Tag Archives for " Bewusstheit "

Internationaler WeltfrauenTag.

Ich habe mir gerade diesen Film angeschaut. Gehen wir gemeinsam, schließen wir uns in Frauenkreisen zusammen. Wir sind die Frauen dieser Erde. Wir tauschen uns aus, stärken uns wechselseitig. Wir stehen zusammen, Mütter, Töchter, Schwestern aus jeder Tradition. Zusammen heilen wir uns und die Erde. Wir stehen auf. Wir laden die Männer ein, sich uns anzuschließen.

„Nirgendwo auf der Welt sind Frauen und Männer heute gleichberechtigt. Und das ist eine Tatsache. Schauen Sie sich nur an, wer das Geld besitzt und wer die Machthaber sind. Noch heute haben wir einen langen Weg zur Gleichstellung. Und das müssen wir anerkennen.

Je mehr ich über die Klimakrise lerne, desto mehr weiß ich, wie wichtig der Feminismus ist. Es gibt viele Studien, die zeigen, dass Männer im Durchschnitt mehr emittieren als Frauen. Und dass Frauen diejenigen sind, die von der Klimakrise am meisten betroffen sein werden.
Wir können nicht in einer nachhaltigen Welt leben, wenn nicht alle Geschlechter und Menschen gleich behandelt werden.“ Greta Thunberg

Freundschaft

Warum könnte der Freundinnen- /Freundeskreis heute die bessere Familie sein? Das Prinzip der Freiwilligkeit? Weil das individuelle Ich – bewusst oder unbewusst – wählt?

Der Philosoph Wilhelm Schmid unterscheidet verschiedene Arten von Glück, die in Freundschaften erlebt werden können. Unter anderem zählt er das Dasein der Freundin/des Freundes, das Gespräch, sein oder ihr Blick von außen auf die eigene Person und die gemeinsame Deutung von Ereignissen dazu. Der philosophische Blick auf Freundschaften reicht schon viel weiter zurück. Aristoteles unterscheidet 3 Arten: die Nutz-, Lust und die Tugendfreunde. Dabei bewertet er – nicht wirklich überraschend – die wertvollen, tugendhaften Freundschaften, in denen sich die Beteiligten um ihres Wesens willen lieben. Er kommt zu folgendem Schluss:“nun sind Menschen, die dem Freunde um des Freundes Willen das Gute wünschen, die echtesten Freunde“

Die Ansprüche haben sich nicht wirklich verändert. Wir sollen uns in wechselseitiger Anerkennung unseres Wesens respektieren und schätzen.

Was aber, wenn das nicht so einfach ist? Einfach, weil dich und mich gerade nahe und vertraute Menschen am schnellsten triggern können.Wir alle sind beschädigt, verwundet, manchmal in einer Opferhaltung und teilen manchmal aus. Weil wir nicht alle unsere Anteile annehmen, sondern verleugnen oder ablehnen. Wofür wir die Urheberschaft ablehnen führt es dann aber ein Schattendasein.

Es geht um Bewusstheit und Entwicklung. Also um Lernen und Schattenarbeit. Es geht um Grenzen und Fürsorge. Um eine Haltung, die ich kultivieren möchte, um Toleranz und Aushandeln in Augenhöhe.

Es gibt inzwischen viele wissenschaftliches Erkenntnisse in Bezug auf Selbstreflexion und gelingende Kommunikation. Es gibt Bücher und Trainings. Am nächsten Mittwochabend ist wieder eine Gelegenheit, in unserer wohlwollend-achtsamen Gemeinschaft zu üben. Bitte melde dich per Mail bei mir an.

www.lebenswendezeiten.de

Hektik und Druck im Advent

 

Stressfalle November und Advent – von Weihnachten wird erst später die Rede sein.

Wie könnten wir mit Hektik und dem Druck im kollektiven Feld in diesem Advent besser umgehen?

Durch die Entscheidung zur Selbstfürsorge können wir uns im Abgrenzen und NEIN-Sagen üben – im Sinn der Gewaltfreien Kommunikation als JA zu sich selbst.  

  • wie wäre ist mit Microhabits der Selbstfürsorge in der Agenda vom Dezember.
  • Verwöhne dich selbst mit etwas, wovon du für dich weißt, dass es dir wohltut und dich entspannt. 
  • Natur, Schönheit, Musik  hilft zu regenerieren.
  • Achte auf einen behutsamen Umgang mit dir selbst und deiner Zeit.
  • wie wäre es, dem Körper jahreszeitengemäss mehr Ruhe und Schlaf zu geben?
  • du könntest ein Bedürfnisbad nehmen

 

 

Es geht darum, sorgsam mit der eigenen Energie umzugehen,   Kraft zu tanken und unnötige Konflikte zu vermeiden.  Wenn du dich mit dir selbst verbindest und mutig bist, kannst du dich an eine wichtige Konfliktklärung wagen  – denn die Weihnachtszeit selbst hat ihre eigenen krisenhaften Dynamiken.

www.lebenswendezeiten.de

Immerwährende ToDo-Liste 3

 

Es könnte auch ein Maien-Sonntag sein. So schön.

Im integralen Feld bekomme ich Feedback von Menschen, die sich auch mit Bewusstsein und Entwicklung beschäftigen, wie Gott 9.0, spiraldynamics, radio evolve….

So ist das meine aktuellste Darstellung von Bewusstheit, Verhalten und dem Weg durchs Labyrinth, in  immer wieder neue „Erleuchtungs-Ebenen“.


www.lebenswendezeiten.de

Der Vorhang öffnet sich.

 

„Alles ist mit allem verbunden.“ – Leonardo DaVinci

Benoit B. Mandelbrot hat als  Junge schon entdeckt, dass er ein Talent für Mathe hatte. Sein Talent reichte jedoch weit über die Lösung von mathematischen Problemen hinaus. Er konnte etwas darstellen, was bisher sonst niemand konnte:  das Muster, das alles im Universum verbindet – von Schallwellen bis hin zu Wetter,  in jede Richtung vom Mikro bis zum Makro.  Fraktale des Lebendigen mit dem Grundprinzip der Selbstähnlichkeit.

   

In seinem letzten Interview vor seinem Tod teilte er  mit der Welt seine Geschichte von der Entdeckung, die zur Revolution in der Technik, der Architektur, Medizin und der Kunst führt.  Wir alle sind Fraktale des Lebendigen in einem holografischen Universum.  

Eine Herangehensweise, diese Muster zu beschreiben stellt das Human Design System (HDS) dar.  Vom Design der Reptilien, Vögel und Fischen zum Design der Säugetiere zum Design/Bauplan jedes Menschen.  Jeder Mensch stellt einen Aspekts von Bewusstsein in menschlicher Form dar. Das   HDS unterscheidet vier grundlegend verschiedene Typen. 

 

 

Das Wunder des Verstehens. Ich kann es nur so bezeichnen.

www.lebenswendezeiten.de

 

Rückblick in Zeichnungen N° 13

 

Zyklen bestimmen unser Leben.  Wir kommen hier an, verkörpern und erden uns hier in den ersten Lebensjahren und dann kommen die Wachstumszyklen, unser Blühen, unsere Ernte und das Verblühen und Vergehen. 

Die Lebensmitte ist (nach Brene Brown)  dann,  „wenn das Universum sanft ihre Hände auf deine  Schultern legt, dich nahe heranzieht und dir ins Ohr flüstert: Alle dieses Vorgeben  und Performen – diese Bewältigungsmechanismen, die du entwickelt hast, um dich zu schützen, aus dem Gefühl, nicht ausreichend und immer weh – muss gehen“.

Ich bin weit über die Lebensmitte hinaus.

Meine Rüstung weiter und weiter abzubauen ermöglicht mir, weiter in meine  Geschenke hineinzuwachsen. Ich verstehe, dass ich diese Schutzmaßnahmen gebraucht habe, als ich noch klein war. 

Die Zeit vergeht schnell.  Es gibt  unerforschte Abenteuer vor mir. Ich kann nicht den Rest  meines Lebens darum besorgt sein, was andere Leute denken .  Ich bin als der Liebe und Zugehörigkeit wert geboren  Mut und Kühnheit fließen durch mich.

Es ist Zeit, gehört zu werden, mich zu zeigen und gesehen zu  werden.    So wie für Dich auch. Denn es ist ein biologisches menschliches Grundbedürfnis. Erfüllt macht es friedlich und glücklich.

www.lebenswendezeiten.de

Bewusstheit macht uns zu Menschen!?

Bewusstheit ist. In jeder Pflanze, in jedem Tier ist Bewusstheit – so simpel und rudimentär sie auch sein mag. Einfache Feinderkennung ist für das Überleben notwendig. Und das ist selbstverständlich in jedem Design eingebaut. Also auch in Deinem und meinem. Die älteste Bewusstheit ist die Körperbewusstheit, ganz im Hier und Jetzt, die  klar nur mit Ja oder Nein antworten kann und muss.

Bewusstheitsmöglichkeit N° 2 ist unsere „Zeitreisen-Maschine“, unser mentales System. Die Möglichkeit, Gegenwart mit der Vergangenheit und der Zukunft verknüpfen zu können, macht uns zu Menschen.

Als N° 3 haben wir Menschen seit ein paar Tausend Jahren die emotionale Bewusstheitsmöglichkeit. Deine  Humandesignkörpergrafik zeigt auf, in welche(n) Du wie festgelegt bist – oder offen. 

In meinem Chart unten kannst du sehen, dass Kopfzentrum re und Ajna li und die MItte eingefärbt ist. (Kreuzung hinter dem Auge). Das bedeutet, ich bin in Bezug auf Logik in meiner linken Gehirnhemisphäre festgelegt. Und in Bezug auf meine bildhaften, ganzheitlichen mentalen Möglichkeiten ungemein lern- und entwicklungsfähig –  und beeinflussbar.

www.lebenswendezeiten.de

Lebensenergie Konferenz

Lebensenergie Kunst

Zwei Freundinnen haben mir unabhängig voneinander vorgeschlagen, bei diesem Projekt mitzumachen.

„Lebensenergie hat mannigfaltigste Formen, Frequenzen, Aggregatzustände und Funktionen in allen Bereichen lebendiger Systeme. Betrachtet man die endlosen Ausdrucksformen der Schöpfung in der Natur, im Mikro- wie im Makrokosmos, ist man überwältigt von der unglaublichen Vielfalt und Schönheit. Da können eigentlich nur die größte Künstlerin und der größte aller Künstler am Werk sein. So ist es naheliegend und offensichtlich, dass auch in uns Menschen die Kreativität eine kraftvolle Ausdrucksform der Lebensenergie ist.

Wir haben deshalb die Teilnehmer unserer Lebensenergie-Konferenzen eingeladen, uns Beispiele ihres ganz individuellen künstlerischen Ausdrucks ihrer Lebensenergie zu schicken: Bilder, Fotografien, Collagen, Skulpturen, Zeichnungen, Gedichte, Geschichten. Über 500 Werke haben wir erhalten. Wir waren völlig überrascht und überwältigt von dieser kreativen Fülle.

Nun hatten wir die Qual der Wahl, denn alles auszustellen würde den Rahmen völlig sprengen. Mehr auf Kunstgalerie“

Eines meiner Bilder ist in der Galerie. Juchu. In mir ist ein Funkeln entstanden….und egal, wie es ausgeht, ich freu mich einfach. Wem das Bild gefällt und wer an so einer Aktion auch Spass hat, kann mit einem Mausklick eine Bewertung abgeben. Dazu einfach  auf die Sternenliste bei meinem Bild in der Galerie klicken.

Dabei besteht das Bild aus 2 Erscheinungsformen: ohne und  mit Bewusstheit des ständigen Wandels und der Endlichkeit unseres Lebens. Es entstand vor ca. 2 Jahren, als ich wegen meines Buchprojekts in einem High war und niemals daran dachte, dass mich die Depression einholen würde.

Lebenstanz alleinLebens-Tanz mit dem Tod

 

 

Weiter auf der Lebensspirale

Weiter auf der Lebensspirale

Hoffen darf ich ja, dass ich niemals mehr das Rezidiv einer schweren Depression haben werde. Sicher sein – darf ich nicht. Bewusstheit, neue Bewusstheit ist der Weg. Der Preis ist Achtsamkeit. Ja, meine weiteren Schitte auf der Lebensspirale muss ich mit Bedacht setzen.  Auch wenn sie scheinbar aus dem Nichts kommt – es gibt Lebensumstände, die sich so summieren, dass mein Muster so wie anspringt.  Mit der Ärztin werde ich am Freitag besprechen, ob und wie lange ich das Antidepressivum Ihrer Einschätzung nach nehmen soll. Dann ist meine Selbstverantwortung, mein Mut und eben auch meine Bereitschaft zur besonderen Achtsamkeit in Bezug auf die latent in mir schlummernde Bereitschaft meines Körpers und meines Geistes, mit Depression zu reagieren.

 

www.lebenswendezeiten.de

Energie und Raum

Hingabe an das Leben, an die höchste Wirklichkeit und Wahrheit – dem Ausdruck des Göttlichen. Das Tao, das genannt werden kann spaltet sich auf in die beiden Urkräfte Yin und Yang.

Die beiden Grundkräfte Energie und Raum erzeugen das Leben, bewirken die Evolution. Himmel und Erde haben Sehnsucht nacheinander und kommen nur im Menschen in Bewusstheit zusammen.

Himmel und ErdeYin, das ist der Raum – Yang ist die reine Schöpferkraft, pure Energie, der Atem, der allem Leben in allen spirituellen Traditionen „eingehaucht“ wird, damit Leben entsteht.

Das weibliche Prinzip – der empfängliche Raum, in dem alles wächst geboren wird, wenn es vom männlichen Prinzip durchdrungen wurde.

www.lebenswendezeiten.de

 

Freundlichkeit und Dankbarkeit für den Raum, den die Erde für uns alle darstellt – Freundlichkeit für den Raum, der ich bin.

Anziehung – Abstossung

Wir sind Lebewesen, die nicht an der Haut enden. Wir  interagieren und reagieren aufeinander. Im Guten wie im Schlechten,  wie es sich auf einem dualen Planeten gehört  Die Chemie stimmt oder stimmt nicht zwischen uns. Da ist eine unglaubliche Anziehung, der du fast nicht widerstehen kannst oder konntest.  Oder obwohl mental so eine Nähe da ist, gibt es auf der Körperebene den unerklärlichen Wunsch nach Distanz. Du kannst einen Menschen nicht „ab“, nicht riechen oder du könntest sie/ihn aufessen. Es gibt emotionale Verbindungen oder romantische oder ausdrückliche akustische Verbindungen zwischen 2 Menschen, z.B einem Paar.   Evolutionär – als These –  gesehen: auf verschiedenen Ebene kannst du nur mit bestimmten Menschen etwas erleben oder manifestieren. Die Biologie sorgt z.B. dafür, dass genetische Vielfalt entsteht: nur bestimmte Männer und Frauen kommen als Vater oder Mutter eines Kindes infrage. Du hast „Fühler“, du spürst, da ist ein Mensch, der ist wie geschaffen für dich, der dir etwas bringt, was du allein nicht hast.

Dieses Möglichkeit,  gemeinsam fruchtbar zu sein bezieht sich nicht nur auf die biologische Ebene.  Das Humandesignsystem kann dir anhand zweier Körpergrafiken zeigen, was zwischen euch läuft. Was euch unterhalb dessen, was ihr real erlebt verbindet, worin eure elektromagnetische Anziehung besteht. Wie von außen drückt dir jemand die Knöpfe und du reagierst. Du hast die Chance, das zu verstehen – oder weiter unbewusst dir Knöpfe drücken zu lassen oder beim Anderen ohne bewusste Absicht etwas auslösen.

Knöpfe drücken 1Auf der anderen Seite gibt s auch die Stellen, wo du ganz dünnhäutig bist, weil so viel vom Anderen, der Welt an dieser Stelle, bei diesen Themen in dich eindringen, einfließen kann. Die zu kennen, bedeutet Macht.

 

Kennst du deine Knöpfe?  Weißt du, wo du am schnellsten oder tiefsten verwundbar bist?

Kennst du seine Knöpfe? Weißt du, wo du ihn treffen kannst?

Kennst du ihre Knöpfe? Weißt du, wo du sie treffen kannst?

Nutzt du das aus?

www. Lebenswendezeiten.de

Freundlichkeit macht schön. Bewusstheit erhöht die echten Wahlmöglichkeiten