Tag Archives for " Humandesign Integral "

Urteilsfähigkeit

Erkennst du schnell Fehler? Ich schon – es ist mein Talent. Ich sehe, „da ist der Wurm drin….“ Und diese Gabe wird gebraucht.

Nur, was ist ein Fehler? Geht s drum, mich selbst zu korrigieren? Das zur Zeit aktivierte Hexagramm 18 ist das Tor des Korrigierens – es geht es um die gesellschaftlichen Verbesserungen – bis zur Verteidigung der Menschenrechte. Diese Fähigkeit dient der Verbesserung von Fehlern in Systemen. Diese Gabe ist ein natürliches Fehlerbewusstsein und eine angeborene Freude, ihre Kritik auszudrücken. Dieses Talent der Urteilsfähigkeit hat – wie alles – zwei Seiten. Urteile sind die Basis für Optimierung und Urteile können vernichten und zerstören. Sehr zu empfehlen ist es, auf einen guten Zeitpunkt und vor allem auf eine Einladung zu warten und nicht ungefragt mit Kritik und Korrekturideen daherzukommen. Mit diesem Knigge bin ich nicht aufgewachsen und ich wurde Lehrerin!

Hexagramm 18

Eine meiner ersten Empfehlungen in meinem ersten Humandesign Reading vor fast 20 Jahren lautete genau so. Mir war vorher nicht bewusst, wie oft ich mit meiner Kritik “einfach so” daher kam. Es war für mich der Beginn tiefen Verstehens, warum ich so kritisch bin. Ich bin mit einer ganzkörperlichen Urteilsfähigkeit begabt – möchte damit beitragen zur Verbesserung z.B. des Schulsystems – aber das ist erst mal mein individueller Geschmack, darf nicht einfach so verallgemeinert werden. Für ein kollektives Thema braucht es viele und v.a. konstruktive Urteile. Wie ist das bei dir?

www.lebenswendezeiten.de

News & Inspiration September 2021

1. Zitat des Monats:
“Integrität ist, das Richtige zu tun, sogar wenn niemand zuschaut”       

2. Inkarnationskreuz der Heilung
3.  Film “Die Weisheit von TRAUMA”
4. Von der Sinnkrise zum höheren Lebenszweck.

Dies ist eine modifizierte Fassung meines September-Newsletters vom Samstag, in dem ich auf die besondere Gelegenheit des Films von Gabor Maté hinwies.  Meine Webseite funktionierte bis heute nicht – jetzt bin ich glücklich, dass alles wieder läuft. Ich konnte einem Spezialisten vertrauen, den ich im GFK-Feld gefunden habe.

Die Sonne aktivierte am Wochenende die Achse der beiden Hexagramme 46 – 25, das sind zwei der vier Liebestore am Selbst. 

Hexagramm 25

Es geht um die Aufgeschlossenheit für die Liebe, für die Liebe zum Leben, zum Im-Körper-sein und um die All-Liebe, die für alles, was ist. Damit ist die Achse des Heilens aktiviert. Körper & Geist sind untrennbar zusammengehörige Gegensätze:   im MenschSein gibt es keinen Geist ohne Körper und keinen menschlichen Körper ohne Geist. Heilung  beginnt dadurch, dass uns bewusst wird, dass wir krank oder verletzt sind. Heilen kannst du von der einen oder anderen Seite anfangen. Beides sind Einstiegspunkte und Wege für Heilung.

Weil der Wahl-Tag morgen auch noch im Inkarnationskreuz des Heilens steht, das lässt  es mich hoffen. Die Sonne aktiviert die 6. Linie, die Integrität heißt. Mögen durch die Wahl hier –  in einem Land der Welt – heilende Impulse in die Welt hinausgehen.

Inzwischen ist die Sonne ins nächste Hexagramm gewandert und aktiviert Hexagramm 18.  Da auch Mars dieses aktiviert ist das Thema der Urteilsfähigkeit betont. Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag.

Der Film „Die Weisheit von Trauma“ ist eine Reise mit Dr. Gabor Maté –   einem Mann, der sein Leben dem Verständnis der Zusammenhänge zwischen Krankheit, Sucht, Trauma und Gesellschaft gewidmet hat. Dr. Maté gibt uns eine neue Vision: eine traumainformierte Gesellschaft, in der es Eltern, Lehrern, Ärzten, politischen Entscheidungsträgern und Juristen nicht darum geht, Verhaltensweisen zu korrigieren, Diagnosen zu stellen, Symptome zu unterdrücken und zu verurteilen, sondern die Quellen zu verstehen, aus denen beunruhigende Verhaltensweisen und Krankheiten in der verletzten menschlichen Seele entspringen. Er zeigt uns den Weg der individuellen und kollektiven Heilung. Der Film war am Samstag für einen Tag kostenlos anzuschauen.
 

Der Wandel meines Angebots vom Reading und EinzelCoaching zur Begleitung über einen längeren Zeitraum wird deutlicher und stärker und das erfüllt mich mit Dankbarkeit.
Wenn du durch regelmässige EinzelCoachings über einen Zeitraum von 3 Monaten mit mir zusammenarbeitest, wirst du wie auf einen inneren Berg steigen. Das wird  dich erheben, dir eine neue Perspektive schenken –  und sicher auch anstrengend. Mit neuer Perspektive und Kraft kannst du das ins Leben bringen, wozu zu gekommen bist.

 

Alles, was ich je auf meinen Streifzügen durchs Leben gelernt habe, bringe ich in diese Begleitung ein.
 

Mit einem Lächeln wünsche ich uns
einen sonnigen Herbst und
Vertrauen in die 
größere Ordnung & den evolutionären Prozess.

   in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

 

Von Halbherzigkeit zur Hingabe

Im Schatten ist unsere Gabe, unser Genie verborgen. Schattenarbeit bedeutet, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein. Es gibt 64 Tore, um in die volle Entfaltung zu kommen. Die Tore oder Hexagramme zu kennen, die persönlich von besonderer Bedeutung sind, geben Orientierung auf dem Weg.

Für mich ist das Tor 29 von besonderer Bedeutung. Es gilt, den Schatten der Halbherzigkeit zu kontemplieren. Wie oft bin ich nicht wirklich drangeblieben, habe nicht wirklich Ja zum Leben gesagt.  In welchen Situationen habe ich mir eine Hintertür offengehalten und bin wieder auf Neues “aufgesprungen.” Das hatte seine Ursachen und auch seine Konsequenzen.

 

Die Kontemplation des Genekey 29 gibt mir die Einsicht: immer wenn ich etwas halbherzig mache, verliere ich Kraft. Um mich auf Erfahrungen wirklich einzulassen, braucht es die Verbindlichkeit.

“Die alten Chinesen hatten einen wunderbaren und doch etwas verstörenden Namen für diesen 29sten Genschlüssel bzw. das Hexagramm. Sie haben es Das Abgründige genannt und es galt als eines der Hauptsymbole,  um Gefahr am Lebensweg vorherzusagen. Genau das tut der 29ste Schatten: er wirft uns wieder und wieder in herausfordernde Situationen, in denen unser Commitment geprüft wird.

Erfolg im Leben hängt von zwei Dingen ab: Commitment und Glück. Commitment erzeugt tatsächlich Glück. Ein Misserfolg bedeutet, dass man im selben alten Zyklus steckengeblieben ist”. (aus Richard Rudd s Buch Genschlüssel)

Heute geht es in meiner Kontemplation  um die Akzeptanz dessen, was war. Und es geht beim Ja-Sagen um  Commitment, Verbindlichkeit,  Beharrlichkeit und Hingabe.

Kennst du das Thema?

www.lebenswendezeiten.de

einzigartig & respektvoll & wohlwollend

Ein Mensch ist ein Subjekt, einzigartig. Es gibt dich und mich nur einmal.  Etwas in dir will sich von innen heraus entfalten – das, was in dich hineingepflanzt wurde.

 

respektvoll und wohlwollend

Seit Jahrhunderten wurden und werden Menschen als Objekte gesehen und behandelt. Gerald Hüther nennt das Objektifizierung. Wir haben erlebt und gelernt, dass  “ich” und “du” eine Figur auf dem jeweils eigenen Spielfeld sind – und das behindert ein respektvolles Miteinander. Auch die Natur wird als solche behandelt, zum eigenen Benutzen – und ich bin in eine solche Welt hineingewachsen. Die Eltern kannten es nicht anders – und das Schulsystem unterstützt die individuelle Entfaltung als Subjekt immer noch nicht…….

Du möchtest deine eigene Wahrheit ausdrücken, dich nicht verbieten, verbiegen – nicht um jeden Preis?

Dann mach dich auf, verfolge die Spur, die dich zu dem Menschen gemacht hat, der du heute bist. Was ist in dich hineingepflanzt worden? Was möchte sich aus dir selbst heraus entfalten. Intuitiv spürst du das…..

http://www.lebenswendezeiten.de

 

Inspiration & Impulse Oktober 2020

  1. Der Satz des Monats:  Am Anfang war das Spiel.
  2. Druck in uns eingebaut – von oben und unten..
  3. Risiken machen lebendig und kreativ.
  4. Das individuellste Geschenk für Weihnachten, das es gibt.

Bewusst habe ich einen Satz gewählt, der im Kontrast ist zu all dem, wie sich viele Menschen grad fühlen und verhalten.. Spielen ist existentiell, Tiere machen es uns vor und Friedrich Schiller hat in seinem Aufsatz über die „Ästhetische Erziehung des Menschengeschlechts“ so wunderbar herausgearbeitet: „Der Mensch ist nur dann Mensch, wenn er spielt“. Spielen kann zudem Stress abbauen,  gesellige Bindungen unterstützen oder einfach nur Freude machen. Spielen bedeutet, keine Pläne und keinen Druck zu haben (oder zu erlauben). Wenn wir spielen können wir kreativ sein und wir nutzen unsere Intuition – ohne es zu bemerken. Kreativität ist gesellschaftlich auch dringend nötig, denn Mutation geschieht durch das Individuum.  (die Annahme und Verbreitung ist ein anderes Thema, anderer Schaltkreis).

   

 

Für mich ist es oft das Spiel mit Farben.  Was ist Spielen für Dich?

2.Es gibt  Druck in uns und in der Welt, das ist auch existentiell. Wir müssen lernen, damit umzugehen, mit dem eigenen und mit dem, der von außen kommt.  Die Humandesign-Körpergrafik zeigt, in welchen Bereichen  Druck ein Thema dieses Menschen ist. Den existentiellen Druck von unten (Wurzelzentrum) teilen wir mit allen Lebewesen – nicht jedoch den von oben. In uns Menschen gibt es den Druck nachzudenken, wir wollen Antworten haben auf die großen Fragen, wollen Geheimnisse “lüften”, das große Mysterium lösen,  Wahrheiten finden, Zweifel beseitigen, Verstehen und  Sinn finden. 


Deine Geburtskörpergrafik zeigt, welcher Druck bei dir aktiviert ist,  für Dich wohl Thema ist. Sie zeigt auch,  bei welchem Druck-Thema du  empfänglich bist, also vom Druck anderer angesteckt und angetrieben werden kannst. 

3. Veränderung geschieht. Leben ist Wandel und ohne Veränderung wäre alles erstarrt.. Wir müssen Dinge loslassen, um Platz für neue Dinge zu schaffen, die hereinkommen. Wir müssen eines nahen oder fernen Tages alles einmal loslassen, denn wir sind hier nur auf der Durchreise – als Gäste. Und es ist gut, uns immer wieder daran zu erinnern. Und ein Mechanismus hält uns achtsam und lebendig: das Risiko. Das Bedürfnis nach Lebendigkeit, Abenteuer, Abwechslung.

Veränderung birgt Risiken, wir spüren Verwundbarkeit, Angst und Furcht. Wir sind Bewusstsein in Form. Wir haben drei Bewusstseins-Arten, die körperliche, die mentale und die emotionale Bewusstheit (die ist im Werden).  In uns angelegt ist die Suche nach Sinn. Es gibt in uns die Angst davor, am Ende unseres Lebens zu entdecken, ein sinnloses Leben gelebt zu haben. Dieser Archetyp, den man auch den “Draufgänger” nennen könnte, sorgt dafür, dass wir “total” leben wollen, den Wert unseres Lebens  testen wollen und Risiken eingehen……große und kleine….. Gerade eben noch war dieses Hexagramm (=Genschlüssel) aktiviert. Jetzt sind wir schon im nächsten, dem Hexagramm 44.. Die Sonne wandert im Laufe eines Jahres durch alle 64 Hexagramme und aktiviert für uns alle diese Bewusstseins-Archetypen. 

4.Du möchtest Kostbares verschenken? Wenn Du Deine Liebe, Deine Texte und Bilder mit hineingibst, kommt das individuellste Geschenk heraus, das es gibt. Jetzt ist ein wundervoller Zeit-Raum, Dein Weihnachtsgeschenk zu planen. 

Du kannst dich  hjer informieren und auch an mich eine Mail schicken, dann erhältst du konkrete Information, wie wir dabei zusammenarbeiten. 

Für Kinder kreieren wir zusammen das LEBENSBUCH, für Erwachsene das WESENSBUCH.  Ein Kapitel widmet sich den Bedürfnissen, das, was wir alle brauchen, ein anderes beschreibt die Essenz des Wissens aus dem Human Design System und den Genschlüsseln für diesen großen oder kleinen Menschen. Da ich mich seit vielen Jahren mit beiden Herangehensweisen an das Wesen und die Entwicklung eines Menschen beschäftige, kann ich beide verbinden. Das jeweilige Inhaltsverzeichnis wird demnächst auf der Seite www.wesensbuch.de erscheinen. Ich bin dran.

Mit einem Lächeln wünsche ich Dir goldene Herbsttage und Vertrauen in die größere Ordnung und den evolutionären Prozess. 

  Begleiterin, Künstlerin und Pionierin – in ständiger Weiterentwicklung, mit Rückschritten und beglückenden Fortschritten.  Meine Aufgabe ist das Teilen meiner Erfahrungen und meines erworbenen Wissens. 

 

JedeR nach seinen Begrenzungen.

JedeR nach seinen Bedürfnissen – ja, wir haben alle die gleichen Grundbedürfnisse. Die Gewichtung mag verschieden sein.

JedeR nach seinen Fähigkeiten und Ressourcen? Ja, denn wenn alle so zusammenwirken würden…entstünde das Optimum. JedeR nach seinen Begrenzungen? Ja, denn niemand kann alles sein, alles lernen. Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Wir bringen von unserer genetischen Seite die einmalige neue Genkombination mit. Und mit ihr müssen wir leben und sie durch unsere Lebensweise unterstützen. 

Wie siehst du die Gabe in Bezug auf deine Seele, dein Bewusstsein. Gibt es deiner Überzeugung nach etwas, was du mitbringst? Bist du in Verbindung mit etwas, was man Seele oder höheres Selbst nennt?

Worauf möchtest du vertrauen? Woran orientierst du dich?  Die Human Design Körpergrafik stellt den Ausgangspunkt dar, zeigt Ressourcen und Talente auf. Das, womit du in der Welt wirksam sein kannst.    U n d  sie zeigt die Bereiche, in denen Du Welt in dich aufnimmst, das Meiste erfährst und erlebst und dich ausdehnen kannst.  Von einer Orientierungsmöglichkeit möchte ich immer wieder erzählen und sie kreativ darstellen:

Wollen wir Vertrauen in die eigene Körperintelligenz kultivieren – sie ist die Basis für unser Sein hier auf dem Planeten Erde.  Die Human Design Körpergrafik bildet das individuelle Ressourcenkraftfeld ab. 

www.lebenswendezeiten.de

Selbstakzeptanz und Weiterentwicklung durch das Human Design Integral.

 

Selbstakzeptanz und Weiterentwicklung durch das Human Design Integral. 

Wie kann ich mich annehmen und das entfalten, was innen noch schlummert?   Erste Voraussetzung dafür ist,  sich zu kennen.  Jeder von uns ist als lebendiger Ausdruck  der Evolution in seiner bestmöglichen Form erschaffen worden. 

Das Human Design System stellt   ein fundiertes, tiefes Werkzeug der Selbsterkenntnis zur Verfügung.   Fragen wie  “kennst du dich? Was ist dein persönliches Lied? Welches Potential möchte noch entdeckt werden? 

Als soziale Wesen  entfalten wir uns nur durch ein Du. Nicht jede Konditionierung entspricht jedoch dem eigenen Wesen.  Frühe Glaubenssätze und prägende Erfahrungen können eine große Barriere zum wahren eigenen Wesen sein. 

Das Humandesign Integral benennt die individuellen sensiblen Felder, wo Konditionierung besonders wirkt.  Die helle Seite davon ist, dass genau dort unglaublich viel erfahren und gelernt werden kann. Die dunkle Seite beschreibt die Wahrscheinlichkeit, dass sie genau dort auch Vermeidung und Verzerrung stattfindet. 

Die eigene Ganzheit zu kennen führt zu Verstehen, Selbstakzeptanz und  Liebe.  Selbstliebe ist die Entdeckung,  wie tief, einmalig und kostbar ich bin – das Gegenteil von Egoismus. 

Diese Akzeptanz ist die Basis für die Weiterentwicklung, die persönliche Evolution.  Selbstzweifel und Schattenarbeit  ist die gesunde Möglichkeit für Korrektur und Weiterentwicklung. So kann Selbstvertrauen, Zuversicht und Vertrauen in den eigenen Lebensweg wachsen. 

Ich bin dankbar für der Human Design-Schatz und möchte dieses Geschenk – zusammen mit all jenen, die davon ebenso begeistert sind –   in der Welt verbreiten.
 

www.lebenswendezeiten.de

Lebendige und heilsame Beziehungen (er)leben.

Lebendige und heilsame Beziehungen (er)leben.

Aus langer Berufs- und Lebenserfahrung weiß ich, wie schnell Kommunikation misslingen kann. In nahezu allen Lebenssituationen führen Muster des Beurteilens Beschuldigens und Beschämens geradewegs in Konflikte mit anderen Menschen  – und mit uns selbst.      

Wer kennt so etwas nicht wie „Kannst’ nicht besser aufpassen!- Davon hast Du keine Ahnung!- Du bist verantwortungslos! – Du bist kleinlich! – Du denkst nur an Dich! – Du bist schuld, dass es mir so schlecht geht! Du bist schuld, weil Du nie sagst, wie es Dir geht!- Mir geht es so schlecht, weil Du …….!“

Ungelöste innere und äußere Konflikte machen jedoch krank. Unbewusste innere Überzeugungen – wie  z.B. wir seien nicht gut genug oder nichts wert –  verhindern die Liebe zu uns selbst und zerstören die gesunde Lebensbasis.

Als Menschen  sind  wir in so vielem gleich. Egal aus welcher Kultur wir heraus wachsen, wir streben alle danach, glücklich zu sein. In der Vielfalt der Strategien, dieses Glück zu erlangen unterscheiden wir uns.   Diese Vielfalt und deren Bewertungen als besser  erzeugt Streit, Konflikte, Spaltung und Krieg. Wie können wir zu (mehr) Frieden und damit Gesund-sein gelangen?

Die Basis ist: Mich kennen und mit mir selbst in Verbindung sein.

Wir sind widersprüchliche Wesen.  In Goethes „Faust“ wird das als  das Wesen mit zwei Seelen in unserer Brust in Worte gefasst. In den meisten spirituellen Traditionen wird das Phänomen als „verkörperte Seelen“ oder „Körper mit Seele“ beschrieben. Wir Menschen sind von doppeltem Ursprung (Graf Dürkheim), denn wir sind Söhne und Töchter der Erde  und des  Kosmos. Das „erkenne dich selbst“ ist menschlicher Auftrag. 

JedeR ist einmalig. Vieles, was wir als Gegebenes mitbringen ist uns in so vielen Aspekten nicht bewusst und wirkt dennoch. Es gibt in uns angeborene Mechanismen, die festlegen, wie  z.B. unser Gehirn Information filtert und verarbeitet, wie unser Verdauungssystem das verarbeitet, was von außen kommt. Angeborene Mechanismen bestimmen, wie offen oder verschlossen wir für unsere Umgebung und unsere Mitmenschen sind.  Zur angeborenen Einzigartigkeit kommt dazu noch die erworbene Einzigartigkeit, der ganz eigene Erfahrungsweg.  Wir wurden und werden geformt durch Konditionierung in unserer Kultur, die frühe Konditionierung und das allgegenwärtige kollektive Konditionierungsfeld. Wer also bin ich wirklich?  Wie kann ich ein erfülltes Leben leben?

Der  Schlüssel zum wahren Glück liegt zuerst einmal in uns selbst. Zu einem äußeren Geliebten wie ein Bettler zu kommen führt im besten Fall zu einem Deal, im schlechtesten zu wechselseitiger oder einseitiger Abhängigkeit. Wenn wir als mit uns selbst verbundener König oder Königin zum Geliebten oder zum Mitmenschen kommen,  kann Verbundenheit in Augenhöhe entstehen.  Zwei Könige/Königinnen begegnen und bereichern sich.

Innere Spaltung und Konflikt kann – wie alles –   Bitternis oder Honig sein. Sie kann als Reibung, Druck oder Antrieb, als Selbstablehnung oder Unzufriedenheit erlebt werden.  Innerer Konflikt kann jedoch auch  als eine Herausforderung, eine Sehnsucht nach Ganzheit erlebt werden und dazu führen, sich  im Außen die andere „Hälfte“ zu suchen.

Wahre Liebe ist zuerst  die für sich selbst.   

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 4

Wichtige Bedürfnisse, die das Humandesign erfüllen kann. 

Wenn ich Lebensenergie und Lebenszeit in etwas  hineingebe, lohnt es sich durchaus, mich zu fragen, welche Bedürfnisse dadurch erfüllt werden.   Durch das erstaunte Fragen von Freund*innen bin ich fast dazu gezwungen – und es hilft mir tatsächlich, indem es mich stärkt. Ja, es ist “meines”, für mich lohnt es sich!  Gleichzeitig bin ich ja eine Wegbegleiterin und Lehrerin und das nächste erfüllte Bedürfnis ist:  ich kann mit dem, was ich kann und weiß Anderen dienlich sein. Ich kann beitragen.

Zuallererst erfüllt es  das Bedürfnis nach Verstehen und Orientierung.  Sich selbst und die eigene “Flugbahn” zu verstehen sehe ich als grundlegend an, nachdem grundlegende physiologische Bedürfnisse erfüllt sind.  Darin enthalten sind als weitere Individualbedürfnisse das nach Weiterentwicklung/Wachstum bis hin zu “Selbstverwirklichung” – ein großer,anspruchsvoller Begriff, ebenso wie auch Potentialentfaltung.  Und ja, im Samen einer Buchecker ist die ganze Buche drin. Wie würde eine Kathedrale ohne vorherigen Bauplan gebaut werden?

Deine und meine Einmaligkeit besteht ja darin, wo ich wir uns  unterscheiden Alles, was in Dir und mir einzigartig ist, ist ja das, wo wir  nicht wie alle sind  und auch nie sein können. Es ist sicher  viel viel mehr möglich. Aber nicht alles. Epigenetik hin oder her: du kannst in dieser Lebensspanne keine 3 m groß werden. 

So erfüllt es zutiefst das Bedürfnis nach Orientierung,  seinen stimmigen Platz zu finden und auszufüllen. Ein bis dahin gewordenes Original – das bis zum Lebensende die Möglichkeit hat, als das in Erscheinung zu treten und zu wirken, wie er/sie “gedacht” ist.  Wie ich schon in einem früheren Beitrag  geschrieben habe – und das ist wirklich nicht meine eigene Idee – beginnt alles als Idee. Alles hat einen Plan, eine Ordnung, einen Entwicklungszyklus. 

Und das HD kann aufzeigen, was angelegt ist und was offen ist.  Das hilft enorm weiter. Akzeptanz als eine wichtige Stufe zu Selbstliebe.  Wenn im letzten Jahrzehnt manche Ratschläge lauteten “höre  auf deinen Bauch, folge deinen Gefühlen, vertraue auf deine Impulse”, dann kann  das HD   aufgrund  der Analyse der individuellen Körpergrafik  einen  sehr viel präziseren individuellen inneren Kompass anbieten:    ein  inneres Navi, das  das rationale, abwägende Denken  nicht ersetzen soll, aber jenseits der  unvermeidlichen Konditionierung  liegt.   

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 5 kommt….irgendwann,  vielleicht.

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Humandesign? Essay N° 3

 

Die letzten beiden Essays widmeten sich der 5000 Jahre alten Philosophie  des I Ging, die die Grundlage des HD bildet.  Bezüge lassen sich sowohl zum Buddhismus und zur tibetischen Philosophie herstellen.

Ich bin immer wieder neu fasziniert und dankbar, dass mir solches Verstehen zur Verfügung gestellt wird.  Die Sehnsucht danach  kenne ich seit meiner Pubertät. Ich war ein H.Hesse-Fan, habe das Glasperlenspiel gelesen – und nicht wirklich verstanden. Seit meiner Studentenzeit steht R. Wilhelms I Ging in meinem Bücherregal. Es blieb –  nicht wirklich verstanden – und erst durch das HD eröffnete sich mir seine Bedeutung und sein Wert.

Das HD erfüllt mir gleichzeitig auch  noch  andere Bedürfnisse.  So  mag ich jetzt beginnnen, die praktische Seite des HD zu beschreiben. Dabei  geht es um Selbsterkenntnis. Jeder Mensch ist einmalig und  trägt von Geburt an eine einzigartige Codierung in sich, eine Grundstruktur des Selbst. Das Leben ist auf die Entfaltung dieser angeborenen Potenziale ausgerichtet (hier  baue ich gleich eine Brücke zur GFK und Carl Rogers, der einer der Lehrer Marshall Rosenbergs war). Die integrale Version des HD beschreibt 3 Frequenzbänder, wie die Talente ausgelebt werden können – was auf Bewusstseinsevolution und Epigenetik hinweist.  

Das HD stellt die individuellen genetischen Vor-Einstellungen in einer Körpergrafik dar und beschreibt die Grundelemente und -themen dieses Menschen auf allen 3 Ebenen, Geist, Emotion und Körper in einfachen Schlüsselbegriffen,   ähnlich dem Bauplan eines Hauses, einer Landkarte oder einer Orgel.  Die Körpergrafik ist das Gesamtbild des einzigartigen Typs, den dieser Mensch verkörpert. Wie sie sich ausdrücken, hängt ein Stück davon ab, welche formenden Lebenserfahrungen gemacht worden sind  und vor allem davon, welche innere Lebenshaltung, welcher Lebensstil gelebt wird

Die Körpergrafik ist eine visuelle, das Reading eine akustische Orientierungshilfe für die Entdeckung der genuinen Talente und AufGaben, wodurch das wichtigste Bedürfnis erfüllt werden kann –  nach dem von Sicherheit und Schutz der Existenz –  ein sinn- und bedeutungsvolles Leben leben.

Was ist eigentlich Humandesign?  Essay N° 4  folgt.

www.lebenswendezeiten.de

Was ist eigentlich das Human Design System? Essay N° 2

Menschliche Klaviatur

 

Nach der Frage im integralen Forum bei Facebook und dem Austauschen der Argumente  habe ich mich erneut mit dem Buch „Verborgener Schlüssel zum Leben“ von Martin Schönberger  beschäftigt. Ich bin längst nicht mehr dieselbe  wie jene Anna, die zu Beginn ihrer Entdeckung des Humandesigns alle Bücher gelesen hat, die mehr zum Verständnis beitragen konnten. Nun freue ich mich über die Info als ob ich s das erste Mal lesen würde.  Von Jean Gebser z.B. hatte ich damals noch nie gehört, von Fritz Popp schon.  Dessen These ist, dass die DNA ein universelles Kommunikationssystem der Zellen aus Schall- und Lichtwellen darstellt: „UV-Biosignale reiten auf den Spiralen der DNS, aktivieren bestimmte Codons“.

In seinem Vorwort zur 2. Auflage schreibt M. Schönberger, dass  zur Erfassung der vollen Realität nur eine permanente Vergegenwärtigung des lebendigen Zugleichseins der DNS als Codon-Psychon-Somaton, also von Information (Geist) und zeitlichem Ablauf als psychisches Äquivalent, der Energie („Psychon“) und Materie (Leib, Somaton). „Dies fordert die Überwindung des 2500 Jahre dominierenden rationalen Denkens durch ein neues polar-integrierendes Bewusstsein. Dieses polare Denken und Bewusstsein findet ein vollkommenes, der geistig-seelisch-körperlichen Realität exakt entsprechendes Vor-Bild im Weltsystem des I Ging.“ (S.10)

Popp schrieb ihm „er halte seine Hypothese  (eines einheitlichen Codesystems  für Geist, Psyche, Soma) schon deswegen  für wahrscheinlich, weil die Natur immer den energiesparendsten Weg gehe. Diese Energieoptimierung sei durch ein- und dasselbe 64-Triplett-System auf den Etagen der Information (Geist) und Materie (Leib) gegeben.

Aus dem Internet habe ich die Grafik aus der klassischen Biologie:

Der genetische Code besteht aus 4 verschiedenen Basen und für 20 Aminosäuren + Startcodon und Stopcodons müssen 3 Basen Basentripletts kodieren.  4³ = 64.

Das Startcodon im Rave I Ging (die Anwendung des I Ging fürs Humandesign) ist das Hexagramm 41, das  Methionin codiert.

Die Leistung des HD besteht auch darin, die scheinbar unverbundenen Codons in Schaltkreise zu bündeln. Damit ergibt sich wieder eine völlig neue Perspektive. Es gibt z.B. individuelle und kollektive Schaltkreise. Und eine Körpergrafik, deren Schwerpunkt im Kollektiven liegt, sagt etwas anderes über den Menschen, seine Talente und Lebensaufgabe aus,  als eine mit Schwerpunkt im Individuellen.

Eine mögliche Sichtweise der Körpergrafik kann auch sein, sie  als Abbild der Schaltkreise des Gehirns zu sehen: Stammhirn, emotionales Gehirn/limbisches System und Neocortex.

Diese „Bioklaviatur des Lebens“, wie es E. Chargaff, dem eigentlichen Entdecker der DNS  bezeichnet, wird ….bespielt von Schwingungen….analog dem Welle-Korpuskel-Aspekt des Lichts” (Schönberger S. 11).

Für mein Buch habe ich viele Collagen gemacht, die das HD bildhaft verständlich machen sollten. Eines davon ist die Idee der kreisförmigen Klaviatur. JedeR ist eine genetische einzigartige Komposition. Wir tragen eine Grundmelodie als Programmierung unseres individuellen Lebensprozesses in uns.  Bespielt werden wir aber auch von außen durch Konditionierung.  Beides ergibt den ganz individuellen Lebensweg.

Mein zweiter Versuch, Klarheit in die Frage zu bringen: “Was ist eigentlich das Human Design System?”  

www.lebenswendezeiten.de

Die Frage aller menschlichen Fragen.

Mein Buch gibt es seit mehr als 2 Jahren zum Anfassen und Anschauen,  als ebook und als Hörbuch.

Heute habe ich mein Vorhaben  endlich umgesetzt und einen kurzen Ausschnitt daraus veröffentlicht.  Kapitel 4.4. Die Frage aller menschlichen Fragen.  Hier kannst du  reinhören!

www.lebenswendezeiten.de

 

 

 

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du.

Essays zum Humandesign Integral – 01 

Ich schaue den Ursprung von Pflanzen an und weiß manchmal sofort, was daraus wird. Eine Eiche, neue Tomaten, ein Rosenstock, eine Zwiebel, ein Apfelbaum…… Weiß ich, ob aus der Zwiebel eine Tulpe wird?  Erkenne ich, wie groß die Buche wird aus einer der Bucheckern?

Das Wunder des Lebens. Jedes dieser Neugeborenen schaut anders aus. Jedes hat bereits 9 Monate im Bauch seiner Mutter hinter sich. Jedes bringt etwas mit. Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt. Unser Körper  trägt in sich eine einzigartige  genetische Mischung unserer Ahnen, Großeltern und Eltern. Prägungen und Potentiale auf Körperebene. Was genau drin steckt, wird sich zeigen  – wir wissen es nicht. Das gilt auch für das Potential  der Persönlichkeit. 

Beim Apfel, bei der Tomate, der Buche und der Eiche wissen wir relativ genau, was drin steckt.  Wenn der Same auf guten Boden, nicht ins Dornengebüsch fällt, wenn er gehütet und genährt wird, an einem guten Platz steht, dann kann diese Pflanze ihr größtes Potential entfalten.

Stell dir vor,  du bekommst bei der Geburt die Information des Bau- und Entwicklungsplans mitgeliefert.

Bei deinen Kindern und/oder Enkelkindern ist das leicht, denn der genaue Geburtszeitpunkt ist bekannt und auch dokumentiert.

Stell dir vor, du weißt, was dein Kind oder Enkelkind braucht, um sich voll entfalten zu können. 

Stell Dir vor, Du kennst Deinen eigenen Bauplan.

Alles fängt als Idee an. Alles hat ein Design. Auch Du. 

www.lebenswendezeiten.de

1 2 3 5