Tag Archives for " I GING "

Bewusstheit

Bewusstheit ist alles. Bewusstheit bedeutet wach sein, mehr sehen, mehr spüren……

Hexagramm 48

Für ein paar Tage ist das Hexagramm 48 für alle Menschen aktiviert. Wie sich das für den Einzelnen auswirkt, hängt von ihrer/seinem Ausgangspunkt, der Geburtskörpergrafik ab.

Klare Bewusstheit für kollektive Lösungen. Aus diesem Wunsch, die Dinge zu optimieren entspringt Tiefe. Das klare Wasser des Brunnens ist eine perfekte Substanz – hier können kollektive Lösungen entwickelt werden. Im Schattenaspekt ist es das Gefühl der Unzulänglichkeit. Der Weg führt über den Ideenreichtum zur Weisheit.
” Weisheit liegt zwischen den Worten, hinter den Konzepten. Sie ist älter als der Verstand. Sie kann durch den Verstand erreicht werden, wie Sonnenlicht durch ein Prisma, aber sie heftet sich nirgends fest. Sie taucht spontan auf, direkt aus dem Herzen der Schöpfung. Weisheit ist lebendig.” – Richard Rudd In meiner Geburtskörpergrafik ist der ganze Weg der Evolution aktiviert, der Druck, einen Beitrag zu leisten. Ich spürte ihn ab meiner Pubertät. Wie geht es dir mit dem Bedürfnis, beitragen zu wollen oder gar zu müssen?

 

 

Urteilsfähigkeit

Erkennst du schnell Fehler? Ich schon – es ist mein Talent. Ich sehe, „da ist der Wurm drin….“ Und diese Gabe wird gebraucht.

Nur, was ist ein Fehler? Geht s drum, mich selbst zu korrigieren? Das zur Zeit aktivierte Hexagramm 18 ist das Tor des Korrigierens – es geht es um die gesellschaftlichen Verbesserungen – bis zur Verteidigung der Menschenrechte. Diese Fähigkeit dient der Verbesserung von Fehlern in Systemen. Diese Gabe ist ein natürliches Fehlerbewusstsein und eine angeborene Freude, ihre Kritik auszudrücken. Dieses Talent der Urteilsfähigkeit hat – wie alles – zwei Seiten. Urteile sind die Basis für Optimierung und Urteile können vernichten und zerstören. Sehr zu empfehlen ist es, auf einen guten Zeitpunkt und vor allem auf eine Einladung zu warten und nicht ungefragt mit Kritik und Korrekturideen daherzukommen. Mit diesem Knigge bin ich nicht aufgewachsen und ich wurde Lehrerin!

Hexagramm 18

Eine meiner ersten Empfehlungen in meinem ersten Humandesign Reading vor fast 20 Jahren lautete genau so. Mir war vorher nicht bewusst, wie oft ich mit meiner Kritik “einfach so” daher kam. Es war für mich der Beginn tiefen Verstehens, warum ich so kritisch bin. Ich bin mit einer ganzkörperlichen Urteilsfähigkeit begabt – möchte damit beitragen zur Verbesserung z.B. des Schulsystems – aber das ist erst mal mein individueller Geschmack, darf nicht einfach so verallgemeinert werden. Für ein kollektives Thema braucht es viele und v.a. konstruktive Urteile. Wie ist das bei dir?

www.lebenswendezeiten.de

News & Inspiration September 2021

1. Zitat des Monats:
“Integrität ist, das Richtige zu tun, sogar wenn niemand zuschaut”       

2. Inkarnationskreuz der Heilung
3.  Film “Die Weisheit von TRAUMA”
4. Von der Sinnkrise zum höheren Lebenszweck.

Dies ist eine modifizierte Fassung meines September-Newsletters vom Samstag, in dem ich auf die besondere Gelegenheit des Films von Gabor Maté hinwies.  Meine Webseite funktionierte bis heute nicht – jetzt bin ich glücklich, dass alles wieder läuft. Ich konnte einem Spezialisten vertrauen, den ich im GFK-Feld gefunden habe.

Die Sonne aktivierte am Wochenende die Achse der beiden Hexagramme 46 – 25, das sind zwei der vier Liebestore am Selbst. 

Hexagramm 25

Es geht um die Aufgeschlossenheit für die Liebe, für die Liebe zum Leben, zum Im-Körper-sein und um die All-Liebe, die für alles, was ist. Damit ist die Achse des Heilens aktiviert. Körper & Geist sind untrennbar zusammengehörige Gegensätze:   im MenschSein gibt es keinen Geist ohne Körper und keinen menschlichen Körper ohne Geist. Heilung  beginnt dadurch, dass uns bewusst wird, dass wir krank oder verletzt sind. Heilen kannst du von der einen oder anderen Seite anfangen. Beides sind Einstiegspunkte und Wege für Heilung.

Weil der Wahl-Tag morgen auch noch im Inkarnationskreuz des Heilens steht, das lässt  es mich hoffen. Die Sonne aktiviert die 6. Linie, die Integrität heißt. Mögen durch die Wahl hier –  in einem Land der Welt – heilende Impulse in die Welt hinausgehen.

Inzwischen ist die Sonne ins nächste Hexagramm gewandert und aktiviert Hexagramm 18.  Da auch Mars dieses aktiviert ist das Thema der Urteilsfähigkeit betont. Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag.

Der Film „Die Weisheit von Trauma“ ist eine Reise mit Dr. Gabor Maté –   einem Mann, der sein Leben dem Verständnis der Zusammenhänge zwischen Krankheit, Sucht, Trauma und Gesellschaft gewidmet hat. Dr. Maté gibt uns eine neue Vision: eine traumainformierte Gesellschaft, in der es Eltern, Lehrern, Ärzten, politischen Entscheidungsträgern und Juristen nicht darum geht, Verhaltensweisen zu korrigieren, Diagnosen zu stellen, Symptome zu unterdrücken und zu verurteilen, sondern die Quellen zu verstehen, aus denen beunruhigende Verhaltensweisen und Krankheiten in der verletzten menschlichen Seele entspringen. Er zeigt uns den Weg der individuellen und kollektiven Heilung. Der Film war am Samstag für einen Tag kostenlos anzuschauen.
 

Der Wandel meines Angebots vom Reading und EinzelCoaching zur Begleitung über einen längeren Zeitraum wird deutlicher und stärker und das erfüllt mich mit Dankbarkeit.
Wenn du durch regelmässige EinzelCoachings über einen Zeitraum von 3 Monaten mit mir zusammenarbeitest, wirst du wie auf einen inneren Berg steigen. Das wird  dich erheben, dir eine neue Perspektive schenken –  und sicher auch anstrengend. Mit neuer Perspektive und Kraft kannst du das ins Leben bringen, wozu zu gekommen bist.

 

Alles, was ich je auf meinen Streifzügen durchs Leben gelernt habe, bringe ich in diese Begleitung ein.
 

Mit einem Lächeln wünsche ich uns
einen sonnigen Herbst und
Vertrauen in die 
größere Ordnung & den evolutionären Prozess.

   in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

 

Gott hat mich überraschen wollen.

Heute, der 2.1.2021 –  der zweite Tag des kalendarisch neuen Jahres.

Wir wissen nicht, was kommen wird. Im  I Ging heißt es in Hexagramm 32 “Das einzig Beständige ist der Wandel”.

Heute Vormittag vielleicht noch keine klare Form…   aber immer wieder JA sagen, JA zu dem, was kommen mag, zu dem was ich bin, sein kann, mitgestalten kann….

“Ich hab mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat. – Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wäre ich nämlich nicht mehr da. – Er hat mir überhaupt nichts gesagt. – Er hat mich überraschen wollen” Ödön von Horvath

Als ich den Satz las, habe ich zuerst einmal lachen müssen, dann gestaunt über die Sichtweise.

Und dann das “aber”:    durch die Information des Human Designs, der individuell aktivierten Genschlüssel gibt es so viele Orientierungshilfen – vielleicht auch für DICH. Überrascht werden wir dann immer noch.

www.lebenswendezeiten.de

56 – Archetyp: der/die Reisende.

Der “Wanderer” ist der Name des Hexagramms 56.  Neue Begriffe suchend habe ich mich für die Reisende/den Reisenden entschieden. Es geht um Sprache, ums Erzählen und damit Andere faszinieren, inspirieren…..

Kennst du dieses Talent?   Bei dir selbst?  Erkennst du es in Anderen wieder?

 

Freust du dich über Dein Talent,  ihr Talent? Genießt du die Lebendigkeit und Präsenz?

Genekey 56 – ein Talent von 64

www.lebenswendezeiten.de

Der Archetyp “Der Wanderer”

An diesem sonnigen Tag triffst du sicher viele Menschen, die wandern, bergsteigen oder eine Radtour machen. Große Reisen sind in Coronazeiten eher schwierig. 

Mit diesem menschlichen Archetyp sind in dir wahrscheinlich einige Bilder entstanden.

Was könnte die Gabe eines Menschen sein, der diesen Archetypen verkörpert? Was könnte die höchste Qualität sein – was die Schwäche?

Mehr im nächsten Beitrag.

www.lebenswendezeiten.de

 

Eitelkeit und Reinheit

Bis Mittwochabend war letzte Woche “mein” Genekey im DELTA Genekey 12.

Für mich ist Mooji ein spiritueller Lehrer ohne jede Eitelkeit. Was mich anzieht, ich mir für mich (auch) wünsche: die Identifikation mit der Vergangenheit zu lösen.

 

Eitelkeit kann so viele Formen annehmen.

 

www.lebenswendezeiten.de

Siddartha und der Wandel

In meiner Jugend war ich Hesse-Fan und habe alle seine Romane gelesen. Sein “Stufen” Gedicht war mein Abitur-Thema und ich schätze es heute noch so, dass ich es auswendig kann. Die Verfilmung von Narziss & Goldmund konnte ich hier im Breitwand-Kino noch vor der Corona-Schließung genießen. 

Siddhartha, der als Romangestalt den Weg des Buddha verkörpert, begegnet nach nahezu alles beinhaltenden Lebensstationen einem alten Fährmann namens Vasudeva – seinem letzten Lehrer. Eines Tages fragt Siddhartha „Hast auch du vom Flusse jenes Geheimnis gelernt: dass es keine Zeit gibt?“„Ja, Siddhartha. Es ist doch dieses, was du meinst: dass der Fluss überall zugleich ist, am Ursprung und an der Mündung, am Wasserfall, an der Fähre, an der Stromschnelle, im Meer, im Gebirge, überall, zugleich, und dass es für ihn nur Gegenwart gibt, nicht den Schatten Zukunft?“„Dies ist es“, sagt Siddharta. „Und als ich es gelernt hatte, da sah ich mein Leben an, und es war auch ein Fluss…“

Die lineare Zeit als ein Konzept – das ist seit dem Lesen dieses Romans meine ständige Begleiterin gewesen. Jetzt öffne ich mich (wieder) einer, dieser anderen Sichtweise.

Im Fließen liegt die Beständigkeit; in der Bewegung das Ankommen; in der Gegenwärtigkeit die Aufhebung von Vergangenheit und Zukunft. Der Fluss lehrt, dass nichts zu halten ist, ausnahmslos alles im wahrsten Sinne des Wortes zerfließt. Ewigkeit will so nicht als ein Zustand gesehen werden, sondern als Bewegung.

Dasselbe drückt Hexagramm 32 des I Ging aus: “das einzig Beständige ist der Wandel. ..”

Wie ist es mit dem “mich-selbst-wandeln”?  Es gibt immer zwei Optionen in einer Krise: zurückfallen in eine niedrigere Frequenz. Oder den Fluss des Wandels durchqueren – anders denken, andere Erfahrungen machen, anders fühlen,  in eine höhere Frequenz, in andere, höhere Bewusstheitsstufen hineinwachsen.

Wir sind  das Leben – im Sein und Werden und Vergehen. 

www.lebenswendezeiten.de

Ich vertraue in Muster.

 

Es schneit gerade. Jede Schneeflocke ist anders. “Jede Schneeflocke an ihrem Platz”….erinnere ich einen ZEN-Spruch. 

Alles Materielle hat eine Form, Form hat eine Struktur, Struktur ist ein sich wiederholendes Muster.

Wir  wissen nicht, ob diese geometrischen Grundmuster wie die platonischen Körper, die Fibonacci Spirale und das fraktale Prinzip ewig sind. Was wir inzwischen jedoch wissen ist, dass der ganze Kosmos auf diesen Prinzipien aufgebaut ist. Wieder und wieder bin ich fasziniert und staune.

 

Alles Lebendige hat eine Form, eine innere Struktur und einen Entwicklungsverlauf. Wir haben individuelle und kollektive Denkmuster, Verhaltensmuster, Reaktionsmuster…….die sind oft nicht staunenswert und schon gar nicht ewig. Darunter – oder darüber? –  jedoch liegen diese großen Muster. Du findest, hörst und siehst sie in der Musik, in den Pflanzen, Schnecken und und….

Das Human Design System beruht auf diesen großen Mustern.

www.lebenswendezeiten.de

Menschliche Archetypen

Immer wieder in der menschlichen Geschichte wurden und werden menschliche Archetypen beschrieben. Wie lassen sich Gemeinsamkeiten von Menschen beschreiben? Wie kann man die essentiellen Unterschiede erkennen?  Ich kenne die Unterscheidung in Bezug auf Körpertypen und Persönlichkeitsmerkmale, den 9 Typen des Enneagramms, die Zuordnung in Tierkreiszeichen der Astrologie und – moderne Empirie –  die BIG FIVE. 

Das Human Design unterscheidet 4 grundlegende menschliche Archetypen – gemäss den 4 Möglichkeiten eines Binärs von Yin und Yang als grundlegende Polarität, die das Leben ausmacht:  YangYang, YangYin, YinYang und YinYin. 

Ich habe zwei dieser Archetpyen in eine Illustration gepackt: die Generatoren oder Umsetzer, also Energietypen, die mit ihrer Energie etwas umsetzen wollen und sollen – und den evolutionär neuen Nicht-Energietypus des Koordinators oder Projektors. 

Evolutionär neu ist die wechselseitige Abhängigkeit der beiden Typen – nachdem jahrtausendelang die Dominanz und Unterwerfung das Verhältnis von Menschen bestimmt hat. Und das alles ist als Möglichkeit da – bis zur Realisierung der  Anerkennung und Wertschätzung von Interdependenz ist es noch ein bisschen hin.

www.lebenswendezeiten.de

 

 

Yin & Yang. Ordnung & Chaos

 

Yin & Yang ist das Ganze. Die Polarität und die Dynamik.  Wir erleben sie als Ordnung & Chaos. 

 

 

Beide Aspekte dieses grundlegend Ganzen haben Vorteile und Kosten.  Ordnung erfüllt das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz.  Es erzeugt Vertrauen und damit Entspanntheit.  Eine der dunklen Seite der Ordnung ist die Verwandlung in Tyrannei, sei es die politische oder die sich selbst gegenüber.  Chaos, das ist das Neue, Unbekannte. Es macht Angst und fordert heraus. Gleichzeitig erfüllt es das tiefe Bedürfnis nach Weiterentwicklung und Abenteuer.  

Immer wieder mein Staunen über dieses tiefen Erkenntnisse, die unsere Vorfahren entwickelt haben und auf die wir bauen können. Und immer wieder mein Staunen, dass im Kleinen, Persönlichen dies alles auf das eigene Leben angewandt werden kann. Und wie unterstützend erst, wenn es noch unterstützt wird durch die Human Design Körpergrafik als Überblick über das, was du mitbekommen hast.

 

www.lebenswendezeiten.de

Yin & Yang Symbolik und Realität.

 

Das Ying-Yang Symbol ist nicht nur real, es ist hyperreal, sagt Jordan Peterson in einem seiner Teachings, die ich gerade so fasziniert und dankbar höre.

Denn real ist, was permanent, dauerhaft ist. Das Prinzip von Yin und Yang, Ordnung und Chaos ist die Basis von allem und in ihr eine Dynamik, wie die beiden kleinen Punkte des anderen Pols aufzeigen.

Die Taoisten wussten, dass  jeden Moment  eine neue Ordnung aus einer chaotischen Struktur auftauchen kann. Umgekehrt kann plötzlich etwas auftauchen, was alles in eine chaotische Situation verwandeln kann.  

Yin & Yang  ist ein Symbol des Seins, so wie es sich als lebendes ganzes Ding manifestiert.  Objektivität und Subjektivität. Die Welt in der wir leben ist nicht objektiv und neutral, sie ist voll von Emotion, Motivation und Bedeutung. Sie ist voll von Freude, Schmerz, Frustration und anderen Menschen. Das ist die reale Welt.   

Und meine große Freude, dass das Human Design System auf dem I Ging beruht. Aus dem grundlegenden Binär von Yin und Yang entfaltet sich das Leben.  Und das Alphabet des Lebens sind die 64 Hexagramme. Es sind Bauanleitungen und Buchstaben der Geschichten, die der menschliche Erfahrungsweg kondensiert.  

Da wir nicht alles wissen, wissen können, müssen wir vertrauen. Ich vertraue auf grundlegende menschliche Erkenntniswege. Ich vertraue, dass das  I Ging Wahrheit enthält. Und ich habe beschlossen, mich dem  Human Design anzuvertrauen und das, was ich als Erkenntnis daraus ableite nicht nur mir, sondern auch anderen Orientierung und Verstehen geben kann.

www.lebenswendezeiten.de

Rückenwind vom Universum

 

Sylvester ist vorbei.  Ich persönlich hoffe, dass es das letzte Feuerwerk war – und nunmehr aus Umweltschutzgründen Lasershows das Spektakel am Himmel übernehmen.  Das kollektive kalendarische Neujahr hat begonnen.  Jedoch ist aus anderer Sicht durchaus noch Zeit, den Zyklus zu vollenden.  Wir haben Rückenwind vom Universum. 

Denn eine andere Sicht auf den neuen Zyklus bietet das Human Design System. Obwohl der 31. Dez das Ende einer Kalendersequenz ist, ist es nicht das Ende des Sonnenzyklus. Wir sind schließlich ein Planet, der völlig abhängig von der Gnade der Sonne ist, wir umkreisen diese Sonne, wir leben in einem solarisierten Feld.

Das  Ende des alten Zyklus und der Beginn des neuen Jahres  wird durch den Moment bestimmt,   wenn die Sonne das erste Mal in Tor 41 (im alten I Ging heißt es „Das  Zurückschneiden“)  eintritt – und das ist am 22. Januar.  Genug Zeit also, um den Zyklus in Ruhe zu beenden und für einen Neuanfang kosmischen Rückenwind zu nutzen.

www.lebenswendezeiten.de