Ich wäre tot, wenn…

Ich wäre heute tot, wenn…

“Train your mind “- wenn es nur so einfach wäre….

train your mindDie Aussage gilt  für einigermaßen gesunde Menschen.  Den Spruch aus dem Talmud habe ich an meine Schülerinnen (ergänzt durch mein Lernen der Gewaltfreien Kommunikation und das Wissen von Gerald Hüther)  weitergegeben:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Gefühle.
Achte auf deine Gefühle, denn sie werden deine Gedanken.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Wenn es mir nicht gelungen ist, diese Achtsamkeit zu leben und mein Schicksal waren bisher 6 schwere depressive Episoden.   Bin ich schuld? Bin ich unfähig? Wollte ich nicht?

Wo ist die Grenze zwischen gesund und krank? Das große Paradox des freien Willens – was ist damit?

Ich bin seit 4 Jahren in der HumanTrust Community und die, die mich kennen, wissen, wie sehr ich dich Veit und deine/eure Arbeit schätze.

Seit  ich die letzten Monate mit zunehmend mehr destruktiven, negativen, selbstzerstörerischen, mich abwertenden, ja vernichtetten Gedanken durchlebte, zweifle ich an diesen Sätzen. Wenn ich sie ernst nehme, dann habe ich die Wahl, welche Gedanken ich denke, welche Gefühle ich habe, wie ich handle und welche Ergebnisse und Realtität  dann da ist.

Methode Barschel 2 001Ich wäre tot, wenn…
Wenn meine Gedanken Dinge geworden wären, dann wäre ich jetztt tot.

www.lebenswendezeiten.de

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*