Weihnachten als Lebenswendezeit

Die Weihnachtstage sind statistisch gesehen gefährliche Tage für den Familienfrieden. Gleichzeitig kann diese Information ein Signal sein für eine Lebenswendezeit. Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber ist ein erster Schritt:

Mit wem möchte ich diesen Abend und die Feiertage verbringen?  Kann ich ein „ich sollte, müsste….“ hinterfragen?

Wie möchte ich sein? Habe ich eine Ausrichtung, eine wertschätzende und liebevolle Haltung?
Kann ich das, was mir wirklich wichtig ist auch respektvoll kommunizieren?

Was möchte ich teilen? Wieviel Zeit möchte ich wirklich mit Anderen zusammen sein?

Wieviel Zeit brauche ich für mich selbst, meinen Raum für Stille, Nachdenken und Nachspüren?

Ich habe seit Jahren beschlossen, dass ich –  seit meine Eltern tot sind – kein „übliches“ Weihnachten mehr verbringe. Das hat einen Preis: ich war oft auch alleine. Heute abend bin ich bei Freunden eingeladen. Ich bin selbst neugierig, wie das wird.

 

About the Author web336

Vollblut-Lehrerin und Trainerin. Humandesignsystem© Analytiker/Lehrer (IHDS-Ausbildung) Integral Life Consultant i.A. Jahrgang 1952. 33 Jahre lang als Gymnasiallehrerin tätig gewesen. Derzeit und in Zukunft engagierte Kommunikationstrainerin (gewaltfreie Kommunikation nach M.Rosenberg) im Kommunikations-Atelier.

follow me on:

Leave a Comment:


*

2 comments
irmela says 26. Dezember 2013

schöne texte kreative liebe anna…hab die tage seit unserem kontakt bei anne in gauting immer wieder an dich gedacht…mit dir zu teilen….

ich habe zum ersten mal VOR dem 24. mit meiner mama, sohn und freundin uns getroffen und genau geklärt wie wollen wir feiern? freigeistig ohne muss und soll, alles geklärt von geschenke ja oder nein bishin wer kocht was und teilen…und es war echt gut…gestern herausfordernd mit meinem sohn alleine – und dann mit freunden in der sonne super heute wieder sehr zart…er schläft schon völlig fertig unterm baum hier -eine familientradition – ja ich find es herausfordernd…lass uns mal teilen wennd magst einen spaziergang, bin wieder mobil nach 9 autofreien monaten…irmela

Reply
    web336 says 6. Januar 2014

    liebe Irmela- ich wünsche dir ein Jahr voll von liebevollem Geben und Nehmen. Ich freu mich auf ein Wiedersehen. Anna

    Reply
Add Your Reply