Tag Archives for " Sinn "

Eigennutz – Selbstlosigkeit.

Selbstlosigkeit versus Eigennutz – ein Thema für DICH?

Das Neue braucht Fürsorge, um zu gedeihen. Die Sonne beleuchtet seit heute das Thema des Altruismus. Es geht um das Aufziehen der Jungen, das Überleben primär des Stammes, einer Gruppe und der globalen Menschheitsfamilie. Der Archetyp findet sich im Hexagramm 27.

Liebe, Fürsosrge

Es beginnt mit der Aussage, dass alles besser gedeiht durch fürsorgliche Wärme und wirft Fragen auf, wie z.B: „ ist das was ich versorge  auch überlebensfähig? Gibt es  Risiken, gibt es meinem Leben Sinn?

Meine Inquiry-Impulse für die Kontemplation – für dich allein oder in einer Dyade –  sind:

  • Egoismus – was ist?
  • Gesunde Grenzen – was taucht auf?
  • Selbstliebe und fürsorglich sein  
  • Selbstlosigkeit

 

www.lebenswendezeiten.de

News & Inspiration März 2022

Friedfertigkeit, wie sie die Bergpredigt anmahnt, zählt zu den überzeitlichen und über den Kulturen stehenden oberen Geboten – genau wie Mitgefühl und Versöhnung

1.Krieg.  Frieden innen und außen
2.Die Archetypen dieser Wochen
3.Resilienz ist dringender den je.
4.Brücken bauen für eine menschliche Zukunft.

1. Wie wir theoretisch alle wissen: der Frieden beginnt in mir und verbreitet sich durch mein Verhalten in dem Feld, in dem ich lebe. Die große Chance eines Konflikts besteht darin, die eigene Unbewusstheit zu bemerken. Unsere Bewusstheit auszudehnen,  zu weiten ist für eine Deeskalation in jedem Krieg dringend vonnöten. Es geht um die Bewusstheit, dass alles mit allem vernetzt ist, daß es nur  e i n e n  Menschenkörper gibt. Ein WIR, indem jedes ICH als eine einzigartige,  dem Ganzen dienende Zelle leben soll.

Gelingende Kommunikation zwischen Individuen, Gruppen und Staaten ist  d a s   entscheidende Werkzeug der Zukunft. Morgen Abend hast du – wie jeden 1. Montag im Monat –  die Möglichkeit, dich über Dyaden zu informieren, dann bekommst du den Link zu den kostenlosen Dyaden (deutsch/englisch) Ich nutze die Plattform “GlobalDyad Meditation jeden Morgen als meine Übungspraxis. 

2. Wir alle sind durch die Kräfte im Kosmos beeinflusst. Wenn du denkst, das ist zu esoterisch, dann stell dir dein Leben einfach mal ohne Sonne vor. Die globale Synthese des Humandesigns und der Genekeys lassen dich die Ordnung hinter der Ordnung verstehen. Jedes Jahr werden die 64 kollektiven Archetypen durch die Sonne aktiviert. Der “Genekeys-Weg steht für einen Geist des Loslassens und Verlernens  und eine Lampe für sich selbst zuerst….” Richard Rudd.

In den letzten Tagen war es das Hexagramm 22 und seit heute Nacht ist es das Hexagramm 36.
Vielleicht magst du meine Vorschläge für eine Kontemplation annehmen, so wie ich das in den täglichen Dyaden tue.

Hexagramm 22

wie erleb(t)e ich Gnade in meinem Leben – oder Momente der Gnade?

Spirituelle und emotionale Reife – wie siehst du deine?

 

(Wie) erlebst du emotionale Turbulenzen?

Wie kommst du in die Ruhe?

Deine Menschlichkeit annehmen – was bedeutet das für dich?

 

Vom 12- 16. März findet der Resilienzkongress  “Potenziale entfalten – aus Krisen wachsen” online und kostenlos statt. Ich bin neugierig auf Maja Storch, die Psychologin, die das Züricher Ressourcenmodell entwickelt hat und für die das EMBODIMENT nach dem Verstehen essentiell ist. Es ist so einfach, zu sagen und zu schreiben “werde, der der du bist” als zu leben, wer man ist.

4. Brücken bauen auf so vielerlei Weise. Die pioneers of change bieten eine Plattform, um von den Pionieren der Welt für eine lebenswerte Zukunft zu lernen.  Der Summit 2022 hat schon begonnen und geht bis zum 22. März.

 

Mit einem Lächeln wünsche ich uns einen

friedvollen März –  soweit wir darauf Einfluss haben – 

und Vertrauen in die 

größere Ordnung & den evolutionären Prozess.

News & Inspiration Januar 2022

Im letzten Newsletter ging es auch um das kalendarische Neujahr. Seit dem 22. Januar hat auch energetisch der neue Zyklus begonnen. Einen echten Newsletter kann ich grad nicht schreiben – Mailchimp funktioniert nicht (mehr) – und ich bleibe entspannt.

Geh deinen Weg und hab dich liebend gern – diese Ausrichtung bleibt, denn wir haben alle einen einzigartigen Weg.  Und wenn wir uns mehr selbst lieben, sind wir freundlicher mit unseren Mit-Lebewesen.

Vielleicht magst du ein Stück mit mir gehen, den Weg in ein waches und erfülltes Leben durch Reise mit den Genekeys.

Humandesign, Genekeys + spiraldynamics

Ich fange heute einmal mit dem  aktuellen Genschlüssel an: es ist der von der Sonne aktivierte Genschlüssel 19.

Der Schatten dieses Archetyps ist Ko-Abhängigkeit, die Gabe Sensitivität und die höchste Schwingung ist das Opfer. Über viele Jahre habe ich mich nicht getraut, das Thema Opfer näher anzuschauen. Vermutlich ist auch meine katholische Vergangenheit daran schuld, im wahrsten Sinn des Wortes. Was diese Konditionierung in meiner Kinderseele angerichtet hat, beschreibe ich vielleicht ein anderes Mal.

Was taucht auf, wenn du das Wort Ko-Abhängigkeit liest?

Was taucht auf, wenn du Sensitivität liest?

Was taucht auf, wenn du das Wort Opfer liest?

Ein paar Gedanken dazu:

Ko-Abhängigkeit ist das Gefühl, als ob du jemanden außerhalb von dir BENÖTIGST, um dich ganz, geschätzt und geheilt zu fühlen. Sensitiv werden für die Bedürfnisse aller Lebewesen. Was gebe ich auf für etwas, was höher ist als ich, was mir wertvoller ist.

Heute mag ich wieder das Humandesignsystem und die Genekeys Synthese feiern. Ich bin zutiefst dankbar, dass es sie gibt, dass es die Möglichkeit gibt, mich online mit Menschen zu vernetzen, die zu meinem Fraktal/Tribe gehören.

Sowohl das Humandesign als auch die Genekeys schöpfen aus der gleichen Quelle: dem I Ging. Die  These lautet, dass die 64 Hexagramme den Code of Life enthalten, denn die mathematische Struktur unserer DNA mit seinen Basenpaaren entspricht den Hexagrammen des I Ging mit seinen Polaritäten, dem Ying und Yang, den Tripletts usw.

Nach so vielen Jahren damit, bin ich mir wieder einmal bewusst, dass es nicht nur ums intellektuelle Wissen geht, sondern um die Erfahrung damit und dem Verkörpern dessen, was sie in uns bewirken.

Beide bieten tiefe Erkenntnis und Verstehen der fraktalen Muster, aus denen wir und der gesamte Kosmos bestehen.   Vielleicht hörst du den Weckruf zu deiner einzigartigen Rolle in diesem großen Zeitalter des Wandels oder des Erwachens. Wir wachsen als  e i n e  Menschheit in einer unglaublich komplexen Welt zusammen und haben riesige Herausforderungen zu bewältigen.

Stell dir vor “jede:r ist eine Zelle im großen Körper der Menschheit”. Welche Zelle ist da unwichtig?  Jede gehört zu einem Organ und hat eine eigene Aufgabe fürs große Ganze.

Bei den Genekeys sind wir eingeladen, zu entdecken, wie unsere Schattenmuster verhindern, dass wir die höheren Frequenzen unseres wahren Selbst verkörpern können. 

Das Human Design hilft dir – und mir, der eigenen Konditionierung bewusst zu werden und die Schichten dessen abzuschälen, was du nicht du bist. Mit den Genschlüsseln gehst du tiefer.

Es ist ein transformativer Weg durch dein Leben, in dem es nicht darum geht, etwas zu verändern. Es darum, bei dem zu bleiben, was ist, anstatt zu verdrängen, zu beschuldigen, zu beschämen, zu überzeugen, abzulehnen, zu verteidigen oder sich zu distanzieren. 

www.annahausser.de

News & Inspiration Dezember 2021


1.Zitat des Monats: „Wenn du eine Lampe für jemand anderen anzündest, erhellt das auch deinen Weg“.
2.Sinn finden ist kollektiv und individuell.
3.Der Refrain meines Lieblingslieds zum Thema „purpose“ möge dich erinnern.
4. Gelingende Kommunikation ist   d a s   entscheidende Werkzeug der Zukunft
 
Zum Zitat des Monats möchte ich einen Gruss zum neuen Jahr hinzufügen:
 

GEH DEINEN WEG. – HAB DICH LIEBEND GERN. – BEHALTE DICH IM AUGE – VERLIERE DICH NICHT AUS DEM HERZEN.- SUCH DICH GEDULDIG AUF IN DEINEM VERSTECK – ACHTE DEINE ZARTE TIEFE – TRAG SORGE FÜR DEIN MÜDES HERZ – VERGIB DIR IN DER NACHT – ZÄHLE DIE SONNIGEN TAGE – TEILE DEIN GLÜCK.

                                           SEI DIR DU. ~Elke Schray

Sinnfinden ist kollektiv und in uns eingebaut. Wir wollen verstehen – und das lässt sich bündeln in der Erkenntnis: Man kann das leben nur vorwärts leben und rückwärts verstehen. Als Individuen sind wir Säugetiere, die um ihren Tod wissen, auch wenn wir ihn meist verleugnen.


Selbstliebe Hexagramm 58

Nach dem Archetypen der Liebe zu sich selbst und der puren Lebensfreude ist jetzt das Hexagramm 38 aktiviert.

Es ist das individuelle Hexagramm des Krieger-Archetyps. Dieser Archetyp hat die Energie, herauszufinden, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Es geht darum, einen Sinn im Leben zu finden und durch diesen Prozess weise zu werden im Kampf um den Sinn. Es geht darum, mit Entschlossenheit und Beharrlichkeit den Weg zu gehen und deine Wahrheit zu verteidigen. Spürst du Resonanz mit diesem Archetypen?


Musik ist universell, global und evolutionär unglaublich erfolgreich. Weil Musik ohne Worte verbindet, ist sie kostbar für das WIR, das wir so dringend brauchen. Wir sind das Instrument und der Ton in einer sich selbst immer wieder neu komponierenden Symphonie. Vielleicht magst du den Refrain meines Lieblingslieds „blessed we are“ anhören?

Bleiben wir beim Ton: “Be a voice, not an echo.” Einstein. Lass deine Stimme, sichtbar werden.
 
Vielleicht möchtest du deinen Zugang zur Kreativität erkennen? Das Neue kommt individuell in die Welt.
Es genügt,  d e i n e   4 Hexagramme/Genschlüssel kennenzulernen und beginnen, sie zu kontemplieren.

4. Leben ist Kooperation- Leben ist Vernetzung – Leben ist Verbindung – Leben ist Kommunikation. Kommunikation kann gelingen – oder nicht. Und alles, was besser werden soll braucht Üben. Das ist möglich am Vertiefungstag am 16. Januar 2022. Bitte weitersagen. Und hier ein höchst lohnendes Gespräch dreier geschätzter Männer: Gerald Hüther, Hartmut Rosa und Michael Friedmann.
 

Alles, was ich je auf meinen Streifzügen durchs Leben gelernt habe, bringe ich in diese Begleitung ein.
 

Mit einem Lächeln wünsche ich uns
ein Wandel-schaffendes und friedliches Neues Jahr und
Vertrauen in die 
größere Ordnung & den evolutionären Prozess.

   in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

Ein tiefes Verlangen nach Sinn.

Hat der Mensch nicht ein tiefes Verlangen nach Sinn?

 
Gibt es auch in dir ein tiefes Ahnen, dass da mehr ist, mehr sein muss….? Träumt die Eichel davon, einmal eine starke Eiche zu sein? Sehnst du dich danach, dich aus der Kümmerversion in dein erfüllendes und sinnhaftes Potential zu wachsen?
 
 
Durch das Humandesign und die Genekeys bekommst du wertvolle Fingerzeige, wer du in der Essenz bist, was
d e i n e AufGaben und Entfaltungsqualitäten sind. Als eine Fährte! Die Wahrheit, deine Wahrheit zu finden ist der ganze Weg, deine Reise. Statt „schau nicht auf die Eichel, sieh die Eiche“ lade ich dich ein: „schaue auf das Blockierte & Eingeschlossene und halte die größere, weitere Version von dir in deinem HerzGeist. Forsche, was könnte die Superpower hinter meinen Schatten und Schwächen sein?
 
Magst Du auf eine neue Weise in Kontakt damit gehen, was Dich ausmacht und wie Du DICH kraft- und liebevoll ausdrücken kannst?
 

Inspiration & Impulse Oktober 2020

  1. Der Satz des Monats:  Am Anfang war das Spiel.
  2. Druck in uns eingebaut – von oben und unten..
  3. Risiken machen lebendig und kreativ.
  4. Das individuellste Geschenk für Weihnachten, das es gibt.

Bewusst habe ich einen Satz gewählt, der im Kontrast ist zu all dem, wie sich viele Menschen grad fühlen und verhalten.. Spielen ist existentiell, Tiere machen es uns vor und Friedrich Schiller hat in seinem Aufsatz über die „Ästhetische Erziehung des Menschengeschlechts“ so wunderbar herausgearbeitet: „Der Mensch ist nur dann Mensch, wenn er spielt“. Spielen kann zudem Stress abbauen,  gesellige Bindungen unterstützen oder einfach nur Freude machen. Spielen bedeutet, keine Pläne und keinen Druck zu haben (oder zu erlauben). Wenn wir spielen können wir kreativ sein und wir nutzen unsere Intuition – ohne es zu bemerken. Kreativität ist gesellschaftlich auch dringend nötig, denn Mutation geschieht durch das Individuum.  (die Annahme und Verbreitung ist ein anderes Thema, anderer Schaltkreis).

   

 

Für mich ist es oft das Spiel mit Farben.  Was ist Spielen für Dich?

2.Es gibt  Druck in uns und in der Welt, das ist auch existentiell. Wir müssen lernen, damit umzugehen, mit dem eigenen und mit dem, der von außen kommt.  Die Humandesign-Körpergrafik zeigt, in welchen Bereichen  Druck ein Thema dieses Menschen ist. Den existentiellen Druck von unten (Wurzelzentrum) teilen wir mit allen Lebewesen – nicht jedoch den von oben. In uns Menschen gibt es den Druck nachzudenken, wir wollen Antworten haben auf die großen Fragen, wollen Geheimnisse “lüften”, das große Mysterium lösen,  Wahrheiten finden, Zweifel beseitigen, Verstehen und  Sinn finden. 


Deine Geburtskörpergrafik zeigt, welcher Druck bei dir aktiviert ist,  für Dich wohl Thema ist. Sie zeigt auch,  bei welchem Druck-Thema du  empfänglich bist, also vom Druck anderer angesteckt und angetrieben werden kannst. 

3. Veränderung geschieht. Leben ist Wandel und ohne Veränderung wäre alles erstarrt.. Wir müssen Dinge loslassen, um Platz für neue Dinge zu schaffen, die hereinkommen. Wir müssen eines nahen oder fernen Tages alles einmal loslassen, denn wir sind hier nur auf der Durchreise – als Gäste. Und es ist gut, uns immer wieder daran zu erinnern. Und ein Mechanismus hält uns achtsam und lebendig: das Risiko. Das Bedürfnis nach Lebendigkeit, Abenteuer, Abwechslung.

Veränderung birgt Risiken, wir spüren Verwundbarkeit, Angst und Furcht. Wir sind Bewusstsein in Form. Wir haben drei Bewusstseins-Arten, die körperliche, die mentale und die emotionale Bewusstheit (die ist im Werden).  In uns angelegt ist die Suche nach Sinn. Es gibt in uns die Angst davor, am Ende unseres Lebens zu entdecken, ein sinnloses Leben gelebt zu haben. Dieser Archetyp, den man auch den “Draufgänger” nennen könnte, sorgt dafür, dass wir “total” leben wollen, den Wert unseres Lebens  testen wollen und Risiken eingehen……große und kleine….. Gerade eben noch war dieses Hexagramm (=Genschlüssel) aktiviert. Jetzt sind wir schon im nächsten, dem Hexagramm 44.. Die Sonne wandert im Laufe eines Jahres durch alle 64 Hexagramme und aktiviert für uns alle diese Bewusstseins-Archetypen. 

4.Du möchtest Kostbares verschenken? Wenn Du Deine Liebe, Deine Texte und Bilder mit hineingibst, kommt das individuellste Geschenk heraus, das es gibt. Jetzt ist ein wundervoller Zeit-Raum, Dein Weihnachtsgeschenk zu planen. 

Du kannst dich  hjer informieren und auch an mich eine Mail schicken, dann erhältst du konkrete Information, wie wir dabei zusammenarbeiten. 

Für Kinder kreieren wir zusammen das LEBENSBUCH, für Erwachsene das WESENSBUCH.  Ein Kapitel widmet sich den Bedürfnissen, das, was wir alle brauchen, ein anderes beschreibt die Essenz des Wissens aus dem Human Design System und den Genschlüsseln für diesen großen oder kleinen Menschen. Da ich mich seit vielen Jahren mit beiden Herangehensweisen an das Wesen und die Entwicklung eines Menschen beschäftige, kann ich beide verbinden. Das jeweilige Inhaltsverzeichnis wird demnächst auf der Seite www.wesensbuch.de erscheinen. Ich bin dran.

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir goldene Herbsttage und Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 

  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

 

Menschen sind sinn-suchende Wesen.

Die meisten Menschen sind so beschäftigt mit dem Alltäglichen; es ist leicht zu vergessen, dass wir sinn-suchende Wesen sind. Ganz egal, ob wir bei den spirituellen Traditionen oder bei den Erkenntnissen der Salutogenese schauen: wenn wir in unseren Erfahrungen Sinn sehen, können wir alles und anders annehmen. Bilder und Collagen zu kreieren, macht mir Freude und ist für mich sehr sinnvoll.

In diesen Tagen habe ich wieder einmal Türen bzw. Portale aus Fotos und eigenen Bildern entstehen lassen. Hier vier Portale in die Sinnsuche, ins Sinnfinden hinein.  Vielleicht magst Du dich einfach hineinvertiefen und deine Gedanken spazierengehen lassen. Natürlich werde ich zu den 4 Portalen einzeln etwas schreiben……..

www.lebenswendezeiten.de

 

 

GAIA – Global Activation of Intention and Action

Die alten Systeme sind an ihre Grenzen gekommen, wir wollen Teil eines neuen Narrativs werden – aber wer weiss denn wie?

Das Bild des “U”, das Otto Scharmer in seiner Theory U entwickelt hat habe ich aus älteren Unterlagen entnommen. Für den Prozess GAIA habe ich ein (Nachrücker)Ticket bekommen und konnte deshalb gestern, am Ostermontag online zusammen kommen und  die Lernreise fortsetzen, die  mit dem Presencing Institut gestartet wurde. GAIA: “eine spontane globalen Infrastruktur für Sinngebung, die sich in unseren gegenwärtigen Moment der Erschütterung hineinbeugt und uns in diesem Moment auf eine zivilisatorische Erneuerung hin bewegt.” (etwas holprig übersetzt, sorry)

Einige Jahre lang habe ich in München am U-lab teilgenommen und bin froh über diese Möglichkeit online – und hoffentlich bald auch in einem kleinen, vielleicht gar lokalen Coaching-Circle.

Gemeinsam wollen wir  essentielle Fragen stellen, um nach Keimlingen einer neuen Weltsicht Ausschau zu halten. Neueinsteiger*innen sind auch herzlich willkommen. 

Aufgrund der starken Nachfrage und der limitierten Teilnehmerzahl auf 500, wird die Veranstaltung aufgenommen und auf youtube live gestreamt. Ebenfalls wird die Aufnahme dort auch zur späteren Ansicht verfügbar sein. 

Vielleicht magst du dich anschließen. Ich jedenfalls brauche als Antidot gegen die (neurotische) Angst, die ja vom Mind kommt die positive Vision einer Zukunft, in der ich leben möchte. 

Denn wie im Text von Pierre Stutz braucht es die Ausrichtung:

Meine Trotzdem-Hoffnung
 
Schwere kann mich bewohnen
schon beim Erwachen
mich mit Angst umhüllen
die mich vom Vertrauen entfernt
 
Trotzdem stehe ich jeden Morgen auf
in der hoffenden Achtsamkeit
mich nicht auf meine Schwere zu reduzieren
weil ich mehr bin als meine Ohnmacht
 
Erschütterung kann mich lähmen
über unsere Hartherzigkeit
die Millionen von Flüchtlinge
in ihrem Überlebenskampf alleine lässt
 
Trotzdem stehe ich jeden Morgen ein
für eine gewaltfreie Widerstandskraft
die mich mit vielen Menschen verbindet
auf dem Weg zu einem teilenden Miteinander
 
Verzweiflung kann mich einschliessen
im Verlies der bedrückenden Isolation
das mich gefangen halten will im Irrtum
alles im Griff haben zu müssen
 
Trotzdem stehe ich jeden Morgen hinein
in den unaufhaltsamen Segenskreis
der mich und andere zerbrechlich-kraftvoll
zum Segen werden lässt für eine zärtlichere Welt
 
Wut und Trauer kann mich umzingeln
über die mangelnde Bereitschaft
neue Wirtschaftsformen zu entwickeln
die weder Menschen noch Natur ausbeuten
 
Trotzdem stehe ich jeden Morgen auf
für jene unbändige Hoffnung
zu der mich Jeschuah anstiftet:
Auf(er)stehen für Frieden in Gerechtigkeit”

 

www.lebenswendezeiten.de

rotzdem stehe ich jeden Morgen auf
in der hoffenden Achtsamkeit
m

 

 
 

 

 
 

Gratwanderung 4 – Mensch werden. Du Selbst Sein

Ja, Pausen machen, still werden….ins Gleichgewicht kommen.

Und das Wichtigste: Wer einen Sinn hat, der erträgt auch die dunklen Phasen besser

Ein erfülltes, sinnvolles Leben leben. Altes verlernen, Neues lernen,  frei werden. aufwachen und wachsen.

Sinn ist größer als Glück und Unglück. Wer Sinn in seinem Leben findet, kann somit auch schwere Zeiten besser verkraften Statt vom “Glücksdiktat” beherrscht zu werden, genügt mir Bewusstheit und Lebendigkeit. Ich möchte all mein Lachen lachen und meine Tränen in wirklicher Trauer fließen lassen können.

Ein sinnvolles Leben führen bedeutet, die eigenen Gaben sich entfalten lassen, die Bestimmung und AufGabe im größeren Ganzen leben. Als Lehrerin habe ich das trotz der Depri-Täler 33 Jahre lang getan.

Heute biete ich meine Erfahrung und mein Wissen jenen an, die sich Anstöße wünschen, ihre Kommunikation mit sich selbst liebevoller und wertschätzender werden zu lassen. Mit meinem Wissen kann ich Menschen dabei unterstützen, ihre individuellen Gaben zu entfalten und ihren Teil zum größeren Ganzen beizutragen.

Zuerst das . Immer wieder dieses JA zu dem, was ist. Und immer wieder das JA zum eigenen Körper, ihn zu fühlen und bewohnen. Es geht darum, wirklich tief im Körper verankert zu sein und den einfachen Genuss zu entdecken.

Der ganze Körper will bewegt sein. Mit den Händen etwas zu tun unterbricht das Denken, Zeichnen ist Meditation pur. Leben mit wachen 5 Sinnen ist fühlbare Lebendigkeit. Bewusstheit und Vertiefung des Atems und die Aktivierung der Stimme ist immer heilsam: singen, summen, vor sich-hin-stöhnen, chanten oder im Chor singen …..
Das, was Freude macht immer wieder bewusst kultivieren. Es braucht neue Muster, neue kleine Gewohnheiten. Lass den Körper sich lustvoll dehnen, lass ihn tief atmen, rennen, tanzen. Genieße heiße Schokolade – zum Beispiel.

www.lebenswendezeiten.de

An diesem Tanz teilnehmen.

 

Das Leben steht nie still – es ist geprägt von Veränderung. Es wechselt vom Sein ins Werden und in neues Werden und…..und….

Meine Lebenserfahrungen sind  –  wie bei allen –   von Höhen und Tiefen geprägt.  Wir sind letztlich ständig in Veränderung, erleben und versuchen zu verstehen.  Manche Veränderungen deuten für mich auf einen Sprung hin, besser: einen nächsten Schritt. 

Gestern habe ich eine ganz wichtige Referenzerfahrung gemacht, die mir als Zeichen erscheint, dass sich eine größere Veränderung ankündigt. Ich habe mich erlebt als “Segen” für einen anderen Menschen. So war der Dank am Ende unseres Zusammenseins. Ich konnte mit all dem, was ich bin und gelernt habe einen anderen Menschen unterstützen. Ich war für jemand anderen da. Mein Wissen und mein Können ist hilfreich. Das gibt mir unglaublich viel Freude. 

Für mich ist es der so erfüllende Schritt ins wirkliche Gesehen-werden, Gebraucht-werden. Dieser Mensch gestern sagte “Es ist wirklich schade, dass du bisher so wenig gesehen wurdest. Für die richtigen Menschen könntest du ein Segen sein”.

 

www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspiration März 2018

Lebenswendezeiten BLOG. verbunden, verschieden und bewusst sein

Ich grüße Dich  *|FNAME|**

1Zitat des Monats:   “Wir Menschen sind eine Dichotomie, ein Dilemma”. 
2. 40 Tage meines Lebens
3. Ostergeschenk für Junge Erwachsene
4. Dein Logo auf Karten, die von mir gestaltet sind.
 
“Wir Menschen sind eine Dichotomie, ein Dilemma. Wir haben zwei Augen, zwei Gehirnhälften – immer zwei. Und weil es so unangenehm ist, zwei zu sein, haben wir eine Sichtweise gewählt und lassen die dominieren.  Wir geben vor, uns dadurch sicherer zu fühlen“. Richard Rudd.
 
 
Unsere Zweiheit kann unterschiedliche Perspektiven beinhalten: unvereinbare oder sich ergänzende Gegensätze, ausgedrückt in Worten wie Dichotomie, Dialektik, Dualismus und Polarität.  Im kreativen Fastenzeitprojekt „ 40-Tage-meines Lebens“ war dieses mein Thema und ich näherte mich durch meine Bilder einem tieferen Verstehen. 
 

Meine Geburts-Landkarte – d.h. mein Human Design Kraftfeld –  bestätigt so viel von dem, was ich von mir weiß.. Meine angeborenen Schwerpunkte liegen im Verbessern und Verbreiten kollektiver Lösungen.  Mein „Brückentor“ 16 gibt mir das Gefühl von Ganzheit durch Enthusiasmus, Begeisterung, übende Wiederholung und Experimentieren.  
 
Wie könnte das bei dir sein? Ist dein Schwerpunkt anstelle von Verbesserung, Fokussierung und Verfeinerung eher die Vielfalt und Vielseitigkeit von Erfahrungen? Oder liegt er ganz im Individuellen und dem plötzlichen Auftauchen kreativer und innovativer Ideen?  Jede und jeder hat eine Bestimmung und eine einzigartige Spezialisierung. Mehr dazu hier
 
3. Auf der Suche nach den eigenen Talenten. Kennst du einen Jungen Erwachsenen, den du dabei unterstützen möchtest, sein Potential ins Leben zu bringen? Mein Ostergeschenk für Dein Ostergeschenk?  Zur individuellen Förderung junger Erwachsene biete ich in den nächsten beiden Wochen ein Human DesignReading plus Coachinggespräch darüber für 100 € an.
 
Oder klopft dein eigenes inneres Potential an wie ein Küken im Ei?  Ist gerade wieder einmal Frage ist in dir: wer bin ich eigentlich? Was kann ich eigentlich, wofür bin ich nützlich? Wo stehe ich auf meiner Lebensreise?  Das persönliche Kraftfeld zu kennen ist ein Werkzeug, das dir hilft, Deinen Weg zu gehen und ein Leben zu leben, das wirklich zu dir passt und  dich wirklich erfüllt.  Wenn du mit deinem Lebenszweck verbunden bist, ist eines deiner tiefsten Bedürfnisse erfüllt: das nach sinnerfülltem Leben. Für die Orientierung und Navigation ist es ein unschätzbares, wertvolles Tool/Werkzeug.
 

4. Möchtest Du ganz persönliche Karten versenden?  Ich habe mich kürzlich über meine erste große Bestellung von 100 Karten gefreut.  Auch Du könntest ganz individuelle Doppelkarten mit einem selbstgewählten Bild und deinem Logo/deinem Namen auf der Rückseite bestellen. Sie werden bei der lokalen Druckerei in Auftrag gegeben. 
 
 

Meine äußere Ausrichtung ist die Verbreitung des kostbaren Wissens. Unbeirrbar. Ich bin eine Pionierin. Mein engagiertes Tun besteht in der individuellen Begleitung und Beratung. Uns allen wünsche ich umfassende Selbstliebe, herausfordernde und gleichzeitig nährende  Beziehungen.

 
 
 Frühlingsgrüsse und ein Lächeln von 
 

Schattenarbeit

Schatten-Arbeit. Ja. Nervendes Gegenüber. Neid. Ärger…. Nein, das hat überhaupt nichts mit mir zu tun!
Oder vielleicht doch? Ist da nicht die Sehnsucht, genau das auch zu können? Ich könnte mich mit meiner Sehnsucht verbinden und sie fühlen. Da kommt Trauer hoch und auch Angst. Will ich das alles fühlen? Nein.

die Schatten abwehrenDoch – ich möchte fühlen. Stehenbleiben, die Verhärtung spüren und auch, wie der Ring um das Herz aufgeht. Für mich und für den “Knöpfedrücker”. Wieder eine Chance genutzt, menschlich zu sein und etwas  f ü r   die Verbindung getan. Die Erfahrung von Verbundenheit mit mir und dem Menschen.  Er oder sie hat mir ein Stück von mir gezeigt. Wieder eine Gelegenheit genutzt, super. Es geht bei der Schattenarbeit um mich, mache sie f ü r  mich.

www.lebenswendezeiten.de

Meine Bereitschaft zu fühlen  hat sich ausgedehnt. Ich kenne die Bandbreit der Gefühle mental – und das wirkliche Fühlen kommt dazu.  Immer öfter.

Mein Fokus ist auf echtes Fühlen gerichtet.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich verbinde mich mit meinem HerzRaum –
2. ich fühle,  atme tief, mache nichts.
3. ich gebe mir Zeit

Zertifikat

Das Testimonial. Supergeil.  Nicht nur ich glaube daran, dass ich Menschen einfühlsam und kompetent begleiten kann in Lebenswendezeiten.

 

Zertifikat LifetrustIch freue mich darüber, schließe damit und dem Seminar in Baden-Baden wieder einen Lernbogen und beginne einen neuen Kreislauf. Die Spirale ist nach oben offen. Und mein tiefstes Interesse ist, Menschen mitzunehmen. Durch die gewaltfreie Kommunikation habe ich begriffen, wie wichtig es ist,  Lernen freiwillig zu halten.  Ein langer Lernprozess einer begeistert Lernenden und Lehrenden, der man mal in der Schule das Lehren und Lernen ganz schön madig gemacht hat. Hat. Das ist schon lange vorbei. Letztlich braucht es kein Zertifikat. Wenn ich das lebe, was ich zutiefst bin – strahle ich das auch aus.

www.lebenswendezeiten.de

Mein Fokus ist heute: entspannt und mit Freude das tun, wozu ich da bin.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute:

1. ich schreibe, korrigiere meine Texte immer mit dem Fokus, ist es gut für meine Leserinnen?.
2. ich lächle nach innen
3. Ich rufe in mir immer wieder mal das Gefühl von Liebe durch eine Erinnerung hervor und ändere dadurch meine Körperchemie.