Tag Archives for " Evolution "

Genekeys – und der DELTA-Flug

In diesen Zeiten des intensiven Wandels bieten die Genekeys/Genschlüssel einen neuen spirituellen Rahmen für Individuen, Beziehungen und ganze Gemeinschaften, damit sie als dynamische Schöpfer einer ganzen neuen Welt voranschreiten können. Die Genschlüssel sind eine neue spirituelle Technologie, die die individuellen Codes deines Erwachens offenbart, die bei der Geburt in deine DNA eingeprägt wurden und die durch tiefe Kontemplation aktiviert werden können. Mit deinen Genschlüsseln zu arbeiten bedeutet, eine epische Reise in die Landschaft der Wirklichkeit zu beginnen, die Traumata der Vergangenheit zu heilen, dich in deiner Kernaufgabe zu erden und deine Rolle innerhalb des Großen Erwachens zu finden, das zu dieser Zeit auf unserem Planeten entsteht.

In den nächsten 7 Wochen werde ich mit 7 anderen Menschen einen Delta-Flug machen – und dabei wachsen, lernen, bewusster werden, in ein neues Miteinander. 

Von dieser zweiten  DELTA-Runde werde ich  erzählen. Hier die Beschreibung von Richard Rudd:

“Das Delta-Programm ist ein neues Experiment,  “ein leuchtendes Spiel des höheren Bewusstseins”,  das die Menschen herausfordert, unseren nächsten großen Evolutionsschritt zu tun – in die volle Blüte des kollektiven Bewusstseins. 

Denke dir ein Spiel aus, das du in deinem Leben spielst, das deine Evolution beschleunigt, das die Essenz deiner Seele berührt und dich stärker, weiser und mit einer ganz neuen Vision für das, was in unserer Welt möglich ist, zurücklässt…

 

www.lebenswendezeiten.de   

Gratwanderung 3

Der Lernweg: Ein erfülltes und sinnvolles Leben führen lernen.

In den dunklen Zeiten der Depression ist es unvorstellbar,  für diese Erfahrungen je dankbar sein zu können. Aus einer höheren Perspektive  kann ich heute wertschätzen, wohin mich mein von Depressionen begleiteter Lebensweg geführt hat.

Das Leben ist eben nun mal nicht immer “gut”, es ist polar organisiert. Es macht unglücklich, andauernd zu versuchen, das Wohlgefühl zu maximieren. Denn daran werden wir immer scheitern. Wir bewegen uns zwischen Gegensätzen: Erfolg und Misserfolg, Lust und Schmerz, Beschleunigung und Entschleunigung, Beharrung und Veränderung, Zufriedenheit und Unzufriedenheit. Es gibt kein Leben, das nur auf der einen Seite angesiedelt ist.

Wir leben in der Dualität – und sehnen uns nach dem paradiesischen Zustand von innerem und äußerem Frieden.  Nahezu alle spirituellen Traditionen betonen„ dass Leiden zum Leben, zum Menschsein dazugehört. Trotz unserer angeborenen Glücksfähigkeit und der Freude an der Freude ist der  Haupt-Antrieb für Weiterentwicklung der Schmerz und das Leiden.  Wir alle wollen frei von physischem, emotionalen und mentalen Schmerz sein und bewegen uns im Laufe unseres Lebens durch die Wellen von Lust & Freude und Frustration & Schmerz.  Oder – wie in der Depression – wir fühlen nur mehr Angst oder gar nichts mehr, sind  erstarrt und  taub im Körper und  im Hinblick auf Gefühle.

Mein Weg der letzten 20 Jahre war und ist bestimmt durch die Prinzipien und die Praxis der Gewaltfreien Kommunikation. Dadurch bin ich mit meinen Gefühlen und Bedürfnissen verbunden, erlebe wirkliche Empathie, verstehe, was Urteile mit uns machen. 

Was lag alles auf meinem  Heilungsweg:  zuerst die ganz konventionelle Verhaltenstherapie, dann die kognitive Therapie, Antidepressiva und Lithium, Therapie mit entheogenen Substanzen, Traumatherapie mit dem Erlernen von Selbstregulation und der systemische Blick auf Familienstrukturen. Bewusstheitsarbeit in Bezug auf Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster. Schattenarbeit und Bewusstheit in Bezug auf das große Thema Sucht – als Bewältigungsstrategie von Trauma.    

Meine Übungspraxis:                      

Freundlichkeit als Übung: freundlich zu mir selbst und zu anderen sein.

Geduld ist der Schlüsselfaktor und Selbstliebe hilft immens.

Wach sein in Bezug auf Stress und dem Gefühl von Allein-/Getrenntsein

Auf ausgewogene, möglichst zuckerfreie Ernährung achten (Stichworte: Mikrobiom,  Inflammation)

Die eigenen Schattenaspekte erkennen, anerkennen und umarmen mit dem Ziel. ganz zu werden.

Rituale von Ruhe kultivieren, die mich daran erinnern, dass ich mit dem Ganzen verbunden bin. 

 

Fortsetzung folgt

www.lebenswendezeiten.de

 

News & Inspiration Februar 2020

Sei geduldig. Transformation braucht Zeit.

  1. Das Zitat des Monats: “Je schneller Kommunikationsprobleme und Konflikte gelöst werden können, desto……”
  2. Depressions-Prävention.  
  3. Deep Dive in Deinen Genius
  4. Delta – noch eine Reise.
 
 
1. „Je schneller Kommunikationsprobleme und Konflikte gelöst werden können, desto höher ist unsere Bewusstseinsstufe”. Ich weiß nicht mehr, woher ich diesen Satz habe, aber er passt für mich, denn  ich beziehe ihn auf die Entwicklungsebenen (spiraldynamics), über die ich schon mehrfach geschrieben habe. Das Bedürfnis und die Fähigkeit nach Weiterentwicklung, nach dem Weiten unserer Perspektiven ist in uns eingebaut.  Das Lernen und die Praxis der (integralen) Gewaltfreien Kommunikation  macht diese Weiterentwicklung möglich. 

2. Depression – der Umgang mit einem gesellschaftlich weiter tabuisierten Thema ist nicht leicht, denn Scham und Angst vor Verurteilung werden wach, das Bedürfnis, sich zu schützen auch.  Drei Auslöser mag ich nennen, warum ich zu diesem Thema wieder etwas sagen möchte. Wenn du meinen Blog von 2015 und 2016 durchschaust, findest du Bilder und Texte zu meinem letzten “Schub”. 
Zunächst erreichte mich die Info über 13 wirksame Übungen und Tipps zum Aktivieren und Stimulieren Deines Vagus-NervsDann kam die Nachricht, dass eine sehr gute Freundin in eine Depression abgerutscht ist und es viel zu spät wahrgenommen hat. Und fast am selben Tag kam die Info über die Mut-Tour für mehr Offenheit im Umgang mit Depression. 

 
 
Es war und ist mir eine tiefe Freude, dass ich so viele Werkzeuge als Prävention nutze, die in den von Andreas Humbert so ausführlich beschriebenen und wissenschaftlich belegten Strategien zur Aktivierung des  Vagussystems  zusammengefasst sind. Wenn ich an meine Not und Hilflosigkeit vor 40 Jahren denke, dann möchte ich das kollektive Wissen über Depression- und Angsterkrankungen nur allzugern weitergeben. 
 
 
 
3. Seit einigen Wochen bin ich Teil des “Deep Dive into Genius” Dieses virtuelle Retreat wurde von Richard Rudd kreiert und erstmals im Januar 2020 vorgestellt. Es ist eine völlig andere Erfahrung,  mit vielen Menschen gemeinsam durch die Aktivierungssequenz zu gehen  –  das sind die 4 umfassenden Genekeys/Hexagramme des Goldenen Pfades.
 
Diese innere Reise dient unserer eigenen und der Evolution des Ganzen, indem  die eigenen Schatten, Gaben und Siddhi’s kontempliert werden, um die niederfrequenten Gewohnheiten in höhere Bewusstseinszustände zu transzendieren. Diese Reise dauert 4 Monate, denn Transformation braucht Zeit. Die Gruppe, die gemeinsame Ausrichtung und v.a. der Austausch untereinander ist bestärkend und inspirierend.
 
 
In Deep Dive into Genius interagieren über tausend Menschen miteinander und erzeugen so ein unsichtbares Kraftfeld, in dem ein Schmetterling (Reisender) an einem Ort mit den Flügeln schlägt und ein Durchbruch an einem anderen Ort eintritt. Denn das Besondere daran ist das kollektive Energiefeld, in dem alle Reisenden ihre eigenen vier (individuellen) Sphären zur gleichen Zeit kontemplieren. Der Synchronizitätseffekt bewirkt einen Schmetterlingseffekt:  eine kleine Veränderung kann viel größere Veränderungen bewirken. 
 
Wenn Du lieber vorsichtig und leicht beginnen möchtest, Dich aber auch die Sehnsucht lockt, Deine Themen, Deine Genekeys zu verstehen – und das in deutscher Sprache –  dann kann Dir natürlich auch eine  Coachingstunde mit mir kostbare Anstöße geben. 
 
4. Delta. In dieser sehr dichten Zeit bin ich noch auf einem anderen  Flug unterwegs: mit 7 Menschen, die sich für 7 Wochen verpflichten, miteinander auf der Reise in eine Erweiterung und Erhöhung von Bewusstsein und Bewusstheit.  

Ein leuchtendes Spiel des höheren Bewusstseins, ein unglaubliches neues Experiment, herausfordert, unseren nächsten großen Evolutionsschritt zu tun – in die volle Blüte des kollektiven Bewusstseins.

Ich werde in den nächsten Wochen von diesem neuen Spiel  erzählen. Es beschleunigt die eigene Evolution, berührt wirklich die Essenz meiner Seele und und bestärkt mich mit einer ganz neuen Vision für das, was in unserer Welt möglich ist. Mir hat die Zusammenstellung aller Schlüsselbegriffe (keywords) gefallen: Schatten – Gabe – Siddhi (höchste Qualität)

 

7 Menschen,  aus St. Petersburg, aus Rumänien, Dänemark,  England und der Schweiz. Auf diesen  – endlich mal wieder –  deutschsprachigen Austausch freue ich mich schon ganz besonders.

Mögen wir alle in diesen Wochen reich an Abenteuern, Gesundheit, Wissen & Weisheit, Lachen, Familie & Freund*innen und Liebe sein.

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir sanften Rückenwind. 

  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.   Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 
 
Und ich freue mich, wenn du meine Informationen weitergibst…………………an Freund*Innen, Kolleg*Innen, an künftige Eltern oder gute Freund*innen. Wir sind einzigartig und brauchen einander, denn wir sind Beziehungswesen. Unterstützen wir uns gegenseitig darin, das aus dem Weg zu räumen und zu heilen, was uns daran hindert aufrichtig, mutig und freundlich zu sein. 
 

 

Dein Wesensbuch wächst mit Dir.

 

Du bist auch davon überzeugt, dass du nicht als “leeres Blatt” zur Welt gekommen bist? Glaubst du, dass bei Deiner Geburt  genetische Ausgangsbedingungen dein Leben mitbestimmen – und diese Ausgangsbedingungen nicht nur deinen Körper umfassen? Der Same des Wesens ist bereits da. 

Dein WESENSBUCH entsteht im Laufe Deiner Bewusstheit mit. Und so wie Du dich entwickelst und ganz, d.h. vollständig Du selbst wirst, füllt sich das Buch. 

 

Niemand ist so wie du. Du bist anders. Du bist einmalig und nach dir wird auch nie jemand so sein wie du. Auch durch dich fließt die Evolution. Du bist wie eine Note oder ein Lied in der Symphonie des Lebens.  Du wirst gebraucht, du hast eine Aufgabe. Möchtest Du wesentlich werden? 

Ganz du selbst sein ist zutiefst erfüllend,  macht zufrieden und  manchmal sogar glücklich – egal, was passiert.

 

Hier kannst du dich näher informieren.

 

www.lebenswendezeiten.de

 

Yin & Yang Symbolik und Realität.

 

Das Ying-Yang Symbol ist nicht nur real, es ist hyperreal, sagt Jordan Peterson in einem seiner Teachings, die ich gerade so fasziniert und dankbar höre.

Denn real ist, was permanent, dauerhaft ist. Das Prinzip von Yin und Yang, Ordnung und Chaos ist die Basis von allem und in ihr eine Dynamik, wie die beiden kleinen Punkte des anderen Pols aufzeigen.

Die Taoisten wussten, dass  jeden Moment  eine neue Ordnung aus einer chaotischen Struktur auftauchen kann. Umgekehrt kann plötzlich etwas auftauchen, was alles in eine chaotische Situation verwandeln kann.  

Yin & Yang  ist ein Symbol des Seins, so wie es sich als lebendes ganzes Ding manifestiert.  Objektivität und Subjektivität. Die Welt in der wir leben ist nicht objektiv und neutral, sie ist voll von Emotion, Motivation und Bedeutung. Sie ist voll von Freude, Schmerz, Frustration und anderen Menschen. Das ist die reale Welt.   

Und meine große Freude, dass das Human Design System auf dem I Ging beruht. Aus dem grundlegenden Binär von Yin und Yang entfaltet sich das Leben.  Und das Alphabet des Lebens sind die 64 Hexagramme. Es sind Bauanleitungen und Buchstaben der Geschichten, die der menschliche Erfahrungsweg kondensiert.  

Da wir nicht alles wissen, wissen können, müssen wir vertrauen. Ich vertraue auf grundlegende menschliche Erkenntniswege. Ich vertraue, dass das  I Ging Wahrheit enthält. Und ich habe beschlossen, mich dem  Human Design anzuvertrauen und das, was ich als Erkenntnis daraus ableite nicht nur mir, sondern auch anderen Orientierung und Verstehen geben kann.

www.lebenswendezeiten.de

Evolutionäre Beziehungen leben. Ja.

Evolutionäre Beziehungen. 

Miteinander wachsen. Eine Bereicherung und gleichzeitig eine Herausforderung fürs eigene Wachsen sein. Und vice versa. Sich der eigenen Bedürfnisse, Potentiale und Schatten bewusst sein. Das umfasst die Akzeptanz der eigenen Kraft u n d Verletzlichkeit.  Gemeinsames Wachstum in Spiralen. Unterstützung und Herausforderung. Dranbleiben.  

Eine Eselei – wie gestern gezeichnet im Marionettentheater in Starnberg.

 Ein unrealistischer Traum?

Vielleicht passt auch die Metapher, dass wir alle wie an Marionettenfäden hängen:  geringe Denk- und Handlungsspielräume durch unsere Erfahrungen und Glaubenssätze?

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 4

Wichtige Bedürfnisse, die das Humandesign erfüllen kann. 

Wenn ich Lebensenergie und Lebenszeit in etwas  hineingebe, lohnt es sich durchaus, mich zu fragen, welche Bedürfnisse dadurch erfüllt werden.   Durch das erstaunte Fragen von Freund*innen bin ich fast dazu gezwungen – und es hilft mir tatsächlich, indem es mich stärkt. Ja, es ist “meines”, für mich lohnt es sich!  Gleichzeitig bin ich ja eine Wegbegleiterin und Lehrerin und das nächste erfüllte Bedürfnis ist:  ich kann mit dem, was ich kann und weiß Anderen dienlich sein. Ich kann beitragen.

Zuallererst erfüllt es  das Bedürfnis nach Verstehen und Orientierung.  Sich selbst und die eigene “Flugbahn” zu verstehen sehe ich als grundlegend an, nachdem grundlegende physiologische Bedürfnisse erfüllt sind.  Darin enthalten sind als weitere Individualbedürfnisse das nach Weiterentwicklung/Wachstum bis hin zu “Selbstverwirklichung” – ein großer,anspruchsvoller Begriff, ebenso wie auch Potentialentfaltung.  Und ja, im Samen einer Buchecker ist die ganze Buche drin. Wie würde eine Kathedrale ohne vorherigen Bauplan gebaut werden?

Deine und meine Einmaligkeit besteht ja darin, wo ich wir uns  unterscheiden Alles, was in Dir und mir einzigartig ist, ist ja das, wo wir  nicht wie alle sind  und auch nie sein können. Es ist sicher  viel viel mehr möglich. Aber nicht alles. Epigenetik hin oder her: du kannst in dieser Lebensspanne keine 3 m groß werden. 

So erfüllt es zutiefst das Bedürfnis nach Orientierung,  seinen stimmigen Platz zu finden und auszufüllen. Ein bis dahin gewordenes Original – das bis zum Lebensende die Möglichkeit hat, als das in Erscheinung zu treten und zu wirken, wie er/sie “gedacht” ist.  Wie ich schon in einem früheren Beitrag  geschrieben habe – und das ist wirklich nicht meine eigene Idee – beginnt alles als Idee. Alles hat einen Plan, eine Ordnung, einen Entwicklungszyklus. 

Und das HD kann aufzeigen, was angelegt ist und was offen ist.  Das hilft enorm weiter. Akzeptanz als eine wichtige Stufe zu Selbstliebe.  Wenn im letzten Jahrzehnt manche Ratschläge lauteten “höre  auf deinen Bauch, folge deinen Gefühlen, vertraue auf deine Impulse”, dann kann  das HD   aufgrund  der Analyse der individuellen Körpergrafik  einen  sehr viel präziseren individuellen inneren Kompass anbieten:    ein  inneres Navi, das  das rationale, abwägende Denken  nicht ersetzen soll, aber jenseits der  unvermeidlichen Konditionierung  liegt.   

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 5 kommt….irgendwann,  vielleicht.

www.lebenswendezeiten.de

Anziehung und Abstossung

Wir Lebewesen erschaffen einander.  Ohne ein Du existiere ich gar nicht. Das Entscheidende ist, wem ich begegne, “zufällig” oder durch eigene Wahl. Verwandlung durch den Zauber der Anziehung. Verwandlung durch heftiges Aufeinanderprallen. Niemand kann nicht nicht wirken. Durch bewusste und wertschätzende Kommunikation kann ich mit-entscheiden, welche Auswirkung ich habe.  Diese Art der Kommunikation ist (noch) kein Schulfach. Wir können sie uns als Erwachsene aneignen. Dauert ein bisschen länger.

Anziehung und Abstossung wirken.

www.lebenswendezeiten.de

Fehlersuche

Fehlersuche – draussen –  ist so alt wie die Menschheit.

Aus meiner katholischen Vergangenheit ist mir der Splitter und der Balken im Auge durchaus geläufig. Ich meine, in nahezu allen spirituellen Traditionen gibt es die Erkenntnis, dass wir …..draussen,  in Anderen….viel besser erkennen können, was da falsch läuft. 

Dabei lautet die Empfehlung doch:   “Wenn ihr nach Fehlern sucht, benutzt den Spiegel, nicht das Fernglas!”.  Was wir in unserer Kultur Fehler nennen und zu vermeiden suchen, sind Erfahrungen.  Wenn alles glatt liefe, würden wir nix lernen.

frau schaut in den Spiegel

Wir sind Teil des evolutionären Prozesses. Fehler zu korrigieren ist das evolutionäre Modell schlechthin.  Versuch & Irrtum ist  die Vorgehenweise.

Und ja, Andere sehen oder spüren etwas von uns, wozu wir selbst keinen Zugang haben. Unsere Aura spricht zur Welt. Im Verständnis des  Humandesign Systems:  unsere Design-Seite, das uns Unbewusste wird im Außen viel leichter gesehen. Im Laufe unseres Lebens können dann beide Teile mehr und mehr zu einer Einheit zusammenwachsen.

www.lebenswendezeiten.de

Unter der Schneedecke.

Winter.

Das Ahnen des Frühlings und seiner Sonnenkraft.

Mich fasziniert wieder einmal das Geheimnis des Kosmos und seiner Ordnung. Wir sind absolut abhängig von der Sonne. Wir sind Bewusstheit in (menschlicher) Form. Seele braucht Leuchten. Der Körper, die Form braucht das ordnende Licht.

 

schnee-sonne-rose

Unter der Schneedecke meines Wesens.

Unter den Masken und Verhärtungen.

Was verbirgt sich in mir noch?

Was möchte sich entfalten?

 

www.lebenswendezeiten.de

simplify

Simplify my life.

Manifest für ein einfacheres Leben.

Wenig essen, mich vielseitig bewegen, wenig kaufen, mehr tun.
Wenig Stress, mehr lachen, mich gesegnet fühlen, mehr lieben, einen ruhigen Punkt im Leben finden und atmen.
Wenn ich kurz davor bin aufzuschieben oder aufzugeben, erinnere ich mich daran, warum ich angefangen habe.

Ich möchte mich weiterentwickeln und mit dazu beitragen, dass es auch andere tun. Ich bin Teil des evolutionären Prozesses.

Vom Ego zum Eco.

Wir haben viele Abfalleimer – aber nur eine Natur.

www.lebenswendezeiten.de

Schierlingsbecher

Schierlingsbecher

Das Trinken des eigenen Schierlingsbechers – wie ein inneres Müssen. Meine Selbstverurteilung hätte fast bewirkt, dass ich daraus trinke.  Gottseidank bin ich nicht so weit gegangen, körperliche Gewalt gegen mich selbst auszuüben. Irdische Engel, also Menschen haben mich davor bewahrt. Krankes Denken in Phasen der tiefsten Depression.

Gottseidank – ich lebe.

www.lebenswendezeiten.de

Tanztheaterprojekt Gauting

Tanztheaterprojekt Gauting.

Wir alle feiern. Wir freuen uns über das Feedback. Wir staunen über die schönen Fotos und Filme. Wir haben uns selbst ausgedrückt. Als Individuen in einer kreativen Gruppe.

Bewegtes Leben - Tanzprojekt 2015
Mehr Fotos  gibts auf der Bosco-Seite.

Gruban-Foto 1

Nach dem Tanztheaterprojekt geht es für mich nun in die Schlußrunde der Übersetzung des “Goldenen Pfad Programms” von Richard Rudd.

Golden Path Programme

Durch die 64 Archetypen des I Ging in zeitgemässer Form zum Erwachen. Bring dich selbst zum Strahlen. Lebe das, was du in der Tiefe bist.  Drücke das, was du bist aus. Bring deine Facette ins Ganze ein.

www.lebenswendezeiten.de