Tag Archives for " Humandesign Integral "

JedeR nach seinen Begrenzungen.

JedeR nach seinen Bedürfnissen – ja, wir haben alle die gleichen Grundbedürfnisse. Die Gewichtung mag verschieden sein.

JedeR nach seinen Fähigkeiten und Ressourcen? Ja, denn wenn alle so zusammenwirken würden…entstünde das Optimum. JedeR nach seinen Begrenzungen? Ja, denn niemand kann alles sein, alles lernen. Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Wir bringen von unserer genetischen Seite die einmalige neue Genkombination mit. Und mit ihr müssen wir leben und sie durch unsere Lebensweise unterstützen. 

Wie siehst du die Gabe in Bezug auf deine Seele, dein Bewusstsein. Gibt es deiner Überzeugung nach etwas, was du mitbringst? Bist du in Verbindung mit etwas, was man Seele oder höheres Selbst nennt?

Worauf möchtest du vertrauen? Woran orientierst du dich?  Die Human Design Körpergrafik stellt den Ausgangspunkt dar, zeigt Ressourcen und Talente auf. Das, womit du in der Welt wirksam sein kannst.    U n d  sie zeigt die Bereiche, in denen Du Welt in dich aufnimmst, das Meiste erfährst und erlebst und dich ausdehnen kannst.  Von einer Orientierungsmöglichkeit möchte ich immer wieder erzählen und sie kreativ darstellen:

Wollen wir Vertrauen in die eigene Körperintelligenz kultivieren – sie ist die Basis für unser Sein hier auf dem Planeten Erde.  Die Human Design Körpergrafik bildet das individuelle Ressourcenkraftfeld ab. 

www.lebenswendezeiten.de

Selbstakzeptanz und Weiterentwicklung durch das Human Design Integral.

 

Selbstakzeptanz und Weiterentwicklung durch das Human Design Integral. 

Wie kann ich mich annehmen und das entfalten, was innen noch schlummert?   Erste Voraussetzung dafür ist,  sich zu kennen.  Jeder von uns ist als lebendiger Ausdruck  der Evolution in seiner bestmöglichen Form erschaffen worden. 

Das Human Design System stellt   ein fundiertes, tiefes Werkzeug der Selbsterkenntnis zur Verfügung.   Fragen wie  „kennst du dich? Was ist dein persönliches Lied? Welches Potential möchte noch entdeckt werden? 

Als soziale Wesen  entfalten wir uns nur durch ein Du. Nicht jede Konditionierung entspricht jedoch dem eigenen Wesen.  Frühe Glaubenssätze und prägende Erfahrungen können eine große Barriere zum wahren eigenen Wesen sein. 

Das Humandesign Integral benennt die individuellen sensiblen Felder, wo Konditionierung besonders wirkt.  Die helle Seite davon ist, dass genau dort unglaublich viel erfahren und gelernt werden kann. Die dunkle Seite beschreibt die Wahrscheinlichkeit, dass sie genau dort auch Vermeidung und Verzerrung stattfindet. 

Die eigene Ganzheit zu kennen führt zu Verstehen, Selbstakzeptanz und  Liebe.  Selbstliebe ist die Entdeckung,  wie tief, einmalig und kostbar ich bin – das Gegenteil von Egoismus. 

Diese Akzeptanz ist die Basis für die Weiterentwicklung, die persönliche Evolution.  Selbstzweifel und Schattenarbeit  ist die gesunde Möglichkeit für Korrektur und Weiterentwicklung. So kann Selbstvertrauen, Zuversicht und Vertrauen in den eigenen Lebensweg wachsen. 

Ich bin dankbar für der Human Design-Schatz und möchte dieses Geschenk – zusammen mit all jenen, die davon ebenso begeistert sind –   in der Welt verbreiten.
 

www.lebenswendezeiten.de

Lebendige und heilsame Beziehungen (er)leben.

Lebendige und heilsame Beziehungen (er)leben.

Aus langer Berufs- und Lebenserfahrung weiß ich, wie schnell Kommunikation misslingen kann. In nahezu allen Lebenssituationen führen Muster des Beurteilens Beschuldigens und Beschämens geradewegs in Konflikte mit anderen Menschen  – und mit uns selbst.      

Wer kennt so etwas nicht wie „Kannst‘ nicht besser aufpassen!- Davon hast Du keine Ahnung!- Du bist verantwortungslos! – Du bist kleinlich! – Du denkst nur an Dich! – Du bist schuld, dass es mir so schlecht geht! Du bist schuld, weil Du nie sagst, wie es Dir geht!- Mir geht es so schlecht, weil Du …….!“

Ungelöste innere und äußere Konflikte machen jedoch krank. Unbewusste innere Überzeugungen – wie  z.B. wir seien nicht gut genug oder nichts wert –  verhindern die Liebe zu uns selbst und zerstören die gesunde Lebensbasis.

Als Menschen  sind  wir in so vielem gleich. Egal aus welcher Kultur wir heraus wachsen, wir streben alle danach, glücklich zu sein. In der Vielfalt der Strategien, dieses Glück zu erlangen unterscheiden wir uns.   Diese Vielfalt und deren Bewertungen als besser  erzeugt Streit, Konflikte, Spaltung und Krieg. Wie können wir zu (mehr) Frieden und damit Gesund-sein gelangen?

Die Basis ist: Mich kennen und mit mir selbst in Verbindung sein.

Wir sind widersprüchliche Wesen.  In Goethes „Faust“ wird das als  das Wesen mit zwei Seelen in unserer Brust in Worte gefasst. In den meisten spirituellen Traditionen wird das Phänomen als „verkörperte Seelen“ oder „Körper mit Seele“ beschrieben. Wir Menschen sind von doppeltem Ursprung (Graf Dürkheim), denn wir sind Söhne und Töchter der Erde  und des  Kosmos. Das „erkenne dich selbst“ ist menschlicher Auftrag. 

JedeR ist einmalig. Vieles, was wir als Gegebenes mitbringen ist uns in so vielen Aspekten nicht bewusst und wirkt dennoch. Es gibt in uns angeborene Mechanismen, die festlegen, wie  z.B. unser Gehirn Information filtert und verarbeitet, wie unser Verdauungssystem das verarbeitet, was von außen kommt. Angeborene Mechanismen bestimmen, wie offen oder verschlossen wir für unsere Umgebung und unsere Mitmenschen sind.  Zur angeborenen Einzigartigkeit kommt dazu noch die erworbene Einzigartigkeit, der ganz eigene Erfahrungsweg.  Wir wurden und werden geformt durch Konditionierung in unserer Kultur, die frühe Konditionierung und das allgegenwärtige kollektive Konditionierungsfeld. Wer also bin ich wirklich?  Wie kann ich ein erfülltes Leben leben?

Der  Schlüssel zum wahren Glück liegt zuerst einmal in uns selbst. Zu einem äußeren Geliebten wie ein Bettler zu kommen führt im besten Fall zu einem Deal, im schlechtesten zu wechselseitiger oder einseitiger Abhängigkeit. Wenn wir als mit uns selbst verbundener König oder Königin zum Geliebten oder zum Mitmenschen kommen,  kann Verbundenheit in Augenhöhe entstehen.  Zwei Könige/Königinnen begegnen und bereichern sich.

Innere Spaltung und Konflikt kann – wie alles –   Bitternis oder Honig sein. Sie kann als Reibung, Druck oder Antrieb, als Selbstablehnung oder Unzufriedenheit erlebt werden.  Innerer Konflikt kann jedoch auch  als eine Herausforderung, eine Sehnsucht nach Ganzheit erlebt werden und dazu führen, sich  im Außen die andere „Hälfte“ zu suchen.

Wahre Liebe ist zuerst  die für sich selbst.   

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 4

Wichtige Bedürfnisse, die das Humandesign erfüllen kann. 

Wenn ich Lebensenergie und Lebenszeit in etwas  hineingebe, lohnt es sich durchaus, mich zu fragen, welche Bedürfnisse dadurch erfüllt werden.   Durch das erstaunte Fragen von Freund*innen bin ich fast dazu gezwungen – und es hilft mir tatsächlich, indem es mich stärkt. Ja, es ist „meines“, für mich lohnt es sich!  Gleichzeitig bin ich ja eine Wegbegleiterin und Lehrerin und das nächste erfüllte Bedürfnis ist:  ich kann mit dem, was ich kann und weiß Anderen dienlich sein. Ich kann beitragen.

Zuallererst erfüllt es  das Bedürfnis nach Verstehen und Orientierung.  Sich selbst und die eigene „Flugbahn“ zu verstehen sehe ich als grundlegend an, nachdem grundlegende physiologische Bedürfnisse erfüllt sind.  Darin enthalten sind als weitere Individualbedürfnisse das nach Weiterentwicklung/Wachstum bis hin zu „Selbstverwirklichung“ – ein großer,anspruchsvoller Begriff, ebenso wie auch Potentialentfaltung.  Und ja, im Samen einer Buchecker ist die ganze Buche drin. Wie würde eine Kathedrale ohne vorherigen Bauplan gebaut werden?

Deine und meine Einmaligkeit besteht ja darin, wo ich wir uns  unterscheiden Alles, was in Dir und mir einzigartig ist, ist ja das, wo wir  nicht wie alle sind  und auch nie sein können. Es ist sicher  viel viel mehr möglich. Aber nicht alles. Epigenetik hin oder her: du kannst in dieser Lebensspanne keine 3 m groß werden. 

So erfüllt es zutiefst das Bedürfnis nach Orientierung,  seinen stimmigen Platz zu finden und auszufüllen. Ein bis dahin gewordenes Original – das bis zum Lebensende die Möglichkeit hat, als das in Erscheinung zu treten und zu wirken, wie er/sie „gedacht“ ist.  Wie ich schon in einem früheren Beitrag  geschrieben habe – und das ist wirklich nicht meine eigene Idee – beginnt alles als Idee. Alles hat einen Plan, eine Ordnung, einen Entwicklungszyklus. 

Und das HD kann aufzeigen, was angelegt ist und was offen ist.  Das hilft enorm weiter. Akzeptanz als eine wichtige Stufe zu Selbstliebe.  Wenn im letzten Jahrzehnt manche Ratschläge lauteten „höre  auf deinen Bauch, folge deinen Gefühlen, vertraue auf deine Impulse“, dann kann  das HD   aufgrund  der Analyse der individuellen Körpergrafik  einen  sehr viel präziseren individuellen inneren Kompass anbieten:    ein  inneres Navi, das  das rationale, abwägende Denken  nicht ersetzen soll, aber jenseits der  unvermeidlichen Konditionierung  liegt.   

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 5 kommt….irgendwann,  vielleicht.

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 3

 

Die letzten beiden Essays widmeten sich der 5000 Jahre alten Philosophie  des I Ging, die die Grundlage des HD bildet.  Bezüge lassen sich sowohl zum Buddhismus und zur tibetischen Philosophie herstellen.

Ich bin immer wieder neu fasziniert und dankbar, dass mir solches Verstehen zur Verfügung gestellt wird.  Die Sehnsucht danach  kenne ich seit meiner Pubertät. Ich war ein H.Hesse-Fan, habe das Glasperlenspiel gelesen – und nicht wirklich verstanden. Seit meiner Studentenzeit steht R. Wilhelms I Ging in meinem Bücherregal. Es blieb –  nicht wirklich verstanden – und erst durch das HD eröffnete sich mir seine Bedeutung und sein Wert.

Das HD erfüllt mir gleichzeitig auch  noch  andere Bedürfnisse.  So  mag ich jetzt beginnnen, die praktische Seite des HD zu beschreiben. Dabei  geht es um Selbsterkenntnis. Jeder Mensch ist einmalig und  trägt von Geburt an eine einzigartige Codierung in sich, eine Grundstruktur des Selbst. Das Leben ist auf die Entfaltung dieser angeborenen Potenziale ausgerichtet (hier  baue ich gleich eine Brücke zur GFK und Carl Rogers, der einer der Lehrer Marshall Rosenbergs war). Die integrale Version des HD beschreibt 3 Frequenzbänder, wie die Talente ausgelebt werden können – was auf Bewusstseinsevolution und Epigenetik hinweist.  

Das HD stellt die individuellen genetischen Vor-Einstellungen in einer Körpergrafik dar und beschreibt die Grundelemente und -themen dieses Menschen auf allen 3 Ebenen, Geist, Emotion und Körper in einfachen Schlüsselbegriffen,   ähnlich dem Bauplan eines Hauses, einer Landkarte oder einer Orgel.  Die Körpergrafik ist das Gesamtbild des einzigartigen Typs, den dieser Mensch verkörpert. Wie sie sich ausdrücken, hängt ein Stück davon ab, welche formenden Lebenserfahrungen gemacht worden sind  und vor allem davon, welche innere Lebenshaltung, welcher Lebensstil gelebt wird

Die Körpergrafik ist eine visuelle, das Reading eine akustische Orientierungshilfe für die Entdeckung der genuinen Talente und AufGaben, wodurch das wichtigste Bedürfnis erfüllt werden kann –  nach dem von Sicherheit und Schutz der Existenz –  ein sinn- und bedeutungsvolles Leben leben.

Was ist eigentlich Humandesign?  Essay N° 4  folgt.

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Human Design System? Essay N° 2

 

Nach der Frage im integralen Forum bei Facebook und dem Austauschen der Argumente  habe ich mich erneut mit dem Buch „Verborgener Schlüssel zum Leben“ von Martin Schönberger  beschäftigt. Ich bin längst nicht mehr dieselbe  wie jene Anna, die zu Beginn ihrer Entdeckung des Humandesigns alle Bücher gelesen hat, die mehr zum Verständnis beitragen konnten. Nun freue ich mich über die Info als ob ich s das erste Mal lesen würde.  Von Jean Gebser z.B. hatte ich damals noch nie gehört, von Fritz Popp schon.  Dessen These ist, dass die DNA ein universelles Kommunikationssystem der Zellen aus Schall- und Lichtwellen darstellt: „UV-Biosignale reiten auf den Spiralen der DNS, aktivieren bestimmte Codons“.

In seinem Vorwort zur 2. Auflage schreibt M. Schönberger, dass  zur Erfassung der vollen Realität nur eine permanente Vergegenwärtigung des lebendigen Zugleichseins der DNS als Codon-Psychon-Somaton, also von Information (Geist) und zeitlichem Ablauf als psychisches Äquivalent, der Energie („Psychon“) und Materie (Leib, Somaton). „Dies fordert die Überwindung des 2500 Jahre dominierenden rationalen Denkens durch ein neues polar-integrierendes Bewusstsein. Dieses polare Denken und Bewusstsein findet ein vollkommenes, der geistig-seelisch-körperlichen Realität exakt entsprechendes Vor-Bild im Weltsystem des I Ging.“ (S.10)

Popp schrieb ihm „er halte seine Hypothese  (eines einheitlichen Codesystems  für Geist, Psyche, Soma) schon deswegen  für wahrscheinlich, weil die Natur immer den energiesparendsten Weg gehe. Diese Energieoptimierung sei durch ein- und dasselbe 64-Triplett-System auf den Etagen der Information (Geist) und Materie (Leib) gegeben.

Aus dem Internet habe ich die Grafik aus der klassischen Biologie:

Der genetische Code besteht aus 4 verschiedenen Basen und für 20 Aminosäuren + Startcodon und Stopcodons müssen 3 Basen Basentripletts kodieren.  4³ = 64.

Das Startcodon im Rave I Ging (die Anwendung des I Ging fürs Humandesign) ist das Hexagramm 41, das  Methionin codiert.

Die Leistung des HD besteht auch darin, die scheinbar unverbundenen Codons in Schaltkreise zu bündeln. Damit ergibt sich wieder eine völlig neue Perspektive. Es gibt z.B. individuelle und kollektive Schaltkreise. Und eine Körpergrafik, deren Schwerpunkt im Kollektiven liegt, sagt etwas anderes über den Menschen, seine Talente und Lebensaufgabe aus,  als eine mit Schwerpunkt im Individuellen.

Eine mögliche Sichtweise der Körpergrafik kann auch sein, sie  als Abbild der Schaltkreise des Gehirns zu sehen: Stammhirn, emotionales Gehirn/limbisches System und Neocortex.

Diese „Bioklaviatur des Lebens“, wie es E. Chargaff, dem eigentlichen Entdecker der DNS  bezeichnet, wird ….bespielt von Schwingungen….analog dem Welle-Korpuskel-Aspekt des Lichts“ (Schönberger S. 11).

Für mein Buch habe ich viele Collagen gemacht, die das HD bildhaft verständlich machen sollten. Eines davon ist die Idee der kreisförmigen Klaviatur. JedeR ist eine genetische einzigartige Komposition. Wir tragen eine Grundmelodie als Programmierung unseres individuellen Lebensprozesses in uns.  Bespielt werden wir aber auch von außen durch Konditionierung.  Beides ergibt den ganz individuellen Lebensweg.

Mein zweiter Versuch, Klarheit in die Frage zu bringen: „Was ist eigentlich das Human Design System?“  

www.lebenswendezeiten.de

Die Frage aller menschlichen Fragen.

Mein Buch gibt es seit mehr als 2 Jahren zum Anfassen und Anschauen,  als ebook und als Hörbuch.

Heute habe ich mein Vorhaben  endlich umgesetzt und einen kurzen Ausschnitt daraus veröffentlicht.  Kapitel 4.4. Die Frage aller menschlichen Fragen.  Hier kannst du  reinhören!

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du.

Essays zum Humandesign Integral – 01 

Ich schaue den Ursprung von Pflanzen an und weiß manchmal sofort, was daraus wird. Eine Eiche, neue Tomaten, ein Rosenstock, eine Zwiebel, ein Apfelbaum…… Weiß ich, ob aus der Zwiebel eine Tulpe wird?  Erkenne ich, wie groß die Buche wird aus einer der Bucheckern?

Das Wunder des Lebens. Jedes dieser Neugeborenen schaut anders aus. Jedes hat bereits 9 Monate im Bauch seiner Mutter hinter sich. Jedes bringt etwas mit. Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Unser Körper  trägt in sich eine einzigartige  genetische Mischung unserer Ahnen, Großeltern und Eltern. Prägungen und Potentiale auf Körperebene. Was genau drin steckt, wird sich zeigen  – wir wissen es nicht. Das gilt auch für das Potential  der Persönlichkeit. 

Beim Apfel, bei der Tomate, der Buche und der Eiche wissen wir relativ genau, was drin steckt.  Wenn der Same auf guten Boden, nicht ins Dornengebüsch fällt, wenn er gehütet und genährt wird, an einem guten Platz steht, dann kann diese Pflanze ihr größtes Potential entfalten.

Stell dir vor,  du bekommst bei der Geburt die Information des Bau- und Entwicklungsplans mitgeliefert.

Bei deinen Kindern und/oder Enkelkindern ist das leicht, denn der genaue Geburtszeitpunkt ist bekannt und auch dokumentiert.

Stell dir vor, du weißt, was dein Kind oder Enkelkind braucht, um sich voll entfalten zu können. 

Stell Dir vor, Du kennst Deinen eigenen Bauplan.

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du. 

www.lebenswendezeiten.de

Identität – ein Bedürfnis zum Ausdruck gebracht.

Das ist mein Schmuck, der mich ausdrückt. Mein Inkarnationskreuz. Mein Name. Auch Du könntest das haben.

 

Anhänger  Inkarnationskeuz

 

Wer bin ich? Was macht mich aus? Wer bin ich wirklich? Wer könnte ich (noch) sein?   Fragen dieser Art erforschen das tief in jedem Menschen liegende Bedürfnis nach Identität.

Ein Aspekt ist mein Angebot, bei der Identitätssuche mit meinem Werkzeug Humandesign zur Seite zu stehen.

Ein anderer ist es, diese Frage selbst in den Ausdruck zu bringen.  Dein Ausdruck, der du wirklich bist.

Wir alle haben einen Namen bekommen. Wir alle haben ein Inkarnationskreuz, eine Lebens- und EntwicklungsaufGabe.

Dieses Kreuz stellt sich von alleine auf, wenn wir als wir selbst gehen. Unser einzigartiger Weg entsteht unter unseren Schritten ganz von alleine, wenn wir unserer eigenen inneren Autorität folgen.

Dieser neue Anhänger ersetzt die verloren gegangene Silberbrosche. Sie ist auf der Seite mit den Karten unten zu sehen.  Als doppelseitiger Anhänger ist der neue Anhänger noch aussagekräftiger, noch schöner. Irene Lang hat sie für mich gemacht. Danke. Ich freu mich daran.

Er möge mich erinnern.

Es erfüllt gleich mehrere Bedürfnisse.

Identität – ein Bedürfnis zum Ausdruck gebracht.

Das Human Design System feiern.

Galaktischer Geburtstags-Segen für Ra uru hu (Alan Robert Krakower). Geboren am 9 April 1948-Montreal. Beamed up, 2011. März.

 

Ra Uru Hu, geboren als Robert Krakower, war kein Kandidat für ein intensives Gespräch mit Spirit, aber dann plötzlich doch – so geht es in der Regel nach oben und geht wieder runter..

Kühn, unabhängig, heftig, kreativ, brillant und völlig sich in Angelegenheiten des Geistes hineingegeben oder geworfen, wurde er irgendwie gesalbt für die Aufgabe –  eine Offenbarung tiefer und delikater Komplexität, das Human Design (HD) genannte System  zu empfangen und  weiterzugeben.

Das HD soll eine herabgesandte Kartografie sein, wie die kosmischen Mechanik durch die unendliche Zahl von Formen der menschlichen Wesen funktioniert. Es ist eine Synthese von Planeten Einfluss (Astrologie), Hindu-Chakra-System, der 64-I Ging-Matrix, DNA-Wissenschaft und der Kabbala.

Seine Einladung, jenseits des Geschenks des Verständnisses der breiten Vielfalt der menschlichen Orientierungen und Erfahrungen ist, sich selbst von den Konditionierungsmustern des Lebens, die uns von unserem natürlichen Ausdruck wegführen zu befreien.

Für einen Mann einer so wilden Freiheit wie  RA sie hatte, musste er sich der Realität ergeben, dass er –  oder niemand  von uns – das alles tat. Aber durch die Absicht der Schöpfung geschieht es und das ist eine ganz neue Perspektive.

In diesem Sinne war er nicht anders wie der gerissene Meister George Gurdjieff, der auch kühn und schockierend war und der zutiefst den Griff verstand, den  die mechanischen Kräfte auf den  eigenen unabhängigen Geist ausüben. Beide haben verstanden, dass wir es nicht tun, sondern getan werden.

Die Geschichte geht davon aus, dass Ra, ein Mann der harten Wissenschaft und des klugenMarketings und geringer Sentimentalität – ein Physiker und Medienunternehmer aus Kanada — während des  selbstauferlegten Retreats   in Ibiza von „The Voice“ übernommen wurde.

Über einen Zeitraum von 8 Tagen, die  körperlich anspruchsvoll und beängstigend waren,  wurden die Elemente des HD  seinem Bewusstsein enthüllt und die er zu dieser Zeit unter Bedingungen  extremer körperlicher Belastung erläuterte.

Seit dieser Zeit wird das HD-System zunehmend verbreitet – mit all seinen wundern, Kuriositäten, trendigen Nachahmungen, naiven Rigiditäten und Familienstreitigkeiten  über das, was zu tun ist.

Im Kern kann das System, wenn es als Experiment verwendet wurde (Ra hatte eine Wissenschaftsorientierung), einen Menschen aus den Fesseln der Konditionierung befreien, die ihn oder sie von der natürlichen Art und Weise seines Seins abbringen würden.

Gut genug. das Experiment lohnt sich.

Dieser Text stammt von „Sir William“ zu RA s Geburtstag. Ich habe ihn übersetzt. Dank an den sehr geschätzten William Sebrans.

 

tanz mal drüber nach…..

In Kontakt gehen mit……..Farben, mit Farbstiften, mit Pinsel.

In Kontakt sein mit anderen Menschen….mit den Augen, lächelnd. lauschend.

In Kontakt sein mit dem ganzen Körper, die eigene feste Knochenstruktur wahrnehmend, die Muskeln, die Haut. Gewicht abgeben. Gewicht aufnehmen, tragen, rollen, schweben.

Meine Liebe zum Contactimpro Tanzen ist derzeit eher virtuell. Ich bin in Kontakt mit der Freude dran. Und der Freude am Zeichnen und Malen.  In meiner Körpergrafik ist das Hexagramm 1 aktiviert: Kreativität pur, das Schöpferische.

Contact und Bälle

Damit fühle ich mich derzeit verbunden. Mit Lust am Ausdruck, am Lernen und am Scheitern.  Mit dem Kanal der Unzufriedenheit 58-18  „gesegnet“, noch dazu in meinem Inkarnationskreuz, freue ich mich zwar über Verbesserung, wäre aber gern besser in meinem kreativen „Handwerk“.

www.lebenswendezeiten.de

 

Tanzen, ich möchte tanzen, das macht mich so schubidubiduah….

Einzigartig – aber nix Besonderes sein!

Der Schlüssel zu deinem „Betriebssystem“.

Unser menschliches ‘Design’ ist vergleichbar mit der Verdrahtung und dem Betriebssystem eines Computers. Es bestimmt, was möglich ist und wie Prozesse ablaufen. Eine möglichst umfassende Kenntnis des menschlichen ‚Betriebssystems‘ ist die Basis für Wachstum, Weiterentwicklung und Potentialentfaltung.  Nicht alles ist jedoch veränderbar. Manche Schritte sind für uns machbar, manche zu groß oder unrealistisch.

der-schluessel-zu-dir
Unser ‚Design‘ umfasst sehr viele Strukturen, die allesamt prägen, wie wir ‚ticken‘: körperlich-materielle genauso wie Strukturen des Bewusstseins, relativ unveränderliche genauso wie solche, die sich ständig wandeln. Ein einfaches Beispiel aus dem Bereich körperlicher Strukturen:  ein gängiger Spruch in meinem Sportunterricht war „use it or lose it“.  Wenn wir Sport betreiben, verändern wir langfristig die Strukturen unserer Muskulatur und unseres Herz-Kreislaufsystems. Durch (mangelnde) Aktivität verlieren oder entwickeln mehr Muskelkraft, Ausdauer und Flexibilität. Aber auf die Länge unserer Knochen können wir damit nicht einwirken.

Im  Coaching/der Lebensberatung geht es um  Akzeptanz und/oder Veränderung. Eine umfassende Kenntnis des menschlichen ‚Designs‘ ist sehr hilfreich, um konstruktive Veränderung dort und nur dort zu unterstützen, wo dies auch möglich ist. Und um persönliches Wachstum so und nur so zu unterstützen, wie es unseren gegebenen Strukturen entspricht.

Möglicherweise möchtest du etwas verändern, wo keine Veränderung möglich ist. Vielleicht verurteilst du Persönlichkeitsanteile, die Dir und einer natürlich gegebenen Dynamik entsprechen.  Ob Sören Kierkegaard oder Marshall Rosenberg und noch viele andere haben gesagt: sich vergleichen macht unglücklich.  Sich anzupassen bedeutet, in der Masse zu verschwinden.  Dabei sind wir zutiefst einmalig und einzigartig.  Das Universum kennt keine Duplikate oder Kopien.

Einzigartig – aber nix Besonderes sein!  Die größte Herausforderung auf einem spirituellen Weg.

www.lebenswendezeiten.de

Rave New Year.

Die Themen:

Zitat des Jahres:  Freu dich nicht zu spät!  
Rave New Year
Treffen am Brunnen
Genschlüssel. Das Buch von Richard Rudd in deutscher Sprache.

Mich hat das überraschende „Freu dich nicht zu spät“ daran erinnert, dass wir alles, auch Freude kultivieren können und müssen – angesichts der bewegten Zeit, die vor uns liegt. Welche Anker und Mini-Rituale hast du oder könntest sie für Deine und unsere Freude wiederbeleben? „Denke daran, wir alle beeinflussen die Welt jeden Moment, ob wir das wollen oder nicht. durch unsere Aktionen und Zustände, weil wir so tief miteinander verbunden sind. Unser eigenes Bewusstsein zu erschaffen ist das Wichtigste, was wir zu jedem Moment tun, und die Liebe zu sein ist die höchste kreative Handlung.“ Ram Dass

Lächeln

Das Rave New Year. Heute Abend, am  21. Januar,  betritt die Sonne gleichzeitig weltweit das Hexagramm 41. Es entspricht dem StartCodon, d.h. dem Beginn eines neuen Zyklus in unserem Sonnensystem.  Das Thema des nächsten Jahres wird verstärkt gegeben sein durch eine lange Aktivierung des Kanals der Transformation, der zwischen Hexagramm 54 und 32 gebildet wird. Es hört sich schwer an und  passt doch, da wir geboren sind, uns zu transformieren, zu lernen, zu reflektieren, bewusst zu werden und aufzuwachen. Die Herausforderung durch die Präsidentschaft Trumps ist schwer einzuschätzen. Aus meiner weiblichen Perspektive kann ich nur auf die Frauen weltweit hoffen.  Mit Trump haben Rassismus und Frauenverachtung wieder Rückenwind bekommen. Aber auch er hat einen Bauplan, sichtbar in der Körpergrafik, in der sowohl seine Schatten-Seiten als auch sein Potential zu sehen ist. Beten wir, dass er mit den Sternen gut tanzen wird. Mich hat das Paar Obama immer beeindruckt. Ein Blick auf die Körpergrafik der beiden – dem Composit – zeigt, dass sie viel miteinander teilen und sich wunderbar ergänzen.

Composit Michelle und Barrack Obama

Treffen am Brunnen. Ich wurde eingeladen, mich mit Frauen am Brunnen – an der Quelle  – zu treffen.  Virtuell. Mit Frauen, die in Italien, Wien und Dresden leben. Das freut mich total – und es genügt mir nicht. Also  lade ich selbst ein – hier, im Würmtal.  Erst einmal einmal im Monat. Mehr dazu im nächsten Newslette

Treffen am Brunnen in der Achterschlaufe

Das Buch für die Insel: Genschlüssel, Richard Rudd
Ich lasse mich von 2 ganz besonderen Werkzeugen in meiner Beratung unterstützen: der gewaltfreien Kommunikation und dem Human Design System. Viele von euch wissen, dass ich dem Zauber der Zusammenführung der Gene Keys und dem Human Design hingebe. . Beide benutzen denselben Code: die 64 Hexagramme des I Ging.  Für mich bedeutet es einen Riesen-Unterschied, ein sehr geschätztes Buch auch in meiner Muttersprache lesen und kontemplieren zu können. Es ist ein Weisheitsbuch, das ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde. 
Aus dem Klappentext:  „Die 64 Genschlüssel. Unabhängig von den äußeren Umständen, besitzt jeder einzelne Mensch eine verborgene Schönheit in seinem Inneren. Die einzige Absicht der Genschlüssel ist es, diese Schönheit hervor zu locken, diesen unverwechselbaren Funken des in der Ewigkeit verwurzelten Genius jedes Einzelnen zu entzünden – welcher dich von jedem Anderen unterscheidet“. Es geht darum, die wirkliche höhere Bestimmung deines Lebens zu entdecken. Deine Landkarte, das sind die 64 Genschlüssel.  Sie sind ein universales Codebuch, um die Transformation des Bewusstseins zu erforschen. Dein Kompass ist dein hologenetisches Profil. 

Genschlüssel
Ich empfehle das Buch von ganzem Herzen – mit einer Bitte: kauft es nicht bei Amazon, sondern bei deiner lokalen Buchhandlung oder bei Buch 7, dem Buchhandel mit der sozialen Seite. Hier kannst du es bestellen

Herzensgrüße und ein Lächeln von

unterschrift anna

 

 

 

www.lebenswendezeiten.de

1 2 3 5