hier informieren und auch an mich eine Mail schicken, dann erhältst du konkrete Information, wie wir dabei zusammenarbeiten. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

Für Kinder kreieren wir zusammen das LEBENSBUCH, für Erwachsene das WESENSBUCH.  Ein Kapitel widmet sich den Bedürfnissen, das, was wir alle brauchen, ein anderes beschreibt die Essenz des Wissens aus dem Human Design System und den Genschlüsseln für diesen großen oder kleinen Menschen. Da ich mich seit vielen Jahren mit beiden Herangehensweisen an das Wesen und die Entwicklung eines Menschen beschäftige, kann ich beide verbinden. 

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir be-sinnliche Adventstage  und Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 

 

  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens.