News & Inspirationen Mai 2015

Header für Newsletter

News & Inspirationen Mai 2015

Themenübersicht:

Themenübersicht:
1.    Starkes Ich – Starkes WIR.
2.    Das Lebenswerk, die Lebensaufgabe – 6 grundlegende Muster.
3.    Das Genekeys-Netzwerk und das Online-Retreat
4.    Unser Ursprung und unsere Heimat – Genekey 2 mit Musik
5.    Die Choreografie deiner Gaben und Potentiale – und deiner Schatten.
6.    Die Kunst der Kontemplation.
7.    Dialog am Wohnort – zur Re-Vitalisierung von Stadtteilen und Gemeinden

1. Nach dem IQ, nach dem kollektiven Entdecken emotionaler Intelligenz durch das Buch von Daniel Goleman interessieren sich immer mehr Menschen für den WeQ, die Wir- Intelligenz. Welches WIR ist gemeint? Welche Qualitäten können und müssen wir entwickeln?   Die Herausforderungen, vor denen wir als Menschheit stehen, werden nur in Verbindung mit einem STARKEN WIR gelöst werden. Durch Netzwerke, die durch einen gemeinsamen, tieferen Sinn und eine klare, konstruktive Ausrichtung verbunden sind. Durch Netzwerke, die Brücken bauen und in denen sich Menschen bewusst und achtsam miteinander verbinden, weil sie um die Macht des Geistes und der Kommunikation wissen. Um in einem Netzwerk nicht unterzugehen oder einfach nur irgendwohin mit zu schwimmen, braucht es ein STARKES ICH.

selbstreflexives bewusstsein

Die Zeit der Selbsterforschung ist dennoch der Beginn. Erkenne dich selbst. Erforsche deine Stärken. Stelle deine Werte auf. Sammle dich. Konzentriere deinen Willen. Und dann geh los und finde deinen Tribe. Lass die Einzelanstrengung hinter dir. Vernetze dich. Bring dich voll ein und lass dich voll tragen. Das Leben macht es uns vor. Starke, klar definierte Zellen verbinden sich zu Organen verbinden sich zu Körpern. Leben ist Vernetzung.

 

2..Das Lebenswerk, die Lebensaufgabe. Die 6 grundlegenden Möglichkeiten, wie  Lebensarbeit in die Welt kommen kann – durch das Wissen des I Ging.  6 Hexagrammlinien beschreiben das WIE und gleichzeitig einen Entwicklungsweg.  Ich habe Teile von Richard Rudds letztem Webinar „lifes work“ zum gemeinsamen virtuellen Retreat  übersetzt. Es ist – wie alles –  nicht perfekt übersetzt und du kannst es hier auf meinem Blog lesen.  Möge es dich auf deinem Weg – ebenso wie mich und all denen, die den Weg auch gehen – unterstützen, dir Lust machen, ihn zu gehen.

genekeys net

3..Das Genekeys-Netzwerk. Vor 2 Monaten wurde der virtuelle Garten eröffnet – und du bist hier eingeladen, die Fülle zu sehen, die bereits da ist. Eine lebendige Bibliothek, ein Community Garden und auch die Einladung, die eigenen Genekeys zu kontemplieren, Erkenntnisse zu teilen, Fragen zu stellen und auch als Bild, Gedicht, Film, Foto oder Lied auszudrücken. Meine Lebensarbeit bezieht sich auf Genekey 52, vom Stress zur Stille – und das kontempliere ich durchs Malen von Bildern, die Ruhe ausdrücken. Gleichzeitig gehe ich kreativ damit um und so entstehen solche Bilder.

dualität feminin

 Derzeit findet ein weltweites, kollektives virtuelles Retreat der Aktivierungssequenz statt.  Noch ist das Netzwerk in englischer Sprache. Sobald das Genekeys Buch übersetzt sein wird, wird das bisher sehr kleine deutschsprachige Netz sicher wachsen..

4. Kontemplation des reinen Femininen: Genekey, Hexagramm 2 – eine kreative Kontemplation.

GEnekey 2

  Genieße die Musik und die Bilder. Es ist eine  Einladung, die Sehnsucht zu fühlen,  wo wir alle –  wirklich alle –  hin wollen. Hier

5. Die Choreografie deiner Gaben und Potentiale – und deiner Schatten. Dein verborgener Lehrplan, dem „hidden curriculum“,  dem du folgst. Der integrale Leitsatz dazu heißt: wakeup, cleanup, growup, showup.

Du möchtest immer öfter vielseitig, neugierig, facettenreich, ewig jung, interdisziplinär, multikulturell, zukunftsweisend/trendsetting, kunstvoll
…. oder
abgelenkt, hyper-mental, jugendlich, oberflächlich, mit Stil ohne Substanz, glatt, heuchlerisch, unzuverlässig, wechselhaft sein?  

Es ist immer ein Wandel/ein Spektrum von Licht zu Schatten und wieder zurück zum Licht.  Und immer eine Wahl, zum Glück.. Du folgst bestimmten, in dir genetisch angelegten Voreinstellungen. Jeder Same enthält das Ganze. Jeder Schatten, unser Startpunkt enthält  Gabe und höchstes Potential. Wenn du  deine wichtigsten individuellen 4 Hexagramme in diesen 3 Frequenzbändern kennst, dann kannst du dich für die Gaben öffnen und dein Opferbewusstsein „verdampfen“.  Es ist mein Weg und ich teile meine Erfahrung gern.

6. So kannst du hier eine Anleitung zur Kontemplation von  Richard Rudd hören. Die Kunst der Kontemplation – ein Weg der Mitte zwischen Tantra und Yoga. Ein Weg, der in die heutige Zeit passt. Hier die Übersetzung der Anleitung und als Audio. Der Kontemplationsweg Schatten – Gabe – Siddhi.

7. Meine Erfahrungen des Wochenendes in Bad Kohlgrub, „The Art of Dialogue  werden in die Vorbereitung des Salons Utopia in  Gauting am 10.Juni im Institut für Jugendarbeit in Gauting einfließen.  Mögen wir unsere Fähigkeiten zum echten Dialog entwickeln und schulen, sodass wir konstruktiv miteinander kommunizieren können. Möge es immer mehr Räume urteilsfreier, achtsamer, wertschöpfender und kreativer Atmosphäre geben. Falls du hier im Würmtal lebst,  bitte weitersagen, selbst kommen. Bitte bei mir kurz anmelden. Wenn du woanders lebst,  kannst du schauen, ob es bereits Dialoggruppen gibt – oder selbst eine gründen.
Auf dem Weg, das Herz aufzumachen. Und wenn es wieder zugeht, wieder auf…..

Herzensgrüße von

unterschrift annawww.lebenswendezeiten.de

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*