Category Archives for HumanDesignSystem – in Bildern

Was ist eigentlich das Human Design System? Essay N° 2

Menschliche Klaviatur

 

Nach der Frage im integralen Forum bei Facebook und dem Austauschen der Argumente  habe ich mich erneut mit dem Buch „Verborgener Schlüssel zum Leben“ von Martin Schönberger  beschäftigt. Ich bin längst nicht mehr dieselbe  wie jene Anna, die zu Beginn ihrer Entdeckung des Humandesigns alle Bücher gelesen hat, die mehr zum Verständnis beitragen konnten. Nun freue ich mich über die Info als ob ich s das erste Mal lesen würde.  Von Jean Gebser z.B. hatte ich damals noch nie gehört, von Fritz Popp schon.  Dessen These ist, dass die DNA ein universelles Kommunikationssystem der Zellen aus Schall- und Lichtwellen darstellt: „UV-Biosignale reiten auf den Spiralen der DNS, aktivieren bestimmte Codons“.

In seinem Vorwort zur 2. Auflage schreibt M. Schönberger, dass  zur Erfassung der vollen Realität nur eine permanente Vergegenwärtigung des lebendigen Zugleichseins der DNS als Codon-Psychon-Somaton, also von Information (Geist) und zeitlichem Ablauf als psychisches Äquivalent, der Energie („Psychon“) und Materie (Leib, Somaton). „Dies fordert die Überwindung des 2500 Jahre dominierenden rationalen Denkens durch ein neues polar-integrierendes Bewusstsein. Dieses polare Denken und Bewusstsein findet ein vollkommenes, der geistig-seelisch-körperlichen Realität exakt entsprechendes Vor-Bild im Weltsystem des I Ging.“ (S.10)

Popp schrieb ihm „er halte seine Hypothese  (eines einheitlichen Codesystems  für Geist, Psyche, Soma) schon deswegen  für wahrscheinlich, weil die Natur immer den energiesparendsten Weg gehe. Diese Energieoptimierung sei durch ein- und dasselbe 64-Triplett-System auf den Etagen der Information (Geist) und Materie (Leib) gegeben.

Aus dem Internet habe ich die Grafik aus der klassischen Biologie:

Der genetische Code besteht aus 4 verschiedenen Basen und für 20 Aminosäuren + Startcodon und Stopcodons müssen 3 Basen Basentripletts kodieren.  4³ = 64.

Das Startcodon im Rave I Ging (die Anwendung des I Ging fürs Humandesign) ist das Hexagramm 41, das  Methionin codiert.

Die Leistung des HD besteht auch darin, die scheinbar unverbundenen Codons in Schaltkreise zu bündeln. Damit ergibt sich wieder eine völlig neue Perspektive. Es gibt z.B. individuelle und kollektive Schaltkreise. Und eine Körpergrafik, deren Schwerpunkt im Kollektiven liegt, sagt etwas anderes über den Menschen, seine Talente und Lebensaufgabe aus,  als eine mit Schwerpunkt im Individuellen.

Eine mögliche Sichtweise der Körpergrafik kann auch sein, sie  als Abbild der Schaltkreise des Gehirns zu sehen: Stammhirn, emotionales Gehirn/limbisches System und Neocortex.

Diese „Bioklaviatur des Lebens“, wie es E. Chargaff, dem eigentlichen Entdecker der DNS  bezeichnet, wird ….bespielt von Schwingungen….analog dem Welle-Korpuskel-Aspekt des Lichts” (Schönberger S. 11).

Für mein Buch habe ich viele Collagen gemacht, die das HD bildhaft verständlich machen sollten. Eines davon ist die Idee der kreisförmigen Klaviatur. JedeR ist eine genetische einzigartige Komposition. Wir tragen eine Grundmelodie als Programmierung unseres individuellen Lebensprozesses in uns.  Bespielt werden wir aber auch von außen durch Konditionierung.  Beides ergibt den ganz individuellen Lebensweg.

Mein zweiter Versuch, Klarheit in die Frage zu bringen: “Was ist eigentlich das Human Design System?”  

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Human Design System? Essay N° 1

In der Facebook-Gruppe “Integrales Forum” wurde die Frage gestellt: Kennt das jemand von Euch? Soll die Synthese aus altem Wissen (bspw. Astrologie) und neuem Wissen (bspw. Genetik) sein. Was ist davon zu halten?

Da ich das Human Design System seit 2002  kenne und gut ausgebildet bin, habe ich mich wieder einmal hingesetzt und versucht, es sowohl umfassend als auch so einfach wie möglich zu  beschreiben: 

Die Basis der Humandesigns  ist das mehr als 3000 Jahre alte I Ging mit seinen 64 Hexagrammen. Es gibt die These, dass sich Ordnung, Schönheit und Komplexität des Kosmos in Zahlen ausdrücken lässt.  Ausgangspunkt ist der polare Tanz zwischen Yin und Yang, aus dem alles entsteht. Ich bin keine Mathematikerin. Die Zahl 64 scheint wohl die kleinstmögliche Größe zu sein, um Komplexität abzubilden. Sie erscheint in der Musik, der Genetik, dem Schachbrett,  dem Motherboard eines modernen PC s und vielem mehr.

 

Diese 64 Hexagramme sind um den Tierkreis gelegt, um die kosmische Ordnung abzubilden. Die arabischen Zahlen erscheinen willkürlich. Wenn man die Hexagramme der 4 Viertel jedoch genauer betrachtet, bilden sie Perfektion und Schönheit der 8 Speichen des Lebensrades ab mit dem Selbst als Achse.

Mich haben schon vor mehr als 30 Jahren J. E. Behrendts Sendungen „Nada Brahma, die Welt ist Klang“ fasziniert. So kann ich entspannt sagen: Das Universum ist Energie und Information. Das Humandesign System postuliert, eine Wissenschaft der Differenzierung zu sein. Es ist ein völlig logisches System, das die Prinzipien des I Ging, der Astrologie, der Kabbala, des Hindu-Brahmanischen Chakrasystems und der Quantenphysik in eine Synthese bringt.    

Ich bin integral informiert und möchte auf Phänomene des linken Quadranten hinweisen.  Mystische  Erfahrungen lassen sich empirisch und objektiv nicht beweisen. Bewusstseinsevolution ereignet sich durch z.B. durch subjektive Lebenserfahrung, Erkenntnisschübe, mutative Sprünge, dialogischen Austausch,  bewusstseinserweiternde Substanzen und auch mystische Erfahrungen.

Die Körpergrafik bildet das individuelle multidimensionale Muster ab,  das jede/jeder in einem  holografischen Universum ist.  Grundlegend ist die Betrachtungsweise, dass wir Bewusstheit in menschlicher Form sind, also verkörperter Geist.  Weil die Körpergrafik  vielen Interessierten so „technisch“ und kalt erscheint, habe ich vor Jahren (m)eine künstlerische Ausdrucksform gefunden (Bild re).

Auf subatomarer Ebene werden Neutrinos als Übermittler von Informationen gesehen, da sie – wenn auch minimal – Masse haben. Im Gegensatz bzw. in Erweiterung der Astrologie behauptet das Human DesignSystems  (HD), dass wir individuell Information filtern und wie wir vom kosmischen Feld geprägt/beeinflusst werden.   Jeder Mensch trägt von Geburt an eine einzigartige Codierung in sich, eine Grundstruktur des Selbst. Das Leben ist auf die Entfaltung dieser angeborenen Potenziale ausgerichtet. Das „klassische“ HD betrachtet die genetische Programmierung auf der körperlichen und der Seelen/Bewusstseinsebene und die viel größere Offenheit, d.h. Konditionierbarkeit und gibt individuelle Information über die Fallen des Nichtselbst.

Richard Rudd s „Genschlüssel“ basieren auf dem Wissen des HD. Er postuliert, dass die 64 Genekeys/=Hexagramme das Alphabet, die sprachliche Landkarte der Matrix des Lebens darstellen.  Mich hat die integrale Herangehensweise fasziniert:  er unterscheidet 3 Frequenzbänder des Ausdrucks jeden Genschlüssels..  Mögliche Ausdrucksformen sind Schattenfrequenzen (Opfertendenz), die Gabenfrequenz (kreativer Genius) und die  Siddhifrequenz (Divine Essenz).

Was ist eigentlich Humandesign Integral?

www.lebenswendezeiten.de

 

 

Selbststeuerung N° 1

 

Durch seinem Vortrag   auf  der  Fachverbandstagung in Stuttgart habe ich Joachim Bauer wieder-entdeckt.  Ich lese gerade einige seiner bisherigen Bücher ein zweites Mal und sein neuestes “Selbststeuerung”  erstmals.  Ich freue mich über  eine neue Lernkurve und ein erneutes Beschäftigen mit der Frage nach der Identität.  Vor allen Dingen auch, weil ich das in den ersten Block der Counseling-Ausbildung in der empathie-werkstatt am nächsten Wochenende einbringen kann. 

Die Aufforderung „Erkenne Dich selbst“  des Orakels von Delphi ist eine uralte und auch wohl lebenslange Frage.  Identität ist de Frage “Wer bin ich?” und was macht mich aus?   Neben dem theoretischen update beschäftige ich mich weiter künstlerisch mit meinem Portrait und beginne mich dabei, meinem wahren Alter zu nähern.  Mein erster malerischer Versuch.

 

Nun bin ich also 65 –  das Fest ist vorbei und dieses Feedback hat mich am meisten gefreut: “was für ein so schönes Fest, das wir gestern mit und um dich gefeiert haben! Du hast wirklich die Fähigkeit, ganz besondere “Räume” zu schaffen, in denen Begegnung und Berührung, Freude und Genuss, Spaß und auch Ernst ganz nahe beieinander liegen + auftauchen können….+ das mitten in Gauting, was ich auch oft von einer so ganz anderen Seite erlebe…Vielen Dank !!!!Dir heute einen schönen Nachklang, alles Liebe…..”

 Selbststeuerung N° 1 –  die N°2 folgt sobald.

www.lebenswendezeiten.de

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du.

Essays zum Humandesign Integral – 01 

Ich schaue den Ursprung von Pflanzen an und weiß manchmal sofort, was daraus wird. Eine Eiche, neue Tomaten, ein Rosenstock, eine Zwiebel, ein Apfelbaum…… Weiß ich, ob aus der Zwiebel eine Tulpe wird?  Erkenne ich, wie groß die Buche wird aus einer der Bucheckern?

Das Wunder des Lebens. Jedes dieser Neugeborenen schaut anders aus. Jedes hat bereits 9 Monate im Bauch seiner Mutter hinter sich. Jedes bringt etwas mit. Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Unser Körper  trägt in sich eine einzigartige  genetische Mischung unserer Ahnen, Großeltern und Eltern. Prägungen und Potentiale auf Körperebene. Was genau drin steckt, wird sich zeigen  – wir wissen es nicht. Das gilt auch für das Potential  der Persönlichkeit. 

Beim Apfel, bei der Tomate, der Buche und der Eiche wissen wir relativ genau, was drin steckt.  Wenn der Same auf guten Boden, nicht ins Dornengebüsch fällt, wenn er gehütet und genährt wird, an einem guten Platz steht, dann kann diese Pflanze ihr größtes Potential entfalten.

Stell dir vor,  du bekommst bei der Geburt die Information des Bau- und Entwicklungsplans mitgeliefert.

Bei deinen Kindern und/oder Enkelkindern ist das leicht, denn der genaue Geburtszeitpunkt ist bekannt und auch dokumentiert.

Stell dir vor, du weißt, was dein Kind oder Enkelkind braucht, um sich voll entfalten zu können. 

Stell Dir vor, Du kennst Deinen eigenen Bauplan.

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du. 

www.lebenswendezeiten.de

Der/die wahre Geliebte.

Der/die wahre Geliebte ist in uns. In einer Geschichte hörte ich, dass es bei den Etruskern zwei Gräber gab, eines für die Körperseele, eines für die Seele, deren Heimat irgendwoanders ist.  Diese beiden sind ja in unserer Lebenszeit miteinander verwoben.

In einem dualen Universum sind wir ZWEI. Bewusst und Unbewusst Form und Information, Juxtaposed, nebeneinander, ineiniander, untrennbar in dieser Inkarnation. Bis zu unserem Tod. Nur das Human Design System kann durch die Information der 88° diese Gleichzeitigkeit aufzeigen.

Worum es immer geht, v.a. in unserer Kultur: Selbstliebe. Eine Liebe lernen und kultivieren, die weder egoistisch noch eitel ist.

www.lebenswendezeiten.de

Der wahre Geliebte und die wahre Geliebte macht uns ganz.

Wir sind widersprüchliche Wesen.  In Goethes „Faust“ wird das in Worte gefasst als Wesen, mit zwei Seelen, die in unserer Brust wohnen. In den meisten spirituellen Traditionen wird das Phänomen als wir sind „verkörperte Seelen“ oder „Körper mit Seele“ beschrieben. Im Taoismus wird der Mensch als Ergebnis der Sehnsucht von Vater Himmel und Mutter Erde bezeichnet, weil sie nur im Menschen zusammenkommen.

Als Menschen  sind  wir in so vielem gleich. Alle Wesen streben nach dem Glück. Die Grundannahme der gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg ist es, dass wir alle die gleichen Bedürfnisse haben, uns jedoch in der Vielfalt der Strategien, sie zu erfüllen unterscheiden.  Und das erzeugt Streit, Konflikte, Spaltung.   Verbundenheit mit anderen bewusst immer wieder herstellen durch die  innere Haltung. durch  gelebten Respekt, Augenhöhe, Empathie und Konfliktfähigkeit.

Und wir sind zugleich einzigartig. In dieser menschlichen Form gibt es mich kein zweites Mal.  Und  in uns diese  grundsätzliche Spaltung, die sich auf so vielerlei Weise bemerkbar macht:   als innere Reibung, eine Unzufriedenheit, und gleichzeitig damit als ein Antrieb. Sie lebt in uns als eine Sehnsucht nach Ganzheit, die sich durch den  Geliebten/der Geliebten im Außen erfüllen soll. Unsere Märchen und moderne Filmskripts sind voll davon.

Der  Schlüssel zu meiner Erfüllung, zu meinem Glück liegt jedoch in mir. Letztlich ist das auch wieder die Aussage vieler spiritueller Traditionen. Es geht um die Kultivierung von  Selbstliebe, besser wohl: immer weniger Selbsthass, Selbstablehnung im Sinn von „etwas ist falsch an mir“. Es geht um Bewusstheit und Selbstempathie.   In einem Interview in der “Empathischen Zeit” mit M. Rosenberg, las ich etwas, was mir sehr bekannt vorkam:  „Männer sind gewalttätiger gegen andere, Frauen gegen sich selbst“.

 Die Kommunikation mit meinen Anteilen ist wesentlich für das Erleben dieser Ganzheit. Die Sichtweise des Human Design Systems geht noch weiter.  Das HumandesignSystem beruht auf dem uralten chinesischen  I Ging mit zwei Polen, die ein Ganzes ergeben.

Im maskulinen Prinzip ist das feminine enthalten und im äußersten Ausschlag pendelt die Bewegung auf die Yin-Seite, die wiederum auch das Yang enthält. Für mich ist das Selbstorganisation in einer einfachen Formel dargestellt.   Der immerwährende und dynamische Wechsel zwischen In-formation und Form ist   d e r  Lebens-Prozess. Eine kreative Spannung in Polarisation als Anfang. Es geht weiter in volle Reife, wenn Information und Form sich voll durchdringen.

Beide Pole in einem schöpferischen Tanz vereint. Das Feste mit dem Weichen. Das Handelnde mit dem Lauschenden. Chaos mit Ordnung. Yin und Yang auf allen Ebenen. Körper und Geist, Form und  Persönlichkeit lassen sich nicht wirklich trennen. Und doch ist es durch die Körpergrafik des HD möglich, diese beiden Anteile getrennt aufzuzeigen.

Wir sind letztlich 2 Wesen, ein irdisches und ein kosmisches. Die Sehnsucht nach Ganzheit ist die Sehnsucht dieser beiden Anteile, die ja in uns zusammenkommen für eine Lebensreise:

Der wahre Geliebte und die wahre Geliebte ist in uns und macht uns ganz.

 www.lebenswendezeiten.de

 

Dein Seelengefährte

Wir alle tragen eine Sehnsucht in uns. Sie lässt sich in viele Worte fassen: die Sehnsucht nach Ganzheit. Die Sehnsucht nach Selbstannahme, sich zutiefst selbst lieben können.  Akzeptanz und LIebe im Außen zu erfahren mag eine wundervolle Erfahrung sein und sie erfüllt unser Bedürfnis nach Verbundenheit, Intimität und Nähe.

 

Wir sind Wesen aus zwei Dimensionen. Wir sind Kinder der Erde und haben einen Körper, der uns durch das Leben trägt. Wir sind auch Kinder des Kosmos, sind Bewusstheit  in menschlicher Form.  Diese beiden “Teile” machen uns aus, bilden für diese Lebensreise unsere Ganzheit.  In der Sprache des I Ging haben wir einen Yin-Anteil, dem genetischen Geschenk oder der Bürde von unseren Eltern und Ahnen. Und wir haben einen Yang-Anteil, unsere Seele, woher auch immer sie kommt und was immer sie für uns mitgebracht hat.

Durch das Werkzeug des Humandesigns können wir etwas getrennt sichtbar machen, was in Wirklichkeit nicht zu trennen ist: Körper und Geist.  In den roten Yin-Aktivierungen zeigt sich deine körperliche “Hälfte”, in den schwarzen Yang-Aktivierungen deine  Persönlichkeit.   Unsere Sehnsucht gilt der Vereinigung dieser beiden. Unsere Seelengefährtin, unser Seelengefährte (so sie denn ein Gegengeschlecht haben) sind in uns.

Dein Seelengefährte ist in Dir.

www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspirationen April 2017

Die Themen:

Das Zitat des Monats: “Unsere Welt ruft nach tiefgreifender Veränderung”.
Dich selbst entdecken
Herzsprechen
Europäischer Friedensweg

Das Zitat kommt von den Pioneers of Change und die Frage dahinter lautet: WAS IST DEINE ROLLE UND DEIN BEITRAG IN DIESEN HERAUSFORDERNDEN ZEITEN?

Es beglückt mich immer wieder, dass ich durch das Werkzeug einer HumandesignAnalyse zur Erhellung dieser Frage beitragen kann.
Ist es auch Deine große Sehnsucht, als DU selbst durch Dein Leben zu gehen? Weißt du, was wirklich Dir entspricht, welche Schätze in Dir (noch) schlummern?  Wie wäre es, wenn du noch deinen Bauplan, dein Design hättest und wirklich Dich zum Ausdruck bringst? Eine HumandesignAnalyse deiner Körpergrafik ist Wissen über Dich und sie lädt dich zum Experiment ein, es zu prüfen.
Eine erste Analyse wird Grund- oder AktivierungsReading genannt und du erfährst darüber, was in dir fest angelegt und wo Deine Konditionierungsfelder sind. Du bringst etwas mit, kommst nicht als total unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Im genetischen Imprint liegen deine Talente und AufGaben, wie mit Tinte geschrieben. In den offenen Bereichen wird wie mit Bleistift eingeschrieben und Konditionierung ist Prägung, Schicht um Schicht. Darüber zu wissen bringt dich mit Dir in Verbindung, bringt Verstehen und Selbstliebe.

In den nächsten Wochen werde ich weiter über Youtube Ausschnitte aus  meinem Buch “Ja, ich lebe was ich bin”.  vorlesen. Möchtest du in meine erste “Lesung” einmal reinhören?
 

 

2. Bis gestern fand der HerzSprechen-Kongress „Kommunikation und Beziehung“ statt.  Die Initiatoren und Veranstalter sind  Eva Puhm und Peter Kammermeier, die in den Seminaren ihres Instituts Bewusster leben und lieben  und eben auch durch diesen Kongress ihren Beitrag zum Frieden durch  Herzensgespräche ins größere Ganze einbringen. Ich habe mir einige Interviews angehört, auch jene meiner GFK-Trainerkollegen. Die Fülle der Inspirationen ist beeindruckend und Ich werde mir das HerzSprechenSet kaufen – weil ich neugierig bin und es auch als eine Erweiterung meiner Trainertools betrachte. Bis heute um 23.59 Uhr kannst du Dir eines der 3 Kongresspakete zum Kongresspreis hier bestellen. 

3. Die Gewaltfreie Kommunikation als ganz irdischer und zugleich spiritueller Pfad kann täglich praktiziert werden. Eine großartige Initiative für einen Monat beginnt am 9. Mai:  Europäischer Friedensweg. “Wir alle sind wichtig! Egal ob wir uns selbst auf den Weg machen, oder am Wegesrand unterstützen. Millionen Menschen werden in diesem Mai auf einer Pilgerreise in den Frieden sein, in Europa und vielen Ländern weltweit. Zu Land, zu Wasser und in der Luft! In die wichtigsten Städte des jeweiligen Landes, zu Fuß, mit dem Rad, dem Zug, motorisiert, zu Pferd, mit der Kutsche, mit dem Flieger, mit Heißluftballons, mit Booten und Schiffen”.(Worte der Veranstalter) Mehr hier

Du bist einzigartig.  Erkenne dich, werde sichtbar und erlebbar in deiner Einzigartigkeit und nähre Dich immer wieder am Brunnen.

 

Frühlingsgrüße und ein Lächeln von
 
 

Das Human Design System feiern.

Galaktischer Geburtstags-Segen für Ra uru hu (Alan Robert Krakower). Geboren am 9 April 1948-Montreal. Beamed up, 2011. März.

 

Ra Uru Hu, geboren als Robert Krakower, war kein Kandidat für ein intensives Gespräch mit Spirit, aber dann plötzlich doch – so geht es in der Regel nach oben und geht wieder runter..

Kühn, unabhängig, heftig, kreativ, brillant und völlig sich in Angelegenheiten des Geistes hineingegeben oder geworfen, wurde er irgendwie gesalbt für die Aufgabe –  eine Offenbarung tiefer und delikater Komplexität, das Human Design (HD) genannte System  zu empfangen und  weiterzugeben.

Das HD soll eine herabgesandte Kartografie sein, wie die kosmischen Mechanik durch die unendliche Zahl von Formen der menschlichen Wesen funktioniert. Es ist eine Synthese von Planeten Einfluss (Astrologie), Hindu-Chakra-System, der 64-I Ging-Matrix, DNA-Wissenschaft und der Kabbala.

Seine Einladung, jenseits des Geschenks des Verständnisses der breiten Vielfalt der menschlichen Orientierungen und Erfahrungen ist, sich selbst von den Konditionierungsmustern des Lebens, die uns von unserem natürlichen Ausdruck wegführen zu befreien.

Für einen Mann einer so wilden Freiheit wie  RA sie hatte, musste er sich der Realität ergeben, dass er –  oder niemand  von uns – das alles tat. Aber durch die Absicht der Schöpfung geschieht es und das ist eine ganz neue Perspektive.

In diesem Sinne war er nicht anders wie der gerissene Meister George Gurdjieff, der auch kühn und schockierend war und der zutiefst den Griff verstand, den  die mechanischen Kräfte auf den  eigenen unabhängigen Geist ausüben. Beide haben verstanden, dass wir es nicht tun, sondern getan werden.

Die Geschichte geht davon aus, dass Ra, ein Mann der harten Wissenschaft und des klugenMarketings und geringer Sentimentalität – ein Physiker und Medienunternehmer aus Kanada — während des  selbstauferlegten Retreats   in Ibiza von “The Voice” übernommen wurde.

Über einen Zeitraum von 8 Tagen, die  körperlich anspruchsvoll und beängstigend waren,  wurden die Elemente des HD  seinem Bewusstsein enthüllt und die er zu dieser Zeit unter Bedingungen  extremer körperlicher Belastung erläuterte.

Seit dieser Zeit wird das HD-System zunehmend verbreitet – mit all seinen wundern, Kuriositäten, trendigen Nachahmungen, naiven Rigiditäten und Familienstreitigkeiten  über das, was zu tun ist.

Im Kern kann das System, wenn es als Experiment verwendet wurde (Ra hatte eine Wissenschaftsorientierung), einen Menschen aus den Fesseln der Konditionierung befreien, die ihn oder sie von der natürlichen Art und Weise seines Seins abbringen würden.

Gut genug. das Experiment lohnt sich.

Dieser Text stammt von “Sir William” zu RA s Geburtstag. Ich habe ihn übersetzt. Dank an den sehr geschätzten William Sebrans.

 

Feedback verleiht Flügel

 

Wir Menschen sind auf Feedback in Form wichtiger Informationen oder Spiegelungen angewiesen. Feedback treibt Evolution voran. Wir können uns durch aufrichtiges und konstruktives Feedback schneller entwickeln. Heute mag ich ein mich erfüllendes Feedback teilen.

 

feedback flora

Ich bin dankbar, dass mein Wissen und meine Erfahrung anderen in ihrer Entfaltung und Weiterentwicklung dient.

www.lebenswendezeiten.de

Impulse & Inspiration Februar 2017

Die Themen der Impulse & Inspirationen

Das Zitat des Monats  Wer andern eine Blume sät blüht selber auf!
Der Schönheit des Älterwerdens auf der Spur.
Magnetische Kräfte zwischen uns Menschen.

Einzigartig sein & nix Besonderes sein wollen
 

1.  Das passt zum nahenden Frühling. Und wer wollte da nicht mitblühen?
 
 
2. Der Schönheit des Älterwerdens auf der Spur. Mein Vortrag am Montagabend/VHS Germering.  

3. Magnetische Kräfte. Jeder Mensch ist ein lebendiges Energie- und Informationsfeld. Wir enden nicht an unserer Haut. Als Lebewesen beeinflussen wir uns gegenseitig. Wir sind füreinander empfänglich. aber nicht für alle gleich. Manche lassen dich kalt. manche ziehen dich total an. manche sind dir völlig egal und mancha stossen dich ab. Die Körpergrafiken des Humandesigns zeigen es auf. Du beginnst Dich und den Anderen besser zu verstehen. Manche Konflikte gibt es nicht mehr.
 

Auf der biologischen Ebene geht es erst einmal um die Erhaltung der Spezies, also um sexuelle Anziehung. Aber Anziehung und Abstossung bewirkt noch viel mehr: wir können gut kooperieren – oder nicht. Wir entwickeln uns miteinander – auf der Basis dessen, was jedeR von uns in die Wiege gelegt bekommen und daraus gemacht hat.

Einzigartig sein & nix Besonderes sein wollen – Mein Online-Vortrag. über das Humandesign Intgral

Nachtrag:  weil der Link beim letzten Mal nicht funktioniert hat lege ich heute  nochmal das “Buch für die Insel” ans Herz: Die 64 Genschlüssel, Richard Rudd”. Hier kannst du es bestellen
 

 
 
Herzensgrüße und ein Lächeln von
 

 

Anna Haußer, Humandesign integral – Humandesignlehrerin  + integraler Coach. Telefon 089 8503087, Bergmoserstr.5, 82131 Gauting.  www.lebenswendezeiten.de  und    www.kommunikations-atelier.de,http://www.lebenswendezeiten.de/wordpressBLOG/   oder über Facebook https://www.facebook.com/HausserA

Einzigartig sein und nix Besonderes sein wollen.

Treffen am Brunnen  – mit Heidi Hörnlein, Elisabeth Wandt und Monika Frühwirth.

Wir, 4 Frauen mit integraler Ausrichtung treffen sich am (virtuellen) Brunnen. Wir lernen uns und unsere Arbeit kennen, tauschen uns aus und werden in ein paar Wochen – oder Monaten – auch öffentliche Dialoge führen. Hier  kannst du meinen Online-Vortrag über das Humandesign Integral  hören und Bilder dazu anschauen. 

einzigartig sein und nix Besonderes sein wollen

www.lebenswendezeiten.de

tanz mal drüber nach…..

In Kontakt gehen mit……..Farben, mit Farbstiften, mit Pinsel.

In Kontakt sein mit anderen Menschen….mit den Augen, lächelnd. lauschend.

In Kontakt sein mit dem ganzen Körper, die eigene feste Knochenstruktur wahrnehmend, die Muskeln, die Haut. Gewicht abgeben. Gewicht aufnehmen, tragen, rollen, schweben.

Meine Liebe zum Contactimpro Tanzen ist derzeit eher virtuell. Ich bin in Kontakt mit der Freude dran. Und der Freude am Zeichnen und Malen.  In meiner Körpergrafik ist das Hexagramm 1 aktiviert: Kreativität pur, das Schöpferische.

Contact und Bälle

Damit fühle ich mich derzeit verbunden. Mit Lust am Ausdruck, am Lernen und am Scheitern.  Mit dem Kanal der Unzufriedenheit 58-18  “gesegnet”, noch dazu in meinem Inkarnationskreuz, freue ich mich zwar über Verbesserung, wäre aber gern besser in meinem kreativen “Handwerk”.

www.lebenswendezeiten.de

 

Tanzen, ich möchte tanzen, das macht mich so schubidubiduah….