Empfindsamkeit

Beim „Brunnengespräch“ hatte die Gastgeberin das Thema: „Das Männliche in uns“ gewählt. In mir arbeitete es. Die Polarität von Yin/Yang, von Anima und Animus ist so wie selbstverständlich für mich. Aber nach all den Jahren der Emanzipation interessiert mich viel mehr das Weibliche in mir, in uns Frauen. Der Sehnsucht Raum geben koennen, zutiefst im Weiblichen verankert zu sein und die Schutzpanzer um uns herum aufloesen zu koennen. Tough und stark sein können ordne ich eher männlichen Qualitäten zu. 

Und an dem Morgen davor wachte ich mit der Umdrehung des Spruchs vom Wolf im Schafspelz auf.   Das Bild eines empfindsamen Schafs im Wolfspelz.  Mir gefaellt dieses Paar besser als das bekannte Wolf und Giraffe aus der Gewaltfreien Kommunikation. 

www.lebenswendezeiten.de

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*