Friede, der Idealist.

Der PULS des kollektiven Herzens schlägt im Rhythmus des Idealisten.
Die Energie dieses Archetyps bewegt sich von der Dunkelheit durch den Weg des Idealismus zum Licht.

Humanitäre Ideen, sinnstiftende Ideen bringen Frieden – zumindest eine Zeit lang und auf einer bestimmten Ebene. Der aktuelle Transit bringt dieses Thema in die Welt – und gute, neue Ideen sind dringend nötig. Der harmonische und friedliche Zustand als Basis für eine Neueinschätzung der Lage und für neue Ideen.  Die Polarität und Ergänzung dazu ist im Hexagramm 12 zu finden, die „Stockung“ heißt. Sich zurückhalten –  stocken eben –  ehe gesprochen oder gehandelt wird. Der Ausdruck kann und soll auf seine Angemessenheit überprüft werden.

Wir alle müssen emotionale Selbstführung,  den Umgang mit den Höhen und Tiefen der emotionalen Welle. Ich bin ein lebenslanger GFK-Lehrling.  Welches Tool nutzt du?

In der Frage, wie wir Weihnachten erleben wollen, stellen sich Fragen, wie  “was hindert dich, Weihnachten genauso zu feiern, wie du es möchtest?”

Ganz oft geben wir uns die Antworten auf unsere Fragen schon selbst, bevor wir wirklich herausgefunden haben, ob etwas möglich ist oder nicht. Oft hindert uns unser Wissen, dass es einen Konflikt geben wird, dass wir jemanden enttäuschen oder jemandes Pläne durchkreuzen werden.

Was wir dabei nicht mitdenken: Wann immer wir „mitspielen“, enttäuschen wir uns selbst, wir durchkreuzen unsere Pläne und haben mit uns selbst einen Konflikt. Diesen spielen wir dann herunter und tun so, als wäre das nicht schlimm. Ist es aber!

Je öfter wir uns selbst enttäuschen, desto mehr verlieren wir die Hoffnung auf ein anderes und schöneres Leben. Wir verlieren mit der Zeit immer mehr den Glauben an unsere Selbstwirksamkeit, also an das Gefühl, unser Leben positiv verändern zu können. Und das ist ein schlimmes Gefühl.

Deswegen möchte ich dich – und mich selbst –  ermutigen,  zu überlegen, was für dich ein schönes Fest wäre, und zu versuchen, dies zu verwirklichen. Vielleicht schaffst du es dieses Mal nicht ganz, aber vielleicht ja ein klein wenig! Hier und da machst du genau das, was gut für dich ist. Vielleicht bist du nur ein paar Stunden bei deinen Eltern, statt den ganzen Tag? Vielleicht gibt es andere Dinge, die du verwirklichen kannst. Sei für jede kleine gute Veränderung stolz auf dich und genieße sie.

Als Ausrichtung könnte auch dir der folgende Satz dienen:

“Zünde dein Leben an und suche die,

die deine Flamme nähren.”- Rumi –

Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen stille Tage im Advent und ganz viel Mut, dein eigenes Licht zu sein und dem zu folgen!

www.annahausser.de

 

 

 

 

 

About the Author web336

Humandesignsystem Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung), Genekeys Guide, Integral Life Consultant, 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg)

follow me on:

Leave a Comment:


*