Tag Archives for " Hexagramme "

Frühlingserwachen im Würmtal

 

Frühlingserwachen heißt hier und heute:  

Ein ganz besonderes Grün, Lebens- und Bewegungslust, Radfahren, Zeichnen, Malen,  Treffen im Biergarten Leutstetten. Frühlingserwachen im Würmtal.

Wieder empfinde ich Dankbarkeit für den Raum, in dem ich zuhause bin. Das Würmtal, zwischen München und Starnberg.   

Frühlingserwachen aus der Human Design Perspektive: wir befinden uns im 1. Viertel, dem Viertel der Initiation.  

Die großen Entwicklungsthemen der Menschen,  des evolutionären, ständigen Wandels der Menschheit,   sind in den 4 Vierteln eines Jahreszyklus beschrieben. Das erste Inkarnationskreuz-Viertel hat die Überschrift: Entwicklung des  Denkens.  Es geht um Verstehen, Entdecken, Bezeugen und Formulieren. Die Maya entsteht und wandelt sich: nur das, was sich benennen lässt, existiert.

Wenn du im 1. Viertel geboren bist, dann ist Verstehen dein Lebensthema.  Die Sonne aktiviert demnächst Hexagramm 2 und das zweite Viertel beginnt. Das Thema, die Aufgabe dort ist die Manifestation, der Auf- und Umbau der Zivilisation. Das Thema des 3. Quartals sind Beziehungen und im 4. geht es um die Mutation. Das Spiel der Evolution. Jahr um Jahr.

www.lebenswendezeiten.de

Yin & Yang Symbolik und Realität.

 

Das Ying-Yang Symbol ist nicht nur real, es ist hyperreal, sagt Jordan Peterson in einem seiner Teachings, die ich gerade so fasziniert und dankbar höre.

Denn real ist, was permanent, dauerhaft ist. Das Prinzip von Yin und Yang, Ordnung und Chaos ist die Basis von allem und in ihr eine Dynamik, wie die beiden kleinen Punkte des anderen Pols aufzeigen.

Die Taoisten wussten, dass  jeden Moment  eine neue Ordnung aus einer chaotischen Struktur auftauchen kann. Umgekehrt kann plötzlich etwas auftauchen, was alles in eine chaotische Situation verwandeln kann.  

Yin & Yang  ist ein Symbol des Seins, so wie es sich als lebendes ganzes Ding manifestiert.  Objektivität und Subjektivität. Die Welt in der wir leben ist nicht objektiv und neutral, sie ist voll von Emotion, Motivation und Bedeutung. Sie ist voll von Freude, Schmerz, Frustration und anderen Menschen. Das ist die reale Welt.   

Und meine große Freude, dass das Human Design System auf dem I Ging beruht. Aus dem grundlegenden Binär von Yin und Yang entfaltet sich das Leben.  Und das Alphabet des Lebens sind die 64 Hexagramme. Es sind Bauanleitungen und Buchstaben der Geschichten, die der menschliche Erfahrungsweg kondensiert.  

Da wir nicht alles wissen, wissen können, müssen wir vertrauen. Ich vertraue auf grundlegende menschliche Erkenntniswege. Ich vertraue, dass das  I Ging Wahrheit enthält. Und ich habe beschlossen, mich dem  Human Design anzuvertrauen und das, was ich als Erkenntnis daraus ableite nicht nur mir, sondern auch anderen Orientierung und Verstehen geben kann.

www.lebenswendezeiten.de

Fülle braucht den Mangel.

 

Heute hörte ich wieder die Aussage: „aus dem Mangel heraus kann ich nur Mangel erzeugen….“ und heute mag ich ihn endlich hinterfragen und in mir bewegen.  

Vor der Wucht des Satzes habe ich mich gefürchtet.  Eine Kette von Gedanken, Geschichten und Urteilen folgten. Selbstverständlich kenne ich – wie alle – Mangel, Leere und auch die Angst, dass es immer so bleiben wird –  und ich dran schuld bin. Ich habe einfach schlechte Karten bekommen. Und zudem bin ich noch im Opfer-Modus. 

 

Unsere Welt ist eine polare Welt.  Wie kann es Fülle geben, wenn die Leere nicht da ist, sein darf? Energie fließt nur, wenn es beide Pole gibt. Energie ist Leben und Lebendigkeit.  In der materiellen Welt muss es beides geben und geben dürfen:  das Fließen und das Starre, das Lineare und das Zyklische,  das Harte und das Weiche. Es geht um die Haltung zu diesem Phänomen.   

Die Befürchtungen nehme ich –  mit vielen – wahr:  Angst nicht zu genügen,  allein durch das Mangelbewusstsein Mangel anzuziehen oder immer im Mangel zu bleiben.  No Choice? –  oder ich allein bin dafür zuständig, dass in meinem Leben Fülle ist?

Meine vielfältigen Erfahrungen mit den beiden Extremen im Laufe meines 65-jährigen Lebens sind:  Es ist die Haltung, die die Balance erzeugt.  Dazu im nächsten Artikel mehr. 

Was mich jedoch immer wieder fasziniert ist die Aussage des mehr als 2000 Jahre alten I Ging. Dort wird  im Hexagramm 41, dem Startcodon –  beschrieben, dass  das Zurückschneiden, der Mangel und die Sehnsucht neue Erfahrungen, neues Wachstum und  den Aufbruch zu neuen Ufern bewirkt. Anführer, Coaches haben meist den Kanal 41-30  diese begeisternde Führungsqualität. 

 

 

Vor 10 Jahren habe ich das mit meiner Kreativität und meinen künstlerischen Fähigkeiten erlebt. Die  existierenden Beschränkungen zum Schutz der Urheberrechte von Künstlern und Fotografen bewirkten, dass ich mir wieder meiner kreativen Talente bewusst wurde. Eine kurze Zeit kaufte ich Fotolia-Bilder, die wie die Schneeflockenkristalle darstellen sollten, dass jedeR einmalig ist.

Dann begann ich, eigene Bilder zu gestalten und sie mit meinen Texten auf meiner Webseite zu veröffentlichen.  So nach und nach verbesserten sich sowohl meine Skills als auch meine Ansprüche. Ich lerne weiter. Das erlebe ich als Fülle pur.  

Fülle braucht den Mangel.

 

www.lebenswendezeiten.de

Kann ich mich selbst glücklich machen?

Kann ich mich selbst glücklich machen?

 Unser aller Streben nach dem Glücklichsein hat eine Basis,  zwei Säulen und nicht weniger als  4  Perspektiven.

4-quadranten-bunt-001Unsere Bedürfnisse arbeiten und pulsieren in jeder Zelle unseres Körpers. Sie sind die Basis. Jedes Verhalten ist auf Bedürfnissen gegründet

Auf meinem Lern- und Lehr-Weg habe ich vielseitige und ganzheitliche Werkzeuge gefunden, die sich  wunderbar ergänzen. Immer wieder staune ich über das 3000 Jahre chinesische I Ging (der Grundlage des Human Design Systems).  Dort wird das  einzig Beständige –  der ständige Wandel –  durch die 6 Linien der 64 Hexagramme beschrieben.  Eine integrale Herangehensweise gelingt durch die Synergie von Integralem Ansatz nach Ken Wilber, der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg (GFK), dem Human Design System  und den Genekeys nach Richard Rudd.

Hier eine mögliche Spiegelung der  Linien eines Hexagramms mit 6  essentiellen Bedürfnissen.

6-linien-6-beduerfnisse

Die unteren 3 Linien  beziehen sich auf die individuellen, die oberen 3 Linien auf unsere sozialen Bedürfnisse. Die Balancierung der beiden konträren Bedürfnisarten ist d i e  große und lebenslange Herausforderung.  Wir wachsen daran.

Jede und Jeder von uns ist das Neue, die Innovation im Prozess der Evolution.  Es gibt keine Duplikate im Kosmos. Und wir brauchen einander zutiefst, wir sind ultrasoziale Wesen:  „Am Anfang war Beziehung“ (Martin Buber), ohne das DU sind wir nichts. Unsere individuellen  Bedürfnisse –  z.B. das nach Selbstbestimmung, Vielfalt und Entwicklung –  stehen oft  im Gegensatz zu unserem Bedürfnis nach Verbundenheit, (wechselseitiger) Unterstützung, Würdigung und Anteilnahme.

Unsere besondere, individuelle Seite kann durch das Human Design System entdeckt und entschlüsselt werden.  Die Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg macht das Glück der Verbundenheit (auch mit sich selbst)  und Kooperation wahrscheinlicher.

Ganz DU, die bestmögliche Version deiner Selbst zu sein und danach auch deine Wahrheit zu leben ist ein herausforderndes Unterfangen Eine Beschreibung und Bedienungsanleitung für das komplexe Wesen, das du bist und ein Kompass wäre da hilfreich.  Genau das stellt das integrale Humandesign zur Verfügung.

schwangerschaft-und-koerpergrafik

Alles ist nach dem integralen Humandesign in DIR: dein genetischer Bauplan, deine Schattenaspekte und  dein höchstes Potential.  Es geht darum, es aufzuschließen und eine Umgebung zu finden, in der du am besten gedeihen kannst.

Als individuelle und soziale Wesen sind  Probleme und Konflikte unvermeidlich. Ob sie destruktiv sind oder der Zündstoff für Weiterentwicklung, hängt von der inneren Haltung und den kommunikativen Fähigkeiten ab.

Lösungen finden sich oft nur –  bei scheinbar unverständlichen Sichtweisen und Situationen, –  wenn wir uns für neue Perspektiven und Wege öffnen. Das bedeutet, dass wir den Mut  aufbringen, die Vielfalt zu sehen und anzunehmen, mit ihr konstruktiv umzugehen und bereit  zu sein, neue Wege zu gehen, um eigene Bedürfnisse zu erfüllen für ein bewusstes, verbindendes Miteinander.

Kannst du dich selbst glücklich machen? Yes you can.

Wenn wir unsere Bedürfnisse  erkennen, erforschen und Frieden mit ihnen schließen,  können wir uns selbst glücklich machen.

Du möchtest?

Dir ist ein Selbst-bewusstes Wachsen, ein weltoffenes und empathisches Miteinander ein Herzensanliegen? Du möchtest im Alltag  d e i n e  Wahrheit leben und Brücken bauen können zu den Anderen?

Der Weg ist sicher nicht gradlinig. Du musst deinen ganz eigenen Weg gehen und dazu eine wertschätzende Haltung und Verhaltensweisen kultivieren.

yin-yang-spirale-jpg

Im Pendel zwischen den beiden Polen Yin und Yang irren wir uns empor, wachsen in unsere persönliche Bestimmung hinein und entwickeln eine immer weitere Perspektive und leisten unseren Beitrag in das so dringend nötige  WIR alle.

 

www.lebenswendezeiten.de

Dieser Artikel ist heute als Gastbeitrag in newslichter.de veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

du bist das Neue, die Innovation.

Als soziale Wesen haben wir Bedürfnisse wie Verbundenheit, wechselseitige Unterstützung und Liebe zu erleben.

Lebenszyklen und schöpferische Impulse

Lebenszyklen und schöpferische Impulse

Leben ist Bewegung, „Das einzige was Dauer hat, ist die Veränderung“, so lautet die Überschrift von Hexagramm 32, dem Tor der Kontinuität im I Ging.

Leben gestaltet sich in Mustern und Zyklen,  in immerwährendem  Werden und Vergehen. Leben entsteht durch wechselseitige Befruchtung.  Die Natur erhält und verwandelt sich durch Verbundenheit und Kooperation aller Beteiligten.

Die Biene sorgt für sich bzw. für ihren Schwarm und trägt gleichzeitig zum Wohl anderer bei.  Sie und Ihr Volk wird am Leben erhalten und etwas Neues kann durch sie an einem ganz anderen Platz entstehen. Ein Lebensmuster ist der Zyklus Impuls, Anfang, Mitte und Abschluß, Ende.  Und jedes Ende ist ein neuer Anfang.

Es ist relativ leicht eine Idee zu empfangen, wenn ich den Boden dafür bereitet habe.  Aber das Leben ist groß und  komplex – und somit über meinen individuellen Kräften. Es gibt meiner Überzeugung nach so etwas wie die Schicksalsgöttinnen.   Also gilt es, den ersten Schritt in Richtung meiner Träume zu setzen, tägliche Schritte dafür tun  u n d  dann das Feedback der Welt zu hören. Schöpferisch sein bringt Innovation, d.h. Erneuerung oder Mutation.  Es ist der „vielfarbige“ Prozess aus schöpferischem Impuls,  innerem Dialog  Kommunikation und Tatkraft. Mutationen ereignen sich viele. Ob sie in der Gesellschaft ankommen, das entscheiden ganz andere Kräfte.

Individuelle Lebenszyklen wirken in kollektiven Lebenszyklen.  Eine meiner wichtigsten Erkenntnissysteme ist das I Ging und eine moderne Variante davon, das Humandesignsystem. Mich fasziniert seit 2002  das Rave I Ging, die Körpergrafik und die Betrachtungsweise der  64 Hexagramme als Alphabet des Lebens.

www.lebenswendezeiten.de

www.kommunikations-atelier.de

Die Weisheit des I Ging

Evolution ist für mich die Transformation einer Lebensweise in Opposition zum Tao in ein Leben im Einklang mit dem Tao. In den Übersetzungen des Tao te king und des I Ging verwendet Richard Wilhelm den Begriff „Der Edle“ für einen Menschen, der sein Handeln in den Dienst des Tao stellt, während „Der Gemeine“ aus seinem Eigenwillen heraus handelt, ohne Rücksicht auf das Ganze.  Wie geschieht die Transformation ins „Edle“ hinein?
Jeder  gehört zum großen Ganzen und spielt seine Rolle in dem wohl unglaublichsten Theaterstück des SEINS. Wir können unsere Rolle halbherzig oder mit Hingabe spielen. Wir können in unsere Rolle hineinwachsen und sie nach und nach „at its best“ spielen.

zweimal das I Ging-BuchDie Weisheit des I Ging

Das I Ging ist eine Brücke zwischen dem Tao  und der materiellen Welt durch die 64 Hexagramme, die zeitlosen Archetypen auf den verschiedenen Ebenen des Seins. Auf der Körperebene durch die Analogie mit den 64 Codons der DNS, auf der Bewusstseinsebene als Archetypen des Bewusstseins.

Hast du schon einmal die Texte des alten I Ging gelesen?  Wie ging es dir damit? Hast du die tiefe Weisheit erfassen und anwenden können?

Das zeitgemäße I Ging ist das Buch von Richard Rudd: GENEKEYS.  Es ist verständlich, erhellend und erhebend.
www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. Ich richte meinen Fokus auf  „mich und die anderen glücklich machen“. wieder und wieder, bis in den Abend hinein.
2. ich fahre mit der Gitarre auf dem Rücken in den Eichenwald hinaus , übe und freu mich an dem wunderschönen Herbsttag.
3. meine 5 Handlungen für das Entstehen einer Community hier im Würmtal

 

Zweifel

Zweifel  und Vollendung. Yess. Zweifel bringen uns auf den Weg. Nicht ganz zur Wahrheit, das kann Logik nie. Aber zur vorläufigen Wahrheit. Das Hexagramm 63 des I Ging  ist ein Tor der Logik. Wir Menschen sind in der Lage, alles Bisherige zu hinterfragen. In uns ist geradezu ein Druck eingebaut, Fragen zu stellen. Zumindest solange ein Schulsystem den natürlichen Impuls nicht gekappt hat.
Der Name des vorletzten Hexagramms ist geheimnisvoll, denn es heißt „Nach der Vollendung“, während des letzte und abschließende der 64 Hexagramme „Vor der Vollendung“ heißt.  Sind deine Zweifel selbstschädigende oder inspirierende, weil forschende Zweifel?

Neue Fragen sind neue Orientierungen für deinen Geist. Fragen bedingen, wo du hinschaust und was oder wem du deine  Aufmerksamkeit schenkst.
www.lebenswendezeiten.deZweifel - hex 63

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich mache eine kleine Herbst-Bergtour, lüfte meinen Körper aus und genieße oben die Weite des Blickes.
2.ich bin geduldig mit mir und beginne wieder  mit 3 täglichen HANDLUNGEN, um ein neues Gewohnheitsmuster in Bezug auf den Überblick über meine Finanzen zu etablieren.
3. Ich bin freundlich und lausche heute Nachmittag, wenn ich einen Freund treffe.

Hexagramm 45 des I Ging

Im Hexagramm 45 des I Ging geht es um die materielle Ebene, um Herrschaft.  Wir haben als Menschheit Tausende von Jahren Dominanz hinter uns. Hierarchie - Synarchie Dominanz einiger weniger über die Vielen. Dominanz des Maskulinen über das feminine Prinzip.  Dominanz des Lehrers über den Schüler, Dominanz der linken, logischen Gehirnhemisphäre über die ganzheitliche rechte „Hälfte“. Hierarchie als Grundstruktur des Lebens. Hierarchie als Grundstruktur des sozialen Lebens?
Was könnte der nächste humane Entwicklungsschritt sein?

www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich feiere, freue mich, dass die kleine Auflage meines Buches wieder ein wenig vergrößert wird. Nachdruck. Super.
2. ich beginne wieder einmal mit 3 täglichen HANDLUNGEN, um ein neues Gewohnheitsmuster in Bezug auf meine Finanzen zu etablieren.
3. Ich lächle, bin mir immer wieder meiner automatischen Mimik bewusst.

Hexagramm 24

Hexagramm 24  und der Transformationsweg in die Stille.

In der Matrix des Humandesignsystems© ist dieses Hexagramm/dieser genetische Schlüssel im Verstand angesiedelt.  Weder auf der rechten, bildhaften und ganzheitlichen Seite noch auf der linken, logischen Seite, sondern in der Mitte.  Vielleicht ist es biologisch dort, wo die Brücke ist, das Corpus Callosum.  Es geht um innovatives Denken, um die Kreativität des Verstands.  Was wir alle kennen, sind die Wiederholungsschleifen des Denkens, die uns gefangen halten.  Als Menschen spielen wir immer die gleichen Wahrnehmungs- und Empfindungsmuster – und wollen gleichzeitig dem Leiden entkommen – dem Leiden das aus dem Denken kommt. Wieder und wieder spielen wir nur die ewig gleichen Tasten auf dem mentalen Klavier. Dabei könnten wir unendlich viele andere Melodien spielen und neue erfinden. Weil in uns – auch als animalisches Erbe – Angst ist, bleiben wir auf dem niedrigen und selbstbegrenzendem Level und leben in Suchtmustern.

Hex 24
Das einzige, was diesen Schatten durchbrechen kann ist Stille: die Leere aushalten. Wir könnten uns durch Abstinenz von externer Stimulation von Suchtmustern reinigen und zum reinen Verlangen, dem Verlangen nach unserer wahren Quelle zurückzukehren.
John Cage nutzte die zufälligen sich ergebenden Muster von Kompositionen, indem er das I Ging als Zufallsgenerator für seine Musik der Veränderung nutzte. Und er war jener Komponist, der Stille „komponierte“: das Musikstück 4`33„, (Four minutes, thirty-three seconds)

www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich visualisiere und strukturiere meinen Tag mit Lust.
2. ich lasse heute wieder den Industriezucker völlig und entspannt los.
3. Ich halte inne. bewusst. still.  Mindestens 3 x

Hexagramm 52

Eine Form der Stressbewältigung ist der Rückzug in die Depressionshöhle. Auf der evolutionären Ebene ist es die dritte Form der Möglichkeiten, auf Lebensbedrohung zu reagieren. Kämpfen oder davonrennen sind die gesünderen Formen, denn die biochemischen Aussschüttungen werden verstoffwechselt durch die Bewegung. Erstarrung, sich totstellen, nichts tun ist die biologische Grundlage. In unserer Zivilisation und für uns als Menschen mit der Möglichkeit, nachzudenken verdichtet sich das in verzweifeltes kreisendes Denken.
Stress .Depression als Notlösung
Im Hexagramm 52 der I GING ist es beschrieben als das Stillehalten, der Berg. Die Möglichkeiten hier umfassen beides: den Erstarrungsreflex bis zur absoluten Ruhe. Die Stille im Auge des Sturms als höchste Möglichkeit. Durch das Humandesign Integral eröffnen sich neue Sichtweisen auf die unterschiedlichen Frequenzen, in denen sich das Thema Stress und Stille verwirklicht und verwirklichen kann. Die Sichtweise der Hexagramme als Genekeys, genetische Schlüssel eröffnet erhebende Möglichkeiten.

www.lebenswendezeiten.de

Meine 3 freundlichen Handlungen heute widme ich den anderen

1. ich bin Mentorin eines jungen Menschen
2. ich bin präsent bei dem, was ich tue und f ü r  den anderen da.
3. ich richte mich primär auf  die Bedürfnisse der anderen aus und lausche.

Genetik – Epigenetik

Das Zeitalter der reinen Genetik ist vorbei.  Es gibt Genetik   u n d  Epigenetik.  Das Wissen von heute bezieht die Umgebung als Faktor mit ein. Wir sind nicht gefesselt an unsere Gene. Wo ist die Intelligenz einer Zelle?  Im Zellkern – oder in der Zellwand?
Als ich das erste Buch von Bruce Lipton las, war ich fasziniert von der Frage. Seither beschäftigt mich die Epigenetik. die als das Bindeglied zwischen Umwelteinflüssen und Genen gilt und das Ablesen der Gene reguliert.   Genetik und Epigenetik
Ernährung, Zuwendung und  das Bewusstsein  machen einen Unterschied.  Welche Bereicherung durch die Forschungen zur Epigenetik.

Spannend ist, das es Im Humandesignsystem  die 64 Hexagramme gibt, die genauso ausschauen wie die  64 Codons der DNS und auch so aufgebaut sind.

www.lebenswendezeiten.de

Ich achte auf meine Umgebung – wo ist Schönheit, wo ist Liebe? Und dann bin ich dafür dankbar, trage selbst dazu bei.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1.ich bin wach, offen, schaue….
2.ich bin freundlich und entspannt. wieder und wieder.
3.ich schließe für heute mein Tun fürs Buch ab – und bereite mich auf Baden-Baden und den Vortrag danach vor

 

Love your design

Du bist wie ich ein Teil in der großen genetischen Kette der Evolution.  Du stehst wie ich“ auf den Schultern“ unserer Vorfahren und bist von deiner Kultur sozialisiert worden. Ohne diese biologische und kulturelle Entwicklung gäbe es dich und mich nicht. So nicht, wie du heute bist.

Ahnen, genetische Spielkarten - Kopie
Weißt du etwas über dein biologisches Erbe, das du in dir trägst? Hast du Talente und Kräfte, von denen du ahnst, dass du sie von deinen Ahnen mitbekommen hast? Garantiert nicht so, wie bei ihnen, sondern in neuer genetischer Kombination. Die Natur strebt genetische Vielfalt an.
Nach dem Humandesignsystem hat jeder Mensch 13 einzigartige genetische Aktivierungen auf der Körperebene, dem Design. In der Körpergrafik wird es sichtbar, als welche völlig neuen Intelligenzen oder Potentiale, die erst mit anderen erwachen sie in dir angelegt sind. Love your design.

www.lebenswendezeiten.de

Akzeptanz für das, was in mir angelegt ist. Meine Spielkarten für dieses Leben.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich genieße einen inspirierenden halben oder ganzen Tag zu zweit.
2. ich freue mich über meine Talente und kultiviere sie, also übe ich……
3. Ich spreche heute Wörter wie  sanft, weich, freundlich, liebe-voll – und lächle mir zu

Universum – Biversum

„Du bist nicht im Universum, du BIST das Universum, ein wesenhafter Teil davon. Letztlich bist du keine Person, sondern ein Bezugspunkt, in welchem sich das Universum seiner selbst bewusst wird. Was für ein unfassbares Wunder“. E. Tolle.
In allen Mythen der Erde gibt es Erklärungen über die Entstehung des Weltgebäudes. Wissenschaftlich lässt es sich als Zusammenwirken von Energie, Materie und Bewegung erklären.
In den 64 Hexagrammen des I GING steckt eine Weltformel. Das schöpferische Prinzip Yang und das rezeptive Prinzip Yin, der Raum kommen zusammen und bringen die „Zehntausend Dinge“ hervor. Die Grundlage des Humandesignsystems ist die Matrix der 64 Hexagramme um das Rad des Lebens.

www.lebenswendezeiten.de

Durch dich und  mich wird sich das Universum – Biversum –  seiner selbst bewusst.

Meine 3 freundlichen Handlungen heute

1. ich staune und entspanne
2. ich bin heute  g  a  n   z   langsam.
3. Ich erinnere mich: Freundlichkeit und lächeln machen schön